Jump to content
parti

Delticom AG

Recommended Posts

Mr. Value
Posted

Hallo,

wie würdet ihr den aktuellen Kursrückgang bewerten.

Ich bin erst vor kurzem auf Delticom gestoßen und bin bis jetzt vom Gesamtkonzept sowie der Profitabilität begeistert.

 

Mein erster Eindruck des Kursrückgangs ist einfach eine Wetterbedingte schwäche des Geschäfts was nichts an dem

hervorragenden Geschäftskonzept ändert und somit eine super gelegenheit sich ein paar Stücke für aktuell 52,50 unter

den Nagel zu reissen, alleine schon wegen der Dividende wirkt eine Investition hier sehr solide.

 

Wie schätzt ihr die ihr Delticom schon länger kennt die Situtaion und die aktuellen Kurse ein???

 

Grüße Mr. Value

 

Das hast du ganz richtig erkannt - der Kursrückgang ist aus einer KGV/Marktsicht natürlich gerechtfertigt, aber das Geschäftsmodell von Delticom zeigt gerade enorme Stärken: Der Reifenmarkt bricht um 20% ein, während Delticom zumindest noch moderat wächst. D.h. der Markt verschiebt sich wieder von Offline zu Online.

 

Bei der Aktie muss man mit den wetterbedingten Schwankungen im Ergebnises (+ dieses Jahr Aufbau des Lagers) leben können, dieses Jahr wird das wohl eher ein negativer Einfluss, aber das gehört dazu. Fundamental alles intakt, ich sehe das insgesamt wegen der Marktanteile sogar positiv, ATU und Co. werden es so noch schwerer haben.

 

Nach dem ATH und den positiven Beiträgen ist es sehr ruhig um die Aktie geworden.:thumbsup:

 

Muss dein gespamme in inzwischen fast jedem Thread eigentlich sein? - Das bringt wirklich keinen Mehrwert und ist sehr ermüdent.

 

Danke für deine Ausführungen Stairway,

um ehrlich zu sein bin ich auf Delticom bei der Lektüre deine Buches gestoßen. ;-)

Das ich übrigends für sehr gelungen und informativ halte.

 

Ich werde mir heute noch ein paar 'Delticoms kaufen.

 

Dass mit dem Winter sehe ich übrigends als weitere Chance an.

 

Kriegen wir einen heftigen Winter verdient Delticom wieder ausgezeichnet,

kriegen wir einen milden Winter sackt der Kurs ab und ich werde weitere Aktien noch günstiger hinzukaufen.

 

Win Win also. :thumbsup:

Share this post


Link to post
Mr. Value
Posted

Ich bin inzwischen für 51,35 bei Delticom eingestiegen vor ca 2 Wochen und bins somit schon etwa 5% im Plus. :thumbsup:

 

 

Mich würde einmal interessieren wie hoch ihr derzeit den inneren Wert von Delticom schätzt.

 

Meiner Einschätzung nach ist ein KGV von etwa 22 fair für ein Unternehmen, dass über ein so starkes Geschäftsmodel verfügt derart stark gewachsen ist und auch noch wahrscheinich weiter wachsen wir,

und zudem so gut wie unverschuldet ist und fast seinen gesamten Gewinn als Dividende auszahlt.

 

Multipliziert mit dem Gewinn von ca 3 EURO in 2011 ergibt dass einen fairen Wert von derzeit ca 66 EURO.

 

Aber wie seht ihr dass, vor allem diejenigen die sich schon länger mit Delticom beschäftigen???

Share this post


Link to post
Moep
Posted
02.10.2012

 

Exane BNP belässt Delticom auf 'Outperform' - Ziel 72 Euro

 

PARIS (dpa-AFX Analyser) - Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat die Einstufung für Delticom vor Eckdaten zum dritten Quartal auf "Outperform" mit einem Kursziel von 72,00 Euro belassen.

Analyst Andreas Inderst rechnete in einer Studie vom Dienstag mit einer erneut schwachen Umsatz- und Gewinnentwicklung. Allerdings sei das dritte Jahresviertel das letzte, in dem der Online-Reifenhändler mit sehr hohen Vorjahreswerten konfrontiert gewesen sei. Im wichtigen Schlussquartal sollte das Wachstum wieder anziehen.

 

 

 

dpa-AFX Analysen

 

05.10.2012

 

Deutsche Bank belässt Delticom auf 'Hold' - Ziel 60 Euro

 

FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Delticom vor Zahlen zum dritten Quartal auf "Hold" mit einem Kursziel von 60,00 Euro belassen. Der Online-Händler dürfte sich besser als der Reifenmarkt insgesamt entwickelt haben, schrieb Analyst Tim Rokossa in einer Studie vom Freitag.

Die hohen Vergleichszahlen erschwerten jedoch das Übertreffen der Zahlen aus dem Vorjahr. Viel wichtiger werde aber wie üblich das vierte Quartal sein. Sowohl der Unternehmensausblick als auch seine Schätzungen gingen von einem "normalen" Verlauf der Wintersaison aus.

 

 

dpa-AFX Analysen

 

 

 

Als Info:

 

Bei uns hat das Wintergeschäft erstaunlich früh angefangen dieses Jahr.

Viele meinen sich sehr früh um das Thema kümmern zu müssen.

Das Reifenlabel ist bezogen auf die Winterreifen eher Irritation als Hilfe für die Kunden.

 

Wenn es nun noch relativ früh ein paar kalte Nächte gibt könnte das ne gute Saison werden.

Dazu kommt noch das die Verfügbarkeit und die Preise rechgt vernüftig sind bisher.

Als wenn die Großhändler viel im Lager hätten.

 

Andererseits schießen diese Onlineplattformen wie Pilze aus dem Boden.

Ständig wieder neue Anfragen ob man nicht Montagepartner werden will.

Vom Gefühl her kommen immer noch die meisten von Reifendirekt/Delticom aber immer häufiger hört man das Delticom im Vergleich die höchsten Preise hat.

Share this post


Link to post
Star
Posted

Delticom wird für seine Zahlen richtig hart abgestraft. Der Aktienkurs ist auf ca. 43 zurückgekommen. Interessanterweise war gestern gleich ein Insiderkauf (KK: 46,18) mit einem Volumen von ca. 92T zu beobachten (http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2012-10/24919981-eans-dd-delticom-ag-mitteilung-ueber-geschaefte-von-fuehrungspersonen-nach-15a-wphg-016.htm). Das Volumen ist zwar eher gering, allerdings ist der Umstand sehr interessant, da die Prüfer GmbH noch im Mai massiv Anteile verkauft hat (Vol. 13 Mill. ). Insgesamt würde ich mir wünschen, dass Delticom in Zukunft etwas konservativere Prognosen abgibt. Das Wetter lässt sich nunmal schlecht abschätzen und die Konkurrenz wird auch nicht kleiner. Reifen kann schließlich jeder verkaufen (so auch der CFO im Interview). Außerdem ist die zweite Gewinnwarnung auch nicht für eine Vertrauensbildung geeignet. Man geht nun von einem Umsatzrückgang und einer niedrigeren EBIT-Marge aus. Nichtsdestotrotz glaube ich, dass die Penetration in Online-Handel weiter zunehmen wird und 2012/2013 evtl. von sehr positiven Nachholeffekten geprägt sein könnten. Für den langfristig orientieren Anleger könnten sich hier u.U. gute Möglichkeiten ergeben, insofern man von der Story überzeugt ist. Temporäre Rückschläge sind absolut im Bereich des Möglichen und vielleicht kann Delticom sogar gestärkt daraus hervorgehen.

 

Beste Grüße

Star

Share this post


Link to post
35sebastian
Posted
02.10.2012

 

Exane BNP belässt Delticom auf 'Outperform' - Ziel 72 Euro

 

PARIS (dpa-AFX Analyser) - Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat die Einstufung für Delticom vor Eckdaten zum dritten Quartal auf "Outperform" mit einem Kursziel von 72,00 Euro belassen.

Analyst Andreas Inderst rechnete in einer Studie vom Dienstag mit einer erneut schwachen Umsatz- und Gewinnentwicklung. Allerdings sei das dritte Jahresviertel das letzte, in dem der Online-Reifenhändler mit sehr hohen Vorjahreswerten konfrontiert gewesen sei. Im wichtigen Schlussquartal sollte das Wachstum wieder anziehen.

 

 

 

dpa-AFX Analysen

 

05.10.2012

 

Deutsche Bank belässt Delticom auf 'Hold' - Ziel 60 Euro

 

FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Delticom vor Zahlen zum dritten Quartal auf "Hold" mit einem Kursziel von 60,00 Euro belassen. Der Online-Händler dürfte sich besser als der Reifenmarkt insgesamt entwickelt haben, schrieb Analyst Tim Rokossa in einer Studie vom Freitag.

Die hohen Vergleichszahlen erschwerten jedoch das Übertreffen der Zahlen aus dem Vorjahr. Viel wichtiger werde aber wie üblich das vierte Quartal sein. Sowohl der Unternehmensausblick als auch seine Schätzungen gingen von einem "normalen" Verlauf der Wintersaison aus.

 

 

dpa-AFX Analysen

 

 

 

Als Info:

 

Bei uns hat das Wintergeschäft erstaunlich früh angefangen dieses Jahr.

Viele meinen sich sehr früh um das Thema kümmern zu müssen.

Das Reifenlabel ist bezogen auf die Winterreifen eher Irritation als Hilfe für die Kunden.

 

Wenn es nun noch relativ früh ein paar kalte Nächte gibt könnte das ne gute Saison werden.

Dazu kommt noch das die Verfügbarkeit und die Preise rechgt vernüftig sind bisher.

Als wenn die Großhändler viel im Lager hätten.

 

Andererseits schießen diese Onlineplattformen wie Pilze aus dem Boden.

Ständig wieder neue Anfragen ob man nicht Montagepartner werden will.

Vom Gefühl her kommen immer noch die meisten von Reifendirekt/Delticom aber immer häufiger hört man das Delticom im Vergleich die höchsten Preise hat.

 

Das passt .

Prognosebericht vom 18.10.2012

 

 

delticom

Share this post


Link to post
Mr. Value
Posted

Letztendlich ist die einzig entscheidende Frage, ob die Geschäftsaussichten von Delticom weiterhin positiv sind.

Diese Frage ist meiner Meinung nach eindeutig mit JA zu beantworten. Auch wenn immer mehr Anbieter in den Onlinereifenmarkt kommen,

ist Delticom aufgrund der bereits vorhandenen Infrastruktur (seiner hohen Anzahl Montagepartner) sowie der hohen Bruttomarge (die Raum für Preissenkungen setzt) bestens aufgestellt.

Ich denke durch den stärkeren Wettbewerb wird der Onlinereifenhandel deutich an Bekanntheit und Volumen gewinnen.

 

Was ich schon fast lustig finde sind die Analystenmeinungen, die gleichen die bei Kursen von 60-80 Euro zum Kauf geraten haben,

raten jetzt wo das selbe Unternehmen mit den gleichen Eigenschaften für 40-50 Euro zu haben ist vom Kauf ab.

Und das mit der Begründung die langfristigen Aussichten wären zwar gut, jedoch könnten die Kurse aufgrund negativer Quartalsergebnisse weiter sinken.

 

Für mich ist Delticom derzeit attraktiv bewertet und daher habe ich weiter zugekauft, sollte der Kurs weiter fallen werde ich weiter zukaufen.

 

Wie ist eure Meinung derzeit zu Delticom bzw. wie habt ihr auf den Kursverfall reagiert???

Share this post


Link to post
Karl Napf
Posted
Die Commerzbank hat Delticom nach schwachen Quartalszahlen von 'Buy' auf 'Hold' abgestuft und das Kursziel von 68,00 auf 48,00 Euro gesenkt. Analyst Dennis Schmitt rechnet laut einer Studie vom Freitag mit anhaltend schwachen Umsätzen des Reifenhändlers und kürzte seine Erlösschätzungen bis 2014 um durchschnittlich acht Prozent. Seine Prognose für das operative Ergebnis (EBIT) kürzte er im Schnitt um 29 Prozent. Nach der zweiten Gewinnwarnung habe Delticom von seiner Glaubwürdigkeit als Wachstumsstory eingebüßt.

Share this post


Link to post
donale
Posted

Boom! 2 Mio. Insiderkauf... ich bin gespannt wie es hier weitergeht...

 

ein einigermaßen leicht zu kopierendes geschäftsmodel das die mücken anzieht

vs.

ein fähiges management das selbst investiert ist

 

mal schauen was sich durchsetzt

Share this post


Link to post
Drella
Posted

ein einigermaßen leicht zu kopierendes geschäftsmodel das die mücken anzieht

vs.

ein fähiges management das selbst investiert ist

 

Naja :blink:

Kaum ein anderer Internetshop verlangt so große Investitionen in WC und Logistik wie der Onlinereifenhandel. Die unterjährige Zyklik ist praktisch nicht zu überbieten... Da zahlen sich Größenvorteile schon aus. Aber es stimmt: Es gibt einige neue Anbieter im Markt - ich bin gespannt wie diese sich im überraschend schwachen Umfeld schlagen.

Share this post


Link to post
35sebastian
Posted

Schon mal über die Krise in der Autobranche nachgedacht?

Die Überkapazitäten sind ja nicht nicht mehr zu toppen.

Share this post


Link to post
Drella
Posted

Schon mal über die Krise in der Autobranche nachgedacht?

Die Überkapazitäten sind ja nicht nicht mehr zu toppen.

 

Eben dies trägt sicher auch zur schwachen Entwicklung des Reifenmarkts bei. Das sollte es Delticoms (neuen) Konkurrenten aber nicht gerade einfacher machen...

Share this post


Link to post
donale
Posted · Edited by donale

Das Tagesgeschäft ist es Reifen (und Motoröl) online an Autobesitzer zu verkaufen, nicht irgendwelchen leuten Autos zu bauen?

Ich denke die Autobauer bereifen die Neuwagen nicht mit reifen von Delticom ;)

Share this post


Link to post
dankenichts
Posted · Edited by dankenichts

siehe Mitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nach § 15a WpHG

 

 

gab massive Insiderkäufe außerbörslich, Sascha Jürgensen > 9 Mio., einmal hat er auch > 6 Mio investiert, auch die üblichen anderen Verdächtigen kaufen seit 2 Tagen, alles außerbörslich,

 

Prüger GmbH hat für mehr als 2 Mio gekauft,

Seguti und Binder GmBh sind mit unter 100.000 eur dabei

Share this post


Link to post
35sebastian
Posted

Das Tagesgeschäft ist es Reifen (und Motoröl) online an Autobesitzer zu verkaufen, nicht irgendwelchen leuten Autos zu bauen?

Ich denke die Autobauer bereifen die Neuwagen nicht mit reifen von Delticom ;)

 

Ich denke, ich verstehe schon das Geschäft.

Aber ein Produkt, und das nur über eine Vertriebsschiene verkauft?

Wenns gut läuft, ja dann.......

Das ist für mich kein Ding. Ich wünsche den Investoren Glück.

Hoffentlich habt ihr außer Delticom noch andere Aktien.

zwecks Risikostreuung.

Share this post


Link to post
dankenichts
Posted · Edited by dankenichts
Aber ein Produkt, und das nur über eine Vertriebsschiene verkauft?

 

Amazon verkauft auch nur über eine Vertriebsschiene. Der stationäre Buchhandel (siehe Thalia) ist am Ende. Bücher werden fast nur noch übers Netz verkauft, wieso sollte man noch eine andere Vertriebsschiene dann nutzen? Der Anteil der im Internet gekauften Reifen wird massiv steigen, ich glaube, aktuell kaufen nur 5% der Deutschen ihre Reifen im Netz. Der Anteil wird sich in 10 Jahren sicher mehr als verdoppeln. Soweit ich die CF-Rechnung und Bilanz von Delticpom gecheckt habe, bin ich zu dem Schluss gekommen, dass der Vorsprung vor der Konkurrenz schon so groß ist, dass dieser nicht mehr einholbar scheint, sicher ist natürlich nichts,

 

aber man sieht es an Amazon, die auf Gewinn zugunsten von Umsatz verzichten oder Zooplus die dasselbe versuchen, ab einem gewissen Punkt ist der Zug für die Konkurrenz abgefahren, im Reifenhandel scheint mir der Zug für die Delticom-Konkurrenz abgefahren zu sein, aber die Einschätzung mag falsch sein, daher ist es nur eine Positionen im Depot unter vielen.

 

Aber ab einem gewissen Punkt ist es für die Konkurrenz zu spät wenn die Skaleneffekte zu groß wie bei der Suchmaschine Google vs. Bing usw.Langfristig mag jedes Unternehmen irgendwann Pleite gehen.

Share this post


Link to post
35sebastian
Posted

nur kurz, da ich wirklich nichts mit Delticom zu tun habe.

Man kann sicherlich Delticom nicht mit "Amazon Heute" vergleichen und auch nicht mit Thalia.

Der Erfolg von Amazon beruht ja darauf, dass es sich von einem Buchhändler zu einem Warenhaus entwickelt und vor allem den Kundenservice perfekt ausgebaut hat.

Innerhalb von Sekunden ist man bei Nachfragen und Reklationen telefonsich mit den Mitarbeitern verbunden, und Rücksendungen und Rückerstattungen klappen reibungslos.

 

Amazon vertreibt also fast alles.

Ob man den stationären Buchhandel mit Delticom vergleichen kann?

Erfolgreiche Unternehmen verkaufen verschiedene Produkte und bieten sie auf verschiedenen Plattformen an.

Jetzt bin ich aber wirklich weg.

Share this post


Link to post
donale
Posted · Edited by donale

Ob man den stationären Buchhandel mit Delticom vergleichen kann?

Produkte die in einen Briefkasten passen in einem Laden zu verkaufen... der stationäre Buchhandel ist doch genau das Gegenteil von Delticom...

 

Delticom ist nicht CocaCola, Walmart oder Amazon, ... es handelt sich hierbei um eine leicht zu kopierende Massendienstleistung...

für mich persönlich ist das ein Play auf das Management... und auf den schönen FCF.

 

Mag sein das man Vorsprünge hat, und einen Scaleneffekt-Vorteil aber es gibt noch so Portale wie autoteile24 usw... vielleicht investieren diese auch groß demnächst mehr in Reifenhandel?

Und was wenn Conti und Co selbst online vertreiben

Share this post


Link to post
Moep
Posted · Edited by Moep
Und was wenn Conti und Co selbst online vertreiben

 

Werden sie nicht.

 

Habe heute nachgekauft.

 

Position als Hedge zu unserem Stationären Geschäft.

 

Das Wintergeschäft ist bei uns dieses Jahr sehr gut angelaufen.

 

Edit: Wer steht eigentlich hinter der Seguti GmbH?

Share this post


Link to post
checker-finance
Posted

Das Tagesgeschäft ist es Reifen (und Motoröl) online an Autobesitzer zu verkaufen, nicht irgendwelchen leuten Autos zu bauen?

Ich denke die Autobauer bereifen die Neuwagen nicht mit reifen von Delticom ;)

 

Hat ja auch keiner behauptet. Aber wenn die Anzahl der Autos in Deutschland nicht mehr wächst, dann wächst auch der Markt für Reifen nicht mehr. Der Neuwagenkäufer von heute ist der Reifenkäufer in zwei Jahren (oder wie oft auch immer Reifen eerneuert werden müssen).

 

Soweit ich das hier beim querlesen richtig verstanden habe, ist Delticom aber gar nicht auf ein Wachstum des Reifenmarkts insgesamt angewiesen, sondern setzt darauf, dass der Anteil des Online-Reifenhandels am Gesamtreifenhandel steigt und sie sich dabei einen Großteil dieses Wachstums sichern können.

 

Expansion ins Ausland dürfte riskant und teuer sein.

Share this post


Link to post
dankenichts
Posted · Edited by dankenichts

gestern gabs wieder fetten insiderkauf von person mit enger beziehung zur geschäftsführun, war irgendeine frau, find den link gerade nicht, war glaube ich über 6 mio. eur.

Share this post


Link to post
Moep
Posted

gestern gabs wieder fetten insiderkauf von person mit enger beziehung zur geschäftsführun, war irgendeine frau, find den link gerade nicht, war glaube ich über 6 mio. eur.

 

Finde nur einen Insidertrade über knapp unter 5000 .

 

05.11.2012 26.10.2012 514680 Delticom AG Nicola Selmayr S K 120 40,45 4.854

Share this post


Link to post
35sebastian
Posted

Egal, ob "Insidertrade" über 5000!!!! oder 6Mio. Was soll dieser Hinweis?:thumbsup:

Share this post


Link to post
Moep
Posted

Egal, ob "Insidertrade" über 5000!!!! oder 6Mio. Was soll dieser Hinweis?:thumbsup:

 

Im Allgemeinen deutet so etwas auf Vertrauen gegenüber dem eigenen Unternehmen hin.

Share this post


Link to post
35sebastian
Posted

Wer sich für Insider Käufe interessiert

 

Insider kaufen t rotzdem

Share this post


Link to post
dankenichts
Posted · Edited by dankenichts

Mitteilungspflichtige Person:

 

-----------------------------

 

Name: Prüfer GmbH

 

(juristische Person, Gesellschaft oder Einrichtung)

 

Grund der Mitteilungspflicht:

 

------------------------------

 

Grund: juristische Person in enger Beziehung

 

Beziehung: zu einer Person mit Führungsaufgaben

 

Person mit Führungsfunktion, welche die Mitteilungspflicht auslöst

 

--------------------------------------------------------------------------------

 

Funktion: Verwaltungs- oder Aufsichtsorgan

 

Angaben zur Transaktion:

 

--------------------------------------------------------------------------------

 

Transaktion:

 

------------

 

Bezeichnung: Aktie

 

ISIN: DE0005146807lupe_news.gif

 

Geschäftsart: Kauf

 

Datum: 15.11.2012

 

Währung: Euro

 

Kurs/Preis: 37,40900

 

Stückzahl: 1000

 

Gesamtvolumen: 37.409,00

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...