Jump to content
Mike1967

BLACKROCK GLOBAL FUNDS (BGF) - WORLD MINING FUND A2

Recommended Posts

theglove
Posted
Ich habe den Fonds früher auch gehabt aber wenn ich mir den Entwicklung ansehe und vergleiche werde ich wohl in den Index einsteigen, von den Kosten her wesentlich günstiger!

 

post-3372-1238254075_thumb.jpg post-3372-1238254529_thumb.jpg

 

MfG

 

 

Mal ne blöde Frage, die beiden von Dir genannten sind ja anscheinend nicht bei Ebase gelistet oder sehe ich da was falsch?

Share this post


Link to post
jogo08
Posted
Mal ne blöde Frage, die beiden von Dir genannten sind ja anscheinend nicht bei Ebase gelistet oder sehe ich da was falsch?
Der ishares Basic Resources ist ein ETF, daher bei ebase nicht im Angebot, der World Mining Fund ist bei ebase erhältlich, such mal mit der ISIN-Nummer.

Share this post


Link to post
theglove
Posted
Mal ne blöde Frage, die beiden von Dir genannten sind ja anscheinend nicht bei Ebase gelistet oder sehe ich da was falsch?

 

Ja den habe ich ja auch bei Ebase! Habe es so verstanden, dass auch der ETF bei Ebase jetzt zu kaufen gibt!

Share this post


Link to post
PSTVA
Posted · Edited by PSTVA
Ja den habe ich ja auch bei Ebase! Habe es so verstanden, dass auch der ETF bei Ebase jetzt zu kaufen gibt!

 

 

Du kannst beide bei Ebase Kaufen/Sparen.

 

ETF: Comstage ETF063 ComStage ETF Dow Jones STOXX® 600 Basic Resources TR 43,06 43,17/ TER: 0,25%

 

post-3372-1238402195_thumb.jpg

 

MfG

Share this post


Link to post
theglove
Posted

Man muss ja sagen das sich der World Minning ganz gut wieder erholt hat, denke es wird weitergehen mit ihm, gut das die Sparpläne weiterlaufen!

Share this post


Link to post
Blujuice
Posted

Würdet ihr es für sinnvoll halten, die EUR-Hedged-Tranche des Fonds zu wählen? (LU0326424115)

In der letzten Hausse hat sich die ungehedgte EUR-Tranche ja deutlich schlechter als die USD-Tranche geschlagen (schwacher Dollar) und auch für die nächsten Jahre würde ich wieder mit einem schwachen Dollar rechnen, weswegen ich grundsätzlich einen kleinen Teil der Performance für eine Währungsabsicherung opfern würde.

 

Was mir Sorgen macht, ist der große "Tracking Error". Seit 1.1.09 hat sich der EUR-Hedged 4 Prozentpunkte schlechter als der USD entwickelt. Auf 6-Monatssicht (3,8 PP. Differenz) und 1-Jahressicht (2,5 PP. Differenz) relativiert sich das dann wieder etwas, aber für eine Währungs"absicherung" ist das trotzdem seltsam.

 

Und es gibt Fonds, die das besser machen. Beim Pictet Biotech, bei dem ich auch die Hedged-Variante kaufen möchte, liegt die Differenz zwischen EUR-H- und USD-Tranche YTD nur bei knapp 0,5 Prozentpunkten. 6 Monate 1,3 PP., 12 Monate 0,9 PP. Größere Schwankungen gibt es da auch nicht. Auf Sicht weniger Monate schwanken beim Piotech USD- und EUR-H-Tranche nie mehr als ~1 PP. auseinander. Einigermaßen konstante 1-1,5% Absicherungskosten p.a. bin ich gerne bereit zu zahlen. Aber beim World Mining Fund waren es ja in 3,5 Monaten 4 Prozentpunkte und auch Ende 2008 gab es ein paar größere Schwankungen.

Share this post


Link to post
leinad
Posted
Würdet ihr es für sinnvoll halten, die EUR-Hedged-Tranche des Fonds zu wählen? (LU0326424115)

In der letzten Hausse hat sich die ungehedgte EUR-Tranche ja deutlich schlechter als die USD-Tranche geschlagen (schwacher Dollar) und auch für die nächsten Jahre würde ich wieder mit einem schwachen Dollar rechnen, weswegen ich grundsätzlich einen kleinen Teil der Performance für eine Währungsabsicherung opfern würde.

 

Was mir Sorgen macht, ist der große "Tracking Error". Seit 1.1.09 hat sich der EUR-Hedged 4 Prozentpunkte schlechter als der USD entwickelt. Auf 6-Monatssicht (3,8 PP. Differenz) und 1-Jahressicht (2,5 PP. Differenz) relativiert sich das dann wieder etwas, aber für eine Währungs"absicherung" ist das trotzdem seltsam.

 

Und es gibt Fonds, die das besser machen. Beim Pictet Biotech, bei dem ich auch die Hedged-Variante kaufen möchte, liegt die Differenz zwischen EUR-H- und USD-Tranche YTD nur bei knapp 0,5 Prozentpunkten. 6 Monate 1,3 PP., 12 Monate 0,9 PP. Größere Schwankungen gibt es da auch nicht. Auf Sicht weniger Monate schwanken beim Piotech USD- und EUR-H-Tranche nie mehr als ~1 PP. auseinander. Einigermaßen konstante 1-1,5% Absicherungskosten p.a. bin ich gerne bereit zu zahlen. Aber beim World Mining Fund waren es ja in 3,5 Monaten 4 Prozentpunkte und auch Ende 2008 gab es ein paar größere Schwankungen.

Also ich habe mich für die Dollar-Version entschieden weil ich für die Euro-Version beim ebundesanzeiger keine Steuerdaten gefunden habe.

Da geh ich lieber auf Nummer sicher......

 

Gruss

leinad

Share this post


Link to post
Blujuice
Posted

Ich hab grad mal selber nachgeschaut. Für die ungehedgte Euro-Tranche (LU0172157280) konnte ich auch keine aktuellen Steuerdaten finden, wohl aber für die gehedgte (LU0326424115). Die steht im gleichen Steuerbekanntmachung wie die USD-Tranche (LU0075056555). Aus steuerlichen Gründen ist also die EUR-hedged-Variante kein Nachteil.

Share this post


Link to post
Lars282
Posted

Hey!

 

BlackRock Global Funds - World Mining Fund Hedged A2 EUR

 

... hat dieser Fonds eine Mindestanlage? Dem Link nach ja ... aber ein Freund meinte, er hätte sowas wie 1500 Euro in diesem Fonds ... ?

 

Falls ja, was gibt es für ähnliche Fonds? Oder wo könnte ich schauen?

 

Lieben Dank!

 

Lars

Share this post


Link to post
leinad
Posted
Hey!

 

BlackRock Global Funds - World Mining Fund Hedged A2 EUR

 

... hat dieser Fonds eine Mindestanlage? Dem Link nach ja ... aber ein Freund meinte, er hätte sowas wie 1500 Euro in diesem Fonds ... ?

 

Falls ja, was gibt es für ähnliche Fonds? Oder wo könnte ich schauen?

 

Lieben Dank!

 

Lars

Ich hab den in den letzten Wochen bei ebase geholt.

In mehreren Schüben, da war auch einmal eine 500 Euro Tranche dabei.

Kein Problem, laut ebase kann man den sogar für 25 Euro haben.

 

Bei ebase gibt es nur manchmal Probleme mit der Einbuchzeit.

Auf meinen Russland A0HGJR JPM RUSSIA A - USD (ACC) Fonds mußte ich 2 Wochen warten bis der eingebucht war.

 

Gruss

leinad

Share this post


Link to post
Lars282
Posted

Da ich nicht ebase benutze, sollte das kein Problem sein ;) ...

 

Lieben Dank!

Share this post


Link to post
Blujuice
Posted

Bei der FFB ist die Buchung nach ein paar Tagen abgeschlossen. ;) Hab auch in die Euro-Hedged-Tranche investiert.

Share this post


Link to post
Hellerhof
Posted

Da das Thema im Depot-Bereich wieder aufgetaucht ist will ich es mal aufgreifen.

 

Ich verkaufe meine Anteile nach und nach - ich habe mit dem Fonds aus Timing-Gesichtspunkten damals ins Klo gegriffen, bin noch ca. 18% im Minus. Da ich das Risiko vermindern will und ausreichend im Global Basics investiert bin fliegt der Wolrd Mining nach und nach raus. Falls der "double dip" kommt steige ich evtl nochmal in die -Tranche ein, dann aber als reine Zockerei und nicht als Investment, dafür ist mir die Sache zu heiß. Time will tell...

 

Grüße

Hellerhof

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

mal ne grundsätzliche frage: wieso nicht gleich einfach einen etf auf den dj stoxx 600 basic resources?...kostenvorteil wäre über 1,5% pro jahr.

Share this post


Link to post
Hellerhof
Posted

post-11547-1274043120,68.jpg

Blau: DJ Stoxx Basic Resources

Schwarz: World Mining Fund

 

Ich denke, dass dies einer der wenigen aktiven Fonds ist, die wirklich einen Mehrwert liefern.

Share this post


Link to post
Geldmachine
Posted

Ja, das sehe ich auch so. Die Fondsmanager haben einfach was drauf und da zahle ich auch gerne 1,5% mehr, wenn ich dafür 3%+ mehr Rendite habe. :lol:

Share this post


Link to post
Chemstudent
Posted · Edited by Chemstudent

post-11547-1274043120,68.jpg

Blau: DJ Stoxx Basic Resources

Schwarz: World Mining Fund

 

Ich denke, dass dies einer der wenigen aktiven Fonds ist, die wirklich einen Mehrwert liefern.

Aber bitte doch auch den Performanceindex als Vergleich heranziehen, nicht den Kursindex und dann bitte auch in der gleichen Währung, und nciht den Fonds in USD, und den Index in EUR:

Blau: Fonds

Schwarz: Index

post-8776-1274043418,01.png

 

Nebenbei:

Der hier gewählte Index ist aber ohnehin nicht passend. Vielmehr sollte wohl eher auch der MSCI EM Metals&Mining (hier schwarz) mit einbezogen werden.

post-8776-1274044082,94.png

Hab mich da aber jetzt nicht genau drum gekümmert.

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

hmmm, danke für die beiträge allerseits ;) ich persönlich würde sowas jetzt nicht unbedingt als daueranlage verwenden, jedoch bieten rohstoffaktien n gute vehikel, um kräftig und zum gesamtmarkt quasi fast gehebelt auf rezession bzw. aufschwung zu spekulieren. das timing ist dabei freilich von enormer wichtigkeit.

weiterhin würde ich ab ner gewissen anlagesumme in dem bereich direkt zu bhp, vale oder rio greifen...die ganzen kleinfische braucht man doch nich unbedingt.

 

hast a levis da :P und fröhliches spekulieren :thumbsup:

Share this post


Link to post
obx
Posted

das timing ist dabei freilich von enormer wichtigkeit.

Autsch, dass hat heute weh getan, ein minus von 6,5% :w00t:

A propos timing, dass wäre bei dieser Schwächephase vielleicht gar nicht mal das schlechteste :rolleyes:

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

du, ich würde mir das aktuell gut überlegen, im rohstoffaktienberiech long zu gehn bzw. den fonds oder etfs zu kaufen...der anstieg seit den tiefs ende 2008 war schon gewaltig.

die aktuelle konsolidierung, die auch n bissl aus den politischen unwägbarkeiten mit der neuen australischen bergbausteuer herrührt, ist eigentlich überfällig. bhp und vale z.b. hatten ja zum teil schon die vorkrisenkurse erreicht und übertroffen!!!

Share this post


Link to post
Blujuice
Posted

Um die Benchmarkdiskussion mal zu entschärfen: BlackRock liefert die passende Benchmark zum Fonds doch selber mit: HSBC Global Mining (cap). Dieser Index passt besser zum Fonds als alles andere, was hier bisher gepostet wurde.

 

Und den Benchmark-Vergleich erlaubt BlackRock gleich noch auf der eigenen Homepage:

http://www.blackrock.co.uk/IndividualInvestors/FundCentre/Prices/BGF/FC_3152?mpid=FC_3133

Einmal auf "Performance" klicken und dann die zweite Tabelle betrachten (oder die dritte, nach dem Chart).

 

Vor der Krise hat der Fonds gut outperformt, im Krisenjahr 2008 etwas verzockt (5,1 Prozentpunkte underperformance), ab 2009 performt der Fonds wieder leicht besser als die Benchmark. Auf 5-Jahressicht (per 31.03.2010) bleibt eine "Outperformance" nach Kosten von 0,1% p.a. Das ist leicht besser als ein ETF, denn der hätte den Index aller Aussicht nach underperformt (Energie-/Rohstoffaktien-ETFs liegen bei 0,25-0,50% TER).

 

Ich halte den Fonds seit Mai 09, also gut ein Jahr. Anfangs war ich in der Euro-Hedged-Tranche, im Dezember hab ich gegen die ungehedgte Euro-Tranche getauscht, was im Nachhinein eine gute Idee war. Die aktuellen Schwankungen sind meiner Meinung nach im Rahmen des Erwartbaren. Da der Fonds als mehrjähriges Investment (idealerweise bis zum Ende des aktuellen Wirtschaftszyklus) geplant ist, halte ich an meiner Position fest. Die Gewichtung beträgt ~2,5% des Gesamtdepots, ein substanzieller Verlust (z.B. -75%) wär also zu verkraften.

Share this post


Link to post
otto03
Posted

 

 

Ich halte den Fonds seit Mai 09, also gut ein Jahr. Anfangs war ich in der Euro-Hedged-Tranche, im Dezember hab ich gegen die ungehedgte Euro-Tranche getauscht, was im Nachhinein eine gute Idee war. Die aktuellen Schwankungen sind meiner Meinung nach im Rahmen des Erwartbaren. Da der Fonds als mehrjähriges Investment (idealerweise bis zum Ende des aktuellen Wirtschaftszyklus) geplant ist, halte ich an meiner Position fest. Die Gewichtung beträgt ~2,5% des Gesamtdepots, ein substanzieller Verlust (z.B. -75%) wär also zu verkraften.

 

Um minus 1,875% Deines Portfolios auszugleichen, müssen Deine Trendfolger sich aber anstrengen.

Share this post


Link to post
Blujuice
Posted

Die Trendfolger liegen momentan bei ~20% des Depots. Und lächerliche 9,375% Performance verdienen die bei einem historischen Aktien- und Rohstoffcrash doch im Schlaf.

 

Ebenfalls gilt zu bedenken, dass ich als Aktivanleger hoffe, meine "Trendfolger und Cash"-zu-"Aktien und Rohstoff"-Quote rechtzeitig vor dem Crash deutlich zu erhöhen. ;)

 

Und falls ich in dem Moment grad verreist sein sollte, tun das zur Not auch meine Misch- und Dachfonds, deren Glaskugeln hoffentlich wie gewohnt funktionieren.

Share this post


Link to post
otto03
Posted

Die Trendfolger liegen momentan bei ~20% des Depots. Und lächerliche 9,375% Performance verdienen die bei einem historischen Aktien- und Rohstoffcrash doch im Schlaf.

 

Ebenfalls gilt zu bedenken, dass ich als Aktivanleger hoffe, meine "Trendfolger und Cash"-zu-"Aktien und Rohstoff"-Quote rechtzeitig vor dem Crash deutlich zu erhöhen. ;)

 

Und falls ich in dem Moment grad verreist sein sollte, tun das zur Not auch meine Misch- und Dachfonds, deren Glaskugeln hoffentlich wie gewohnt funktionieren.

 

Goog Luck :thumbsup:

Share this post


Link to post
Chemstudent
Posted · Edited by Chemstudent

Um die Benchmarkdiskussion mal zu entschärfen: BlackRock liefert die passende Benchmark zum Fonds doch selber mit: HSBC Global Mining (cap). Dieser Index passt besser zum Fonds als alles andere, was hier bisher gepostet wurde.

 

Ich hab ja auch gesagt, das ich mich da nicht drum gekümmert habe. ;)

Was ist der Unterschied zwischen der Cap und der Total Variante des Index? Letztere hat eine deutlich besser Performance (siehe Factsheet). Ich vermute: Cap = Kursindex, Total = Performanceindex. (EDIT: Allerdings ist der Unterschied ziemlich groß, als das es das sein könnte.)

Factsheet.pdf

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...