Wertpapier Forum: Kommentare zum Thread Anleihentransaktionen

Zum Inhalt wechseln

  • 146 Seiten +
  • « Erste
  • 144
  • 145
  • 146
  • Du kannst kein neues Thema starten
  • Antworten nicht möglich

Kommentare zum Thread Anleihentransaktionen Kommentare zu den getätigten Anleihentransaktionen Thema bewerten: ***** 2 Stimmen

#2901 Mitglied ist offline   Günter Paul 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 1.094
  • Registriert: 26. März 08

Geschrieben 06. Januar 2017 - 15:28

Beitrag anzeigenzoni, 06. Januar 2017 - 10:17:

Beitrag anzeigenGünter Paul, 06. Januar 2017 - 10:09:

Hallo zusammen..

So etwas habe ich noch nicht gekauft , was mich irritiert , bei den Tagesnachweisen Times & Sales wird der Poolfaktor scheinbar nicht ausgewiesen , bei der ersten Abrechnung wird eine 4000er Order mit dem Kurswert verrechnet , mehr sieht man nicht ? Ich lese auch nichts vom Poolfaktor aber das ist doch die Anleihe über die hier gesprochen wird ?
Kann mir das jemand erklären ?

Argentinien, Republik EO-Bonds 2010(24-33) Discounts
WKN A0VTZV | ISIN XS0501195134

08:18:43 97,90bB 4.000 3.916 4.000 3.916


Ja, das wird meist nicht angezeigt (eigentlich bei keiner Anleihe mit Poolfaktor), zumindest nicht bei Consors und Ing-Diba. Warum nicht? wahrscheinlich sind die Broker nicht auf so Zeug eingestellt...

wenn man aber dann auf "kaufen" geht, zeigt die Buying Power das richtige an.







Na ja , das ist immerhin die offizielle Börsenseite von Stuttgart , da sollte man eigentlich vorher sehen , was man bezahlt bzw. nach getätigtem Kauf und das zeigt ja die Darstellung , was insgesamt angefallen ist .
Danke für die Antwort , klingt alles nicht uninteressant bis auf die Zweifel , ob es bei Endfälligkeit noch den Euro geben wird ;) ...

 Weiterführende Informationen:

#2902 Mitglied ist offline   Cef 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 589
  • Registriert: 01. Februar 13

Geschrieben 10. Januar 2017 - 07:16

@ John: Post #1164 und 1192 im Bb-Övag-Thread.

Gruß Cef

Dieser Beitrag wurde von Cef bearbeitet: 10. Januar 2017 - 07:17

Never complain - never explain.

#2903 Mitglied ist offline   efuzzy 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 99
  • Registriert: 07. April 14

Geschrieben 13. Januar 2017 - 15:39

Beitrag anzeigenAlbanest, 09. Januar 2017 - 11:32:

erster Kauf des Jahres: Russian Federation (19) zu 97,20 in Stuttgart.

Laufzeit bis Mai 2019, in Rubel. Rendite ~8.2% vor Kosten und Steuern. Netter Kupon. Gehe von einer weiteren Erstarkung des Rubels aus, zudem sollten sich die Beziehung mit Russland weiter aufhellen, da sich die Alphatierchen Trump und Putin prächtig verstehen werden. Auch wenn ich eine längere Laufzeit bei Fremdwährungsanleihen bevorzuge (bspw. die 22er (ISIN RU000A0JSMA2) oder gar die 28er (ISIN RU000A0JTK38)), ist Zinskurve am langen Ende ist äußerst Flach, daher habe ich mich für den Kurzläufer entschieden.

Wie immer, sind weitere Anregungen oder Diskussionen gerne gesehen!




Im BB gab/gibt es auch eine Diskussion über Einstieg in Rubel-Anleihen; dort haben 2 Investoren sich für Langläufer bis 22 bzw. 28 entschieden. Ich erwäge auch einen Einstieg in Rubel, bspw. mit Laufzeiten von 19 bzw. 22.
Habe noch nicht die volle Tragweite der Laufzeit dargestellt gesehen und selbst nicht erfasst.
Meine Szenario-Skizzierung:
Gefahr langer Laufzeit: weltweit Steigendes Zinsniveau -> stärkere Kursverluste bei Langläufer
Gefahr kurzer Laufzeit: die erwartete Entspannung der Beziehung Russland/Westen und das Anziehen des Ölpreises geht nicht so schnell.
Welche Argumente gibt es für kurze Laufzeiten?

Dieser Beitrag wurde von efuzzy bearbeitet: 13. Januar 2017 - 15:41


#2904 Mitglied ist offline   Albanest 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 158
  • Registriert: 07. Mai 10

Geschrieben 13. Januar 2017 - 23:16

efuzzy schrieb:

1484318355[/url]' post='1070104']

Albanest schrieb:

1483957928[/url]' post='1069251']
erster Kauf des Jahres: Russian Federation (19) zu 97,20 in Stuttgart.

Laufzeit bis Mai 2019, in Rubel. Rendite ~8.2% vor Kosten und Steuern. Netter Kupon. Gehe von einer weiteren Erstarkung des Rubels aus, zudem sollten sich die Beziehung mit Russland weiter aufhellen, da sich die Alphatierchen Trump und Putin prächtig verstehen werden. Auch wenn ich eine längere Laufzeit bei Fremdwährungsanleihen bevorzuge (bspw. die 22er (ISIN RU000A0JSMA2) oder gar die 28er (ISIN RU000A0JTK38)), ist Zinskurve am langen Ende ist äußerst Flach, daher habe ich mich für den Kurzläufer entschieden.

Wie immer, sind weitere Anregungen oder Diskussionen gerne gesehen!




Im BB gab/gibt es auch eine Diskussion über Einstieg in Rubel-Anleihen; dort haben 2 Investoren sich für Langläufer bis 22 bzw. 28 entschieden. Ich erwäge auch einen Einstieg in Rubel, bspw. mit Laufzeiten von 19 bzw. 22.
Habe noch nicht die volle Tragweite der Laufzeit dargestellt gesehen und selbst nicht erfasst.
Meine Szenario-Skizzierung:
Gefahr langer Laufzeit: weltweit Steigendes Zinsniveau -> stärkere Kursverluste bei Langläufer
Gefahr kurzer Laufzeit: die erwartete Entspannung der Beziehung Russland/Westen und das Anziehen des Ölpreises geht nicht so schnell.
Welche Argumente gibt es für kurze Laufzeiten?

Längläufer in Fremdwährung bieten vor allem die Möglichkeit, dass man bei einem günstigen Wechselkurs vorzeitig veräußern kann. Letzten Endes habe ich mich für den Kurzläufer entschieden, da die Zinskurve bei den von dir (und mir) beschriebenen länger Laufenden sehr flach, teilweise invers ist. Auf große Kursteigerungen spekuliere ich hier nicht, letztlich hoffe ich, dass sich der Wechselkurs am Fälligkeitstag nicht zu meinen Lasten verschlechtert hat und schnipple bis dahin zwei(-einhalb) schöne Kupons.
Hoffe, das hilft dir bei deiner Entscheidungsfindung - happy to discuss

#2905 Mitglied ist offline   finisher 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 770
  • Registriert: 18. Februar 08

Geschrieben 17. Januar 2017 - 21:27

Beitrag anzeigenMilchmädchen777, 17. Januar 2017 - 21:23:

Kauf

6,5 % Stichting AK Rabobank Cert. EO-FLR Certs 2014(Und.) A1ZCSB (XS1002121454) zu 110,80

- CY: 5,87 %
- CDS 5YR: 66,62

Warum ist die heute 3% gefallen?

#2906 Mitglied ist online   xfklu 

  • Kartoffeln
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 1.509
  • Registriert: 14. Mai 11

Geschrieben 17. Januar 2017 - 21:34

Beitrag anzeigenfinisher, 17. Januar 2017 - 21:27:

6,5 % Stichting AK Rabobank Cert. EO-FLR Certs 2014(Und.) A1ZCSB (XS1002121454) zu 110,80

Warum ist die heute 3% gefallen?

Rabobank increases capital buffers by issuing EUR 1.5 billion new Rabobank Certificates

#2907 Mitglied ist offline   Milchmädchen777 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 229
  • Registriert: 23. Oktober 10

Geschrieben 17. Januar 2017 - 22:04

Beitrag anzeigenxfklu, 17. Januar 2017 - 21:34:

Beitrag anzeigenfinisher, 17. Januar 2017 - 21:27:

6,5 % Stichting AK Rabobank Cert. EO-FLR Certs 2014(Und.) A1ZCSB (XS1002121454) zu 110,80

Warum ist die heute 3% gefallen?

Rabobank increases capital buffers by issuing EUR 1.5 billion new Rabobank Certificates


Wie man der verlinkten Pressemitteilung entnehmen kann, wurde der Preis der neu emittierten Anleihen auf 108 % festgesetzt - mal sehen, wo sich der Kurs jetzt einpendelt...

Siehe dazu auch Rabo Certificaten: 108% of 27 euro



#2908 Mitglied ist offline   pillendreher 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 1.064
  • Registriert: 18. August 13

Geschrieben 18. Januar 2017 - 17:47

Beitrag anzeigenMilchmädchen777, 17. Januar 2017 - 21:23:

Kauf

6,5 % Stichting AK Rabobank Cert. EO-FLR Certs 2014(Und.) A1ZCSB (XS1002121454) zu 110,80

- CY: 5,87 %
- CDS 5YR: 66,62


Weiß jemand (nach 160 Seiten Prospektlektüre :rolleyes:), wann das Teilchen vom Emittenten gekündigt werden kann? Jederzeit quartalsweise zu pari? Wenn ja, ist ja die Fallhöhe beträchtlich.

#2909 Mitglied ist online   otto03 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 11.346
  • Registriert: 31. Oktober 07

Geschrieben 18. Januar 2017 - 18:02

Beitrag anzeigenpillendreher, 18. Januar 2017 - 17:47:

Beitrag anzeigenMilchmädchen777, 17. Januar 2017 - 21:23:

Kauf

6,5 % Stichting AK Rabobank Cert. EO-FLR Certs 2014(Und.) A1ZCSB (XS1002121454) zu 110,80

- CY: 5,87 %
- CDS 5YR: 66,62


Weiß jemand (nach 160 Seiten Prospektlektüre :rolleyes:), wann das Teilchen vom Emittenten gekündigt werden kann? Jederzeit quartalsweise zu pari? Wenn ja, ist ja die Fallhöhe beträchtlich.


never

http://www.wertpapie...n/page__st__402
Zielrendite p.a. 0% bis x,xx% nach Kosten, Steuern, Inflation

#2910 Mitglied ist offline   Milchmädchen777 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 229
  • Registriert: 23. Oktober 10

Geschrieben 18. Januar 2017 - 19:16

Beitrag anzeigenotto03, 18. Januar 2017 - 18:02:

Beitrag anzeigenpillendreher, 18. Januar 2017 - 17:47:



Weiß jemand (nach 160 Seiten Prospektlektüre :rolleyes:), wann das Teilchen vom Emittenten gekündigt werden kann? Jederzeit quartalsweise zu pari? Wenn ja, ist ja die Fallhöhe beträchtlich.


never

http://www.wertpapie...n/page__st__402



"Never" ist in Bezug auf die Frage nach den Kündigungsmöglichkeiten nicht korrekt. In dem Beitrag von Sunride werden die Prospektbedingungen nur hinsichtlich der Fälligkeit zitiert, nicht aber die Voraussetzungen einer Cancellation. Auf den Seiten 10 und 37 des Prospekts heißt es dazu (Hervorhebungen durch mich):


"Term; right to repayment
The Rabobank Participations are perpetual and have no fixed maturity date.
The Rabobank Participations may be cancelled solely in case of (i) a
dissolution of Rabobank Nederland or (ii) cancellation of (part of) (a class of)
the Rabobank Participations pursuant to a resolution of the Executive Board,
subject to the prior consent of the Supervisory Board
, and provided that
Rabobank Nederland has sufficient own funds to effect such cancellation. A
cancellation as referred to under (ii) may only be effected with the permission
of the Dutch Central Bank
(De Nederlandsche Bank N.V.) (“DNB”) and
subject to any conditions which DNB may attach to such permission. In the
event of a cancellation as referred to under (ii), the nominal value of the
relevant class of Rabobank Participations must be repaid on each Rabobank
Participation in that class."


Mit Blick auf das Ziel der soeben erfolgten Aufstockung (siehe dazu erneut: Rabobank increases capital buffers by issuing EUR 1.5 billion new Rabobank Certificates) wäre eine baldige Kündigung des Papiers übrigens ziemlicher Unfug.

#2911 Mitglied ist offline   pillendreher 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 1.064
  • Registriert: 18. August 13

Geschrieben 18. Januar 2017 - 19:52

@otto03 und Milchmädchen danke für die Infos.

Finde das Teil sehr interessant um damit konstantes Einkommen bis zum Ableben (Zusatzeinkommen) zu generieren. Die erheblichen Risiken wurden hier schon mal erwähnt, siehe unten. Diese kann man aber selber gut steuern, indem man einen maximalen Depotanteil (wäre für mich maximal 2%) wählt, welcher im worst case keinen deep impact erzeugt.

Beitrag anzeigenTorman, 20. Januar 2014 - 15:25:

Beitrag anzeigenRubberduck, 20. Januar 2014 - 14:58:

Ist das ein neuer Rabo-Nachrang? Mein Link

Prospekt über Rabobank Anhang prospectus_rabobank_nederland_17_december_2013.pdf

Das ist aber ein ganz hartes Teil, eine über einen Dritten gehaltene stimmrechtslose Beteiligung an der Rabobank. Unendliche Laufzeit, Gleichrangigkeit mit den Aktien, Ausschüttung nur bei Gewinn und dann auch noch auf freiwilliger Basis und nicht kummulativ, keinerlei Mitbestimmungsrechte bei der Rabobank.

Ausschüttung übrigens Maximum aus 1) 6,5% und 2) der Rendite 10jähriger niederländischer Staatsanleihen plus 150BP.

Scheinbar braucht die Stiftung der die Rabobank teilweise gehört Geld, die Beteiligung soll schon länger bestehen und wird nun unters Volk gebracht.


#2912 Mitglied ist offline   asche 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 1.221
  • Registriert: 23. September 06

Geschrieben 18. Januar 2017 - 21:07

Dafür gibt es doch auch genug andere Möglichkeiten, zB Griechen42, EdF2114 (6℅ USD), Mexiko 100year (USD), ..., die alle eine Current Yield (auf Basis fixer Zinskupons) in ähnlicher Höhe haben und mit gefühlt weniger Risiko als diese stillen Beteiligungen.
edit: gemeint ist CY auf Basis der Kaufkurse, nicht der formale Kupon (der bei den Griechen nicht so hoch ist)

Dieser Beitrag wurde von asche bearbeitet: 19. Januar 2017 - 00:40

Ramstein: "Gier frißt Hirn und manchmal ist das nur ein kleines Häppchen ...."

#2913 Mitglied ist offline   Milchmädchen777 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 229
  • Registriert: 23. Oktober 10

Geschrieben 18. Januar 2017 - 23:43

Beitrag anzeigenasche, 18. Januar 2017 - 21:07:

Dafür gibt es doch auch genug andere Möglichkeiten, zB Griechen42, EdF2114 (6℅ USD), Mexiko 100year (USD), ..., die alle feste Zinszahlungen in ähnlicher Höhe haben und mit gefühlt weniger Risiko als diese stillen Beteiligungen.


Vergleicht man mal die Vola der von Dir genannten Anleihen mit den Kursbewegungen der Stichting AK Rabobank für den Zeitraum der letzten zwei Jahre, dann könnte man in puncto Risiko durchaus auch ein Empfinden dahingehend entwickeln, dass sich die Bewältigung der Wegstrecke mit dem "most deeply subordinated" Vehikel der Rabobank bis zum Wechsel in die ewigen Jagdgründe vlt. nicht ganz so holprig gestalten wird. Aber abgesehen davon, dass hier ein Ansatz "Halten-bis-Fälligkeit (bzw. -Hinscheiden)" ohnehin nicht meine Tasse Tee wäre, scheinen mir im Allgemeinen die Gefahren für Langläufer, auch wenn sich deren Preise gerade wieder ein wenig erholen, derzeit weiterhin recht ausgeprägt und somit ein Schnippeln mit dem Finger am Abzug besonders geboten zu sein.

#2914 Mitglied ist offline   asche 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 1.221
  • Registriert: 23. September 06

Geschrieben 18. Januar 2017 - 23:47

Die Vola ist doch egal beim "Halten für die Ewigkeit"? Man könnte sich auch fragen, warum quasi alle Langläufer (nicht nur die genannten) eine höhere Vola haben als die Rabo-certificates ...
Wichtiger ist für ein "konstantes Einkommen bis zum Ableben (Zusatzeinkommen)" mE, dass die Zinsen unzweifelhaft jedes Jahr zahlbar sind (statt nur discretionary). Im übrigen bin ich aber bei Dir: Langläufer muss man derzeit gut beobachten...

Dieser Beitrag wurde von asche bearbeitet: 19. Januar 2017 - 00:36

Ramstein: "Gier frißt Hirn und manchmal ist das nur ein kleines Häppchen ...."

#2915 Mitglied ist offline   Milchmädchen777 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 229
  • Registriert: 23. Oktober 10

Geschrieben 19. Januar 2017 - 19:25

Beitrag anzeigenasche, 18. Januar 2017 - 23:47:

Die Vola ist doch egal beim "Halten für die Ewigkeit"? Man könnte sich auch fragen, warum quasi alle Langläufer (nicht nur die genannten) eine höhere Vola haben als die Rabo-certificates ...
Wichtiger ist für ein "konstantes Einkommen bis zum Ableben (Zusatzeinkommen)" mE, dass die Zinsen unzweifelhaft jedes Jahr zahlbar sind (statt nur discretionary). Im übrigen bin ich aber bei Dir: Langläufer muss man derzeit gut beobachten...


Das sind interessante Überlegungen, daran möchte ich gerne anknüpfen: Solange ich beim „Halten bis in alle Ewigkeit“ erwarte, dass der Anleiheschuldner die Zinsen tatsächlich stets zahlt, wird es mir nicht nur egal sein, wie stark oder schwach die Vola ausfällt, sondern auch, ob der Coupon obligatorisch oder ermessensabhängig gezahlt wird. Aber es bleibt ja immer das Problem, dass man sich niemals sicher sein kann, dass ein Schuldner in der Zukunft Zahlungen leistet (schon gar nicht konstant 100 Jahre oder bis in alle Ewigkeit). Sonst müsste man sich um Risiken gar keine Gedanken machen und könnte einfach fortlaufend kassieren.
Nun kann die Erwartung, dass die Zahlungen tatsächlich erfolgen werden, u.a. sowohl durch eine rechtlich gesicherte Zahlungsverpflichtung als auch ein Ausbleiben einer Kursbewegung in die Nähe der Null stabilisiert werden. Was stärker ins Gewicht fällt, ist letztendlich dem Einzelfall und der individuellen Bewertung überlassen. Normalerweise, so verstehe ich Dein Argument und da stimme ich Dir natürlich vollkommen zu, ist eine rechtlich bindende Zahlungspflicht ein riesiger Vorteil.

 Weiterführende Informationen:

Themenoptionen:


  • 146 Seiten +
  • « Erste
  • 144
  • 145
  • 146
  • Du kannst kein neues Thema starten
  • Antworten nicht möglich