Jump to content
Mike1967

BLACKROCK GLOBAL FUNDS (BGF) - WORLD MINING FUND A2

Recommended Posts

Mike1967
Posted

Guten Tag zusammen,

 

ich brauche Eure Fachkompetenz. Ich habe einen nicht unerheblichen Teil (in meinen Verhältnissen)meines Geldes in den o. a. Rohstoff -Fond investiert. Kaufpreis Mitte 2006: 34,984€...derzeit bei:47,65€

 

Rendite : 36,58%

 

Soll ich eurer Meinung nach stehen lassen oder Gewinn mitnehmen und beim nächsten Einbruch wieder einsteigen??

 

Habe mich über die Einflussgrössen informiert.....hilft aber nicht wirklich.

 

verstehe eure Tips nicht als beratung sondern als Tip!!

 

Danke

 

ISIN für BGF WORLD MINING FUND A2 (USD): LU0075056555

ISIN für BGF WORLD MINING FUND A2 (EUR): LU0172157280

Share this post


Link to post
DrFaustus
Posted

An Gewinnmitnahmen ist noch niemand pleite gegangen. Ich würde dir vorschlagen den Anteil an deinem GEsamtvermögen auf den Ursprungsanlagebetrag zu reduzieren und den "Gewinn" anderweitig zu investieren.

Share this post


Link to post
DerFugger
Posted

Ich denke auch, dass hier eine Gewinnmitnahmen die klügere Variante ist.Die Wahrscheinlichkeit eines Rückschlages ist hier wohl größer als weitere nachhaltige Kurssteigerungen.Die entscheidende Einflussgröße bei solchen Gesellschaften wie CVRD und Rio Tinto, die die Top-Holdings des Fonds ausmachen, ist die Erwartung bezüglich der Weltkonjunktur.

Share this post


Link to post
Grumel
Posted

Völlig unabhängig von deiner Marktmeinung, macht es keinen Sinn einen erheblichen Teil eines kleinen Vermögens auf eine einzige starkzyklische Branche zu wetten.

 

Allerdings machen natürlich auch hektische Umschichtungen keinen Sinn wenn man bei der Neuanlage Ausgabeaufschläge zahlt. Das kann man aber natürlich vermeiden.

 

Näheres hierzu hier:

 

https://www.wertpapier-forum.de/index.php?showtopic=7448

 

Und ansonsten gilt: wenn du Branchenwetten eingehst, dann solltest du schon wissen was du tust. Ansonsten nur marktbreite Fonds kaufen.

Share this post


Link to post
cubewall
Posted · Edited by cubewall

Wie sieht es mit der Besteuerung bei unterjährigem Verkauf der Fondsanteile aus?

 

Kann es nicht sinnvoll sein, die Haltedauer von mindestens 1 Jahr zu erfüllen, um die volle Besteuerung der Veräusserungsgewinne zu vermeiden?

Muss man natürlich rechnen, wieviel Steuern anfallen und wieviel der Fonds verlieren dürfte, um sich pari zu stellen.

Share this post


Link to post
BarGain
Posted

cube, die idee ist nicht schlecht, mündet jedoch im berüchtigten market timing. denn alleine die kenntnis, daß der fonds noch ca. 12 prozent verlieren darf, nutzt ja nichts - man müßte wissen, ob dieser eventuelle "sturz" sich so lange hinzieht, daß man aus der spekufrist rausläuft.

geht es jedoch zügiger abwärts, macht man effektiv unter umständen mehr minus als jetzt auf einen schlag die spekusteuer in kauf zu nehmen.

Share this post


Link to post
Mike1967
Posted

vielen Dank....hilft mir!

kann mir jemand was zu Speku-Steuer sagen oder einen Link nennen?

 

Vielen Dank Euch

Share this post


Link to post
Wishmueller
Posted
Rendite : 36,58%

 

Soll ich eurer Meinung nach stehen lassen oder Gewinn mitnehmen und beim nächsten Einbruch wieder einsteigen??

 

Schwierig zu beantworten.... mein Ziel wäre, erst mal das Jahr zu überstehen, um aus der Speku-Frist rauszukommen. Wenn ich aussteige.... warum? Weil nur der Markt vor einer großen Korrektur steht? Immerhin hat der Rohstoff-Bereich seit Mai 2006 mit am schärfsten korrigiert. Sieht man auch an dem Fonds, der grad erst wieder sein ATH von vor einem Jahr überwunden hat.

 

Oder rausgehen, weil der Gesamtmarkt korrigiert? Dann müsste man sich aber auch aus anderen Positionen zurückziehen.... wie gesagt: schwierig.

 

Kann da nur für mich sprechen: würde da drin bleiben. Der Markt ist halt "etwas" volatil, da muss man dann halt durch.... aber da Rohstoffe/Edelmetalle grad wieder im Kommen sind, würde ich da nicht rausgehen.

 

Für ganz Unentschlossene gibt's auch den beliebten Tipp: Hälfte verkaufen, Hälfte behalten.... :)

 

PS: Spekulationssteuer heißt, dass Du Kursgewinne bei einer Haltefrist < 1 Jahr mit Deinem Einkommen versteuern musst.

Share this post


Link to post
cubewall
Posted
cube, die idee ist nicht schlecht, mündet jedoch im berüchtigten market timing. denn alleine die kenntnis, daß der fonds noch ca. 12 prozent verlieren darf, nutzt ja nichts - man müßte wissen, ob dieser eventuelle "sturz" sich so lange hinzieht, daß man aus der spekufrist rausläuft.

geht es jedoch zügiger abwärts, macht man effektiv unter umständen mehr minus als jetzt auf einen schlag die spekusteuer in kauf zu nehmen.

Hallo BarGain,

 

klar läuft das auf Markettiming hinaus. Aber sollte er jetzt aussteigen und die Korrektur ist minimal, hat er die Steuer auf Veräusserungsgewinne an der Backe und eventuell mehr verloren, als die Position noch die 4 Monate zu halten und dann mit etwas höherem Kursverlust zu verkaufen.

 

Wie gesagt, rechnen muss er es mal, kommt ja auch auf seinen Steuersatz an.

Share this post


Link to post
stargate
Posted

hi

 

was ist denn der unterschied zwischen dem "MLIIF World Mining Fund A2 EUR" und dem "MLIIF World Income Fund E EUR" `? und welche rohstoffe enthält der fond ich konnte dazu nix gescheites finden...

 

mfg stargate

Share this post


Link to post
Tulpenblase
Posted · Edited by Tulpenblase

.

Share this post


Link to post
stargate
Posted

hi

 

ja das hab ich auch gefunden, aber was heißt den A,C,Q.. da gibts zig verschiedene fonds...

 

mfg stargate

Share this post


Link to post
octron
Posted
hi

 

ja das hab ich auch gefunden, aber was heißt den A,C,Q.. da gibts zig verschiedene fonds...

 

mfg stargate

 

Merrill Lynch International Investment Funds - Anteile der Klasse A

Anteile der Klasse A können von allen Anlegern, hauptsächlich als thesaurierende Anteile (für 13 Fonds gibt es ebenfalls ausschüttende Anteile), erworben werden. Mit Ausnahme der Geldmarktnahen Fonds, erheben wir für die Anteilsklasse A einen Ausgabeaufschlag, der im Kaufpreis inkludiert ist. Die Anteile werden, soferne nicht explizit als Globalurkunden angefordert, als Namensanteile ausgegeben. Ein Umtausch von thesaurierenden in ausschüttende Anteile ist innerhalb der gleichen Anteilsklasse möglich, wohingegen ein Tausch von einer Anteilsklasse in eine andere nicht gestattet ist.

 

Merrill Lynch International Investment Funds - Anteile der Klasse B

Anteile der Klasse B können nur von Merrill Lynch Kunden und nach dem Ermessen des Managers allen anderen Anlegern hauptsächlich als thesaurierende Anteile (für 13 Fonds gibt es auch ausschüttende Anteile) erworben werden. Für Anteile der Klasse B wird kein Ausgabeaufschlag gemeinsam mit dem Kaufpreis erhoben, sehr wohl jedoch - mit Ausnahme der Geldmarktnahen Fonds - eine Vertriebsgebühr. Soferne die Anteile nicht länger als 4 Jahre gehalten worden sind, wird außerdem eine Rücknahmevergütung bei Verkauf der Anteile fällig. Anteile der Klasse B werden ausschließlich als Namensanteile ausgegeben. Ein Umtausch von thesaurierenden in ausschüttende Anteile ist innerhalb der gleichen Anteilsklasse möglich, wohingegen ein Tausch von einer Anteilsklasse in eine andere nicht gestattet ist.

 

Merrill Lynch International Investment Funds - Anteile der Klasse Q

Anteile der Klasse Q sind die Namensanteile der ursprünglichen Klasse B und können nicht gezeichnet werden. Alle Anleger, die vor dem 1. Juli 2002 Anteile der Klasse B gekauft haben, halten nun Anteile der Klasse Q. Anteilsinhaber der Klasse Q, die ihre Anteile an einem Fonds des MLIIF in einen anderen umtauschen möchten, können dies gebührenfrei und erhalten Anteile der Klasse B. Die bisherige Laufzeit, die für die Berechnung der Rücknahmevergütung herangezogen wird, wird angerechnet. Soferne die Anteile nicht länger als 4 Jahre gehalten worden sind, wird außerdem eine Rücknahmevergütung bei Vekauf der Anteile fällig. Ein Umtausch von thesaurierenden in ausschüttende Anteile ist innerhalb der gleichen Anteilsklasse möglich, wohingegen ein Tausch von einer Anteilsklasse in eine andere, außer von Klasse Q in Klasse B, nicht gestattet ist.

 

www.mlim.de

 

 

MfG

Share this post


Link to post
PSTVA
Posted

Ich bleibe weiterhin in Rohstoffe Investiert. Der Markt ist zwar sehr volatil hat sich aber immer

wider erholt und der Rohstoffhunger in China wird noch eine weile anhalten! :thumbsup:

 

post-3372-1172745965_thumb.jpg

 

 

MfG

Share this post


Link to post
stargate
Posted

hi

 

also das mit den verschiedenen buchstaben ABQ usw versteh ich immer noch ned, wenn ich jetzt den"MLIIF World Mining Fund " kaufen möchte welchen sollte ich dann nehmen, hab ich irgendwo nachteile ?? wieso machen die nicht 1nen fond und fertig, immer alles kompliziert machen...

 

und ist A1 und A2 z.b das selbe ??

 

mfg stargate

Share this post


Link to post
BarGain
Posted

as sind unterschiedliche anteilsklassen.

welche welche ist, liest du wie jeder ordentliche investor im verkaufsprospekt des fonds nach, den du auf der website der fondsgesellschaft herunterladen kannst.

Share this post


Link to post
Carlos
Posted

Dieser Fonds steht heute bei über 50,00... scheint ein länger anhaltender Aufwärtstrend zu sein (hoffe ich jedenfalls...).

Was ich interessant finde ist, dass dieser Fonds seit Mitte März den Indiz MSCI ACWI/Materials deutlich übertrifft, während er bisher immer mehr oder weniger im Trend lag.

 

In der Onvista-Bewertung der Branchenfonds liegt er auch sehr gut im Rennen.

Share this post


Link to post
PSTVA
Posted

@Carlos G.

 

...siehe Beitragslink 14. :thumbsup:

 

MfG

Share this post


Link to post
Future
Posted

Habe diesen Fonds vor ca. 2 Jahren als Altervorsorge (Sparplan) ausgewählt. Ich weiß, ist schon Riskant, keine Diversifikation, Rohstoffsektor...

Würdet ihr auch einen Rohstofffonds als Altersvorsorge nehmen?

Langfrist können die Preis nur weiter steigen, die Ressourcen werden von Jahr zu Jahr knapper, deswegen hab ich das Vertrauen in den Fonds, auf lange Sicht. Und durch den Cost-Average-Effect sind kleine Kurskorrekturen gar nicht mal so schlecht.

 

Was haltet ihr davon, bin ich zu optimistisch?

Share this post


Link to post
VistaMax
Posted

Hallo Future,

 

also das halte ich nicht nur für risikant, sondern für äußerst leichtsinnig, wenn das dein

einziger Fonds zur Altervorsorge ist (...so habe ich dich jetzt verstanden!!)

Solch ein Fonds kann meiner Meinung nach lediglich als Depotbeimischung genutzt werden.

Der Rohstofffonds ist letztendlich eine Branchenwette, die immer äußerst risikant ist.

Was machst du denn wenn wir mal eine lange Zeit mit Überkapazitäten haben und Preise

in den Keller gehen? Also ich würde meine Altervorsorge nochmals gründlich überdenken.

 

Gruss

VistaMax

Share this post


Link to post
stargate
Posted

hi

 

also ich steig da immer noch ned so durch mit dem abc usw ^^ also klasse A sind thesaurierende fonds ? d.h die gewinne bzw dividende geht in den fod zurück ??

 

es gibt aber noch einen "MLIIF WORLD MINING FUND EUR" was ist das für ne klasse, wenn garnix dransteht ob ABC usw ??

 

und die fragen aller fragen ist dann der "MLIIF WORLD MINING FUND EUR" oder der "MLIIF WORLD MINING FUND A" besser oder schlechter !?

 

mfg stargate

Share this post


Link to post
BarGain
Posted

ausschlaggebend ist nur die WKN/ISIN. die bezeichnungen ein und desselben fonds können von website zu website durchaus unterschiedlich sein

Share this post


Link to post
fennichfuxer
Posted

hi,

 

am zuverlässigsten sind die infos idr auf der seite der jeweiligen kag. alles andere sind zweite, manchmal auch dritte hand infos.

 

grüssle ff

Share this post


Link to post
stargate
Posted

hi

 

naja viel schlauer bin ich dadurch nicht, in dem pdf zu dem fond..

 

world mining

 

stehen zwar die klassen, aber da blickt ja kein schwein durch, diese klassenbeschreibungen ziehen sich fast übers ganze pdf..

 

aber bei klasse A steht:

 

Anteile der Klasse A

Anteile der Klasse A sind für alle Anleger als Ausschüttungs- und

Akkumulierungsanteile erhältlich und werden als Namensanteile

(Namensanteile) und in Form von Globalurkunden

(Globalurkunden) ausgegeben. Sofern dies nicht anderweitig

beantragt wird, werden alle Anteile der Klasse A als

Namensanteile ausgegeben.

 

was sind den akkumulierungsanteile ?? und ich weis immer noch ned was der euro fond für ne klasse ist WKN: A0BMAR ist es nicht besser den euro fond zu kaufen, da ich da dann kein währungsrisiko hab ?

 

mfg stargate

Share this post


Link to post
chappli
Posted
hi

 

naja viel schlauer bin ich dadurch nicht, in dem pdf zu dem fond..

 

world mining

 

stehen zwar die klassen, aber da blickt ja kein schwein durch, diese klassenbeschreibungen ziehen sich fast übers ganze pdf..

 

aber bei klasse A steht:

 

Anteile der Klasse A

Anteile der Klasse A sind für alle Anleger als Ausschüttungs- und

Akkumulierungsanteile erhältlich und werden als Namensanteile

(Namensanteile) und in Form von Globalurkunden

(Globalurkunden) ausgegeben. Sofern dies nicht anderweitig

beantragt wird, werden alle Anteile der Klasse A als

Namensanteile ausgegeben.

 

was sind den akkumulierungsanteile ?? und ich weis immer noch ned was der euro fond für ne klasse ist WKN: A0BMAR ist es nicht besser den euro fond zu kaufen, da ich da dann kein währungsrisiko hab ?

 

mfg stargate

 

bitte ab und zu auch ein wenig selber logisch nachdenken ;-)

 

wir haben ausschüttend und thesaurierend, wenn auusschüttend das eine ist dann wird wohl akkumulierend

das zweite sein, akkumulierend heisst anhäufend auf lateinisch, thesaurierend anhäufend auf griechisch

 

gruß chappli

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...