Jump to content
DowJones

Deutsche Kreditbank AG

Recommended Posts

marti_a
Posted

Ich brech' der DKB auch mal eine Lanze: Die (neue, mittlerweile ziemliche alte) App ist u.a. was das Postfach angeht eine peinliche Vollkatastrophe. Da helfen auch die spärlichen Updates mit viel Liebe aus Berlin nicht.

 

Von dem oberpeinlichen "Gegendere" mal ganz abgesehen. Ich bin kein "Kund" und "Emittenten" mit "Emittenten*innen" zu gendern überschreitet die Grenze zum Schwachsinn.

 

Witz des Jahrhunderts aus dem P/V-Verzeichnis:

 

Zitat

Für eine bessere Lesbarkeit verzichten wir in diesem Dokument auf eine geschlechterspezifische Differenzierung. Wir nutzen das generische Maskulinum als neutrale grammatikalische Ausdrucksweise, die ausdrücklich alle Geschlechter und Geschlechtsidentitäten umfasst.

Hätte mich als queerer Schäferhund sonst auch beleidigt gefühlt.

Share this post


Link to post
Bolanger
Posted

Die DKB hat wiedermal meine Kontobezeichnungen vergessen und die Gruppierung geändert. Es nervt schon, wenn der angezeigte Saldo wie aus heiterem Himmel enorm ansteigt, weil mir nichts dir nichts ein weiteres Konto in den Saldo mit einfließt. It ist wahrlich nicht drern Ding und die nervt gewaltig.

Share this post


Link to post
chirlu
Posted
vor 3 Stunden von marti_a:

Ich brech' der DKB auch mal eine Lanze

 

Eine Lanze für jemanden brechen bedeutet übrigens das Gegenteil von dem, was du denkst; nämlich sich für denjenigen einsetzen und ihn gegen Kritik in Schutz nehmen. :P

Share this post


Link to post
marti_a
Posted

Die Bedeutung ist, denke ich, allgemein bekannt. Ich wollte lustig sein im Sinne von "ich brech' der DKB ihre Lanze ab". :-*

Share this post


Link to post
lake12
Posted

Ist es richtig, dass die Tagesgeldzinsen bei der DKB jetzt wieder bei 0 % liegen?

Share this post


Link to post
Groovetronic
Posted
vor 12 Minuten von lake12:

Ist es richtig, dass die Tagesgeldzinsen bei der DKB jetzt wieder bei 0 % liegen?

Nein.

Laut App sind es 1,75 %.

Share this post


Link to post
lake12
Posted
vor 25 Minuten von Groovetronic:

Nein.

Laut App sind es 1,75 %.

sehe ich jetzt auch... gestern stand dort noch 0 %...

Share this post


Link to post
Allesverwerter
Posted
Am 1.2.2024 um 00:11 von marti_a:

Die Bedeutung ist, denke ich, allgemein bekannt. Ich wollte lustig sein im Sinne von "ich brech' der DKB ihre Lanze ab". :-*

Ich fand es lustig :-)

Share this post


Link to post
DennyK
Posted

DKB 2.12.0 (2296670) is ready to test on iOS.

 

In Version 2.12 erwarten dich folgende Verbesserungen für dein Banking:

- Mehr Funktionen für das Depot: Ab sofort kannst du Bruchstücke von Wertpapieren verkaufen und neue Orderoptionen wie Stop-Buy-Order, Stop-Loss-Order, Stop-Buy-Limit-Order oder Stop-Loss-Limit-Order nutzen.

- Außerdem widmen wir uns hinter den Kulissen weiter der Behebung von kleineren Bugs und der Entwicklung neuer Funktionen.

 

 

 

Share this post


Link to post
Ziva
Posted

@Holgerli

Man muss sich nicht aus- und einloggen, sondern nur den Bildschirm runterschieben.

Dann erscheint die Freigabe.

Share this post


Link to post
Holgerli
Posted
vor 2 Stunden von Ziva:

@Holgerli

Man muss sich nicht aus- und einloggen, sondern nur den Bildschirm runterschieben.

Dann erscheint die Freigabe.

Danke Dir. Ich hatte zwischenzeitlich sogar von einem anderen User eine PM bekommen, dass das geht.

Wer genauso wie ich beim ersten Versuch Probleme hatte: Der Trick ist von der Mitte des Bildschildschirms 2cm nach unten zu ziehen. Nicht zu weit oben ansetzen und nicht zu weit nach unten ziehen. Sonst löst man, zumindest bei Android 14 ganz schnell die Standard-Android-Bildschirmgesten aus.

Share this post


Link to post
staaaR
Posted

Ich kann meinen Freistellungsauftrag nicht ändern. Er springt immer wieder zurück auf den alten Wert. Habe schon alle Varianten probiert. Hat das Problem noch jemand? 
 

Bei jeder Bank klappt die Änderung in Echtzeit, nur in dieser schlechten DKB App ist alles wieder kompliziert. 

Share this post


Link to post
wodorne
Posted

Hat du es schon Mal im Browser probiert?

Share this post


Link to post
staaaR
Posted
vor einer Stunde von wodorne:

Hat du es schon Mal im Browser probiert?

Ja, auch im Browser schon alle Möglichkeiten durchgespielt. 
 

Share this post


Link to post
wodorne
Posted
vor 14 Minuten von staaaR:

Ja, auch im Browser schon alle Möglichkeiten durchgespielt

Könnte die Änderung aus inhaltlichen Gründen blockiert sein? 

Share this post


Link to post
staaaR
Posted
vor 4 Stunden von wodorne:

Könnte die Änderung aus inhaltlichen Gründen blockiert sein? 

Kann auch nicht sein. Hab jetzt mal eine Nachricht an DKB geschrieben. Mal sehen wie lang es dauert bis ich eine Antwort erhalte. 

Share this post


Link to post
wpf-leser
Posted
Am 7.2.2024 um 06:54 von staaaR:

Bei jeder Bank klappt die Änderung in Echtzeit, nur in dieser schlechten DKB App ist alles wieder kompliziert. 

Ist es nicht mehr so, dass FSA-Änderungen bei der DKB zeitverzögert freigegeben werden und dies transparent durch entsprechende Meldungen kommuniziert wird? Wenn sich da nichts geändert hat, verstehe ich nicht, was daran "kompliziert" sein soll. Das Prozedere zur Änderung auf Benutzerseite wäre dann 1:1 identisch mit dem der "echtzeitänderungsfähigen" Instituten.

Share this post


Link to post
Glory_Days
Posted · Edited by Glory_Days
Am 25.1.2024 um 08:04 von hattifnatt:

Wenn die Bank die Geschäftsbeziehung beendet schon :-*  Aber du hast ja bestimmt eine Rechtsschutzversicherung, und wir dürfen uns auf eine Fortsetzung der Saga freuen (bis zum BGH, oder vielleicht sogar zum EuGH ...).

Ist doch spannend, das hier mehr oder weniger in Echtzeit mitverfolgen zu können. Am Ende ist es aber wahrscheinlich verschenkte Liebesmühe bzw. Lebenszeit.

Share this post


Link to post
o0Julia0o
Posted

Ich hatte die letzten AGBs nicht akzeptiert, wo man dann Geld für eine Girokarte bezahlen muss - 12€ im Jahr sowas. Danach konnte ich mich nicht mehr einloggen mit meiner Karte. Das ginge nur noch per Mobilfunknummer/ Handy - habe sowas aber nicht. Ich habe darauf das Depot bei der DKB gekündigt mit dem Hinweis, dass sie meinen ETF veräußern sollen und auf ein anderes Bankkonto von mir überweisen sollen. Die DKB verweigert dieses aber. Wundert mich, aber, da es ja eigentlich mein Geld ist. Und ob ich den Auftrag schriftlich mit Unterschrift oder per Online-Banking gebe ist doch eigentlich kein Unterschied.

 

Ich soll jetzt die neue Girokarte bestellen und die neuen AGBs akzeptieren, dann könnte ich mich (auch ohne Handy) mit dieser Karte wieder einloggen. Aber ich hatte ja extra gekündigt, weil ich die AGBs nicht akzeptieren wollte und diese Karte nicht haben wollte und habe gesagt, dass ich das nicht möchte. Ich möchte, dass sie meinen Auftrag ausführen(Depotauflösung, Auflösung aller Geschäftsbeziehungen und nach Veräußerung die Überweisung des Betrags auf mein Bankkonto bei einer anderen Bank). Und bei dem Hin- und her, bin ich mir auch nicht sicher, ob die dann im 2. Schritt nicht doch sagen, dass ich ein Handy brauche. Hatte mehrfach mit denen Gesprochen und keiner weiß Bescheid, die müssen immer Jemanden fragen und rufen dann zurück, was sie nie tun. Es wird dort gelogen, dass sich die Balken biegen. Dürfen die mir so einfach mein Geld vorenthalten?

Share this post


Link to post
chirlu
Posted
vor 6 Minuten von o0Julia0o:

Das ginge nur noch per Mobilfunknummer/ Handy - habe sowas aber nicht.

 

Ist die Namens- und Handynutzungsverhaltensähnlichkeit eigentlich Zufall?

Am 5.2.2024 um 19:23 von o0Pascal0o:

Kann sich noch wer ohne Handy in das DKB-Online-Banking einloggen?

 

Was passiert eigentlich, wenn ich mich nicht mehr einloggen kann und ich das Depot auflösen möchte?

 

Share this post


Link to post
o0Julia0o
Posted

Wohl Zufall. Aber darf die DKB oder überhaupt eine Bank mir so einfach mein Geld verweigern - weil sie den ETF nicht selber für mich veräußern dürfen? Ich habe ja keinen Zugang mehr.

Share this post


Link to post
Holgerli
Posted

Wie wäre es mit der pragmatischen Lösung? Handy von Mann, Sohn, Tochter, Lebensgefährten nehmen, es dort einrichten. Verkaufen. Geld überweisen. Konto schließen.

Share this post


Link to post
stagflation
Posted
vor einer Stunde von o0Julia0o:

Ich hatte die letzten AGBs nicht akzeptiert, wo man dann Geld für eine Girokarte bezahlen muss - 12€ im Jahr sowas. Danach konnte ich mich nicht mehr einloggen mit meiner Karte. Das ginge nur noch per Mobilfunknummer/ Handy - habe sowas aber nicht. Ich habe darauf das Depot bei der DKB gekündigt mit dem Hinweis, dass sie meinen ETF veräußern sollen und auf ein anderes Bankkonto von mir überweisen sollen. Die DKB verweigert dieses aber. Wundert mich, aber, da es ja eigentlich mein Geld ist. Und ob ich den Auftrag schriftlich mit Unterschrift oder per Online-Banking gebe ist doch eigentlich kein Unterschied.

 

Ich soll jetzt die neue Girokarte bestellen und die neuen AGBs akzeptieren, dann könnte ich mich (auch ohne Handy) mit dieser Karte wieder einloggen. Aber ich hatte ja extra gekündigt, weil ich die AGBs nicht akzeptieren wollte und diese Karte nicht haben wollte und habe gesagt, dass ich das nicht möchte. Ich möchte, dass sie meinen Auftrag ausführen(Depotauflösung, Auflösung aller Geschäftsbeziehungen und nach Veräußerung die Überweisung des Betrags auf mein Bankkonto bei einer anderen Bank). Und bei dem Hin- und her, bin ich mir auch nicht sicher, ob die dann im 2. Schritt nicht doch sagen, dass ich ein Handy brauche. Hatte mehrfach mit denen Gesprochen und keiner weiß Bescheid, die müssen immer Jemanden fragen und rufen dann zurück, was sie nie tun. Es wird dort gelogen, dass sich die Balken biegen. Dürfen die mir so einfach mein Geld vorenthalten?

 

Selbstverständlich hast Du das Recht, zu kündigen. Die Bank muss Deine Kündigung akzeptieren - sie hat keine Mitsprache-Recht. Allerdings nur, wenn Du alles richtig machst. Nachdem, was Du schreibst, hast Du vermutlich NICHT alles richtig gemacht.

 

Kündige also erneut - und halte Dich dieses Mal an die Regeln.

Share this post


Link to post
bondholder
Posted
vor 3 Stunden von o0Julia0o:

Ich habe darauf das Depot bei der DKB gekündigt mit dem Hinweis, dass sie meinen ETF veräußern sollen und auf ein anderes Bankkonto von mir überweisen sollen.

Die Wertpapiere in ein anderes Depot zu übertragen, wäre zu einfach? Auf dem Formular gibt es dann die Möglichkeit, das DKB-Depot aufzulösen.

Share this post


Link to post
marti_a
Posted

Können die werten Moderator*innen bitte endlich mal die DKB-Threads zusammenführen, bitte? Hier geht es um Broker-Themen, im Broker-Thread wird eine Diskussion über Kreditkarten geführt.

 

Was soll der Blödsinn eigentlich?

 

Gibt doch auch kein Commerzbank-Thread für Gironkonten und einen für Brokerage?

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...