Jump to content
Bärenbulle

Bester ETF für EM Bonds

Recommended Posts

DST
Posted · Edited by DST

@Schlumich Den hat er doch als 3. ETF genannt? Den Corp-Bond-ETF hat er als 4. ETF in den Raum geworfen. Ansonsten gebe ich dir aber Recht.

 

Die ETFs nur nach TD, Breite und XML zu beurteilen wird dieser Assetklasse meines erachtens nicht gerecht. Bei der EM-Region und der relativen Ähnlichkeit der Produkte ist das auf den ersten Blick anscheinend nicht so offensichtlich, aber bei der Wahl von DM-Anleihen würde wohl auch niemand so vorgehen. Kosten, Breite und Diversifikation sind wichtige Kriterien, aber die Entscheidung für einen Anleihen-ETF sollte in erster Linie unter Berücksichtigung von dessen Inhalt und damit von dessen Renditeerwartung und Risiko individuell getroffen werden. Hinzukommt, dass die TD nur bei ETFs mit dem selben Index vergleichbar ist, und beim Handel von eher illiquiden Anleihen mit einer etwas höheren TD zu rechnen ist.

Share this post


Link to post
Schlumich
Posted

Hoppla - Du hast Recht. Das hatte ich vollkommen übersehen.....

Share this post


Link to post
Der Heini
Posted
Am 19.4.2020 um 10:02 von Bärenbulle:

Der hat auch eine tolle TD und Marktbreite. Aber eine hohe XLM.

Sorry für vielleicht blöde Frage: Was ist XLM? Wo sieht man die und was bedeutet sie?

Share this post


Link to post
Bärenbulle
Posted · Edited by Bärenbulle
vor 37 Minuten von Der Heini:

Sorry für vielleicht blöde Frage: Was ist XLM? Wo sieht man die und was bedeutet sie?

Entspricht dem Spread in Basispunkten, also 100 = 1%, 50 = 0,5%. Der Wert steht oben links in den Tabellen jeweils zum ETF. Das ist also der Verlust beim "Roundtrip" zwischen An- und Verkauf. Bei der Deutschen Börse gibt die sogar nach Uhrzeitintervallen pro ETF. Die liquideste Zeit liegt meist ca. um 12:00 Uhr.

Share this post


Link to post
Der Heini
Posted · Edited by Der Heini

Worauf du alles achtest, ja das sagt mir was, hab ich auch irgendo auf einer Seite für Aktien mal eine Erhebung für gelesen, zu welcher Uhrzeit man am besten Aktien kauft.

Danke an euch drei für die Erkläung. :thumbsup:

 

Tradegate hat ab 18 Uhr einen hohen spread, ist mir schon aufgefallen.

Share this post


Link to post
sney
Posted

Ich hoffe es passt wenn ich mich hier mal anschließe und zwar überlege ich gerade ob ich meinen EM-Anteil vom Portfolio (aktuell bestehend aus EM Aktien und EM Staatsanleihen) noch um EM Corp Bonds in Hartwährung erweitern soll. Finde generell recht wenig zu EM Corp Bonds. Was meint ihr zu dieser Überlegung? Laut den Daten von Extra-ETF haben sie eine sehr gute Rendite abgeworfen in den letzten Jahren ähnlich den EM Staatsanleihen bei noch niedriger Volatilität.

 

https://de.extraetf.com/etf-comparison?etf=IE00B0M63177,IE00B2NPKV68,IE00B6TLBW47

 

 

Share this post


Link to post
Bärenbulle
Posted
vor 42 Minuten von sney:

Ich hoffe es passt wenn ich mich hier mal anschließe und zwar überlege ich gerade ob ich meinen EM-Anteil vom Portfolio (aktuell bestehend aus EM Aktien und EM Staatsanleihen) noch um EM Corp Bonds in Hartwährung erweitern soll. Finde generell recht wenig zu EM Corp Bonds. Was meint ihr zu dieser Überlegung? Laut den Daten von Extra-ETF haben sie eine sehr gute Rendite abgeworfen in den letzten Jahren ähnlich den EM Staatsanleihen bei noch niedriger Volatilität.

 

https://de.extraetf.com/etf-comparison?etf=IE00B0M63177,IE00B2NPKV68,IE00B6TLBW47

 

 

Ich finde den Vanguard besser.

Share this post


Link to post
sney
Posted
vor 2 Stunden von Bärenbulle:

Ich finde den Vanguard besser

Falls du den Vanguard für EM Staatsanleihen meinst, das hast du hier ja schon geschrieben. Meine Frage war wie sinnvoll ihr eine zusätzliche Beimischung von EM Corporate Bonds für den EM-Anteil im Portfolio erachtet.

Share this post


Link to post
DST
Posted
vor 2 Stunden von Bärenbulle:

Ich finde den Vanguard besser.

Dass dieser im Vergleich zum iShares die niedrigere Renditeerwartung hat stört dich also nicht?

Share this post


Link to post
DST
Posted
vor 20 Minuten von sney:

Falls du den Vanguard für EM Staatsanleihen meinst, das hast du hier ja schon geschrieben. Meine Frage war wie sinnvoll ihr eine zusätzliche Beimischung von EM Corporate Bonds für den EM-Anteil im Portfolio erachtet.

Naja bei der hohen Korrelation kann man es denke ich bei den EM Staaatsanleihen belassen. Oder meinst du als Alternative zu diesen?

Share this post


Link to post
Bärenbulle
Posted
vor 4 Stunden von sney:

...recht wenig zu EM Corp Bonds...

 

 

Ah ja sorry. Kann man schon zwecks Diversifizierung machen, wenn man einen hohen EM Bondanteil haben will, aber die YtM war vor kurzem noch 4,36%. Das ist jetzt nicht unbedingt so toll. Da sind die Staatsanleihen lukrativer. Da ich nur etwa 5% Portfolioanteil  habe, verzichte ich vorläufig auf die Corp-Variante. Es gibt ja sogar einen HY der bei 6,3% rentierte. Aber ich hab mich nicht wirklich damit beschäftigt.

Share this post


Link to post
Bärenbulle
Posted · Edited by Bärenbulle
vor 44 Minuten von DST:

Dass dieser im Vergleich zum iShares die niedrigere Renditeerwartung hat stört dich also nicht?

Die Rendite ist mir vergleichsweise egal, die kommt ja mit höherem Risiko. Die JP Morgan Varianten haben aber nur die halbe Marktbreite. Da ist sogar die Corp Variante besser mit über 1000 Positionen. Die TD finde ich auch sehr entscheidend, da die Renditen eh nicht so wahnsinnig hoch sind. Wenn man Rendite will, würde ich übrigens wie PapaPecunia den UBS ETF (LU) Bloomberg Barclays USD Emerging Markets Sovereign UCITS ETF (USD) A-dis nehmen (die YtM lag bei 5,7%). Das wäre für mich die Nr. 2.

Die JP Morgan Variante hatte ich früher, als es noch keine Alternative gab. So wahnsinnig entscheidend sind die Unterschiede mMn eh nicht.

Share this post


Link to post
sney
Posted
vor 37 Minuten von DST:

Naja bei der hohen Korrelation kann man es denke ich bei den EM Staaatsanleihen belassen. Oder meinst du als Alternative zu diesen?

Je nach nach Anteil/Größe des EM-Anteils im Portfolio entweder als Alternative oder als Ergänzung. Wenn man bei meinem Link die verschiedenen Perioden anschaut (1 Jahr, 3 Jahre, Max) haben die EM Corp Bonds die beste Rendite bei niedrigster Volatilität. Deswegen scheinen sie mir eigtl recht attraktiv zu sein und es wundert mich dass diese so wenig Beachtung finden.

Share this post


Link to post
Bärenbulle
Posted · Edited by Bärenbulle
vor 20 Minuten von sney:

Je nach nach Anteil/Größe des EM-Anteils im Portfolio entweder als Alternative oder als Ergänzung. Wenn man bei meinem Link die verschiedenen Perioden anschaut (1 Jahr, 3 Jahre, Max) haben die EM Corp Bonds die beste Rendite bei niedrigster Volatilität. Deswegen scheinen sie mir eigtl recht attraktiv zu sein und es wundert mich dass diese so wenig Beachtung finden.

Es gibt nicht wenig Leute die halten Corporate Bonds halt generell in einem Portfolio für entbehrlich, da Sie unter Korrelations- und Risikopremiumgesichtspunkten eigentlich nur so eine Art Mischung aus Aktien und Staatsanleihen sind und wenig Vorteile bringen.

Die Frage ist also generell, ob man Corporate Bonds im Portfolio haben will. Falls ja, ist es wohl konsistent das auch bei EM zu machen. Ich investiere in Corp Bonds nur wenn mir die Renditen zusagen.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.