Jump to content
skeletor

Lingohr Systematic LBB Invest

Recommended Posts

Moneycruncher
Posted
Comeback der Altmeister

 

Vermögensverwalter-Fonds. Jahrelang erzielten sie für Anleger hohe Renditen. Doch im vergangenen Jahr kamen die Kurse der von Peter Huber und Frank Lingohr gemanagten Fonds unter die Räder. Jetzt feiern die Papiere der beiden Vermögensverwalter ein Comeback. Capital Investor zeigt, wie sich die Titel ihrer Wettbewerber schlagen.

 

Was ist los, wenn selbst Topfonds innerhalb eines Jahres um rund 30 Prozent einbrechen? Das werden sich viele Anleger Ende 2008 gefragt haben. Schließlich geht es nicht um irgendwelche Fonds, sondern um die Produkte von renommierten Vermögensverwaltern wie Peter Huber, Michael Keppler, Hendrik Leber oder Frank Lingohr - die jahrelang oben standen in den Hitlisten der internationalen Aktienfonds. "Bei einer schwachen Performance stellt sich immer die Frage, ob es ein Versagen des Managers oder Versagen des Marktes ist", sagt Fondsanalyst Volker Schilling von Greiff Capital Management.

 

Die Fonds der Vermögensverwalter von Huber und Lingohr zählten über Jahre zum Besten, was Anleger kaufen konnten. Von 2004 bis 2006 legte der Lingohr-Systematik-LBB -Invest fast doppelt so stark zu wie der Markt. Als Folge sind dem Produkt mehr als eine Milliarde Euro zugeflossen (siehe Grafik) - ein ungewöhnlicher Erfolg für das Produkt eines freien Vermögensverwalters. Seit Mitte 2007 lief es jedoch schlechter; und in der zweiten Hälfte 2008 kam ein massiver Einbruch mit einem Minus von 35,9 Prozent, während der Index MSCI World "nur" 24,7 Prozent verlor. Anleger wurden nervös und verkauften. Seit Anfang 2008 sind aus dem einstigen Vorzeigeprodukt rund 370 Millionen Euro abgeflossen.

Lingohr bleibt seinem Investmentansatz treu

 

Verkäufe und Kursverluste halbierten das Vermögen des Lingohr-Fonds. "Trotz der Verluste haben wir an unserem regelgetriebenen Ansatz festgehalten. Das war zeitweise emotional sehr schwer", sagt Michael Broszeit, Geschäftsführer bei Lingohr & Partner. Er ist sicher, dass nur ein systematischer, computergestützter Ansatz einen Schutz vor den eigenen Emotionen bietet - und unabdingbar ist für den langfristigen Anlageerfolg. Der Fonds wählt Titel mithilfe eines Programms aus und investiert in die Länder und Einzelwerte zu gleichen Teilen. Das führt dazu, dass die USA im Vergleich zum Index stets unterrepräsentiert sind - was 2008 ein Nachteil war, weil sich dieser Markt relativ zu Europa und Asien einigermaßen gut gehalten hatte.

 

Trotz der Schwäche wird man bei Lingohr grundsätzlich nichts am Investmentansatz ändern. "Als Konsequenz aus der Krise haben wir aber zu den bewährten Auswahlmodellen zusätzliche Filter eingebaut, um den Cashflow und die Finanzkraft der Unternehmen genauer zu prüfen", erläutert Broszeit eine Verfeinerung des Systems. Die Ergebnisse geben Lingohr & Partner recht: In den vergangenen sechs Monaten verteuerte sich der Fonds um 43,6 Prozent und ist einer der besten globalen Aktienfonds. Mit ein Grund dafür ist, dass die Aktie von Lingohr- Vorbild Warren Buffett wieder im Fonds ist. "Mitte November 2008 haben wir Berkshire Hathaway zurückgekauft - nachdem die Bewertung eine Zeit lang zu hoch war. Bei 80.000 Dollar war das wirklich ein Schnäppchen." Inzwischen steht das Papier wieder bei fast 100.000 Dollar.

.

.

.

 

Aus dem aktuellen Capital-Investor, dem wöchentlichen abo-inklusiven Infodienst des gleichnamigen Magazins.

Der ganze Artikel enthält Absätze zu weiteren Klassikern und Unten eine kleine Vergleichsliste großer deutscher Top-Fonds + G.A. Major Markets (Manager: Keppler). Auf 6Monate gerechnet schlägt der Lingohr sie mal wieder alle, allerdings ist er mit einer TER von 1,65 auch der Teuerste (in den Grundgebühren).

 

Ich habe den Artikel auch gelesen. Er ist m.E. ohne Gehalt bzw. ohne Aussage. Nach dem Motto "mal verliert man, mal gewinnen die anderen". So ein Zeug kann man sich echt sparen.

Share this post


Link to post
ghost_69
Posted

... er ist wieder da ...

 

Lingohr_19_09_2009.pdf

 

post-3119-1253369855_thumb.jpg

 

Ghost_69 :-

Share this post


Link to post
Edgar
Posted

Er hat wieder zur alter Stärke zurückgefunden. :thumbsup:

Share this post


Link to post
skeletor
Posted
Er hat wieder zur alter Stärke zurückgefunden. :thumbsup:

 

Er war auch start vor seiner längen Schwäche, was die Zukunft bringt weis keiner. Jetzt ist der fonds aufgrund der Aktien starkt die ihm vorher die miese Performance gebracht haben.

 

skeletor

Share this post


Link to post
GlobalGrowth
Posted
Er war auch start vor seiner längen Schwäche, was die Zukunft bringt weis keiner. Jetzt ist der fonds aufgrund der Aktien starkt die ihm vorher die miese Performance gebracht haben.

 

skeletor

 

Wie hoch sind denn eigentlich bei dem Fonds die Bestandsvergütungen?

Share this post


Link to post
Moneycruncher
Posted
... er ist wieder da ...

 

Lingohr_19_09_2009.pdf

 

post-3119-1253369855_thumb.jpg

 

Ghost_69 :-

 

Mich würde mal interessieren, was der Unterschied zwischen einer Werbe-Anzeige und diesem "Fondsporträt" ist. Es ist schon erschreckend, was sogenannte "Fachzeitschriften" veröffentlichen. Automobilzeitschriften z.B. sind dagegen viel kritischer, obwohl die auch von den Herstellern mitfinanziert werden.

Share this post


Link to post
tom1978
Posted
Mich würde mal interessieren, was der Unterschied zwischen einer Werbe-Anzeige und diesem "Fondsporträt" ist.

 

In einer Werbeanzeige wird das Produkt nicht mit einer 3 bewertet. :thumbsup:

Share this post


Link to post
Moneycruncher
Posted
In einer Werbeanzeige wird das Produkt nicht mit einer 3 bewertet. :thumbsup:

 

Stimmt, die ist wohl aus Versehen reingerutscht, wird ja auch nicht weiter kommentiert. :'(

Share this post


Link to post
skeletor
Posted

LBB Invest : News : Fondsreport Februar 2010

17-02-2010

 

Fondsreport_Febr.pdf

 

skeletor

Share this post


Link to post
ghost_69
Posted

Er läuft weiter.

 

Hier eine PDF :

 

Lingohr-Systematic-LBB-Invest.pdf

 

Ghost_69 :-

Share this post


Link to post
merkur33
Posted

Neuer Morningstar-Report, Note "gut":

 

morningstarreport.pdf

Share this post


Link to post
andy
Posted

Hallo zusammen,

 

was haltet ihr denn aktuell vom Linghor?

Ich habe mich mal wieder seit Langem bei der FFB angemeldet und gesehen, dass ich immerhin nach ca. 3 Jahren Besparung 37% Gewinn gemacht habe.

Weiter dabei bleiben?

Share this post


Link to post
Noob1981
Posted

ich bespare ihn weiterhin und bin zufrieden.

Share this post


Link to post
merkur33
Posted

Ich würde bzw. werde ihn auch behalten bzw. weiter besparen, wobei es angesichts der Volatilität vielleicht sinnvoll wäre, in schwachen Phasen mehr zu besparen. Ich glaube, der letzte Crash war eine "Ausnahme" insofern, als er erstens sehr auf sich radikal und rasant verschlechternden konjunkurellen Rahmenbedingungen beruhte, die die Gewinnschätzungen ad absurdum geführt haben, zweitens viele Bankbilanzen sich als Makulatur herausgestellt haben, und drittens der Markt irgendwann in Panikmodus war und hemmungslos übertrieben hat. Der letzte Punkt war dann allerdings die Chance für den Lingohr, am Rebound überproportional zu partizipieren. Ich hoffe, die nächsten Börsenzyklen verlaufen etwas weniger irrational und kommen "Chicco" mehr entgegen, wie z.B. auch der dotcom-crash...

Share this post


Link to post
ghost_69
Posted · Edited by ghost_69

Hallo zusammen,

 

was haltet ihr denn aktuell vom Linghor?

Ich habe mich mal wieder seit Langem bei der FFB angemeldet und gesehen, dass ich immerhin nach ca. 3 Jahren Besparung 37% Gewinn gemacht habe.

Weiter dabei bleiben?

 

Lingohr-Systematic-LBB-Invest 15_10_2010.pdf

 

Dieser Fonds ist wieder gut im Rennen, er hatte nach meine Meinung eine Schwächephase

aber wer kann schon so einen Crash richtig deuten und das richtige zur rechten Zeit tun.

Frank Lingohr hat immer wieder die Länder neu ausgerichtet und fährt jetzt wieder besser.

 

Sollte das Dein einziger Fonds sein würde ich ihn mit einem anderen absichern.

 

Ghost_69 :-

Share this post


Link to post
lil_jensi
Posted

Ich hab ihn auch immer behalten und zusätzlich den ETF Dachfonds P in meinem Fondsdepot, die beiden einzigen Positionen... !

Share this post


Link to post
Basti
Posted

ist auch mein einzigster verbliebener Aktive - da Abg.steuerfrei :thumbsup:

Share this post


Link to post
andy
Posted

Danke euch allen!

Bestätigt mein Gefühl und Meinung, dass man beim Linghor durchaus bleiben kann. Wird schön weiter bespart. Der Cost-Avarage-Effect macht sich ja bereits etwas bemerkbar.

 

@ghost: Habe noch den Nordea European Value über VL.

Die beiden laufen bei mir als absolutes Langfristinvestments.

Habe momentan nicht vor, meine Fondspositionen zu erweitern, da ich wenn dann in Aktien investieren werde (aber da durchaus mit nicht allzu langfristigen Anlagehorizont).

Ist ok?

Share this post


Link to post
ghost_69
Posted

Nach Fukushima haben wir Rückversicherer gekauft.pdf

 

post-3119-0-47925000-1302018879_thumb.jpg

 

DE0009774794.pdf

 

LISys.pdf

 

Der Frank Lingohr und sein Computersystem laufen weiterhin gut.

 

Ghost_69 :-

 

Wieso steht denn da ein Manager Change seit Dez 10? :blink:

 

Eine gute Frage der ist mir auch aufgefallen.

 

 

Ghost_69 :-

Share this post


Link to post
merkur33
Posted

Hmm, zumal er immer noch fleißig interviews zur Anlagestrategie gibt

Share this post


Link to post
Stutz
Posted

Lingohr ist nicht mehr der Jüngste. Vielleicht möchte er einfach auch so langsam aber sicher in Rente gehen? Nur mal so ne Idee.

Share this post


Link to post
juro
Posted

Der Fonds wird seit jeher von "Chicco" compumterfokussiert dominiert. Hr. Lingohr ist wahrlich nicht mehr der Jüngste u. der Managerwechsel nachvollziehbar mE.

Share this post


Link to post
Stutz
Posted

Hier mal ein Langfristvergleich des Fonds gegen einen ETF auf seinen am besten passenden Benchmark-Index. Das Resultat ist ziemlich erschreckend und zeigt deutlich, was von Chiccos Programmlogik zu halten ist:

 

post-21142-0-75346100-1319541781_thumb.jpg

Quelle: Fondsweb Chartvergleich - praktisch dasselbe Ergebnis bekommt man beim Vergleich des LBB Invest direkt mit dem STOXX 200 Midcaps NR EUR Index auf morningstar.de

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...