Jump to content
Depotrocker*in

Entwicklung eines Basisportfolio-Ansatzes

Recommended Posts

hund555
Posted
vor 22 Minuten von Siebert:

Wie der Finanzwesir ja mal aufgelistet hat.....fast alle bekannten Depot-Varianten landen rein von der Rendite her am Ende in ähnlichen Bereichen, sprich der Aufwand durch zig Asset-Allocations ist den Aufwand/die Nerven oft nicht wert.

... und deswegen kaufe ich Aktien und keine Finanzprodukte von Banken, wo ein Emittent jederzeit die Bedingungen willkürlich einseitig ändern kann, jederzeit auflegen oder schließen kann, abgesehen von Risiken. 

Steht alles im Fondsprospekt, den nur leider fast niemand liest.

Share this post


Link to post
dev
Posted · Edited by dev
vor 6 Minuten von pillendreher:

Kann mir mal jemand eine ISIN geben über einen Index mit allem drum und dran, das er jedem hier gefällt, Danke.

 

Für mich ist nicht ersichtlich, ob es sich hier um ein Performance oder Kursindex handelt

Share this post


Link to post
Siebert
Posted

Vielleicht hilft das:

https://de.m.wikipedia.org/wiki/MSCI_World

Häufig wird aber nur der Kursindex des Weltindex veröffentlicht und dann mit Performancetabellen von Aktienfonds verglichen. Damit werden die Dividendenzahlungen im Aktienfonds berücksichtigt, im Weltindex jedoch nicht, wodurch das Ergebnis verfälscht wird und der Aktienfonds besser abschneidet als bei einem korrekten Vergleich.

 

und das:

 

 

Share this post


Link to post
Siebert
Posted · Edited by Siebert

Nen Link zum Performance-MSCI-INDEX finde ich grad nicht.

 

Aber nimm doch den ETF hier:

https://www.fondsweb.com/de/IE00B0M62Q58

Der ist inkl. Dividenden und man sieht auch die Entwicklung in Euro.

 

Der von dir verlinkte von Onvista ist ein Kurs-Index.

Share this post


Link to post
Schwachzocker
Posted · Edited by Schwachzocker
vor 28 Minuten von dev:

Der von mir verlinkte Chart ist ein Index und ich höre das erste mal das Indexe Dividenden ausschütten.

Irgendwann ist immer das erste Mal.

Einige von den in dem Index enthaltenen Aktien schütten tatsächlich aus. Man glaubt es kaum.

 

vor 28 Minuten von dev:

...Der Index ist nun mal in US$, du kannst gerne das Währungsverhältnis an diesen beiden Zeiträumen raus suchen und wir beziehen diese ein.

Ist weiter oben alles bereits gemacht worden.

Share this post


Link to post
dev
Posted · Edited by dev
vor 7 Minuten von Siebert:

Nen Link zum Performance-MSCI-INDEX finde ich grad nicht.

 

Aber nimm doch den ETF hier:

https://www.fondsweb.com/de/IE00B0M62Q58

Der ist inkl. Dividenden und man sieht auch die Entwicklung in Euro.

Wer schön wenn den jemand findet, nur 13 Jahre bei gut 10 Jahren Hausse ist mir zu wenig.

Der Chart von Kursindex ist bis weit in die 70er rein.

 

vor 5 Minuten von Schwachzocker:

Einige von den in dem Index enthaltenen Aktien schütten tatsächlich aus. Man glaubt es kaum.

Deshalb schüttet der Index diese nicht aus, sondern verrechnet diese ;-)

Share this post


Link to post
Siebert
Posted · Edited by Siebert

Der Chart vom Onvista MSCI Brutto geht bis Dez 1998 zurück - das müsste reichen oder?

Damit sind die letzten beiden Krisen voll drin und du kannst die Kurse sogar abfragen per Mauszeiger.

 

Was natürlich richtig ist:

Wer im Dez 1998 rein ist und zehn Jahre später im Feb 2009 raus ist, war der Depp.:wacko:

Das ist aber der Extremst-Extremfall (vor der ersten Krise hoch gekauft und dann im Tief der zweiten Krise verkauft).

 

Share this post


Link to post
otto03
Posted
vor 2 Minuten von Siebert:

Der Chart vom Onvista MSCI Brutto geht bis Dez 1998 zurück - das müsste reichen oder?

Damit sind die letzten beiden Krisen voll drin und du kannst die Kurse sogar abfragen per Mauszeiger.

 

https://www.wertpapier-forum.de/topic/44319-benchmark/?page=6

 

Share this post


Link to post
Siebert
Posted

Noch besser:thumbsup:

Share this post


Link to post
dev
Posted · Edited by dev
vor 49 Minuten von Siebert:

Hier zumindest mal der Performance -INDEX bei Onvista:

https://www.onvista.de/index/MSCI-WORLD-GDTR-UHD-Index-10370091

Das Rendite-Dreieck hier müsste dir reichen zeitlich:

https://www.dividendenadel.de/msci-world-renditedreieck-2019/

Danke. :thumbsup:

Ich habe bei meinen alten Beiträgen hinzugefügt das es sich um den Kursindex handelt und ein schlechter Vergleich ist.

 

Leider ist der Chart erst ab 1998, da macht sich der Trendkanal nicht so schön.

 

Das Renditedreieck ist aber eine schöne Hilfe.

----

Noch mal zu meinem Einwand, das es sich nicht immer lohnt zu jeder Zeit zu investieren:

Bild-Quelle: https://www.dividendenadel.de/msci-world-renditedreieck-2019/

28-07-_2019_18-38-39.jpg

 

Bis 95-99 hatte man eine Rendite von 19% p.a. also lange weit über den Durchschnitt und weil der Markt immer wieder auch unter den Durchschnitt fällt, könnte man statt 2k bis 2002 zu investieren, aussetzen und wieder 2003 einen starken Rückwärtsgang anfangen.

Der Crash 2007/08 ist nicht so eindeutig gewesen.

 

Mir geht es nicht darum das man aussteigt, aber die Investition pausieren könnte.

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Siebert
Posted · Edited by Siebert

Gern.:thumbsup:

 

Kommen wir zurück zum Thema:

 

Als kleine Beimischung in entsprechenden Depots könnte speziell der https://www.fondsweb.com/de/IE00B2NPKV68 aber durchaus interessant sein, z.B.:

 

50% TG

40% Vanguard All World

10% Ishares EM Bond

 

In den Augen von depotrocker ist das bestimmt immer noch besser als

 

50% TG

50% Vanguard All World

 

oder?

 

So könnte man sich vielleicht in die Materie "hineintasten", ohne zu viel zu riskieren/Skrupel zu haben.

 

 

Share this post


Link to post
dev
Posted · Edited by dev

Ich habe mal diesen Chart genommen, um es zu verdeutlichen.

Ob die Trendlinien optimal sind, darüber läßt sich sicher streiten, aber um 2k sieht man deutlich das sich der allgemeine Trend noch mal extrem verstärkt und das man unter der gelben Linie etwas gerieger werden kann.

28-07-_2019_18-47-14.jpg


 

Share this post


Link to post
Depotrocker*in
Posted
vor 13 Minuten von Siebert:

Gern.:thumbsup:

 

Kommen wir zurück zum Thema:

 

Als kleine Beimischung in entsprechenden Depots könnte speziell der https://www.fondsweb.com/de/IE00B2NPKV68 aber durchaus interessant sein, z.B.:

 

30% TG

40% Vanguard All World

10% Ishares EM Bond

20% ETF Staatsanleihen / Unternehmensanleihen Weltweit Investment Grade $

         iShares Core Global Aggregate Bond $

 

 

 

In den Augen von depotrocker ist das bestimmt immer noch besser als  :thumbsup:

 

50% TG

50% Vanguard All World

 

oder?

 

So könnte man sich vielleicht in die Materie "hineintasten", ohne zu viel zu riskieren/Skrupel zu haben.

 

 

 

Share this post


Link to post
Siebert
Posted

Ist mir persönlich wohl zu heikel, vom RK1-Teil 20% in die Global Bonds zu stecken, welche ja sicherlich auch ein Währungsrisiko haben oder?

 

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted · Edited by Ramstein

Man hört hier viele Meinungen, die meistens mit inbrünstiger Überzeugung vorgetragen werden; Belege sind aber oftmals nicht dabei. Ich für meinen Teil halte es mit der alten Devise "Höre alles, glaube nichts,  was du nicht selbst nachgeprüft hast."

Daher führe ich meine eigenen Performancetabelle mit den jährlichen Werten und einigen Zeitraums-Betrachtungen. Auch die Korrelation der Performance meiner(!) Assetklassen betrachte ich, ebenso einige Referenzwerte. Auf dieser Basis treffe ich dann guten Gewissens meine eigenen Entscheidungen und verlasse mich nicht blind darauf, was Wesire, Rocker, Zocker, etc. sagen.

 

Bildschirmfoto 2019-07-28 um 19.09.34.png

 

Natürlich bin ich dann auch selbst verantwortlich für die Ergebnisse und kann hinterher nicht jammern.

Share this post


Link to post
Depotrocker*in
Posted · Edited by depotrocker

 

 

 

vor 18 Minuten von Siebert:

Ist mir persönlich wohl zu heikel, vom RK1-Teil 20% in die Global Bonds zu stecken, welche ja sicherlich auch ein Währungsrisiko haben oder?

 

vor 6 Minuten von Ramstein:

Man hört hier viele Meinungen, die meistens mit inbrünstiger Überzeugung vorgetragen werden; Belege sind aber oftmals nicht dabei. Ich für meinen Teil halte es mit der alten Devise "Höre alles, glaube nichts,  was du nicht selbst nachgeprüft hast."

Daher führe ich meine eigenen Performancetabelle mit den jährlichen Werten und einigen Zeitraums-Betrachtungen. Auch die Korrelation der Performance meiner(!) Assetklassen betrachte ich, ebenso einige Referenzwerte. Auf dieser Basis treffe ich dann guten Gewissens meine eigenen Entscheidungen und verlasse mich nicht blind darauf, was Wesire, Rocker, Zocker, etc. sagen.

 

Bildschirmfoto 2019-07-28 um 19.09.34.png  0   263 kB

 

Natürlich bin ich dann auch selbst verantwortlich für die Ergebnisse und kann hinterher nicht jammern.

 

 

Bei aller Ehre aber in wie weit ist deine Anlagestrategie nur ansatzweise für einen durchschnittlichen Anleger nachzuvollziehen und umzusetzen. Ich könnte jetzt hier auch eines meiner früheren Depots mit beeindruckender Performance aufzeigen jedoch wäre es für die wenigsten nachvollziehbar geschweige denn umzusetzen. 

 

Hier geht es um eine Möglichkeit eines langfristigen, weltweiten, breit über Anlageklassen diversifizierten Basisportfolios, für einen durchschnittlichen langfristig orientierten Anleger aufzuzeigen. 

 

 

Und hauptsächlich möchte ich dazu anregen sich tiefer mit den Verschiedenen Möglichkeiten zu beschäftigen und das denke ich hab ich bei dem ein oder anderen geschafft.

 

Share this post


Link to post
Siebert
Posted

Kurze Frage nur:

Wieso gerade der sehr neue 

IE00B3F81409 ?

Rein wegen der Gebühren? 

Share this post


Link to post
penga
Posted
3 hours ago, dev said:

Das sehe ich auch so, dennoch kaufe ich nicht zu jedem Preis - aber gut für mich, wenn es andere tun. :-D

 

Edit: Meiner Meinung nach gibt es Zeiten da sollte man gierig investieren, andere normal investieren und auch manchmal eine Zeitlang nicht, leicht zu sehen, zwei parallele Linien in einem langfritigen Chart.

Welche Zeit ist in deinen Augen momentan angesagt?

Share this post


Link to post
Siebert
Posted · Edited by Siebert
vor 10 Minuten von Ramstein:

Man hört hier viele Meinungen, die meistens mit inbrünstiger Überzeugung vorgetragen werden; Belege sind aber oftmals nicht dabei. Ich für meinen Teil halte es mit der alten Devise "Höre alles, glaube nichts,  was du nicht selbst nachgeprüft hast."

Daher führe ich meine eigenen Performancetabelle mit den jährlichen Werten und einigen Zeitraums-Betrachtungen. Auch die Korrelation der Performance meiner(!) Assetklassen betrachte ich, ebenso einige Referenzwerte. Auf dieser Basis treffe ich dann guten Gewissens meine eigenen Entscheidungen und verlasse mich nicht blind darauf, was Wesire, Rocker, Zocker, etc. sagen.

 

Bildschirmfoto 2019-07-28 um 19.09.34.png  1   263 kB

 

Natürlich bin ich dann auch selbst verantwortlich für die Ergebnisse und kann hinterher nicht jammern.

Beeindruckende Tabelle/Arbeit:thumbsup:, aber du entsprichst dem genauen Gegenteil von mir.

Früher war ich ähnlich drauf (als ich noch keine Familie hatte).

Heute ist das anders.

 

Entsprechend muss auch immer berücksichtigt werden, wie viel Aufwand man in die Anlage stecken will.

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted
vor 6 Minuten von Siebert:

Beeindruckende Tabelle/Arbeit:thumbsup:, aber du entsprichst dem genauen Gegenteil von mir.

Früher war ich ähnlich drauf (als ich noch keine Familie hatte).

Heute ist das anders.

 

Entsprechend muss auch immer berücksichtigt werden, wie viel Aufwand man in die Anlage stecken will.

 

Die 30 bis 60 Minuten pro Monat gönne ich mir.

Share this post


Link to post
Depotrocker*in
Posted · Edited by depotrocker
vor 15 Minuten von Siebert:

Kurze Frage nur:

Wieso gerade der sehr neue 

IE00B3F81409 ?

Rein wegen der Gebühren? 

 

 

Gebühren 

Zusammensetzung 

 

40% US r 

16%  JApan

weitere 12 Länder 

 

Fälligkeiten - ausgewogene Zusammensetzung

 

Kreditqualität sehrgut- gut

 

Sektorenverteilung - akzeptabel bei über 50% Staat + 13% Agenturen o. Staatl besich. ansonsten Sektoren Unternehmen guter Mix

 

 

https://www.ishares.com/de/privatanleger/de/produkte/291773/ishares-global-aggregate-bond-ucits-etf-usd-dist-fund
 

Beachte meine Beitrage zu den Charts Vergleich Ersatz Wirkungsweise der Anlageklasse innerhalb der AA (RK3) des ETF durch Einzelwerte JApan US Anleihe....

 

 

vor 6 Minuten von Ramstein:

 

Die 30 bis 60 Minuten pro Monat gönne ich mir.

 

:thumbsup:

PP macht das Leben eines Anlegers um so viel einfacher …

 

Zeit ist da keine Ausrede mehr ….

 

Share this post


Link to post
Siebert
Posted

Portfolio Performance muss ich mich endlich mal widmen.

Gehört hab ich schon länger davon.

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted
vor 34 Minuten von depotrocker:

PP macht das Leben eines Anlegers um so viel einfacher …

 

Aber nur bei Aktien und Fonds. Bei Anleihen ist es m. E. nicht wirklich nutzbar.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...