Jump to content
Teletrabbi

Bayer

Recommended Posts

andy
Posted

Kurzfristig:

 

Momentan konsolidiert die Bayer Aktie etwas, was nach dem Anstieg nur empfehlenswert ist. Der kurzfristige Aufwärtstrend (lila) wurde verlassen und die horizontale Unterstützung bei 35,23 durchbrochen.

Dies war allerdings vorher zu sehen, denn dieser Aufwärstrend weißt eine jährliche Rendite von ca. 260% auf - zuviel!

Unterstützung wird sie auf jeden Fall in der Region des horizontalen Widerstandes finden, also bei ca. 33,20! Ebenfalls bietet der langfristige Aufwärtstrend auch Unterstützung.

 

Meine Einschätzung:

kurzfristig: Weiteres Konsolidierungspotenzial

langfrisitg: Kauf!

post-26-1137591246_thumb.png

Share this post


Link to post
Kaa
Posted

Die Bayer AG veröffentlicht am 27. April 2006 um 7:30 Uhr MESZ (5:30 Uhr GMT) die Ergebnisse des 1. Quartals 2006. Bin ma gespannt, was die so zu berichten haben.

Meint ihr es lohnt sich jetzt bei Bayer einzusteigen?

Share this post


Link to post
Crazy Sexy Cool
Posted
Die Bayer AG veröffentlicht am 27. April 2006 um 7:30 Uhr MESZ (5:30 Uhr GMT) die Ergebnisse des 1. Quartals 2006. Bin ma gespannt, was die so zu berichten haben.

Meint ihr es lohnt sich jetzt bei Bayer einzusteigen?

 

Kommt drauf an worauf du spekulieren möchtest. Wenn du einsteigen möchtest weil sie Quartals-Ergebnisse veröffentlichen und du auch vorhast die Aktie bis nach der Veröffentlichung zu halten, würde ich dir generell davon abraten, da es nur Glücksspiel wäre (wenn du nicht besser unterrichtet bist als der Markt.)

Share this post


Link to post
Kaa
Posted

Naja es geht eher darum, dass Bayer durch die Übernahme von Schering wahrscheinlich dauerhaft wachsen wird, sofern die Konzernleitung die nötigen Synergieeffekte rausholen kann. Der Sektor Pharma- und Chemie ist auch z.Z. sehr gefragt. Die Frage ist nur, ob die Aktie nach der Bekanntgabe der Zahlen eher Kurssteigerungen oder einen Kurseinbruch erlebt.

Share this post


Link to post
Crazy Sexy Cool
Posted · Edited by Crazy Sexy Cool
Die Frage ist nur, ob die Aktie nach der Bekanntgabe der Zahlen eher Kurssteigerungen oder einen Kurseinbruch erlebt.

 

Genau das ist es was ich mit Glückspiel meinte ;)

Die Frage wird dir nur Beantworten können, wer die Ergebnisse kennt, und diese zur Markterwartung in Relation setzt.

 

Wenn du vorhast längerfristig zu investieren, wie du sagtest, dann kannst du die eine Woche auch getrost abwarten, und die eventuellen kleinen Kursgewinne verschmerzen, da dein Plan sowiso langfristig ist.

 

Allerdings denke ich auch das die Quartalszahlen auf lange sicht kaum einen Einfluss haben werden, kommt immer darauf an worauf du spekulierst..

Share this post


Link to post
Börsenhai
Posted
Naja es geht eher darum, dass Bayer durch die Übernahme von Schering wahrscheinlich dauerhaft wachsen wird, sofern die Konzernleitung die nötigen Synergieeffekte rausholen kann. Der Sektor Pharma- und Chemie ist auch z.Z. sehr gefragt. Die Frage ist nur, ob die Aktie nach der Bekanntgabe der Zahlen eher Kurssteigerungen oder einen Kurseinbruch erlebt.

 

@Kaa,

ich sehe noch etwas ganz anderes. Bei der Firma Bayer AG ist einen Tag später, nämlich am Freitag den 28.04.06 Hauptversammlung. In der Regel ist 1 Tag darauf die Dividendenausschüttung mit. Da wir diesesmal Wochenende und Feiertag hintereinander haben, möglicherweise erst am Dienstag, den 2.05.06. Bayer hat angekündigt, diesesmal 0,95 pro Aktie Dividende zu zahlen (voriges Jahr gab es nur 0,55 ).Bis dahin wird die Aktie möglicherweise noch weiter steigen. Nach meinen Beobachtungen bei anderen Firmen ist direkt nach der Dividendenausschüttung der Kurs der Aktie erst einmal für einige Zeit gefallen, also meines Erachtens der günstige Einstieg für Neuanleger. Also würde ich genau diesen Zeitpunkt abwarten.

 

Gruß Börsenhai

Share this post


Link to post
niq
Posted

Der EX Tag war schon, oder?

Share this post


Link to post
Börsenhai
Posted
Der EX Tag war schon, oder?

 

@niq was meinst Du mit EX Tag, die Qartalszahlen, oder die Hauptversammlung?

Die Quartalszahlen kommen erst am 27.04.06 und die Hauptversammlung ist am 28.04.06. und wir haben jetzt erst den 24.04.06.

Share this post


Link to post
et3rn1ty
Posted

Mit dem Ex-Tag ist der Tag gemeint, an dem man Bayer-Aktie gehalten haben muss, um Dividendenberechtigt zu sein.

 

Wann dieser ist, weiß ich leider nicht.

 

@ niq

 

Versuchs doch mal mit ner eMail an die Bayer-IR-Abteilung.

 

Grüße, et3rn1ty.

Share this post


Link to post
Börsenhai
Posted

meines Erachtens macht es aber kein Sinn, jetzt kurz vor der Dividendenauszahlung Bayer-Aktien zu kaufen, um noch Dividenden zu bekommen. 1. Ist die Aktie jetzt enorm gestiegen (also doch viel zu teuer für einen Neukauf) und wird wahrscheinlich kurzfristig nach der Auszahlung fallen, sodass ich meine, man sollte besser einen niedrigeren Kurs für den Einstieg abwarten. Wegen der Scheringübernahme Ende Mai wird sie wahrscheinlich wieder steigen, sodass man dann evtl. danach besser Gewinne machen kann als jetzt. Was haltet Ihr von meiner Meinung dazu?

Share this post


Link to post
niq
Posted

Ich glaube, dass Bayer- nicht zuletzt auch wegen der Schering Übernahme - langfristig interessant ist und warum dann nicht auch gleich die Dividende mitnehmen?!

Share this post


Link to post
Börsenhai
Posted
Ich glaube, dass Bayer- nicht zuletzt auch wegen der Schering Übernahme - langfristig interessant ist und warum dann nicht auch gleich die Dividende mitnehmen?!

 

@niq

 

damit hast Du schon Recht, aber der Kurs ist z. Zt. doch zu hoch, oder siehst Du das anders? und ich denke nach der Dividende fällt er kurze Zeit wieder, Oder?

Share this post


Link to post
Larry.Livingston
Posted
Mit dem Ex-Tag ist der Tag gemeint, an dem man Bayer-Aktie gehalten haben muss, um Dividendenberechtigt zu sein.

 

Wann dieser ist, weiß ich leider nicht.

 

Ex-Tag bei Bayer ist der 02.05.

Share this post


Link to post
Börsenhai
Posted
Ex-Tag bei Bayer ist der 02.05.

 

@zz-80 das wäre ja der gleiche Tag, an dem die Dividenden ausgezahlt werden.

Share this post


Link to post
et3rn1ty
Posted
Ex-Tag bei Bayer ist der 02.05.

 

Am 02.05. ist der Tag der Dividendenausschüttung bei Bayer. An diesem Tag wird Bayer ex-Dividende gehandelt.

 

niq meinte jedoch den Tag an dem man Bayer Aktien gehalten haben muss um überhaupt dividendenberechtigt zu sein.

 

Grüße, et3rn1ty.

Share this post


Link to post
Börsenhai
Posted
Am 02.05. ist der Tag der Dividendenausschüttung bei Bayer. An diesem Tag wird Bayer ex-Dividende gehandelt.

 

niq meinte jedoch den Tag an dem man Bayer Aktien gehalten haben muss um überhaupt dividendenberechtigt zu sein.

 

Grüße, et3rn1ty.

 

@et3rn1ty das ist das gleiche Datum. Also am Tag der Ausschüttung muß man die Aktien schon haben. Das heißt, jetzt könnte man sie noch zulegen, weil noch 3 Tage dazwischenliegen. Aber ich selber bin immer noch der Meinung mit dem Aktienkauf bis nach der Dividendenzahlung zu warten.

Share this post


Link to post
Larry.Livingston
Posted · Edited by zz-80
niq meinte jedoch den Tag an dem man Bayer Aktien gehalten haben muss um überhaupt dividendenberechtigt zu sein.

 

OK, das wäre dann 1 AT vorher (01.05. Feiertag) also der 28.04., der Tag der HV...

Share this post


Link to post
niq
Posted

hmmm... das ist aber sehr ungewöhnlich!!

 

normalerweise ist der doch immer 2 Wochen vorher!

 

Ich glaube nicht dass es einen großen unterschied macht ob man jetzt kauft, dividende kassiert und abschläge hinnimmt - oder später kauft und keine dividende bekommt- dafür auch keine kursverluste...

Share this post


Link to post
Börsenhai
Posted
OK, das wäre dann 1 AT vorher (01.05. Feiertag) also der 28.04., der Tag der HV...

 

@zz-80 eigentlich schon, nur Du mußt berücksichtigen, dass die Banken 3-4 Tage für die Abrechnung brauchen; und ich weiß nicht, ob die Aktien dann am 02.05.06 für die Dividenden noch berücksichtigt werden.

Share this post


Link to post
Larry.Livingston
Posted

Der Ex-Tag liegt zwei Arbeitstage vor dem sog. record date. Wenn du die Aktie am Ex-Tag oder danach kaufst wirst nicht du, sondern der Verkäufer die Dividende bekommen. Der ex-Tag ist da, damit alle noch schwebenden Geschäfte vor dem record date abgeschlossen sind (2 Tage Valuta), außerdem wird am ex-Tag der Dividendenabschlag berücksichtigt. Kaufst du die Aktie also am 28.04. wirst du auf jeden Fall noch dividendenberechtigt sein!! Wann deine Bank dir die Abrechnung über den Kauf zustellt ist unerheblich...

Share this post


Link to post
DrFaustus
Posted

Die Aussage: "Warum nicht die Dividende noch mitnehmen" ist Blödsinn.

 

1. Da der Kurs um die Dividende fällt hat man dadurch keinen Vorteil

2. Durch die Dividendenzahlung wird dein Freistellungsauftrag belastet und du musst die Dividende auch noch versteuern. Klug wäre es wenn man die Aktie schon länger als 1 Jahr im Bestand hat, diese kurz vor der Dividendenausschüttung zu verkaufen (wenn man es ehh vorhat). Da spart man sich nämlich die Steuer.

Share this post


Link to post
Börsenhai
Posted
Der Ex-Tag liegt zwei Arbeitstage vor dem sog. record date. Wenn du die Aktie am Ex-Tag oder danach kaufst wirst nicht du, sondern der Verkäufer die Dividende bekommen. Der ex-Tag ist da, damit alle noch schwebenden Geschäfte vor dem record date abgeschlossen sind (2 Tage Valuta), außerdem wird am ex-Tag der Dividendenabschlag berücksichtigt. Kaufst du die Aktie also am 28.04. wirst du auf jeden Fall noch dividendenberechtigt sein!! Wann deine Bank dir die Abrechnung über den Kauf zustellt ist unerheblich...

 

@zz-80 danke für die Auskunft. Ich hatte immer befürchtet, dass der Abrechnungstag der Bank entscheidend ist. Nun möchte ich aber auch gerne wissen, ob es bei diesem hohen Kurs noch Sinn macht, die Dividenden mitzunehmen, oder ob es besser ist auf einen niedrigeren Kurs nach der Dividendenausschüttung zu warten?

Ist überhaupt bei Bayer in nächster Zeit mit einem kurzfristigen Kursfall zu rechnen?

Share this post


Link to post
mr.horeb
Posted
Die Aussage: "Warum nicht die Dividende noch mitnehmen" ist Blödsinn.

 

1. Da der Kurs um die Dividende fällt hat man dadurch keinen Vorteil

2. Durch die Dividendenzahlung wird dein Freistellungsauftrag belastet und du musst die Dividende auch noch versteuern. Klug wäre es wenn man die Aktie schon länger als 1 Jahr im Bestand hat, diese kurz vor der Dividendenausschüttung zu verkaufen (wenn man es ehh vorhat). Da spart man sich nämlich die Steuer.

 

ausnahme: fsa ist noch nicht ausgenutzt, und "verlust" durch div-abschlag drückt einen wieder unter die speku-grenze :D

 

möglich istr alles :thumbsup:

Share this post


Link to post
DrFaustus
Posted

Um unter die Spekulationsgrenze zu fallen müsstest du dann die Aktien aber wieder vekaufen. Denn dafür zählen nur realisierte Kursgewinne und Verluste.

Share this post


Link to post
Börsenhai
Posted

ich sehe das auch so wie DrFaustus und in der Regel fallen die Aktien kurzfristig nach der Ausschüttung oder schon am gleichen Tag. Dann sollte man meiner Meinung nach noch etwas warten (den Markt beobachten) und die Aktien bei einem günstigeren Kurs kaufen. In der Regel gewinnt man dann bei gutem Papier wegen dem danach wieder steigenden Kurs mehr als bei kurzfristiger Dividendenmitnahme. Wenn dann die Aktie mehrere Jahre gehalten werden soll, kann dann sowieso wieder von neuen Dividenden provotiert werden.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...