Jump to content
reko

Akkus, Brennstoffzellen und Redox Flow Zellen - elektrochemische Energiespeicher

Recommended Posts

Kezboard
Posted

Batterieforschungsfabrik kommt nach Münster

 

Zitat

"Unser klares Ziel ist: Nordrhein-Westfalen soll zum Vorreiter, Antreiber und Impulsgeber der Elektromobilität werden", sagte Ministerpräsident Armin Laschet.

 

Share this post


Link to post
reko
Posted · Edited by reko

Bei den Elektrolyzern tut sich was NEL: "Die Produktionskapazität für Alkalielektrolyzer soll von jährlich 40MW  auf 360MW (2020) steigen."

Alkalielektrolyzer werden aus billigen Rohstoffen hergestellt und benötigen kein Edelmetall für den Katalysator.

 

ThyssenKrupp (Uhde, im Grossanlagenbau aktiv, z.B. für Ammoniak, "> 600 electrochemical plants worldwide") bietet Elektrolyzer mit 82% Wirkungsgrad an (Link).
ThyssenKrupp: water-electrolysis-hydrogen-production,

Advanced alkaline water electrolysis, "low-CAPEX, low-OPEX technology"

Partner von DeNora (wie AFCenergy)

 

Wiki: "The efficiency of PEM electrolysis is expected to reach 82-86%[14] before 2030, while also maintaining durability as progress in this area continues at a pace".

In USA ist GinerELX aktiv, "efficiencies approaching 90% (HHV basis)", The World Leader In PEM Electrolysis (pdf)

 

Marktübersicht Brennstoffzellenkraftwerke HZwei_April_2018.pdf (S12..17)

 

13 June 2019 Green hydrogen costs may fall as quickly as solar, but Australia still needs some luck

electrolyser.jpg

Ev wird solarthermisch erzeugter Wasserstoff noch billiger, da man nur billige Spiegel statt teurer Solarzellen braucht.

Dez.2017: World’s Largest Solar Reactor Will Split H2O into Hydrogen

The future of Hydrogen.pdf, The Future of Hydrogen Report prepared by the IEA for the G20, Japan, Juni 2019, 203 Seiten

"The time is right to tap into hydrogen’s potential to play a key role in a clean, secure and affordable energy future."

Share this post


Link to post
reko
Posted · Edited by reko

Die geplante Hydrosol-Anlage (siehe #102) in Griechenland soll 750 kW haben.

In Spanien (Plataforma_Solar_de_Almería) arbeitet bereits eine solche solarthermische Anlage mit 100 kW.

Moser, Pecchi, Fend haben am DLR 13.4% Wirkungsgrad mit Ceroxydkatalysator berechnet (6.4% mit Nickel-Ferrit) (Energies 2019, 12, 352; doi:10.3390/en12030352,  Published: 23 January 2019).

 

Der Rekord für die direkte Umwandlung von Sonnenenergie in Wasserstoff liegt bei 17% Wirkungsgrad (LRESE am EPFL) und damit vermutlich besser als die durchschnittlichen Solarzellen auf unseren Dächern.

Record solar hydrogen production with concentrated sunlight

(A thermally synergistic photo-electrochemical hydrogen generator operating under concentrated solar irradiation, Nature Energy, VOL 4 | MAY 2019 | 399–407, pdf)

Die Anlage von Martens an der KU Leuven hat 15%  (siehe #84).


Es bringt auch wenig sich nur auf grünen Strom zu konzentrieren. An manchen Tagen können wir 100% Strom erneuerbar erzeugen aber 2018 waren nur 14% der Primärenergie in DE erneuerbar. Wir brauchen auch grüne Wärme. Der etwas geringere Wirkungsgrad der Brennstoffzelle gegenüber den Akku spielt keine Rolle wenn man gleichzeitig elektrisch heizen muß. Niemand fährt sein Auto ohne Heizung/Klimaanlage. Bei stationären Anlagen ist eine Kraft/Wärme-Kopplung überhaupt kein Problem.

SoHHytec (Spin of EPFL) Arb: Sun + Water = Fuel (Hydrogen) + Electricity + Heat (Video)

"Arb has a total efficiency of ~70% and requires minimal ground/roof space"

PRB_DE0_20760_37678_155179509328134700_a

Im Bild genannt

Collector area: 38.5m²

Peak thermal power: 25 kW

Peak electrical power: 12 kW

Peak hydrogen production: 2 kg/day

 

Patent WO2018033886 (A1) ― 2018-02-22, die Ansprüche sind weitreichend.

"claim 1 .. photovoltaic device (PV) contacts the electrochemical device (EC) at a solid interface to form an integrated photo-electrochemical device; and further includes at least one reactant channel (5) or a plurality of reactant channels (5) extending between the photovoltaic device (PV) and the electrochemical device (EC) to transfer heat and the reactant from the photovoltaic device (PV) to the electrochemical device (EC). .."

Share this post


Link to post
reko
Posted · Edited by reko

Zu den Ursachen der Li-Ion Brände (Tesla #4693)

Fast-charging effects on ageing for energy-optimized automotive .. lithium-ion cells

Dendrites in Lithium Battery: University of Michigan (Tesla Being Plagued with Battery Fires)

Dendrites-Growth-in-Lithium-Battery.jpg

 

04.09.2014 Mechanismus des Lithium-Plating aufgeklärt

Zitat

Nun kann es vorkommen, dass die Lithium-Ionen – statt sich wie erwünscht in die Anode einzulagern – metallisches Lithium bilden. Dieses Lithium lagert sich an die Anode an und steht damit zum Teil nicht mehr für den zuvor beschriebenen Ladeprozess zur Verfügung und mindert damit die Leistungsfähigkeit der Lithium-Batterie. In extremen Fällen kann das Lithium-Plating sogar zu einem Kurzschluss oder, da metallisches Lithium schnell entflammbar ist, auch zu einem Brand führen.

..

Die erste Ergebnisse der Lithium-Plating-Messung zeigen, dass je schneller der Ladevorgang stattfindet, desto mehr metallisches Lithium wird gebildet. Bis zu 19 Prozent der normalerweise am Lade- und Entladeprozess beteiligten Lithium-Ionen liegen dabei als metallisches Lithium vor.

Diese Abscheidung von metallischen Lithium geschieht bevorzugt in Form der Dendrieten. Erreichen und durchdringen sie den Separator kommt es zum Kurzschluss, der die Reaktion des metallischen Lithiums und des brennbaren Elektrolyts mit den Sauerstoff abgebenden Metalloxyden zünden kann.

Share this post


Link to post
reko
Posted · Edited by reko

June 18, 2019 China’s ordering safety checks after a series of electric car fires

Jun 27, 2019 NIO recalls nearly 5,000 electric SUVs after battery fires in China (mit CATL NMC 811 low-cobalt Akkus, *)

 

Nicht nur Akkuautos brennen, auch Akkubusse und Akkukraftwerke. Hier im April ein 2MW Akku in Surprise, Arizona beim Betreiber Arizona Public Service (APS).

June 23, 2019: Arizona Fire Highlights Challenges for Energy Storage

"APS has shut down its two similar batteries while awaiting the investigation's results"

APS plant gerade einen 850 MW Akku für 2025.

 

Apple muß MacBooks zurückrufen - verkauft von September 2015 bis Februar 2017.

Auch HP hat dieses Jahr bereits Akkus zurückgerufen - verkauft von April 2015 bis Dezember 2018.

June 20, 2019: Potential battery fires force Apple to recall 2015 15-inch MacBook Pros

Share this post


Link to post
Bonny
Posted
vor 16 Stunden von reko:

Nicht nur Akkuautos brennen

Auch Atom U-Boote im Batterieraum.

Wie man den Radionachrichten heute entnehmen konnte.

Share this post


Link to post
DrFaustus
Posted
vor 17 Stunden von reko:

Nicht nur Akkuautos brennen, auch Akkubusse und Akkukraftwerke. Hier im April ein 2MW Akku in Surprise, Arizona beim Betreiber Arizona Public Service (APS).

 

Das kam völlig überraschend!

Sorry für OT, aber der Ortsname ist ja mal sowas von geil.:lol:

Share this post


Link to post
reko
Posted · Edited by reko

Geopura will zusammen mit Siemens die Ladeinfrastruktur für Akku-Autos verbessern - mit Wasserstoff betriebenen Ladestationen.

2019/06/why-are-geopura-and-siemens-bringing-a-hydrogen-fuel-cell-to-goodwood

 

Siemens bietet die "Silyzer" PEM-Elektrolyzer an.

Silyzer 300 Datasheet

100 – 2.000 kg pro Stunde

Anlageneffizienz: ~ 75%

Siemens Efficiency–Electrolysis, pdf

 

"Siemens installierte AFCs in U-Booten, wandte sich dann aber schließlich der PEMFC zu" (Quelle)

Die weltgrößte Power2Gas Anlage wird von Siemens gebaut (Quelle , 6MW, 80% Wirkungsgrad, Voestalpine macht damit Stahl)

und zusammen mit Ballard werden Brennstoffzellen für Züge (Siemens Mireo train platform) entwickelt (Quelle)

Share this post


Link to post
WOVA1
Posted
vor 11 Stunden von reko:

Die weltgrößte Power2Gas Anlage wird von Siemens gebaut (Quelle , 6MW, 80% Wirkungsgrad, Voestalpine macht damit Stahl)

Naja, Voestalpine hat (als Reaktion auf die CO2-Zertifikate in der EU) eine Direktreduktionsanlage gebaut - allerdings nicht in der EU, sondern am südlichen Ende der USA (Corpus Christi).

Die reduziert Eisenerz mit Erdgas ( daher der Standort ) zu Eisenschwamm. Spart gegenüber dem herkömmlichen Hochofen-Prozeß ungefähr 1/3 des CO2-Ausstoßes. 

Allerdings haben sie mit der Anlage auch gehörig Lehrgeld bezahlt.

1:1 würde das auch mit aus regenerativen Quellen produziertem Methan funktionieren - und prinzipiell auch mit Wasserstoff.

Wobei mit 6 MW Leistung bekommt man wohl eher genug Wasserstoff für eine Versuchsanlage.

Share this post


Link to post
reko
Posted · Edited by reko
vor 39 Minuten von WOVA1:

Naja, Voestalpine hat (als Reaktion auf die CO2-Zertifikate in der EU) eine Direktreduktionsanlage gebaut - allerdings nicht in der EU, sondern am südlichen Ende der USA (Corpus Christi).

Gegenüber Kohle ist auch Erdgas ein Umweltengel. Erdgas wurde in Westtexas zeitweise zu negativen Preisen verkauft (wie bei uns Strom) und CO2 Abgaben wird es vermutlich dort auch nicht so schnell geben. 

 

Der weltgrösste Elektrolyzer ist natürlich für Vostalpine noch eine Versuchsanlage und 2/3 der 18 Mio€ Investitionkosten trägt die EU. Voestalpine will in Linz aber ab 2035 Stahl komplett mit grünen Wasserstoff herstellen, 1/3 ab 2025. Power2Gas ist mit Überschussstrom und CO2 Abgaben eine ernst zu nehmende Alternative.

 

Auch die OMV prüft den Einsatz von Wasserstoffelektrolyzern (Quelle).

Share this post


Link to post
WOVA1
Posted
vor 15 Stunden von reko:

Power2Gas ist mit Überschussstrom

Power2Gas mag ja sein - nur nicht mit Überschussstrom .

Kleine Rechnung : für eine Tonne Stahl braucht man heute 5600 KwH Energie. Macht bei einem Wirkungsgrad von 80%  7 MwH pro Tonne Stahl .

Da wird man wohl schon ein grösseres (Wasser?) Kraftwerk brauchen, um ein kleineres Stahlwerk zu versorgen. 

 

Share this post


Link to post
reko
Posted · Edited by reko
vor 7 Stunden von WOVA1:

Power2Gas mag ja sein - nur nicht mit Überschussstrom .

Kleine Rechnung : für eine Tonne Stahl braucht man heute 5600 KwH Energie. Macht bei einem Wirkungsgrad von 80%  7 MwH pro Tonne Stahl .

Da wird man wohl schon ein grösseres (Wasser?) Kraftwerk brauchen, um ein kleineres Stahlwerk zu versorgen. 

 

Strom hat keinen Personalausweis. Es gibt nur unterschiedliche Preise je nachdem wann man Strom abnimmt. Für das Stahlwerk wird sicher kein neues Wasserkraftwerk gebaut. Dafür gibt es keine Standorte. Aber auch das 200.000 m2 Solarkraftwerk das man in Niederösterreich baut ist nicht für die Elektrolyse. Das Solarkraftwerk produziert Strom wenn die Sonne scheint und die Elektrolyse nimmt Strom ab wenn der Strom billig ist und schaltet sich ab wenn er teuer ist. Und sicher wird man auch noch negative Minutenreserve verkaufen. Das trägt alles zur Wirtschaftlichkeit bei.

Wir werden noch sehr viele Elektrolyseanlagen oder ähnliches brauchen damit die Stromerzeugung und der Verbrauch immer  übereinstimmt ohne Windräder und Solaranlagen abregeln zu müssen. Österreich bräuchte das zwar nicht so dringend wie DE, aber dort will man an den Stromlieferungen nach Bayern verdienen.

 

Power to Gas: 100 MW-Anlagen gehen in die Genehmigung

Zitat

Wenn die Bundesbehörde grünes Licht gibt, soll die Pilotanalge „Element eins“ von Tennet, Gasunie und Thyssengas schrittweise ab 2022 in Betrieb gehen und vor allem Stromüberschüsse aus den umliegenden Windkraftanlagen in Gas umwandeln.

Power-to-Gas-Anlagen: 273 MW Gesamtleistung geplant .. das Neunfache der heute installierten Anlagen

Share this post


Link to post
reko
Posted · Edited by reko

NCM90 (NCM 9.5.5):  90 % Nickel, 5 % Cobalt, 5 % Mangan

SK Innovation will es 2022 in den Markt bringen.

2019/07/11 NCM 90: successor of NCM 811 battery cells

Zitat

There isn’t a battery chemistry that is the best in every field, to have a well balanced battery we have to make compromises regarding energy density, power density, safety, cycle life and cost.

..

Anyway, SK Innovation was the first battery cell maker to announce the NCM 90 battery cells, but I doubt it’ll be the first to produce them. I think that it’ll probably be either CATL or BYD.

 

Share this post


Link to post
reko
Posted · Edited by reko

Altmaier: „Wir wollen bei Wasserstofftechnologien die Nummer 1 in der Welt werden“

18.07.2019 Zukunftstechnologie Wasserstoff soll in Deutschland im industriellen Maßstab erprobt werden

Zitat

Geplant sind bundesweit rund 20 dieser Einrichtungen

.. Bisher stehen dafür rund 100 Millionen Euro pro Jahr zur Verfügung .. Altmaier will aber .. darauf drängen, die Mittel zu erhöhen.

20 „Reallabore der Energiewende“
18.07.2019 Hier-soll-Windenergie-in-Wasserstoff-umgewandelt-werden

z.B. 18.07.2019 Wasserstoff made in Völklingen (Steag, Siemens AG, ..)

 

18.07.2019 Die Grünen entdecken den „grünen Wasserstoff“

Ich erwarte, dass bald die EEG Umlage und ev. das Netzentgelt für die Elektrolyse entfällt.

Das hat den Vorteil, dass Wasserstoff nicht mehr wie bisher Off-Grid erzeugt werden muss. Er kann dann dort erzeugt werden wo man ihn braucht.

 

19.07.2019 Wie sinnvoll Wasserstoff als Treibstoff ist

eine für mich neue Idee:

Zitat

Transportiert werden könnte Wasserstoff für breite Flächenabdeckung künftig mit Hilfe des Erdgasnetzes. Der Treibstoff könnte in das Netz eingespeist und an bestimmten Punkten mittels spezieller Filter wieder abgezapft werden.

 

Share this post


Link to post
Dandy
Posted · Edited by Dandy

Meines Wissens nach wird heute schon Wasserstoff in Pipelines dem Erdgas zugemischt. In gewissen Grenzen geht das ohne weitergehende Maßnahmen an der Infrastruktur. 100% Wasserstoff wird man vermutlich nicht 1:1 in den bestehenden Leitungen transportieren können. Dazu bräuchte es sicherlich Anpassungen an der Verteilinfrastruktur sowie bei den Verbrauchern. Ich denke jetzt nicht, dass man einen Gasofen einfach so mit Wasserstoff betreiben kann/darf.

 

Übrigens entsteht schon heute eine große Menge Wasserstoff als Abfallprodukt der chemischen Industrie, inbesondere der petrochemischen Industrie. Diese Abfälle sinnvoll zu verwerten ist in gewissem Sinne auch ökologisch. Erst wenn man darüber hinaus Kapazitäten für Wasserstoff ausbauen will/muss, lohnen sich regenerative Herstellungsverfahren.

 

Die Synthese von Methan ist ja auch kein großes Problem. Braucht halt noch ein bisschen mehr Energie als die Erzeugung von Wasserstoff und zusätzlich halt CO2, wovon wir ja genug/zuviel haben. Dieses dann in bestehende Pipelines zu speisen würde schon heute wesentlich mehr (bezüglich CO2) bewirken als Verbrenner auf Batterieautos umzustellen.

 

Es wäre ja auch denkbar, die bestehenden Erdgaspipelines mit zusätzlichen Rohren für den Transport von reinem Wasserstoff zu erweitern. Das ist jedenfalls wesentlich realistischer als Hochspannungsleitungen zwischen Kontinente zu ziehen. Das Thema regenerative Energie ist in den heutigen Herkunftsländern der Pipelines (Nordafrika, arabische Halbinsel, Russland, Norwegen) überhaupt kein Thema. Überall dort in Massen vorhanden.

 

Holgerli wird jetzt wieder mit der energiepolitischen Abhängigkeit von anderen Ländern kommen, als gäbe es die bei Rohstoffen nicht ohnehin schon allerorten. Versorgungsunabhängigkeit ist in heutigen Zeiten eine Illusion.

Share this post


Link to post
reko
Posted · Edited by reko
vor 4 Stunden von Dandy:

Meines Wissens nach wird heute schon Wasserstoff in Pipelines dem Erdgas zugemischt.

Das besondere ist nicht das Zumischen sondern das Abtrennen. Beim Verbrennen oder bei SO Brennstoffzellen ist es egal aber PEM Brennstoffzellen mögen keine Verunreinigungen. Da der Wasserstoff sehr leicht diffundiert dürfte das Abtrennen gar nicht so aufwendig sein.

Man spart sich eine eigene Wasserstoffinfrastruktur. Zusätzliche Rohre für eine flächendeckende Verteilung von Wasserstoff kosten sehr viel.

 

Zitat

Die Synthese von Methan ist ja auch kein großes Problem. Braucht halt noch ein bisschen mehr Energie als die Erzeugung von Wasserstoff

Auch nicht die Synthese von Ammoniak (für die Industrie) oder Methanol (für Brennstoffzellenautos ohne Gastank). Beides sehr viel einfacher zu lagern als Wasserstoff oder Methan. 

Der Energiebedarf der Synthesen ist nicht das Problem, da man die Energie ja speichern will. Das Problem ist der Wirkungsgrad und der hängt von den Katalysatoren ab. Da tut sich gerade sehr viel.

 

SpaceX fliegt nicht mit Akkus sondern mit Methylhydrazin (an Stickstoff+Kohlenstoff gebundener Wasserstoff).

Harnstoff wäre auch ein guter Energieträger allerdings mit etwas geringerer Energiedichte. Man braucht nur Energie, Wasser, Stickstoff und CO2 - ein ungefährlicher, als Feststoff lagerfähiger Dünger. Direct Urea Fuel Cell (DUFC)

Share this post


Link to post
reko
Posted · Edited by reko

24M (Akkus#64) hat in Kyocera einen Partner für die Produktion ihres Semi-SolidState-Akkus gefunden. Der Akku soll nicht nur sicherer sondern auch günstigere Materialkosten und weniger Fertigungsaufwand haben.
Jul 5, 2019/ Kyocera to Roll Out New Li-ion Battery in 2020

2.jpg

 

Share this post


Link to post
reko
Posted · Edited by reko

Wenn der CO2 Preis hoch genug ist, dann müssen die Emittenten sich etwas einfallen lassen wie sie es kostengünstiger los werden. Eine Möglichkeit ist es in Methanol zu "verpacken".

01.08.19 / Pilotanlage nimmt Produktion von Methanol aus Hüttengas auf

 

Das EPFL,  Prof. Haussener (Spinoff SoHHytec) hat bereits eine Anlage zur Gewinnung von Wasserstoff direkt aus Sonnenenergie (1000 fach konzentriert) vorgestellt (#103).

Jetzt von der ETHZ, Prof. Steinfeld (Spinoff Synhelion) eine Anlage zur Gewinnung von flüssigen Treibstoff (Methanol oder Kerosin) aus Luft (CO2+Wasser) und Sonnenenergie (3000 fach konzentriert).

Eni and Synhelion team up to produce low emission fuel using renewable energy

17.6.2019 / CO2-neutraler Treibstoff aus Luft und Sonnenlicht:

123874-53.jpg

 

Share this post


Link to post
reko
Posted · Edited by reko

CO2 ist in China kein Thema. China will den Smog in den Ballungszentren reduzieren. Glücklicherweise sind ihre Kohle betriebenen Kraftwerke, Ammoniakfabriken und Methanolfabriken kaum noch konkurrenzfähig. Aber Gas muss importiert werden und flüssiges Methan mit Tankern zu transportieren ist teuer. Deshalb bauen chinesische Firmen Methanolfabriken in USA.

 

26 Jun, 2019 Chinese petrochemical firm brushes aside escalating trade war as it doubles bet on US$1.9 billion Louisiana methanol plant

 

30 JULY 2019 Middle East and North America lead in methanol capacity additions

Zitat

Global methanol capacity is poised to see considerable growth over the upcoming years, potentially increasing from 142.91 million tonnes per annum (mtpa) in 2018 to 284.72 mtpa in 2030

.. The US leads in North America, with planned and announced capacity additions of about 25.52 mtpa by 2030.

Methanol kann als Grundstoff für die Chemie (Ersatz für Steamcracker) oder als Kraftstoff (Ersatz für Benzin) verwendet werden.

Share this post


Link to post
reko
Posted · Edited by reko
Am 3.7.2019 um 19:52 von reko:

Hier im April ein 2MW Akku in Surprise, Arizona beim Betreiber Arizona Public Service (APS).

June 23, 2019: Arizona Fire Highlights Challenges for Energy Storage

"APS has shut down its two similar batteries while awaiting the investigation's results"

APS plant gerade einen 850 MW Akku für 2025.

 

Es gibt jetzt weitere Erkenntnisse. Bei stationären Speichern:

2019/08/08 ;Regulator says lithium-ion batteries create “unacceptable risks”

Zitat

Yesterday, August 7, APS released an update (pdf) on the 2019 McMicken Energy Storage Facility fire of April 9, around 5 PM. 

.. lithium ion batteries – specifically those that will release hydrogen fluoride – “are not prudent and create unacceptable risks”.

..

South Korea, which due to strong incentives supporting local manufacturers is one of the world’s leading lithium ion battery markets, has had 23 individual energy storage facility fires out of almost 1,500 systems installed since August of 2017.

 

Beim Verbrennen des Li-Ion-Elektrolyts (z.B. mit LiPF6 oder LiBF4) entstehen giftige Dämpfe

Toxic fluoride gas emissions from lithium-ion battery fires

 

Brief von Arizona regulator Sandra D. Kenned, 2.8.2019:  ACC-August-2-Kennedy-Letter-E000002248.pdf

Brief von Vice President/Chief Engineer National Fire Protection Association Chris Dubay, 21.8.2013: Battery Storage Fire Risks Need Greater Attention

Share this post


Link to post
reko
Posted · Edited by reko

Nach ProLogium (#51) und 24M (#118) hat jetzt TerraWatt einen Li-Ion Solid State Akku (TERA3.0) angekündigt - für 2022 zu "konkurrenzfähigen Preis"

Zitat

TERA3.0

4.5Ah prototypes validated at 432Wh/kg and 1122Wh/L

Consumer electronics and other smaller mobility applications

Improving to >450Wh/kg and >1300Wh/L

Competitive price ($/kWh) compared to state-of-the-art conventional Li-ion batteries

High compatibility of manufacturing with existing production lines

..

TERA4.0

Under development: large cell with even higher energy density  (>500Wh/kg and >1450Wh/L)

EVs and other larger electrified applications

Competitive price ($/kWh) compared to state-of-the-art conventional Li-ion batteries

High compatibility of manufacturing with existing production lines

 

2019/08/22 TeraWatt Technology solid-state battery prototype tests showing 432 kWh/kg

 

Ilika und NKG (#67) sind mit kleineren Solid State Akkus (max 27mAh) bereits auf den Markt

Share this post


Link to post
reko
Posted · Edited by reko

2019/09/10 Ampcera Inc. Announces New Roll-to-Roll Manufacturing Technology for Solid-State Electrolytes

Zitat

The new roll-to-roll manufacturing technology allows continuous production of flexible solid-state electrolyte membranes, which can be directly integrated into solid-state lithium batteries with minimal changes to the industry standard production.

 

2019/09/10 Solid Power pilot production line operational, producing solid-state batteries

Zitat

The company is working closely with Ford, BMW and others toward meeting industry performance, scale, and cost goals.

Solid Power

Zitat

replace the liquid electrolyte in a conventional lithium-ion battery with a highly stable solid ion-conducting material

.. By simply combining a state-of-the-art cathode with a lithium metal anode

Artboard-1-2.png?mtime=20190703190850

Share this post


Link to post
Holgerli
Posted

Und wie schnell kann geladen werden?

Share this post


Link to post
reko
Posted
vor 3 Minuten von Holgerli:

Und wie schnell kann geladen werden?

Kannst du dir grob ausrechnen, die Leistungsdichte ist angegeben.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...