Jump to content
tretol

Nintendo

Recommended Posts

sophomore
Posted
Die Vernunft siegt doch auf dauer, und die fundamentalen Unkenrufe haben recht behalten:

post-3360-1172254952_thumb.gif

 

Hi Grumel,

 

Nintendo hat heute seine Umsatz- und Ergebnisprognose zum 4. Mal in diesem

Geschäftsjahr nach oben korrigiert. Sowohl in Europa, als auch in Japan und

den USA erfreuen sich Nintendo Produkte größter Beliebtheit. Durch Innovation bei dem

Bedienkonzept, interessante Spiele und ein ausgewogenes Preis-Leistungsverhältnis liegt

Nintendo nicht nur in den Hardware-Verkaufszahlen vor Sony und Microsoft, die die Basis

für Gewinne im Software-Segment eröffnen, sondern ist auch der einzige der bereits an den

Konsolen etwas verdient.

 

Viele Grüße, :thumbsup:

Sophomore

 

PS: Der Umsatz soll bei 6,1 Milliarden Euro liegen. :D

http://www.digitalfernsehen.de/news/news_145848.html

 

05.04.2007 09:47

Nintendo erhöht Umsatz- und Ergebnisprognose erneut

Kyoto (aktiencheck.de AG) - Der japanische Videospiele-Hersteller Nintendo Co. Ltd. (ISIN JP3756600007 (Nachrichten)/ WKN 864009) gab am Donnerstag bekannt, dass er seine Umsatz- und Ergebnisprognose für das gerade abgelaufene Geschäftsjahr 2006/07 bereits zum vierten Mal nach oben korrigiert hat.

 

Aufgrund einer starken Nachfrage nach DS Handheld-Spielen rechnet der Konzern nun für das Geschäftsjahr zum 31. März 2007 mit einem Umsatz von 966 Mrd. Japanischen Yen (JPY), nach zuvor erwarteten 900 Mrd. JPY. Zudem sollen die Ergebniskennzahlen über der bisherigen Planung liegen. Diese sah im Januar einen operativen Gewinn von 185 Mrd. JPY und einen Nettogewinn von 120 Mrd. JPY vor - beides bereits Rekordwerte.

 

Die Jahreszahlen wird Nintento voraussichtlich am 26. April veröffentlichen.

 

Die Aktie von Nintendo schloss heute in Tokio bei 34.300 JPY (+1,62 Prozent). (05.04.2007/ac/n/a)

Share this post


Link to post
Toni
Posted · Edited by Toni

TA-Update:

 

Die Aktie hat sich in den letzten 2 Jahren sehr gut entwickelt, sie hat einen intakten

Aufwärtstrend (grün), der eine Performance von ca. 100% pro Jahr aufweist (blau):

 

post-834-1177240904_thumb.gif

 

Zur Bewertung der Aktie:

 

Die Aktie ist schon lange heiss gelaufen, was die Bewertung bzgl. des KGV anbelangt (rot).

 

Fazit:

 

Auf keinen Fall kann man diese Aktie jetzt kaufen, wenn man mittel- oder langfristig

orientiert ist. Natürlich können kurzfristige Anleger hier den Trend reiten, es ist aber

Vorsicht geboten, denn lange wird dieser Aufwärtstrend IMO nicht mehr anhalten.

Der Trend ist IMO hauptsächlich durch den (Medien-)Hype um die neue Konsole bedingt

und hat mit den fundamentalen Daten des Unternehmens mittlerweile nicht mehr viel zu tun.

 

Spiegel-Artikel:

 

"Wii zieht davon" http://www.spiegel.de/netzwelt/spielzeug/0...,478713,00.html

Share this post


Link to post
Maik22
Posted

kann ich nur zustimmen, eindeutig zu teuer.

wenn die verkäufe runter gehn wird auch der kurs zurück kommen.

Share this post


Link to post
Sperber
Posted

Der Kurs von Nintendo steht mittlerweile bei fast 330 EUR.

 

Fundamental hat er sicherlich die Bodenhaftung verloren. Das haben aber Aktien wie Google, Apple und Solarworld auch. Hier läuft eine "Comeback-Story" ab, und auf sowas sind die Börsianer halt scharf.

 

Würde mich nicht wundern, wenn der Kurs irgendwann noch die 500 Euro erreicht. Aber jetzt noch einzusteigen ist spekulativ.

Share this post


Link to post
andy
Posted

A Propos Comeback: Kollege hat sich vor kurzem wieder einen Super Nintendo zugelegt. :lol:

Share this post


Link to post
Micos
Posted

aktuelle Nintendo Zahlen:

http://www.nintendo.co.jp/ir/pdf/2007/070725e.pdf

 

traue mir nicht zu daraus eine Zusammenfassung zu erstellen, außer dass sie mit Wii und DS wohl ein paar Gelddruckmaschinen haben die immer noch an fahrt zunehmen.

Share this post


Link to post
Micos
Posted

http://www.ftd.de/technik/it_telekommunika...nen/265506.html

 

 

Der Marktwert des Spielekonsolen-Herstellers Nintendo hat die Schwelle von 10.000 Mrd. Yen (rund 60 Mrd. Euro) überschritten. Damit ist das Unternehmen in die Riege der wertvollsten japanischen Unternehmen aufgerückt.

 

Nintendo wird nun in einem Atemzug mit Konzernen wie Toyota und Mitsubishi genannt. Die Aktien des Herstellers der Konsolen Wii und DS legten am Montag 4,6 Prozent zu. Nintendo ist damit an der Börse etwa 80 Prozent mehr wert als der schärfste Rivale Sony - auch wenn sein Umsatz lediglich bei einem Achtel liegt.

 

Nintendo zielt mit der Wii vor allem auf Kunden, die bisher keine Spielekonsolen genutzt haben. Damit setzte der Konzern zuletzt mehr Geräte ab als Sony, der Hersteller der Playstation 3.

Share this post


Link to post
andy
Posted

Spieltrieb beschert Nintendo ein Plus

 

http://boerse.ard.de/content.jsp?key=dokument_303738

 

 

post-182-1217447356_thumb.gif

 

 

Jetzt mal eine Frage an die Fundis:

 

Konnte man solch einen Hype vorhersehen, hat damals, als der Kurs noch dümpelte, was für das Unternehmen gesprochen?

Wie kann man versuchen, bei solchen Entwicklungen dabei zu sein?

Share this post


Link to post
christine
Posted · Edited by christine
Spieltrieb beschert Nintendo ein Plus

 

http://boerse.ard.de/content.jsp?key=dokument_303738

 

 

post-182-1217447356_thumb.gif

 

 

Jetzt mal eine Frage an die Fundis:

 

Konnte man solch einen Hype vorhersehen, hat damals, als der Kurs noch dümpelte, was für das Unternehmen gesprochen?

Wie kann man versuchen, bei solchen Entwicklungen dabei zu sein?

da gibt es keine regel oder formel. bei nintendo war das wirklich einfach denn die wii ist eine komplett neue spielekonsole und macht die konkurrenz einfach nass. das ist eine echte innovation und dass die verkaufszahlen gigantisch sein würden, wenn das system funktioniert war wirklich absehbar. dann noch aktie anschauen wie abhängig man von konsolen ist und welches potential das bietet (es gibt ja nur 3 große konsolenanbieter) und schon sieht man dass man da spekulativ einsteigen kann.

 

letztendlich geht es also nicht nur um fundamentale analyse oder charttechnik sondern schlichtweg darum beim shoppen die augen offen zu halten und zu schauen welche produkte angeboten werden. mich erinnerte wii an den film zurück in die zukunft wo im zweiten teil marty mit einem ähnlichen system einem jungen zeigt wie man die cowboys erlegt. auch quasi "interaktiv"...

 

mittlerweile würde ich aber nintendo nicht mehr kaufen sondern habe vor knapp 3 monaten verkauft.

 

mfg

Share this post


Link to post
andy
Posted
da gibt es keine regel oder formel. bei nintendo war das wirklich einfach denn die wii ist eine komplett neue spielekonsole und macht die konkurrenz einfach nass. das ist eine echte innovation und dass die verkaufszahlen gigantisch sein würden, wenn das system funktioniert war wirklich absehbar. dann noch aktie anschauen wie abhängig man von konsolen ist und welches potential das bietet (es gibt ja nur 3 große konsolenanbieter) und schon sieht man dass man da spekulativ einsteigen kann.

 

letztendlich geht es also nicht nur um fundamentale analyse oder charttechnik sondern schlichtweg darum beim shoppen die augen offen zu halten und zu schauen welche produkte angeboten werden. mich erinnerte wii an den film zurück in die zukunft wo im zweiten teil marty mit einem ähnlichen system einem jungen zeigt wie man die cowboys erlegt. auch quasi "interaktiv"...

 

mittlerweile würde ich aber nintendo nicht mehr kaufen sondern habe vor knapp 3 monaten verkauft.

 

mfg

Klar, man konnte sich die Verkaufszahlen angucken. Aber wer weiß schon wie lange das anhält. Microsoft und vorallem ja Sony sind ja sehr harte Konkurrenten. Es heißt wie so oft, informiert sein und aufmerksam beobachten. Trotzdem finde ich sehr schwer, solch einen, ja fast Hype, zu erahnen.

Share this post


Link to post
Reigning Lorelai
Posted

sie meinte dass sie schon vor der Veröffentlichung der Wii geahnt hatte dass diese Konsole den anderen beiden gehörig Marktanteile abnehmen würde. Gekauft hat sie damals irgendwann im November 2006 kurz bevor die Wii in Japan und BRD herauskam. Sie war deshalb so versessen darauf weil wir noch nen alten N64 hier rumstehen hatten und das Teil dann zu Weihnachten kauften. Da hatte sie wirklich ne Nase! Aber das ist ein sehr interessantes Beispiel dass es nicht nur die fundamentale oder charttechnische Analyse gibt sondern eben auch mehr einen pragmatischen Ansatz: Trends erkennen. Dazu muss man sich aber gut in Menschen hineinversetzen können.

 

Gruß

Share this post


Link to post
andy
Posted · Edited by andy
sie meinte dass sie schon vor der Veröffentlichung der Wii geahnt hatte dass diese Konsole den anderen beiden gehörig Marktanteile abnehmen würde. Gekauft hat sie damals irgendwann im November 2006 kurz bevor die Wii in Japan und BRD herauskam. Sie war deshalb so versessen darauf weil wir noch nen alten N64 hier rumstehen hatten und das Teil dann zu Weihnachten kauften. Da hatte sie wirklich ne Nase! Aber das ist ein sehr interessantes Beispiel dass es nicht nur die fundamentale oder charttechnische Analyse gibt sondern eben auch mehr einen pragmatischen Ansatz: Trends erkennen. Dazu muss man sich aber gut in Menschen hineinversetzen können.

 

Gruß

Danke dir für die weiteren Erläuterungen.

Nun gut, Abseits von Fundamel- und Chartanalyse gibts dann auch wieder sowas wie: " Ein Näschen haben"!

Im weiteren gehört natürlich auch die nötige Coolness dazu, also die Aktie auch länger zu halten und nicht sofort dem Finger am Abzug haben, dazu also auf jeden Fall mal Glückwunsch!

Leider ist, "ein Näschen dafür haben" noch subjektiver, als eine Fundamentalanalyse oder Chartanalyse.

Mich interessiert, ob es denn hier tatsächlich Leute gibt, die nüchtern analysiert haben und deswegen gekauft haben. Um die Sache etwas mehr nachvollziehbar zu machen.

Share this post


Link to post
Stairway
Posted

Andere Frage: Wie sieht es denn mit YEN Risiko aus, d.h. hat es sich in EUR überhaupt gelohnt?

Share this post


Link to post
Drella
Posted
Andere Frage: Wie sieht es denn mit YEN Risiko aus, d.h. hat es sich in EUR überhaupt gelohnt?

 

der chart aus beitrag #34 ist in euro. offensichtlich hat es sich gelohnt...

Share this post


Link to post
andy
Posted
der chart aus beitrag #34 ist in euro. offensichtlich hat es sich gelohnt...

Ich wollts grad sagen: Chart, lohnende Sache würde ich sagen!

Share this post


Link to post
Reigning Lorelai
Posted · Edited by Reigning Lorelai
Danke dir für die weiteren Erläuterungen.

Nun gut, Abseits von Fundamel- und Chartanalyse gibts dann auch wieder sowas wie: " Ein Näschen haben"!

Im weiteren gehört natürlich auch die nötige Coolness dazu, also die Aktie auch länger zu halten und nicht sofort dem Finger am Abzug haben, dazu also auf jeden Fall mal Glückwunsch!

Leider ist, "ein Näschen dafür haben" noch subjektiver, als eine Fundamentalanalyse oder Chartanalyse.

Mich interessiert, ob es denn hier tatsächlich Leute gibt, die nüchtern analysiert haben und deswegen gekauft haben. Um die Sache etwas mehr nachvollziehbar zu machen.

Also wenn du die aktuelle fundamentale Lage meinst kann ich dir nur sagen, dass die Aktie jetzt für mich als Value-Anleger zu teuer ist. Den Marktanteil den man jetzt hat muss man erstmal halten und das glaube ich nicht. Auch mein Analysesystem sagt: Zu teuer. Vor allem die Multiplekennzahlen versauen den Blick auf die Aktie.

 

Bzgl. Nässchen haben:

Naja das ist so ne Sache. Es gehen mehr Leute so vor als du glaubst und damit meine ich nicht die Privatanleger sondern gerade Fonds die Special Situations suchen wie z.B. Firmenübernahmen. Da wird geschaut wre günstig zum übernehmen ist, wo der Streubesitz hoch ist oder wo Konsolidierung in der Branche ansteht. Die restlichen fundamentalen Daten interessieren da oft nicht wirklich.

 

Auch Verhältnisse von Aufsichtsräten untereinander kann Ursache sein dass Aufträge etc. vergeben werden. Sowas kann auch analysiert werden. Das ganze grenzt dann eher an Detektivarbeit. Und genauso gibt es Leute die einfach nur auf Messen rumhängen und sich die neuesten Ideen und Produkte reinziehen um als erster die Produkte einzuschätzen und ggf. den Hersteller zu kaufen bzw. sich daran zu beteiligen.

 

Gruß

Reigning Lorelai

Share this post


Link to post
Brandscheid
Posted

ich hätte vor jahren nicht gedacht, dass nintendo nochmal wiederkommt. damals war microsoft mit seiner wunderbox und die ps3 weit vorne. aber inzwischen ist der konsolenmarkt stärker fragmentiert und der nischenkitsch ein verkaufsknaller.

trotzdem würde ich mir nie das papier zulegen. zu innovative branche. die zukunft scheint sagenhaft.leider blicken nur wenige auf die looser vergangener tage. sega, commodore, atari und noch weitere.

Share this post


Link to post
trader2k
Posted

bevor der durchbrauch mit der wii kam, hätte ich auch nicht an nintendo geglaubt.

gamecube bot ja nicht wirklich neues, bessere grafik usw ja, aber das hat die konkurrenz auch(noch besser sogar).

vllt sollte man sich grade jetzt wo sie out sind sega, atari etc anschauen, wer weis, vllt haben die in 5 jahren eine topkonsole.

allerdings weis ich nicht mal ob die börsenotiert sind und was die überhaupt noch entwickeln.(außer paar games)

aufjedenfall interessant für mich, da ich ich (unterhaltungs)elektronik eh interessant finde, werde in nächsten tagen mal ein bisschen recherchieren.

Share this post


Link to post
Reigning Lorelai
Posted · Edited by Reigning Lorelai
bevor der durchbrauch mit der wii kam, hätte ich auch nicht an nintendo geglaubt.

gamecube bot ja nicht wirklich neues, bessere grafik usw ja, aber das hat die konkurrenz auch(noch besser sogar).

vllt sollte man sich grade jetzt wo sie out sind sega, atari etc anschauen, wer weis, vllt haben die in 5 jahren eine topkonsole.

allerdings weis ich nicht mal ob die börsenotiert sind und was die überhaupt noch entwickeln.(außer paar games)

aufjedenfall interessant für mich, da ich ich (unterhaltungs)elektronik eh interessant finde, werde in nächsten tagen mal ein bisschen recherchieren.

http://de.wikipedia.org/wiki/Atari

http://de.wikipedia.org/wiki/Sega

 

ansonsten guter Gedanke!

Share this post


Link to post
Brandscheid
Posted

nintendo hat doch sega gekauft

Share this post


Link to post
Drella
Posted

Die Aktie ist mitlerweile mehr als Spotbillig & hat riesige Positionen in liquiden Mitteln und Markt nahen Wertpapieren aufgebaut. Der Markt ist gesättigt, OK, aber der aktuelle Kurs ist eine starke Übertreibung nach unten. Ggf. kommt von mir bald ne kleine Übersicht, wenn ich Zeit finde.

Share this post


Link to post
Drella
Posted · Edited by Profi

Hier mal ein paar Facts:

 

37 % der Marktkapitalisierung sind Cash.

KBV 2,6

KBV bereinigt um Cash 1,66

 

Das ganze gibt es bei einer Eigenkapitalrendite von 23 %. Evtl werden die Margen sinken und die Gewinne werden Rückläufig sein. Aber irgendwo wird der Absatz auch ein Boden finden. IMO liegt hier eine Massive Unterbewertung vor.

Share this post


Link to post
Toni
Posted

TA-Update:

 

Abwärtstrend (rot) intakt, es hat sich ausserdem ein absteigendes

Dreieck gebildet. Bricht die Unterstützung (grün), wird es sehr viel

tiefer gehen...In Japan läuft doch wirtschaftlich gar nichts mehr...

 

post-834-1243609711_thumb.png

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...