Jump to content
Warlock

Barclays Visa-Kreditkarte (früher Barclaycard)

Recommended Posts

Warlock
Posted

Ich bin gerade auf das scheinbar sehr gute Angebot der Barclaybank gestoßen:

 

Barclay Visa Kreditkarte

 

Hat da jemand Erfahrung mit? Gibts da einen Haken den ich nicht sehe?

Share this post


Link to post
Maury
Posted

Wenn ich richtig informiert bin, dann musst du jeden Monat den Kreditkartensaldo per Überweisung ausgleichen, da er sich ansonsten in einen abzuzahlenden Kredit umwandelt. Vor ein paar Jahren konnte man das noch einstellen, dass automatisch vom Giro abgebucht wird (die Variante habe ich seit 2018). Das geht wohl jetzt nicht mehr. Ansonsten eine sehr günstige Visacard.

Share this post


Link to post
SVN14
Posted

Ich nutze die Karte seit einigen Jahren sehr intensiv.

Bzgl. der Rückzahlung ist es bei mir so, dass ich den Saldo per Überweisung bzw. Soforteinzug ausgleichen muss bzw. teilweise ausgleichen muss.

Mind. 15€ oder 1,5% des Saldos muss ich überweisen und könnte den Rest bestehen lassen ohne Zinsen o.ä.

Wenn ich selber nichts überweise, zieht Barclays die 15€/1,5% + Zinsen ein.

 

Ob das inzwischen anders ist und bei mir nur weiterhin so, da ich die Karte bereits so lange habe, weiß ich nicht.

Ansonsten bin ich sehr zufrieden damit.

Share this post


Link to post
Drag-On
Posted

Ich hab die Visakarte seit 2015, am Anfang mit 5.000 EUR inzwischen habe ich Rahmen in Höhe von knapp 12.000 EUR ohne das beantragt zu haben, auch ein Dispokonto in Hohe von 5.000 EUR haben die mir “geschenkt“, auch ungefragt. Wer also sein Konsumverhalten nicht im Griff hat, sollte die Finger davon lassen.

Ansonsten ist alles kostenlos, man kann selber festlegen wie viel man zurückzahlt.

Für Überweisungen vom Visa oder Dispo auf die Giro zahlt man Gebühren, es sei denn man wird vom Barclay angerufen, um kostenlose Überweisung anzubieten und die rufen häufig an, wenn die Konten ausgeglichen sind.

Share this post


Link to post
Zwetschekoche
Posted

Barclays stellt angeblich wieder um, heißt man kann wieder 100% Lastschrifteinzug beantragen. Entweder schriftlich oder kurz die Hotline bemühen. 

Barclays ist eine "Sign first Karte" (falls das jemandem wichtig ist).

 

Quelle: 

https://www.vielfliegertreff.de/kreditkarten/122891-die-schwarze-barclaycard-visa-49.html

Share this post


Link to post
Holgerli
Posted
vor 2 Stunden von Zwetschekoche:

Barclays ist eine "Sign first Karte" (falls das jemandem wichtig ist).

Und was ist eine "Sign first Karte"?

Share this post


Link to post
SVN14
Posted

Unterschreiben und nicht PIN beim bezahlen.

Share this post


Link to post
Bassinus
Posted
vor 3 Stunden von Drag-On:

Ich hab die Visakarte seit 2015, am Anfang mit 5.000 EUR inzwischen habe ich Rahmen in Höhe von knapp 12.000 EUR ohne das beantragt zu haben, auch ein Dispokonto in Hohe von 5.000 EUR haben die mir “geschenkt“, auch ungefragt. 

Das liegt am Kreditsystem was dahinter steht. Bei uns hängt ja alles von Sicherheit und Schufa ab. Bei denen hängt es an der Nutzung. Heb dir die 12.000€ ab und zahl sie wieder ein über deine Haus-Bank. Das machst 3 Monate hintereinander, dann bekommst 21.000€ Verfügungsrahmen. Rahmen nutzen und zurück zahlen ist für Barclay der Hinweis "der braucht es und zahlt es zurück - geben wir ihm mehr!"

So funktioniert fast jede echte Kreditkarte. Außer bei uns... Da ist die mächtig einflussreiche Schufa die darüber bestimmt ob du was brauchst und es zurückzahlen kannst.

 

Ich hab nach den angekündigten Änderungen, insbesondere wegen Bargeld Konditionen, gekündigt. Schade, war eigentlich immer sehr zufrieden.

Share this post


Link to post
joinventure12
Posted

Verwende die Karte auch schon viele Jahre. Mittlerweile unterstützen sie auch Apple Pay  - hat im Gegensatz zu ING über ein Jahr länger gedauert.

Technisch, was WebGui und Übersichtlichkeit angeht sind die nicht die besten, würde die aber im akzeptablen Rahmen ansiedeln.

 

Hatten Anfang des Jahres eine Aktion mit 1% Zinsen p.a., gibt es aber mittlerweile nicht mehr

Share this post


Link to post
JFI
Posted
vor 22 Stunden von Zwetschekoche:

 

Barclays ist eine "Sign first Karte" (falls das jemandem wichtig ist

 

Kann mir schwer vorstellen, dass der Nachfolger der Barclaycard New VISA auf Sign First geändert wurde.

 

Sowohl die Vorgängerkarte als auch das Platinum Double hat PIN First:

 

https://emv.smart-upstart.de/index.php?title=Barclaycard_New_VISA

 

https://emv.smart-upstart.de/index.php?title=Barclaycard_Platinum_VISA

 

Sign First Karten gibts auf dem deutschen Markt kaum mehr, selbst Advanzia hat auf PIN First umgestellt:

 

https://emv.smart-upstart.de/index.php?title=Advanzia_Mastercard_Gold

Share this post


Link to post
spreadit
Posted

Meine New Visa ist Sign First.

 

Bei Barclaycard kann über den Kundenservice 100% automatische Rückzahlung per Bankeinzug eingestellt werden. Damit hat man im Gegensatz zu Advanzia auch nicht das Risiko, Zinsen zahlen zu müssen, weil man die Rückzahlung "vertrödelt".

Share this post


Link to post
Bassinus
Posted
vor 2 Minuten von spreadit:

Bei Barclaycard kann über den Kundenservice 100% automatische Rückzahlung per Bankeinzug eingestellt werden. Damit hat man im Gegensatz zu Advanzia auch nicht das Risiko, Zinsen zahlen zu müssen,...".

Gilt aber nicht mehr für Bargeldabhebung. Das war die Änderung zum März weswegen ich gekündigt habe.

Share this post


Link to post
spreadit
Posted
vor 10 Minuten von Bassinus:

Gilt aber nicht mehr für Bargeldabhebung. Das war die Änderung zum März weswegen ich gekündigt habe.

Bei Barclaycard? Woher hast du die Info? 

Share this post


Link to post
Bassinus
Posted
Zitat

Bei Kartenumsätzen für Lotterien, Casinos und Wetten sowie bei Wertpapierhandelsplattformen, Bargeldabhebungen und Überweisungen berechnet Barclaycard zukünftig auch bei vollständiger Rückzahlung des Saldos Zinsen ab dem ersten Buchungstag.

Quelle: https://www.torstenmaue.net/02775/barclaycard-aenderungen-der-konditionen-zum-01-04-2020/

 

Die Original E-Mail hatte ich leider nicht mehr.

Share this post


Link to post
JFI
Posted
vor 7 Stunden von spreadit:

Meine New Visa ist Sign First.

Der Fragesteller bezog sich aber auf die Barclaycard VISA - das ist der Nachfolger der Barclaycard *New* VISA.

 

Weils mich interessiert: Wann wurde der Kartenrohling deiner SignFirst New VISA hergestellt?

Share this post


Link to post
spreadit
Posted
vor 2 Stunden von JFI:

Der Fragesteller bezog sich aber auf die Barclaycard VISA - das ist der Nachfolger der Barclaycard *New* VISA.

 

Weils mich interessiert: Wann wurde der Kartenrohling deiner SignFirst New VISA hergestellt?

Hab erst im April 2020 eine neue Karte bekommen. Die ist auch SignFirst wie die alte.

Share this post


Link to post
JFI
Posted · Edited by JFI
vor 24 Minuten von spreadit:

Hab erst im April 2020 eine neue Karte bekommen. Die ist auch SignFirst wie die alte.

Interessant, da mein Platinum Double mit PIN 1st auch recht neu ist. Falls du CVM-Listen bzw. weitere Cardpeek-Daten hast, schick mir mal bitte eine PN, dann kann ich das mit ins Wiki aufnehmen.

 

Edit: Fred zum Thema im VFT: https://www.vielfliegertreff.de/showthread.php?t=132296

Share this post


Link to post
Holgerli
Posted
Am 25.6.2020 um 16:26 von SVN14:

Unterschreiben und nicht PIN beim bezahlen.

Ah, ok. Danke.

Ich habe hier noch eine VISA/Mastercard Karten-Double (hervorgegangen aus der Barclaycard for Students vor Urzeiten). Die sind beide auch noch Sign First. Empfand ich immer als sehr angenehm, da ich mir nicht ettliche PINs merken will.

 

Am 25.6.2020 um 13:21 von Drag-On:

Ich hab die Visakarte seit 2015, am Anfang mit 5.000 EUR inzwischen habe ich Rahmen in Höhe von knapp 12.000 EUR ohne das beantragt zu haben, auch ein Dispokonto in Hohe von 5.000 EUR haben die mir “geschenkt“, auch ungefragt. Wer also sein Konsumverhalten nicht im Griff hat, sollte die Finger davon lassen.

Andersrum: Gerade damit konnte ich mich (zwar zu horrenden Zinsen) direkt nach dem Studium für ein paar Monate über Wasser halten. Will aber garnicht wissen wieviel Kohle Barclays bei damals 15,99% Zinsen eingesackt hat.

Ich bin damals als Student mit 1.000 DM angefangen, die dann zu 1.000 Euro und schlussendlich mit immer weiter ausgeschöpften Kreditrahmen zu 8.000 Euro wurden

Share this post


Link to post
Drag-On
Posted
Am 26.6.2020 um 23:14 von Holgerli:

Andersrum: Gerade damit konnte ich mich (zwar zu horrenden Zinsen) direkt nach dem Studium für ein paar Monate über Wasser halten. Will aber garnicht wissen wieviel Kohle Barclays bei damals 15,99% Zinsen eingesackt hat.

Ich bin damals als Student mit 1.000 DM angefangen, die dann zu 1.000 Euro und schlussendlich mit immer weiter ausgeschöpften Kreditrahmen zu 8.000 Euro wurden

Was ich gemeint habe, man sollte die Karte nicht für Konsum einsetzen. Wenn man den neuen LED Smart TV kauft oder Urlaub bucht, ohne das Geld dafür zu haben. Ich als Selbstständig bin an solchen Rahmenkredite angewiesen, wenn Zahlung spät ankommt oder gar ausfällt,  oder bei  großen unerwarteten Ausgaben etc.  also Engpässe zu überbrücken.  Aber danach wird zuerst alles zurückgezahlt, bevor ich überhaupt an einen Kneipen- oder Kinobesuch denke

Share this post


Link to post
Holgerli
Posted
vor 46 Minuten von Drag-On:

Was ich gemeint habe, man sollte die Karte nicht für Konsum einsetzen. Wenn man den neuen LED Smart TV kauft oder Urlaub bucht, ohne das Geld dafür zu haben. Ich als Selbstständig bin an solchen Rahmenkredite angewiesen, wenn Zahlung spät ankommt oder gar ausfällt,  oder bei  großen unerwarteten Ausgaben etc.  also Engpässe zu überbrücken.  Aber danach wird zuerst alles zurückgezahlt, bevor ich überhaupt an einen Kneipen- oder Kinobesuch denke

Dem stimme ich vollumfänglich zu.

Share this post


Link to post
Warlock
Posted

Danke für die Infos und die vielen Antworten.

 

Das man selbst überweisen muss ist ja eine bescheuerte Einschränkung - klar deren Geschäftsmodell - nun frage ich mich ob sich das lohnt.

 

Zur Zeit nutze ich die Visa der Comdirect über Apple Pay. Bis auf die Fremdwährungsgebühren find ich die gut. Nun frage ich mich ob der zusätzliche Aufwand der Barclay Visa Card die ggf. etwa 35 EUR im Jahr bei der Codi Wert sind.

Share this post


Link to post
JFI
Posted
vor einer Stunde von Warlock:

Das man selbst überweisen muss ist ja eine bescheuerte Einschränkung - klar deren Geschäftsmodell - nun frage ich mich ob sich das lohnt.

Meines Wissens wurde das für die schwarze Barclaycard VISA wieder umgestellt - man kann jetzt wieder 100% des fälligen Betrages automatisch monatlich vom Referenzkonto abbuchen lassen.

Share this post


Link to post
Holgerli
Posted · Edited by Holgerli

Der Grund warum ich noch bei Barclays bin ist recht einfach:

1.) Noch eine andere Bank im Fall der Fälle (siehe jetzt z.B. die Probleme in UK mit Wirecard-Karten)

2.) Ich bekomme 3% Rabatt beim Tanken (leider nicht auf Strom und daher mittlerweile für mich sekundär)

3.) Ich habe mir mehere tausend Euro Kreditrahmen aufgebaut, den Barclays - zumindest damals - in schlechten Zeiten nicht gekippt hat.

 

Ob ich neu abschließen würde ohne die historisch gewachsenen Goodies? Ich weiss es nicht.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...