Jump to content
nicco3

Rentenmarkt allgemein - Analysen

Recommended Posts

XYZ99
Posted

0hedge: Rumors That US-Targetted Greek Bond Issuance Scrapped, As Americans Have Purported "Short Party" In Greek Bonds

 

According to Bankingnews.gr, yesterday's disclosure that Greece would attempt to raise money by targeting US bond investors is now being refuted, and that this will likely "not happen." With record wides across the bond complex, it is not difficult to see why.

 

In the meantime the entire high beta euro sovereign market is melting down.

 

Portugal 158/164 +17

Italy 125/130 +12

Greece 390/410 +56

Spain 127/132 +11

Ireland 155/162 +12

UK 80/85 +5

Austria 60/65 +5

 

We are stunned US stocks are not up on this latest piece of horrible news: the market has proven quiet resilient in climbing the wall of sovereign bankruptcy in recent months.....

Share this post


Link to post
XYZ99
Posted

Anleihen auf Talfahrt: Märkte verlieren das Vertrauen in Griechenland

 

Die Hoffnung für Griechenland währte nur kurz. Gerade einmal zwei Wochen, nachdem die EU ein Hilfspaket für Griechenland geschnürt hat, sollen die Griechen Medien zufolge bereits Nachbesserungen fordern. Die Märkte reagieren entsetzt: Griechische Staatsanleihen rauschen in die Tiefe und auch der Euro sackt einmal mehr ab.

 

Die Story, dass die Griechen ihr Geld aus ihren Banken abziehen ist schon sehr alt (wie auf notorisch einschlägigen sites wie 0hedge vor Ewigkeiten zu erfahren war). Interessant, dass sie gerade jetzt herausgekramt wird.

 

Und hier noch was ganz Anderes von heute:

 

post-13604-1270569134,16.png

 

:lol:

Share this post


Link to post
Fleisch
Posted
Portugal am Pranger

 

Nach Griechenland hat es nun auch Portugal erwischt. Die Rating-Agentur Fitch stufte die Kreditwürdigkeit der Portugiesen auf AA- zurück. Diese Buchstabenkombination ist allerdings im Vergleich zu manchen seit Monaten heiß begehrten Unternehmensanleihen noch immer Gold wert. Wer bedenkenlos BBB- und BB-Kandidaten aus dem Finanz- und Unternehmenssektor kauft, kann getrost auch einen 3,35-Prozenter bis 15.10.2015 zu 100 Prozent aus Portugal erwerben.

 

 

http://www.focus.de/finanzen/banken/zinsen-portugal-am-pranger_aid_494561.html

Share this post


Link to post
BondWurzel
Posted

Euroland: EZB Zinsentscheidung

Facebook Tweet this!

 

08. April 2010 17:16

 

Die EZB hat den Leitzinssatz wie erwartet bei 1% belassen.

 

EZB Präsident Trichet hat bestätigt, dass sich die wirtschaftliche Erholung in den ersten Monaten dieses Jahres fortgesetzt hat und dass der Rat erwartet, dass sich die Wirtschaft in einem unsicheren Umfeld heuer moderat verbessern sollte. Die Inflation sollte dementsprechend mittelfristig niedrig bleiben und die Inflationserwartungen sollten entsprechend der Definition für Preisstabilität gut verankert sein.

 

Die einzige Neuigkeit heute betraf die zugelassenen Sicherstellungen für Refinanzierungen bei der Notenbank. Der Rat hat entschieden, den Grenzwert für die Bonitätsanforderungen der notenbankfähigen Sicherheiten bei Investment grade (BBB-/Baa3) über das Jahresende 2010 hinaus zu belassen (außer für ABS: asset backed securities). Ab 1. Jänner 2011 sollen abgestufte Bewertungsabschläge für Wertpapiere, die im Bereich BBB+ bis BBB- eingestuft sind, gelten. Die genaue Übersicht, wie dieses neue Schema aussehen soll, wird im Juli 2010 veröffentlicht werden. Einige Instrumente werden ab 1. Jänner 2011 nicht mehr als notenbankfähige Sicherheit gelten (z.B. marktfähige Schuldtitel, die in einer anderen Währung als Euro denominiert sind, Schuldtitel, die von Kreditinstituten ausgegeben wurden und auf nicht-regulierten Märkten gehandelt werden und nachrangige Schuldtitel mit Garantieübernahme). Keine Änderungen wird es hinsichtlich der geltenden Bestimmungen für Schuldtitel von Regierungen geben und allfällige Schuldtiteln, die von Zentralbanken ausgegeben werden, sofern diese im oben genannten Bonitätsbereich eingestuft sind.

 

Einschätzung: Die einzige wirkliche Neuigkeit heute betraf die zugelassenen Sicherheiten für geldpolitische Geschäfte. Die Bewertungs-/Sicherheitsabschläge sollen auch weiterhin das Eurosystem angemessen absichern. Trichet sagte in der Pressekonferenz, dass es hinsichtlich der Schuldverschreibungen von Staaten keine Änderungen geben wird. Im Großen und Ganzen gab es keine Überraschungen hinsichtlich des wirtschaftlichen Ausblicks und der Inflationseinschätzungen durch die EZB und die Märkte zeigten kaum eine Reaktion auf die Pressekonferenz. Die Renditen deutscher Bundesanleihen und der Euro blieben unbeeindruckt.

Share this post


Link to post
Stephan09
Posted

Und die Rally geht weiter: Gestern hat der 3-Monats Euribor die psychologisch bedeutende Marke von 0,64% durchbrochen und bestätigte diesen Trend heute mit 0,641% whooaa. :yahoo:

Bei einer Fortsetzung könnte es Ende des Jahres sogar 1% geben. :vintage:

Share this post


Link to post
Fleisch
Posted
Unternehmensanleihen Ramschrate steigt auf Rekordniveau

 

Der Anteil der Hochzinsbonds an den Anleiheemissionen von Firmen ist auf einen Höchststand geklettert.

 

boerse-online.de

Share this post


Link to post
BondWurzel
Posted
Unternehmensanleihen Ramschrate steigt auf Rekordniveau

 

Der Anteil der Hochzinsbonds an den Anleiheemissionen von Firmen ist auf einen Höchststand geklettert.

 

boerse-online.de

 

Super, der Markt wird also im liquider... :D HSH Nordbank schon bei 80 Geld, Europcar bei 99,51, Ukraine 91,25, Ineos 81,5%... :D :D :D :D

Share this post


Link to post
Fleisch
Posted

du freust dich auf den Ausstieg, gib's zu !

Share this post


Link to post
BondWurzel
Posted

du freust dich auf den Ausstieg, gib's zu !

noch nicht... :-

Share this post


Link to post
Fleisch
Posted

Smiley's sind verräterisch. böse, böse, böse du ! Deine Limits sind doch schon gesetzt

Share this post


Link to post
Geniator
Posted

Mal was anderes:

 

Kann es sein, dass bei so mancher Anleihe deren ausgewiesene wunderschöne Kursentwicklung überhaupt nicht real ist?

 

Hintergrund: Ich versuche seit Tagen, meinen kleinen Posten ASIV (905298) zu verkaufen. Hier weist Onvista Tag für Tag eine riesige Nachfrage in Berlin von 500T zum Kurs von 98,8 aus, aber mein Angebot wird nicht angenommen. Manchmal wird der Geld-Kurs auch vorübergehend unter mein Limit gelegt, dann wieder auf 98,8 angehoben usw. Bei dieser Methode findet seit längerem schon keinerlei Handel statt.

 

Hat jemand auch schon mal so etwas erlebt?

 

 

 

Share this post


Link to post
Torman
Posted

Mal was anderes:

 

Kann es sein, dass bei so mancher Anleihe deren ausgewiesene wunderschöne Kursentwicklung überhaupt nicht real ist?

 

Hintergrund: Ich versuche seit Tagen, meinen kleinen Posten ASIV (905298) zu verkaufen. Hier weist Onvista Tag für Tag eine riesige Nachfrage in Berlin von 500T zum Kurs von 98,8 aus, aber mein Angebot wird nicht angenommen. Manchmal wird der Geld-Kurs auch vorübergehend unter mein Limit gelegt, dann wieder auf 98,8 angehoben usw. Bei dieser Methode findet seit längerem schon keinerlei Handel statt.

 

Hat jemand auch schon mal so etwas erlebt?

 

Einfach hier mal nachfragen.

 

Anfragen zur Orderausführung:

 

Handelsüberwachung: +49 (0)30 311091 76,

handelsueberwachung@boerse-berlin.de

Share this post


Link to post
Geniator
Posted

Mal was anderes:

 

Kann es sein, dass bei so mancher Anleihe deren ausgewiesene wunderschöne Kursentwicklung überhaupt nicht real ist?

 

Hintergrund: Ich versuche seit Tagen, meinen kleinen Posten ASIV (905298) zu verkaufen. Hier weist Onvista Tag für Tag eine riesige Nachfrage in Berlin von 500T zum Kurs von 98,8 aus, aber mein Angebot wird nicht angenommen. Manchmal wird der Geld-Kurs auch vorübergehend unter mein Limit gelegt, dann wieder auf 98,8 angehoben usw. Bei dieser Methode findet seit längerem schon keinerlei Handel statt.

 

Hat jemand auch schon mal so etwas erlebt?

 

Einfach hier mal nachfragen.

 

Anfragen zur Orderausführung:

 

Handelsüberwachung: +49 (0)30 311091 76,

handelsueberwachung@boerse-berlin.de

 

 

Danke, mach ich - aber vorher mach ich das Theater noch ein bisschen mit. Jetzt haben sie den Nachfragekurs von 98,8 auf 98,4 gesenkt, damit mein Angebot von 10 Riesen zu 99,7 nicht zum Zuge kommt. Wenn ich in ein paar Tagen 98,3 eingebe, gehen die runter auf 98,2. Eine regelrechte Flucht mit 500 Riesen vor meinen lächerlichen 10. Meine Güte, sowas hab ich noch nicht erlebt. Künftig nur noch Anleihen, die auch gehandelt werden.

Share this post


Link to post
BondWurzel
Posted

Mal was anderes:

 

Kann es sein, dass bei so mancher Anleihe deren ausgewiesene wunderschöne Kursentwicklung überhaupt nicht real ist?

 

Hintergrund: Ich versuche seit Tagen, meinen kleinen Posten ASIV (905298) zu verkaufen. Hier weist Onvista Tag für Tag eine riesige Nachfrage in Berlin von 500T zum Kurs von 98,8 aus, aber mein Angebot wird nicht angenommen. Manchmal wird der Geld-Kurs auch vorübergehend unter mein Limit gelegt, dann wieder auf 98,8 angehoben usw. Bei dieser Methode findet seit längerem schon keinerlei Handel statt.

 

Hat jemand auch schon mal so etwas erlebt?

 

Einfach hier mal nachfragen.

 

Anfragen zur Orderausführung:

 

Handelsüberwachung: +49 (0)30 311091 76,

handelsueberwachung@boerse-berlin.de

 

 

Danke, mach ich - aber vorher mach ich das Theater noch ein bisschen mit. Jetzt haben sie den Nachfragekurs von 98,8 auf 98,4 gesenkt, damit mein Angebot von 10 Riesen zu 99,7 nicht zum Zuge kommt. Wenn ich in ein paar Tagen 98,3 eingebe, gehen die runter auf 98,2. Eine regelrechte Flucht mit 500 Riesen vor meinen lächerlichen 10. Meine Güte, sowas hab ich noch nicht erlebt. Künftig nur noch Anleihen, die auch gehandelt werden.

Hört sich ja nach virtuellen 500K an... :lol:

Share this post


Link to post
Geniator
Posted

Hört sich ja nach virtuellen 500K an... laugh.gif

 

 

Frag mich auch, wie so etwas ablaufen kann. Mal sehn, ob ich die bis zu meiner Schmerzgrenze runtertreiben kann. Bei nur noch 5% Rendite wollte ich routinegemäß verkaufen, wenn wieder 7% erreicht sind, behalte ich die eben. Ein Handel von 5K fand ja tatsächlich heute statt. dry.gif

Share this post


Link to post
XYZ99
Posted

Mal was Praktisches:

 

Stada kommt mit 5J zu 4 % .....

 

Trotz des offensichtlich großen Interesses der Investoren sollten Privatanleger sich einen Einstieg genau überlegen. Das Unternehmen setzt gerade ein Sparprogramm um. Im Zuge dessen soll auch die recht hohe Schuldenlast abgebaut werden. Das Verhältnis von Nettoverschuldung zum Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) will die Konzernleitung unter das 3-Fache senken. Für Anleiheanleger scheint es angebracht abzuwarten, wie das Sparprogramm vorankommt. Die fehlende Überwachung durch Bonitätswächter birgt zusätzliche Risiken.

 

Ha, sollte sich vor allem die Aktionäre überlegen. 4 % für 5 Jahre potentiellen junk sind für den Bondisten auch nicht so prickelnd.

 

Um bei der Branche zu bleiben: auch Celesio begibt was, 7 Jahre, 2% über swap. Wer die Haniels nicht hat kann sich das ja mal ansehen.

 

Und überhaupt: Kredit ist einfach zu billig geworden, das Risiko wird einfach nicht mehr bepreist. Selbst gmak kriecht aus dem Loch (würg!).

Share this post


Link to post
Prospektständer
Posted

Hier mal Glubbscher auf, ein Überbleibsel gesichtet:

=412&cHash=5b6f6cad8e"]Thomas Cook Group plc Dual Tranche Whisper: EUR-Tranche: 7,00-7,25%, GBP-Tranche: 8,00%

 

Der Reisekonzern Thomas Cook emittiert eine Anleihe mit einer Dual Tranche: EUR und GBP. Bei der EUR-Tranche ist ein Volumen von mind. 300 Mio. EUR geplant, die Verzinsung dürfte 7,00-7,25% betragen, bei einer Laufzeit von 5 Jahren.

 

Die GBP-Tranche hat eine Laufzeit von 7 Jahren, das Volumen soll mind. 200 Mio. GBP betragen, die Verzinsung dürfte etwa 8,00% betragen.

Share this post


Link to post
Archimedes
Posted

Was ist eigentlich der offizielle Titel für Junk Bonds, High Yield Corporate Bonds ?

Ich tu mich etwas schwer eine gute Liste mit Junk Bond Fonds zu finden.

Kann mir jemand helfen ?

Gibt es auch Junk Bond ETFs ?

 

Ich hab auch noch eine allgemeine Frage,

angenommen der gesamte Markt ( Zinsen, Wirtschaft ) bleibt konstant,

steigt dann ein Bond Fond pro Jahr um die durchschnittliche Rendite der Bonds?

 

Ich hab schon gelesen, daß kein jetzt kein guter Punkt zum Einstieg ist,

aber es würde mich interessieren wie die Performance der letzten 10 Jahre war.

Share this post


Link to post
H.B.
Posted

Was ist eigentlich der offizielle Titel für Junk Bonds, High Yield Corporate Bonds ?

Ich tu mich etwas schwer eine gute Liste mit Junk Bond Fonds zu finden.

Kann mir jemand helfen ?

Gibt es auch Junk Bond ETFs ?

 

 

 

Alles, was nicht Investmentgrade ist, ist im Zweifel in dieses Segment zu packen.

Es gibt übrigens noch eine Unterkategorie, Notleidende Bonds.

Das ist was für die Hardcore-Bondies.

 

ETF: Schau dir mal den HYG an. In Europa ist das Segment offenbar nicht interessant genug.

Der hat auch eine Historie, die dir die restlichen Antworten gibt.

Share this post


Link to post
Stephan09
Posted · Edited by Stephan09

es gibt einen dbx crossover, da fließt auch junk mit ein.

http://www.dbxtrackers.at/DE/showpage.asp?pageid=305&inwpnr=224

 

LU0290359032

bzw. in Short-Version.

LU0321462870

Aber bei dem zweiten muss man auf die regelmäßige Neujustierung achten.

 

edit: falsch; geht nur bis BBB-.

Share this post


Link to post
John Silver
Posted

Ein neuer Wandler von der TAG Immobilien AG ist im anrollen mit, wie ich auf den ersten Blick finde, eines zweiten Blickes würdigen Konditionen.

 

16.04.10

TAG Immobilien AG emittiert Wandelanleihe über 30 Mio. EUR

Laufzeit 5 Jahre, Nominal 5,5%-6,5%,

http://www.fixed-income.org/index.php?id=30&tx_ttnews[tt_news]=417&cHash=7e2718e746

 

Und aus der Welt:

Immobilienfirma TAG besorgt sich 30 Millionen und kauft weiter zu

Von Michael Schneider 16. April 2010, 04:00 Uhr

http://www.welt.de/die-welt/wirtschaft/article7205652/Immobilienfirma-TAG-besorgt-sich-30-Millionen-und-kauft-weiter-zu.html

 

TAG Immobilien AG

http://isht.comdirect.de/html/detail/main.html?sTerm=TAG&ad=&koop=&sSym=TEG.ETR&sIsin=DE0008303504

Share this post


Link to post
Marius
Posted

es gibt einen dbx crossover, da fließt auch junk mit ein.

http://www.dbxtrackers.at/DE/showpage.asp?pageid=305&inwpnr=224

 

LU0290359032

bzw. in Short-Version.

LU0321462870

Aber bei dem zweiten muss man auf die regelmäßige Neujustierung achten.

 

edit: falsch; geht nur bis BBB-.

 

 

gibt ne reihe von denen siehe HB von gestern mit den gewinnern von morningstar. aber auch die haben wohl keine genaue klassifizierung der anleihenklasse.

siehe die unterschiedlichen gewinner

Share this post


Link to post
Prospektständer
Posted

Zockerladen kommt aber billig an Geld:

 

MGM Mirage Convertible Bond Volumen 1 Mrd. USD, Laufzeit 5 Jahre, nominal 4,25%

 

MGM Mirage, der größte Casino-Betreiber in Las Vegas, emittiert in dieser Woche eine Wandelanleihe mit einer Laufzeit von 5 Jahren und einem Volumen von 1 Mrd. USD. Die Wandelanleihe wird mit 4,25% p.a. verzinst. Allerdings hat MGM mit Caa1 (Moody´s) und CCC+ (S&P) ein denkbar schlechtes Rating.

 

Platziert werden Convertible Senior Notes im Volumen von 1 Mrd. USD, zusätzlich können weitere 150 Mio. USD platziert werden. Die Verzinsung beträgt 4,25% p.a., die Wandelanleihe läuft bis zum 15. April 2015.

 

MGM Mirage betreibt in Las Vegas u.a. die Casino-Hotels Bellagio, MGM Grand, The Mirage, Luxor und Circus Circus, in Macau u.a. das MGM Grand Macau.

 

Nominal 1.000 USD des Covertible Bonds können in 53,83 MGM Mirage-Aktien getauscht werden. Dies entspricht einem Wandlungspreis von 18,58 USD. Der Schlusskurs der MGM Mirage-Aktien wurde am Freitag mit 14,37 USD festgestellt. Daraus ergibt sich eine Wandlungsprämie von 29,3%.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...