Jump to content
skeletor

Lingohr Systematic LBB Invest

Recommended Posts

juro
Posted · Edited by juro

5 Jahre = Langfristvergleich ?? Wieso nicht seit Auflegung, das kommt schon eher hin.

 

Seh ich das richtig, dass du den Lingohr mit den nach Market-Cap 200-400 grössten europäischen Unternehmen als die am besten passende Benchmark vergleichst? Zumal der Lingohr international anlegt u. in grosse als auch kleinere Unternehmen gehen kann. Im Nachhinein eine Region rauszupicken ist zweifelhaft.

 

Selbst wenn hätte er NACH Kosten nicht schlechter abgeschnitten.

 

 

Seit Fondsauflegung:

 

post-12545-0-34867100-1319543266_thumb.jpg

 

rot = 8% jährl. geometrische Rendite

 

Dazwischen lagen Dotcom-Blase u. Finanzkrise. Ein Vergleich mit Benchmarks lohnt.

 

 

 

Vergleich mit internationalen Indizes, was comdirect so hergibt - erst seit 01.01.2000, da erst ab diesem Zeitpunkt der MSCI World mitgeführt wird:

 

post-12545-0-59628400-1319543364_thumb.jpg

 

 

post-12545-0-17671000-1319543427_thumb.jpg

 

 

Leider führt comdirct den MSCI Emerging Markets nicht - als optimale Benchmark würd ich den globalen Aktienmarkt nach Market-Cap, also ob man alle Aktien der Welt kaufen würde. Das entspräche grob gesagt ca. 87% MSCI World zu 13% MSCI Emerging Markets. Das ist das Anlageuniversum!!, aus dem stockgepickt werden kann. Was dann der Lingohr drauss macht ist seine Sache, wenn er eben dann in kleinere Werte geht ist das in Ordnung mit allen Chancen u. Risiken. Wenn er falsch liegt Underperformance wenn er richtig liegt Outperformance.

 

Und da hat der Lingohr seit Auflegung sehr gute Arbeit geleistet u. outperformt gegenüber den Indizes.

 

Bin nicht in den Lingohr investiert, sehe ihn aber langfristig (deutlich über 5 Jahre) als einer der besten global anlegenden Fonds an.

 

 

 

Hier mal ein Langfristvergleich des Fonds gegen einen ETF auf seinen am besten passenden Benchmark-Index. Das Resultat ist ziemlich erschreckend und zeigt deutlich, was von Chiccos Programmlogik zu halten ist:

 

post-21142-0-75346100-1319541781_thumb.jpg

Quelle: Fondsweb Chartvergleich - praktisch dasselbe Ergebnis bekommt man beim Vergleich des LBB Invest direkt mit dem STOXX 200 Midcaps NR EUR Index auf morningstar.de

 

Kann ich mir ein leichtes Schmunzeln nicht verkneifen, zu welchen Mitteln gegriffen wird um das zu zeigen, was man zeigen will.

Share this post


Link to post
Stutz
Posted

Bei Morningstar kann man sich den Spass machen und den STOXX Europe 200 Midcap NR Index ab Auflage des Lingohr miteinander vergleichen. Nimmt man einen Vergleich der Entwicklung ab Auflage:

 

post-21142-0-14752100-1319545158_thumb.jpg

 

und einen der letzten zehn Jahre:

 

post-21142-0-69867000-1319545183_thumb.jpg

 

Dann fällt auf, dass der Fonds irgendwo zwischen Auflagedatum und Oktober 2001 tatsächlich mal einen Vorteil hatte - seither trackt das Ding aber nahezu hundertprozentig diesen von mir gewählten Index, und nach Kosten hat man dann halt doch ein deutlich sichtbares Defizit. Was ich zeigen wollte, war schlicht und ergreifend, dass ich nahezu die gleiche Performance mit einem rein europäischen Basket erzielen kann. Da werden keine Äpfel mit Birnen verglichen (wegen der unterschiedlichen Länderselektion wird das ja gerne als "Gegenargument" verwendet), sondern einfach das Verhältnis aus eingegangenem Risiko und dem erzielten Return.

 

Muss letztlich jeder für sich selbst entscheiden.....

Share this post


Link to post
andy
Posted

Bespare ihn immer noch (seit Mitte 2007). Bisher lasse ich den Sparplan laufen. Ich bin gespannt...

Share this post


Link to post
JFM
Posted

Ich habe in ebenfalls. Aber nurmehr als Beimischung. Halte auf Lingohr dennoch unverändert große Stücke.

Share this post


Link to post
otto03
Posted

Ich habe in ebenfalls. Aber nurmehr als Beimischung. Halte auf Lingohr dennoch unverändert große Stücke.

 

Was ist eine Beimischung?

Share this post


Link to post
Noob1981
Posted

ich glaub langsam kommt bei mir die zeit mich hier zu trennen... habt ihr den fonds noch in eurem depot`?

Share this post


Link to post
RichyRich
Posted

ich glaub langsam kommt bei mir die zeit mich hier zu trennen... habt ihr den fonds noch in eurem depot`?

 

Der Fonds nutzt eine strukturierte, systematische Anlagemethodik, eine Mischung von aktivem und passivem Management, bei der Kauf- und Verkaufsentscheidungen automatisiert sind. Nur wenn eine Aktien die Anlagebedingungen erfüllt wird sie gekauft. Persönliche, emotionale Werturteile fließen in den Entscheidungsprozess nicht ein. Im Kernportfolio wird in jedes Land der gleiche Betrag investiert, jedoch in jedem Land nach einem anderen, intensiv getesteten Auswahlmodell. Innerhalb eines Landes wird in jede Aktie der gleiche Betrag investiert.

 

So ein Computersystem kann funktionieren, muss es aber nicht. In diesen trendlosen Marktphasen wird es nicht funktionieren.

 

Ich glaube, die Top5-Länderverteilung findet man so nicht in anderen globalen Aktienfonds. Ich würde so zumindest nicht anlegen wollen:

 

Großbritannien 11,53%

Asien * 8,79%

Deutschland 8,54%

Schweiz 8,41%

Benelux * 8,40%

 

 

Ausserdem ist die Vola ganz schön hoch:

 

Fonds Sektor

Volatilität (1 Jahr): 20,13% 15,33%

Volatilität (3 Jahre): 15,46% 12,96%

 

Alle Daten von fondsweb.de

 

Die Bewertungen des Fonds, sind auch ziemlich schlecht:

Bewertungen

Share this post


Link to post
Slivomir
Posted · Edited by Slivomir

Ich habe mich vor einigen Tagen von dem Fonds getrennt. Leider war mir die Performance im Vergleich zu meinen anderen Anlagen zu schlecht ausgefallen in letzter Zeit :'(

Share this post


Link to post
Raccoon
Posted

ich glaub langsam kommt bei mir die zeit mich hier zu trennen... habt ihr den fonds noch in eurem depot`?

Anfang 2008 mit Verlust verkauft, fast zum gleichen Kurs wie heute. :-

Share this post


Link to post
Moneycruncher
Posted

ich glaub langsam kommt bei mir die zeit mich hier zu trennen... habt ihr den fonds noch in eurem depot`?

 

Ich habe ihn seit fünf Jahren drin. "Leider" abgeltungssteuerfrei, deswegen bleibt er auch drin.

Share this post


Link to post
michaelschmidt
Posted

Seit 5 Jahren als VL im Depot.

Derzeit um die 8% im Minus.

So weit ich mich erinnere, war der noch nie im Plus.

Soviel zum vielbeschworenen cost everage effekt..................................

Share this post


Link to post
TaurusX
Posted · Edited by TaurusX

Der Cost Average Effekt wirkt mMn auch nur dann gut , wenn der Ausstiegskurs der höchste Kurs

bzw. gleich dem höchsten vorherigem Kurs ist, dann habe ich definitv einen Ertrag, auch der Fonds

evtl. +/- 0 gemacht hat, als Einmalanlage.

 

(Kosten mal außen vor gelassen)

Share this post


Link to post
Physiker
Posted · Edited by Physiker

Nun der Cost Average Effekt ist auch bei rein fallenden Kursen gut, da man weniger verliert, weil man günstiger eingekauft hat als bei einer Einmalanlage zum Startpunkt. Bei rein steigenden Kursen ist er natürlich schlechter.

 

Und speziell nun bei diesem Fonds:

 

Einmalanlage 07.2007 hat - 5.36%pa erzielt (Link)

 

Ein monatlicher Sparplan von 07.2007 bis heute +2.1%pa (Link), da man zu einem niedrigen Kurs 2009 eingekauft hätte. Sieht man auch, wenn man 03.2009 investiert hätte. Dann hätte man eine Rendite von 20.01%pa (Link)

Share this post


Link to post
slt63
Posted · Edited by slt63

Sollten die Märkte nochmal einbrechen (z.B. Dax Richtung 4800), was ich für nicht unwahrscheinlich halte, steht der Fonds weit oben auf meiner Kaufliste (so wie auch schon Anfang März 2003 B) , wenn ich mich recht entsinne, damals noch über attrax.lu, da bei ebase noch nicht erhältlich ).

Share this post


Link to post
michaelschmidt
Posted

Nun der Cost Average Effekt ist auch bei rein fallenden Kursen gut, da man weniger verliert, weil man günstiger eingekauft hat als bei einer Einmalanlage zum Startpunkt. Bei rein steigenden Kursen ist er natürlich schlechter.

 

Und speziell nun bei diesem Fonds:

 

Einmalanlage 07.2007 hat - 5.36%pa erzielt (Link)

 

Ein monatlicher Sparplan von 07.2007 bis heute +2.1%pa (Link), da man zu einem niedrigen Kurs 2009 eingekauft hätte. Sieht man auch, wenn man 03.2009 investiert hätte. Dann hätte man eine Rendite von 20.01%pa (Link)

 

Jetzt hast du mich aber neugierig gemacht und ich habe mal in meinem Depot genauer recherschiert.

Der ist bei mir nur so im Minus, weil ich den früher schonmal hatte und ich den mit Verlust damals verkaufte.

Das nimmt ebase dann einfach zusammen.

Der VL der seit 07/2007 läuft ist mit -0,02% im Minus.

Muß dazu aber sagen, daß das ganze Jahr 2009 da nichts eingezahlt wurde.

Daher wohl der Performanceunterschied.

Share this post


Link to post
Physiker
Posted

Nun der Cost Average Effekt ist auch bei rein fallenden Kursen gut, da man weniger verliert, weil man günstiger eingekauft hat als bei einer Einmalanlage zum Startpunkt. Bei rein steigenden Kursen ist er natürlich schlechter.

 

Und speziell nun bei diesem Fonds:

 

Einmalanlage 07.2007 hat - 5.36%pa erzielt (Link)

 

Ein monatlicher Sparplan von 07.2007 bis heute +2.1%pa (Link), da man zu einem niedrigen Kurs 2009 eingekauft hätte. Sieht man auch, wenn man 03.2009 investiert hätte. Dann hätte man eine Rendite von 20.01%pa (Link)

 

Jetzt hast du mich aber neugierig gemacht und ich habe mal in meinem Depot genauer recherschiert.

Der ist bei mir nur so im Minus, weil ich den früher schonmal hatte und ich den mit Verlust damals verkaufte.

Das nimmt ebase dann einfach zusammen.

Der VL der seit 07/2007 läuft ist mit -0,02% im Minus.

Muß dazu aber sagen, daß das ganze Jahr 2009 da nichts eingezahlt wurde.

Daher wohl der Performanceunterschied.

 

Nun gerade mit dadurch, dass du 2009 nichts eingezahlt hast, hast du dir in dem Fall natürlich die Rendite verschlechtert. Schade eigentlich. In diesem Fall hätte also der Cost Average Effekt funktionert.

Share this post


Link to post
Moneycruncher
Posted

 

 

Jetzt hast du mich aber neugierig gemacht und ich habe mal in meinem Depot genauer recherschiert.

Der ist bei mir nur so im Minus, weil ich den früher schonmal hatte und ich den mit Verlust damals verkaufte.

Das nimmt ebase dann einfach zusammen.

Der VL der seit 07/2007 läuft ist mit -0,02% im Minus.

Muß dazu aber sagen, daß das ganze Jahr 2009 da nichts eingezahlt wurde.

Daher wohl der Performanceunterschied.

 

Nun gerade mit dadurch, dass du 2009 nichts eingezahlt hast, hast du dir in dem Fall natürlich die Rendite verschlechtert. Schade eigentlich. In diesem Fall hätte also der Cost Average Effekt funktionert.

 

 

Sooo schlecht ist der Fonds auch wieder nicht. Er war in bestimmten Marktphasen immer für Überraschungen gut und ist ziemlich unabhängig vom Index.

Share this post


Link to post
Physiker
Posted · Edited by Physiker

Nun gerade mit dadurch, dass du 2009 nichts eingezahlt hast, hast du dir in dem Fall natürlich die Rendite verschlechtert. Schade eigentlich. In diesem Fall hätte also der Cost Average Effekt funktionert.

 

 

Sooo schlecht ist der Fonds auch wieder nicht. Er war in bestimmten Marktphasen immer für Überraschungen gut und ist ziemlich unabhängig vom Index.

 

Ich wollte mit der Aussage weder den Fonds, noch den Cost Average Effekt oder was anderes werten. Viel mehr wollte ich wohl das Offensichtliche ausdrücken, dass man 2009 relativ günstig investieren konnte. Und in diesem Fall hätte bei dem Kursverlauf der Cost Average Effekt funktioniert.

Share this post


Link to post
Chemstudent
Posted · Edited by Chemstudent

Sooo schlecht ist der Fonds auch wieder nicht. Er war in bestimmten Marktphasen immer für Überraschungen gut und ist ziemlich unabhängig vom Index.

 

Tatsächlich hat der Fonds während der Dotcom-Blase im Vergleich mit anderen gut abgeschnitten und weniger verloren. Und davon zehrt er in vielen Vergleichen bis heute.

Das kann man hier ganz gut sehen, ich hab einmal den MSCI ACWI GDP in EUR verglichen mit dem Lingohr.

 

Seit dem 30.06.2000 sieht das Bild ziemlich beeindruckend aus, der Lingohr liegt klar vorn:

post-8776-0-20567600-1342254375_thumb.png

 

Schaut man sich das ganze jedoch nach diesem Ereignis auf bspw. 9-Jahressicht an, ist's so eine Sache...

post-8776-0-59338000-1342254379_thumb.png

 

Und die kürzere Vergangenheit, nun direkt mit dem ETF-Portfolio Global (schwarz, Lingohr Blau):

post-8776-0-38114200-1342254382_thumb.png

 

Ich bin zwar selsbt kein allzu großer Freund solcher Vergleiche, aber zum Nachdenken über eine Fondsposition können sie durchaus dienen.

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

Danke, chem, dass du dies mal wieder so vortrefflich präsentierst. Für mich ist Lingohr eine absolute Durchschnittsfondsmanagerpfeife, von der nicht allzu viel zu halten ist.

Mir ist da sein Interview von Anfang Mai aus dem Handelsblatt noch in Erinnerung...

Share this post


Link to post
Moneycruncher
Posted

Sooo schlecht ist der Fonds auch wieder nicht. Er war in bestimmten Marktphasen immer für Überraschungen gut und ist ziemlich unabhängig vom Index.

 

Tatsächlich hat der Fonds während der Dotcom-Blase im Vergleich mit anderen gut abgeschnitten und weniger verloren. Und davon zehrt er in vielen Vergleichen bis heute.

Das kann man hier ganz gut sehen, ich hab einmal den MSCI ACWI GDP in EUR verglichen mit dem Lingohr.

 

Seit dem 30.06.2000 sieht das Bild ziemlich beeindruckend aus, der Lingohr liegt klar vorn:

post-8776-0-20567600-1342254375_thumb.png

 

Schaut man sich das ganze jedoch nach diesem Ereignis auf bspw. 9-Jahressicht an, ist's so eine Sache...

post-8776-0-59338000-1342254379_thumb.png

 

Und die kürzere Vergangenheit, nun direkt mit dem ETF-Portfolio Global (schwarz, Lingohr Blau):

post-8776-0-38114200-1342254382_thumb.png

 

Ich bin zwar selsbt kein allzu großer Freund solcher Vergleiche, aber zum Nachdenken über eine Fondsposition können sie durchaus dienen.

 

Schon richtig, aber die leidige Abgeltungssteuer ist halt ein starkes Argument. Damit haben abgeltungssteuerfreie Positionen per se einen 25%-igen Vorteil...

Share this post


Link to post
Noob1981
Posted

hab seit 1.1.2009 einen Sparplan auf diesen Fonds. Bin insofern noch im Plus, aber von einer Outperformance kann man nicht reden. Wird Zeit mal das "Pferd" zu wechseln. Denke ich werde den Fonds/Sparplan in den Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen tauschen.

Share this post


Link to post
Stutz
Posted

Wie ichs ja schon voriges Jahr mal anschaulich demonstriert habe, ist der Lingohr eigentlich weniger ein global anlegender Fonds als vielmehr ein Vehikel, das weitgehend die Performance des DJ Stoxx 200 Midcap NR Index liefert.

Insbesondere nach Kosten würde ich da also heute eher die Finger von lassen und stattdessen lieber einen passenden ETF wählen.

 

Im Umkehrschluss folgt daraus aber auch, dass sich der Lingohr recht passabel als sparplantauglicher Ansparfonds für genau diesen Bereich eignet. Es soll ja Leute geben, die kein gutes Gefühl beim Ansparen in Arero oder Portfolio Global haben, aber sich trotzdem ihr Portfolio nach der hier sehr beliebten grob am Welt-BIP orientierten Struktur zusammensetzen wollen.

Share this post


Link to post
otto03
Posted

Wie ichs ja schon voriges Jahr mal anschaulich demonstriert habe, ist der Lingohr eigentlich weniger ein global anlegender Fonds als vielmehr ein Vehikel, das weitgehend die Performance des DJ Stoxx 200 Midcap NR Index liefert.

 

 

10j Rendite Stoxx 200 Midcap Net Return > 90% (der Index heißt schon länger nicht mehr DJ ..., Dow Jones hat seine Anteile an die Deutsche und Schweizer Börse verkauft)

10j Rendite Lingohr > 55%

 

bei der kumulierten Rendite über 10j war die Ähnlichkeit nicht besonders groß

Share this post


Link to post
egg
Posted

Hallo, entschuldigen Sie meine google-übersetzt-Deutsch :) .... hat jemand sehen einen Grund, diesen Fonds über einen MSCI-World zu halten (mit niedrigeren TER etc)? Ich habe es seit 5 Jahren, aber die Performance scheint nicht so groß. Ich wollte nur ein paar andere Gesichtspunkte vor dem Sprung Schiff zu bekommen! Danke ;)

 

Hi, excuse my google-translated-german :) .... does anyone see a reason to keep this fund over a MSCI-World (with lower TER etc)? I've had it for 5 years now, but the perfomance doesn't seem so great. Just wanted to get some other view points before jumping ship! Danke ;)

Enable email notification of new replies?

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...