Jump to content
udek

Welchen Anteil Cash haltet ihr bereit?

Recommended Posts

drizzit
Posted
Am 12.12.2019 um 17:15 von morini:

 

Zweijähriges FG mit ca. 0,9-1,0 % Zinsen p.a.? Lohnt es sich wirklich, das Geld bei sowenig Zinsen für 2 Jahre oder sogar länger zu binden?

 

Ja, so sieht es aus. RK1 läuft lt. Portfolio Performance aktuell bei 0,92% p.a.. Da es ja der sichere Teil sein soll erwarte ich aber auch nicht viel mehr davon.

Die 20% die ich aktuell wegen Spekulation auf anstehende Kaufgelegenheiten als TG halte tun aber schon leicht weh weil nur 0,2% (bald 0,1%) p.a. .

 

Habe mir selbst auferlegt, dass wenn sich in den nächsten 12 Monaten keine "eindeutige" Gelegenheit zum Kaufen ergibt ich in wenigen größeren monatlichen Raten das Geld nach RK3 umschichte.

Share this post


Link to post
morini
Posted
vor 18 Stunden von DAX43:

 

so viel Aufregung wegen einer völlig normalen 25% Korrektur ? Verstehe ich nicht.......

 

Es gibt halt immer noch einige Leute, die seit Jahren vergebens auf günstige Kaufkurse warten.

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

Jeder muss selber wissen, wann er welche Aktienquoten haben möchte und auch welche Art Aktien er jetzt halten möchte. Ich hab mich jetzt mal für 0% mit Ausnahme Goldminen entschieden derzeit... nichts, was ich irgendwem zur Nachahmung empfehle. ;)

Share this post


Link to post
werner33
Posted · Edited by werner33
Am 13.12.2019 um 20:37 von Kaffeetasse:

Ich biete jederzeit ne Wette an, dass wir zumindest mal kurz vierstellig werden in 2020.

 

Was wird vierstellig? Frage wegen der Wette.

Share this post


Link to post
Cai Shen
Posted

Der DAX, muss man als Österreicher nicht kennen. 

Share this post


Link to post
werner33
Posted · Edited by werner33

lachte

 

(dachte er meint den dow jones.)

Share this post


Link to post
Cai Shen
Posted

So miesepetrig wie der Maddin in letzter Zeit drauf ist, wäre das noch nichtmal ausgeschlossen :lol:

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

Puuuuuuh... Amerika fällt bestimmt weicher. Haben ja auch mehr zu verlieren bei Aktiencrashs. Zudem halten sie eh locker 50% unseres DAX und ziehen immer zügig dort  Kapital ab im Krisenfall, Repatriierung usw.

Share this post


Link to post
werner33
Posted

Ist das jetzt ein Untergangs-Thread? Na wenns sein muss. Ein bisschen riecht es schon nach Angst, oder? Wie lang dieser müde Aufschwung jetzt schon dauert. Löhne steigen kaum. Die Kurve vom Goldpreis sieht aus als säße sie im Kino und es läuft ein Horrorfilm mit jump scares.

 

Und wenn schon unsachlich: Mich erinnert die Vorstellung ganz allgemein an Millennials. Bemüht, kühl und verfolgt von der Befürchtung, es nicht zu schaffen.

Share this post


Link to post
Assassin
Posted
vor 23 Stunden von werner33:

lachte

 

(dachte er meint den dow jones.)

Und ich dachte er meinte den Stoxx Europe 600! So kann man sich täuschen.

 

Aber beim DAX... Was ist der Wetteinsatz?

Share this post


Link to post
McScrooge
Posted
Am 11.12.2019 um 14:56 von udek:

Hi zusammen,

 

mich würde mal interessieren, wo euer Cashanteil im Vergleich zum Wertpapierdepot liegt...

 

Ende des Jahres alles verbraucht. Im neuen Jahr startet ein neuer Bestand Cash (die TG-Notreserven sind außen vor).

Share this post


Link to post
odensee
Posted · Edited by odensee
Am 12.12.2019 um 17:50 von Schwachzocker:
Am 12.12.2019 um 17:25 von odensee:

...Mit FG kann man zumindest das heute noch recht hohe Zinsniveau sichern.

Soso, es gibt heute also ein recht hohes Zinsniveau, dass man sich sichern kann. Das habe ich so schon lange nicht mehr gehört oder gelesen.

 

Angesichts der Diskussionen im Rabodirect-Thread oder Banken bauen Druck auf-Thread oder auch hier wage ich es mal, diesen Thread aus der Versenkung zu holen. :rolleyes:

Share this post


Link to post
Cai Shen
Posted
vor 4 Minuten von odensee:

wage ich es mal, diesen Thread aus der Versenkung zu holen

Hohes Niveau müsste jetzt aber aus der Diskussion generiert werden, bei den Zinsen sehe ich da schwarz. :lol:

Außer du holst das Zinsniveau gleich mit aus der Versenkung.

Share this post


Link to post
odensee
Posted
vor 2 Minuten von Cai Shen:

Hohes Niveau müsste jetzt aber aus der Diskussion generiert werden, bei den Zinsen sehe ich da schwarz. :lol:

Soll nur ein Wink mit dem Zaunpfahl sein für manche Tagesgeld-Fans o:)

Share this post


Link to post
Schwachzocker
Posted · Edited by Schwachzocker

Man hätte sich besser die niedrigen Aktienkurse sichern sollen.

Share this post


Link to post
odensee
Posted
vor 14 Minuten von Schwachzocker:

Man hätte sich besser die niedrigen Aktienkurse sichern sollen.

Ganz ohne Zweifel. "Man" (kann auch Frau sein...) ist aber verzweifelt auf der Suche nach nicht negativ verzinstem Tagesgeld.

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

Ich bin zu alt für so'n Sch..ss.

Share this post


Link to post
Schwachzocker
Posted
vor 1 Minute von odensee:

Ganz ohne Zweifel. "Man" (kann auch Frau sein...) ist aber verzweifelt auf der Suche nach nicht negativ verzinstem Tagesgeld.

Wenn man (Frau) noch etwas wartet, dann kann man bald Schulden machen und bekommt dafür Zinsen.

Share this post


Link to post
slekcin
Posted · Edited by slekcin
vor 1 Stunde von odensee:

 

Angesichts der Diskussionen im Rabodirect-Thread oder Banken bauen Druck auf-Thread oder auch hier wage ich es mal, diesen Thread aus der Versenkung zu holen. :rolleyes:

Da fühle ich mich mal angesprochen :D

 

Eben mal überschlagen. Liege bei ca. 15% Cash. Sparquote liegt aktuell bei 35% vom Netto und damit jährlich bei 3% des Gesamtvermögens. 

Share this post


Link to post
timk
Posted

5% Cash

Share this post


Link to post
pillendreher
Posted · Edited by pillendreher
vor 59 Minuten von slekcin:

 Eben mal überschlagen. Liege bei ca. 15% Cash. Sparquote liegt aktuell bei 35% vom Netto und damit jährlich bei 3% des Gesamtvermögens. 

Was sagt uns das?

1. Netto: 3000€ (Annahme)

2. Sparquote liegt aktuell bei 35% vom Netto -> 1050€ pro Monat -> 12.600€ pro Jahr

3. und damit jährlich bei 3% des Gesamtvermögens -> 420k Gesamtvermögen

4. Liege bei ca. 15% Cash -> 63k Cashanteil

Alles rein hypothetisch, bei 3000€  und weil wir ja slekcins wirkliches Nettogehalt nicht kennen, darf er ruhig ein wenig gläsern sein. ;)

 

PS Oder man stöbert ein wenig im WPF, wenn man's genau wissen will.

 

Share this post


Link to post
odensee
Posted

Die Idee, diesen Thread wieder hochzuholen war weder, die Umfrage fortzusetzen, noch die finanzielle Situation von slekcins zu durchleuchten.

 

Es sollte ein Hinweis an die "Hilfe, meine Sparkase nimmt Negativzinsen - wo kann ich Tagesgeld noch zu 0% unterbringen"-Fraktion sein, sich vielleicht doch Gedanken um eine Festgeldleiter zu machen. Nicht wegen der lächerlichen Zinsen auf Festgeld - sondern um dieses Zinsniveau zu sichern.

 

Wenn es denn unbedingt Bankeinlagen sein müssen.

Share this post


Link to post
pillendreher
Posted · Edited by pillendreher
vor 13 Minuten von odensee:

Es sollte ein Hinweis an die "Hilfe, meine Sparkasse nimmt Negativzinsen - wo kann ich Tagesgeld noch zu 0% unterbringen"-Fraktion sein, sich vielleicht doch Gedanken um eine Festgeldleiter zu machen. Nicht wegen der lächerlichen Zinsen auf Festgeld - sondern um dieses Zinsniveau zu sichern.

 

 

Annahme meinerseits: wer für sich wohlüberlegt einen beträchtlichen Depotanteil in Bankeinlagen hält, wird hoffentlich eine rollierende mehrjährige Festgeldleiter aufgebaut haben (und auslaufendes Festgeld unabhängig vom Zinsniveau konsequent wieder anlegen) und nicht alles Geld irgendwo dumm auf einem Tagesgeldkonto rumliegen haben.

 

Share this post


Link to post
Cornwallis
Posted
vor 11 Stunden von Schwachzocker:

Wenn man (Frau) noch etwas wartet, dann kann man bald Schulden machen und bekommt dafür Zinsen.

Wow! Ich lese die erste konkrete Prognose von Dir ganz ohne Konjunktive; das kenne ich so nicht. Demnach wäre jetzt folglich ein guter Zeitpunkt, um sich entsprechend auf der Zinsstrukturkurve positionieren? Sprich: Investition in langlaufende Festgelder ;-)

 

Ich habe keine nennenswerten, liquiden Rücklagen (zähle da meine Bausparverträge zur Zinssicherung (kann ich mir ja nun schenken!) aber nicht mit hinein) mehr seit letztes Jahr im März im Vergleich zum Gesamtvermögen. Ich habe aber ein beleihbares Depot, weiteres beleihbares Vermögen und einen Dispositionskredit, nebst einer über jeden Zweifel erhabenen persönlichen Bonität.

Share this post


Link to post
Bassinus
Posted
vor 2 Stunden von Cornwallis:

Ich habe aber ein beliehenes Depot, weiteres beliehenes Vermögen und einen Dispositionskredit bei der deutschen Bank im 9 stelligen Bereich, nebst einer über jeden Zweifel erhabenen persönlichen Bonität.

Trump? Bist du es?

 

vor 12 Stunden von pillendreher:

rollierende mehrjährige Festgeldleiter

Selbst die läuft aber irgendwann aus ;)

 

vor 14 Stunden von Schwachzocker:

dann kann man bald Schulden machen und bekommt dafür Zinsen.

SMAVAaaaaaaa!

 

Jetzt aber tatsächlich mal Ontopic:

vor 14 Stunden von odensee:

Soll nur ein Wink mit dem Zaunpfahl sein für manche Tagesgeld-Fans o:)

+1

 

Oder mit mehr Pragmatismus:

vor 14 Stunden von Ramstein:

Ich bin zu alt für so'n Sch..ss.

 

Und es geht nicht darum das man jetzt alles in Aktien umschichtet und sein Risikoprofil auf Teufel komm raus ändert. Sondern einfach die Zeiten akzeptiert und sich bewusst ist, dass Cash risikoarm keine Rendite bringen muss sondern das tun wofür es gedacht ist: Risikoarm sein!

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...