Jump to content
skeletor

Depotgewichtung und/oder Portfoliogewichtung

Recommended Posts

PericoloGiallo
Posted · Edited by PericoloGiallo

Bin 40.

Meine AA:

 

AA 01-2018.png

Share this post


Link to post
McScrooge
Posted

Ebenfalls 40 :D

 

Bei mir sieht es so aus

73% Aktien (davon ca. 3/4 Einzelwerte, Rest div. Aktienfonds)

11% Tagesgeld/Cash

3% Gold

13% Renten- und Defensive Mischfonds

 

geplant ist mittelfristig den Aktienanteil auf unter 70% zu halten, die Goldposition (physisch) dabei aufzubauen.

Dies soll nicht durch Verkäufe erzielt werden, sondern durch Mittelzuflüsse - z.B. auch Dividendeneinnahmen.

Share this post


Link to post
JohnJohn
Posted

Warum ist dieser Faden hier eigentlich zu einer Depot(selbst)darstellung verkommen? 

Share this post


Link to post
Mato
Posted
vor 1 Stunde schrieb JohnJohn:

Warum ist dieser Faden hier eigentlich zu einer Depot(selbst)darstellung verkommen? 

Was heißt denn hier verkommen? Darum geht es doch in dem Thread, Diskussionen finden sich anderswo im Forum genügend. Ich finde es sehr interessant, wie die Struktur anderer Portfolios aussieht. Ich denke, das geht vielen so. Ich beteilige mich ja nicht häufig daran, aber dann nehme ich das auch zum Anlass, selber nochmal über die Änderungen im Depot nachzudenken.

 

Hier dann mal wieder mein aktuelles Update, Stand heute:

 

29,2% Tagesgeld / Cash

9,9% Offene Immobilienfonds

30,6% Aktive Fonds (Frankfurter / DWS TD)

19,3% Aktien-ETFs (SE600, S&P500, Nasdaq100)

10,5% Aktien (Amazon, Berkshire Hathaway, Nordex, Ryanair)

0,4% Bitcoin

 

Änderungen zur letzten Übersicht:

Ich habe zwei offene Immobilienfonds gekauft und Aktien ETFs aufgestockt. Außerdem ist die Ryanair Aktie hinzugekommen, die mir solide und aufgrund von Pilotenstreiks und sonstiger Kritik günstig erschien. Außerdem kamen erstmals ein paar Bitcoin Zertifikate hinzu beim letzten Rücksetzer (ich brauche das nicht als Zahlungsmittel). Meine Erwartung reicht da vom Totalverlust bis zur Verhundertfachung, beides gemäß der "Expertenmeinungen". Aufgrund der Käufe ist die Tagesgeld / Cash Position kleiner geworden und die Investitionsquote höher.

Share this post


Link to post
yd33
Posted

Ich wähle diese Darstellung:

 

 

Allokation.PNG

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

Ohne auf Einzelheiten eingehen zu wollen, finde ich eine Darstellung des absoluten Wachstums (hoffentlich) und der prozentualen Aufteilung bezogen auf die Gesamtanlage als sinnvoll.

 

Bildschirmfoto 2018-01-24 um 13.21.27.png

 

Bildschirmfoto 2018-01-24 um 13.20.50.png

Share this post


Link to post
hund555
Posted
vor 44 Minuten schrieb Ramstein:

Ohne auf Einzelheiten eingehen zu wollen, finde ich eine Darstellung des absoluten Wachstums (hoffentlich) und der prozentualen Aufteilung bezogen auf die Gesamtanlage als sinnvoll.

Wofür stehen die einzelnen Farben?

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

 

vor 45 Minuten schrieb hund555:

Wofür stehen die einzelnen Farben?

 

vor 1 Stunde schrieb Ramstein:

Ohne auf Einzelheiten eingehen zu wollen, finde ich eine Darstellung des absoluten Wachstums (hoffentlich) und der prozentualen Aufteilung bezogen auf die Gesamtanlage als sinnvoll.

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted
vor 2 Stunden schrieb hund555:

Wofür stehen die einzelnen Farben?

 

Eine Angabe dazu wäre schon sehr aufschlussreich. 

Share this post


Link to post
Günter Paul
Posted

:D...Assets unterschiedlicher Art werden farblich dargestellt wie man sie aussucht ..;)

Interessant ist in der Tat die Darstellung des absoluten Wachstums , wobei ich jetzt wieder nicht verstehe , warum Ramstein hoffentlich geschrieben hat .

Ich stelle es als Graph dar , der schlängelt sich dann durch das Blatt in die Höhe , determiniert durch Zeit und Summen , nicht als Prognose , sondern in der Tat als sichbar gewordenes Management .

Gehört m.E. zu jedem Depot , es sei denn es interessiert einen nicht wie gut oder schlecht man gearbeitet hat :lol:

Share this post


Link to post
Nasenwasser
Posted
Am 1.1.2017 um 22:45 schrieb Nasenwasser:

 

Jahr zu Ende, ergibt folgende Werte im Vergleich zum letzten Mal:

 

Tagesgeld: 24,2%

Festgeld: 28,3%

VL-Sparvertrag: 1,0%

 

Genossenschaftsanteile: 0,9%

(Nachrang-/Hybrid-) Anleihen: 7,6%

Gold (physisch): 0,1%

 

Aktien-ETFs: 26,3%

Aktienfonds (Riester): 11,5%

 

Alles in allem für das Jahr 2016 ein interner Zinsfuß von 5,39%, MDD 4,31%. Bin mit der Wertentwicklung trotz der niedrigen Aktienquote von rund 38% zufrieden. Meine frei gewählte Benchmark (db-x trackers Portfolio Total Return, ~+7%) habe ich deswegen aber nicht geschlagen.

In diesem Jahr etwas verspätet und nicht ganz zum Jahresanfang:

 

Tagesgeld: 27,1%

Festgeld: 14,9%

VL-Sparvertrag: 1,1%

 

Genossenschaftsanteile: 0,8%

(Nachrang-/Hybrid-/EM-) Anleihen: 8,1%

Gold (physisch): 0,1%

 

Aktien-ETFs: 36,3%

Aktienfonds (Riester): 11,5%

 

Für das Jahr 2017 hatte ich einen internen Zinsfuß von 5,03%, MDD 2,51%. Noch zu mir: 32 Jahre, ledig, kein Wohneigentum

Share this post


Link to post
Financ
Posted

Hallo, ich würde gerne ETF-Sparpläne machen und habe mich nun mal damit beschäftigt, wie ich dabei die ETFs gewichte. Meine Idee war jetzt, dass ich insgesamt 4 Sparpläne mit je 30€ monatlich mache und zwar mit dem MSCI World Emerging Markets, dem NASDAQ, dem S&P 500 und dem DAX. Dabei sind die USA und der Technologiesektor durchaus übergewichtet, aber ist das trotzdem genug Streuung? Den MSCI World habe ich nicht dazu genommen, denn der enthält ja auch ziemlich viele USA-Werte, die auch ein hohes Gewicht in diesem Index haben.

Share this post


Link to post
CHX
Posted
Am 6.10.2017 um 14:38 schrieb CHX:

 

20 % Aktien

80 % Cash

 

27 % Aktien

73 % Cash

 

Aktien:

1/3 S&P 500 (HSBC)

1/3 STOXX Europe 600 (iShares)

1/3 MSCI Emerging Markets (ComStage)

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

@Ramstein: Sehr guter Vorschlag in #1556. :thumbsup:

Share this post


Link to post
Limit
Posted

Zum Quartalsbeginn ein Update, da sich einiges getan hat. Änderungen war die Reduzierung der Aktien-ETFs (FTSE All-World reduziert, MSCI Pacific ex. Japan und MSCI Europe SC komplett verkauft). Zusätzlich wurden auch der Rohstoff-ETF verkauft. Das geschah von Ende Februar bis Mitte März, da ich in der Zeit mit dem Handel von Optionen begonnen habe und dafür Liquidität brauchte.

 

Aktien 36,3% (MSCI World, FTSE All-World, MSCI EM IMI, MSCI EM)

Anleihen 18,4% (EM GovBonds ETF, Einzelanleihen USD, EUR, AUD)

Tagesgeld 38,0% (davon 24% Sicherheit für Short Put Optionen)

Festgeld 6,4% (wird bei Fälligkeit nicht verlängert)

Derivate 1%

 

Aktien-Aufteilung nach Regionen

Nordamerika 34,1%

Europa 28.5%

Asien 28,4%

Lateinamerika 3,7%

Afrika 2.0%

Ozeanien 1,4%

 

Am 30.12.2017 um 14:08 schrieb Limit:

Aktien (56,2%)

Tagesgeld (16,9%)

Anleihen (16,9%)

Festgeld (7,4%)

Derivate (4,1%)

Rohstoffe (2,6%)

 

Aktien-Aufteilung nach Regionen

Nordamerika 31,0%

Europa 30,6%

Asien 26,8%

Ozeanien 4,4%

Lateinamerika 3,1%

Afrika 1,7%

 

Share this post


Link to post
lpe
Posted

Update zum ersten Quartal 2018.

 

Anteile Soll / Ist / Differenz letztes Quartal in Prozentpunkten

  • 67,5% / 66,2% / +11,4: Aktien-ETFs/Einzelaktien, beim ETF-Anteil:
    • 55% / 53,2% /+0,1: World
    • 10% / 8,6% / +1,1: EMU Small Cap
    • 32,5% / 29,3% / +0,4: EM
    • 2,5% / 8,9% / -1,6: Frontier
  • 25% / 25,6% / -5,5: Risikoarm (Tagesgeld/Festgeld/…)
  • 5% / 4% / -6,1: Cryptocurrencies
  • 2,5% / 4,2% / +0,2: Crowdinvestment/Nachrangdarlehen

Performance seit Anfang 2018 TTWRoR

  • Gesamtportfolio: -7,2%
  • Depot: -4,08%
  • Cryptocurrencies: -51,98%

 

Dieses Quartal ganz "langweilig" via ETF-Sparplänen weiter nach Plan investiert. Asset Allocation Risikoarm/Risikoreich erstmals erreicht. Jetzt einfach weitersparen. Aktienmarkt im Minus. Cryptos sind ziemlich gesunken, werde aber noch weiter abwarten, bevor ich hier wieder etwas investiere.

Share this post


Link to post
jogo08
Posted

Stand: 07.04.2018

 

35,4% Tages- und Festgeld

34,9% Aktienfonds

10,6% Mischfonds

15,2% EM-Staats-/HY-Unternehmensanleihen

_3,9% Offene Immobilienfonds

 

Aufgrund der etwas kriselnden Börse habe ich einen Teil der Aktienfonds verkauft und in Tagesgeld umgeleitet.

Share this post


Link to post
Klingenbart
Posted

Update aus PP von heute:

aa.png

Share this post


Link to post
Maciej
Posted
Am 5.5.2018 um 17:37 schrieb Klingenbart:

Update aus PP von heute

Weil 25% ein recht hoher Anteil ist: Darf ich fragen, was zur Kategorie "alternative Investments" gehört?

Share this post


Link to post
Klingenbart
Posted
vor 3 Stunden schrieb Maciej:

Weil 25% ein recht hoher Anteil ist: Darf ich fragen, was zur Kategorie "alternative Investments" gehört?

Bei mir gehört dazu P2P-Lending und eine Unternehmensbeteiligung (GmbH-Gesellschafter). Weitere Details hier.

Share this post


Link to post
Bärenbulle
Posted · Edited by Bärenbulle

Istportfolio = liquides Depot

Gesamtvermögen = liquides Depot + Immobilien + Anwartschaften betriebl. Altervorsorge, kapitalbildende Lebensversicherungen und Riester nach Steuern (ohne Rentenansprüche und ohne künftige bewertete Arbeitskraft)

Bild2.jpg

 

 

Die genaue Drittelung des Gesamtvermögens entspricht meiner SAA.

Share this post


Link to post
Mojo-cutter
Posted

aktueller Stand

Depotgewichtung.jpg

Share this post


Link to post
lpe
Posted

Update zweites Quartal 2018.

 

Anteile Soll / Ist / Differenz letztes Quartal in Prozentpunkten

  • 67,5% / 66,9% / +0,7: Aktien-ETFs/Einzelaktien, beim ETF-Anteil:
    • 50% / 54,9% /+1,7: World
    • 12,5% / 9,1% / +0,5: EMU Small Cap
    • 35% / 29,1% / -0,2: EM
    • 2,5% / 6,9% / -2: Frontier
  • 25% / 25,4% / -0,2: Risikoarm (Tagesgeld/Festgeld/…)
  • 5% / 3,8% / -0,2: Cryptocurrencies
  • 2,5% / 3,9% / -0,3: Crowdinvestment/Nachrangdarlehen

Performance seit Anfang 2018 TTWRoR

  • Gesamtportfolio: -3,4%
  • Depot: 2,19%
  • Cryptocurrencies: -53,94%

 

ETF Verteilung wurde nach aktueller BIP-Berechnung angepasst. Jetzt 50/12,5/35/2,5. Da ich das erst vor kurzem angepasst habe, gibt es derzeit auch noch Abweichungen (entspricht eher der alten 55/10/32,5/2,5). Weiter ETF-Sparpläne bespart. Depot dank Einzelaktien wieder im Plus, ETFs sind aber noch im Minus (weil EM und EMU nicht so gut liefen). Frontier ganz stark im Minus. Zum Glück wenig Geld drin, war ja ein Experiment ;) Cryptos sind weiter gesunken, also heißt für mich auch weiter abwarten, bevor ich hier wieder was investiere.

Share this post


Link to post
jogo08
Posted

Stand: 13.07.2018

 

34,9% Tages- und Festgeld

36,3% Aktienfonds

10,4% Mischfonds

14,7% EM-Staats-/HY-Unternehmensanleihen

_3,7% Offene Immobilienfonds

Share this post


Link to post
Mato
Posted

Hier nach etwa einem halben Jahr mal wieder mein aktuelles Update, Stand heute:

 

8,2% Tagesgeld / Cash

10,1% Offene Immobilienfonds

35,3% Aktive Fonds (Frankfurter / DWS TD)

19,4% Aktien-ETFs (SE600, S&P500, Nasdaq100)

26,8% Aktien (Alphabet, Amazon, Berkshire Hathaway, Facebook, Ryanair)

0,3% Bitcoin

 

Änderungen zur letzten Übersicht:

- Käufe von Tech-Aktien im März. die mir insgesamt sehr günstig erschienen (erstmalig Facebook, Alphabet, Zukauf Amazon).

- Kauf der ausschüttenden Tranche des Frankfurter Aktienfonds f.S., der Verkauf der thesaurierenden Tranche steht bis Ende des Jahres an.

- Verkauf der Nordex Aktien zum aktzeptalbem Preis (11 Euro).

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...