Jump to content
ghost_69

Morgan Stanley P2 Value

Recommended Posts

skeletor
Posted

Factsheet des Morgan Stanley P2 Value per 31.12.2009

 

skeletor

MS P2 Value Factsheet Dezember 2009.pdf

Share this post


Link to post
skeletor
Posted

Factsheet Morgan Stanley P2 Value per 31. Januar 2010

 

Morgan Stanley P2 Value FactSheet Januar 2010.pdf

 

skeletor

Share this post


Link to post
zocker
Posted

Factsheet Morgan Stanley P2 Value per 31. Januar 2010

 

Morgan Stanley P2 Value FactSheet Januar 2010.pdf

 

skeletor

 

.....habe mit der Hotline des Morgan Stanley telefoniert. Die halten sich total bedeckt. Die katastrophale Kursentwicklung am freien Markt sei durch Verkäufe nicht zu erklären. Aber es schien wirklich so, als ob die zu ihrem eigenen Produkt kein Vertrauen hätten. Was soll man mit seinen Anteilen nur tun? Zu den Kursen verkaufen? Werten die nochmals ab???????

Share this post


Link to post
zzooxx
Posted

Danke für die Infos hier. Ich bin nun neuer Investor in diesem Fonds. Wodurch soll die Entwicklung des Börsenkurses denn sonst erklärbar sein, wenn nicht durch Verkäufe?

Share this post


Link to post
schwarzetulpe
Posted

Danke für die Infos hier. Ich bin nun neuer Investor in diesem Fonds. Wodurch soll die Entwicklung des Börsenkurses denn sonst erklärbar sein, wenn nicht durch Verkäufe?

 

 

Jetzt ist der Kurs bei 37,4Euro, habe gerade 1000 Stück gekauft

Gegenüber den NAV von 2008 sind das minus 34%

Bei einer Zerschlagung des Fonds sollte mindestens das überbleiben!

Wer gute Nerven hat jetzt rein!!!

Share this post


Link to post
zocker
Posted · Edited by zocker

Danke für die Infos hier. Ich bin nun neuer Investor in diesem Fonds. Wodurch soll die Entwicklung des Börsenkurses denn sonst erklärbar sein, wenn nicht durch Verkäufe?

 

 

Jetzt ist der Kurs bei 37,4Euro, habe gerade 1000 Stück gekauft

Gegenüber den NAV von 2008 sind das minus 34%

Bei einer Zerschlagung des Fonds sollte mindestens das überbleiben!

Wer gute Nerven hat jetzt rein!!!

 

...wie wahr - der factsheet anbei!!!!!!

Morgan Stanley P2 Value FactSheet Februar 2010.pdf

Share this post


Link to post
oyh
Posted

Jetzt ist der Kurs bei 37,4Euro...

Gegenüber den NAV von 2008 sind das minus 34%

Bei einer Zerschlagung des Fonds sollte mindestens das überbleiben!

 

Bei der damaligen Fremdkapitalquote von ca. 35% wuerde das einer Immobilienabwertung von 22% (=34%*(1-35%)) entsprechen. Das waere natuerlich heftig, ist aber nicht notwendigerweise pessimistisch (insbesondere wenn zerschlagen werden sollte).

 

Vergleich: Der Case-Shiller Index ist in der Spitze (2006-2009) um 33% gefallen!

Share this post


Link to post
schwarzetulpe
Posted

Jetzt ist der Kurs bei 37,4Euro...

Gegenüber den NAV von 2008 sind das minus 34%

Bei einer Zerschlagung des Fonds sollte mindestens das überbleiben!

 

Bei der damaligen Fremdkapitalquote von ca. 35% wuerde das einer Immobilienabwertung von 22% (=34%*(1-35%)) entsprechen. Das waere natuerlich heftig, ist aber nicht notwendigerweise pessimistisch (insbesondere wenn zerschlagen werden sollte).

 

Vergleich: Der Case-Shiller Index ist in der Spitze (2006-2009) um 33% gefallen!

 

 

Der Case-Shiller Index spiegelt aber nur den USA Markt wieder! Aber gerade der US.Grundinvest Fonds ist derzeit nur noch mit einem Abschlag von 15% zum nav handelbar. Nein, dann lieber einen P2 der international mit derzeit ca. 36% abschlag kaufen!!

Share this post


Link to post
Quark
Posted · Edited by Quark

Jetzt ist der Kurs bei 37,4Euro...

Gegenüber den NAV von 2008 sind das minus 34%

Bei einer Zerschlagung des Fonds sollte mindestens das überbleiben!

 

Bei der damaligen Fremdkapitalquote von ca. 35% wuerde das einer Immobilienabwertung von 22% (=34%*(1-35%)) entsprechen. Das waere natuerlich heftig, ist aber nicht notwendigerweise pessimistisch (insbesondere wenn zerschlagen werden sollte).

 

Vergleich: Der Case-Shiller Index ist in der Spitze (2006-2009) um 33% gefallen!

 

 

Der Case-Shiller Index spiegelt aber nur den USA Markt wieder! Aber gerade der US.Grundinvest Fonds ist derzeit nur noch mit einem Abschlag von 15% zum nav handelbar. Nein, dann lieber einen P2 der international mit derzeit ca. 36% abschlag kaufen!!

 

Das mit dem größeren Abschlag beim MSP2 gegenüber Kanam US stimmt natürlich. Ich frage mich bloß, woher beim MSP2 die Liquidität kommen soll. Allenfalls durch Verkäufe (weil neu investieren wird hier ja wohl keiner), aber diesbezüglich hat sich bislang ja wenig getan. Dass sich das Mutterhaus für seinen Immofonds ordentlich ins Zeug legen würde, dieser Eindruck hat sich mir bislang auch nicht aufgedrängt. Also wenn ich einen Immo für auflösungsgefährdet halte, dann diesen - und was bei einer "Zerschlagung", wie immer das konkret aussehen mag, am Ende herauskommt, bleibt erstmal abzuwarten, kurz: Ich würde mich bei diesem Fonds auch auf diesem Niveau nicht engagieren wollen.

 

Dagegen scheint mir eine Wiedereröffnung beim Kanam US jetzt doch eine gut begründete Hoffnung zu sein, würde mich nichtmal überraschen, wenn es nach dem Verkauf des Evening Star Gebäudes sogar noch eine kleine Aufwertung gibt. Ob er sich dann langfristig hält - mal sehen, aber mit Blick auf die Dollarentwicklung, eine vielleicht (Wunder solls ja geben) sich doch erholende US-Wirtschaft, Inflationstendenzen usw., könnt ich es mir jetzt sogar vorstellen. Hinzu kommt, dass Kanam (gilt für beide) in Sachen Portfolio, Mieter, Vermietungsquote und Management m.E. die Nr. 1 ist.

Share this post


Link to post
zzooxx
Posted

So und heute wird erneut um 9 cent je Anteil abgewertet, da eine Immobilie angepasst wurde. An der Börse geht es unaufhaltsam weiter nach unten. Gut, daß ich wenigstens nicht so viele Anteile gekauft habe. Ich befürchte fast, daß da jemand mehr weiß als wir. Es gibt ja keinen einzigen Tag eine Gegenbewegung...

Share this post


Link to post
Tenzing Norgay
Posted

So und heute wird erneut um 9 cent je Anteil abgewertet, da eine Immobilie angepasst wurde. An der Börse geht es unaufhaltsam weiter nach unten. Gut, daß ich wenigstens nicht so viele Anteile gekauft habe. Ich befürchte fast, daß da jemand mehr weiß als wir. Es gibt ja keinen einzigen Tag eine Gegenbewegung...

Die 9 ct Abwertung sind doch eher positiv zu bewerten: Entweder es wurde eine Immobilienbewertung auf den aktuellen Stand gebracht und dabei "nur" ein geringfügiger Abwertungsbedarf festgestellt. Oder es wurde sogar eine Immobilie knapp unter Buchwert verkauft.

Share this post


Link to post
TKS
Posted
Die 9 ct Abwertung sind doch eher positiv zu bewerten: Entweder es wurde eine Immobilienbewertung auf den aktuellen Stand gebracht und dabei "nur" ein geringfügiger Abwertungsbedarf festgestellt. Oder es wurde sogar eine Immobilie knapp unter Buchwert verkauft.

Kein Verkauf. Der Verkehrswert einer Immobilie in Schweden wurde um 3% niedriger geschätzt.

Share this post


Link to post
schwarzetulpe
Posted

So und heute wird erneut um 9 cent je Anteil abgewertet, da eine Immobilie angepasst wurde. An der Börse geht es unaufhaltsam weiter nach unten. Gut, daß ich wenigstens nicht so viele Anteile gekauft habe. Ich befürchte fast, daß da jemand mehr weiß als wir. Es gibt ja keinen einzigen Tag eine Gegenbewegung...

 

 

aber wer soll denn mehr wissen??

dann würde es viel schneller nach unten gehen

nein das ist reine unsicherheit: wie gehts weiter mit dem fonds? wird er weitergeführt oder doch zerschlagen, welche preise für die immos werden erzielt

fakt ist: der fonds ist nun mit dem nav fair bewertet, im schnitt sind alle immos -10% seit kauf

natürlich kann bei den anstehenden verkäufen noch abgewertet werden, aber vergesst nicht es handelt sich hierbei um den verkauf von ca. 20% immos

eine abwertung von 10% würde dann ca. eine abwertung von 1,5% bringen!!!

Share this post


Link to post
Tenzing Norgay
Posted

aber wer soll denn mehr wissen??

dann würde es viel schneller nach unten gehen

nein das ist reine unsicherheit: wie gehts weiter mit dem fonds? wird er weitergeführt oder doch zerschlagen, welche preise für die immos werden erzielt

fakt ist: der fonds ist nun mit dem nav fair bewertet, im schnitt sind alle immos -10% seit kauf

natürlich kann bei den anstehenden verkäufen noch abgewertet werden, aber vergesst nicht es handelt sich hierbei um den verkauf von ca. 20% immos

eine abwertung von 10% würde dann ca. eine abwertung von 1,5% bringen!!!

 

Tulpe, wieviel Anteile vom MS P2 und den anderen "Schnäppchenfonds" hast du mittlerweile eigentlich?

Du scheinst ja ständig nachzukaufen, wenn man deine Beiträge hier liest...

Share this post


Link to post
schwarzetulpe
Posted

aber wer soll denn mehr wissen??

dann würde es viel schneller nach unten gehen

nein das ist reine unsicherheit: wie gehts weiter mit dem fonds? wird er weitergeführt oder doch zerschlagen, welche preise für die immos werden erzielt

fakt ist: der fonds ist nun mit dem nav fair bewertet, im schnitt sind alle immos -10% seit kauf

natürlich kann bei den anstehenden verkäufen noch abgewertet werden, aber vergesst nicht es handelt sich hierbei um den verkauf von ca. 20% immos

eine abwertung von 10% würde dann ca. eine abwertung von 1,5% bringen!!!

 

Tulpe, wieviel Anteile vom MS P2 und den anderen "Schnäppchenfonds" hast du mittlerweile eigentlich?

Du scheinst ja ständig nachzukaufen, wenn man deine Beiträge hier liest...

 

 

leider soviel das ich kaum noch nachkaufen will-klumpenrisiko

derzeit ca. 15% meines kapitals im p2 und degi europa

derzeit noch limitorders beim degi und p2 liegen

Share this post


Link to post
Tom Dully
Posted

Das wird böse enden.

Share this post


Link to post
schwarzetulpe
Posted

Das wird böse enden.

 

 

ja es rd schlecht enden wenn die fondsgesellschaften alle immobilien verschenken, dann bleiben nur noch ca. 15% vom nav über

da switche ich doch lieber in eine griechenland anleihe.....thumbsup.gif

Share this post


Link to post
checker-finance
Posted

 

 

Tulpe, wieviel Anteile vom MS P2 und den anderen "Schnäppchenfonds" hast du mittlerweile eigentlich?

Du scheinst ja ständig nachzukaufen, wenn man deine Beiträge hier liest...

 

 

leider soviel das ich kaum noch nachkaufen will-klumpenrisiko

derzeit ca. 15% meines kapitals im p2 und degi europa

derzeit noch limitorders beim degi und p2 liegen

 

Na das schöne bei illiquiden Investments wie geschlossenen Immobilienfonds ist, dass man da eben auch mal Schnäppchen am Sekundärmarkt machen kann. Wenn jemand kurzfristig aussteigen möchte, dann geht das eben zu Lasten des Preises - also gut für den Käufer. Da muß man bei niedrigen Limits eben Geduld aufbringen und das Risiko eingehen, am Ende doch leer auszugehen und außerdem ist die Liquidität blockiert. Daher habe ich meine Limits für den P2 schon zweimal angepaßt und bin nun seit letzter Woche auch investiert.

Share this post


Link to post
schwarzetulpe
Posted

Tulpe, wieviel Anteile vom MS P2 und den anderen "Schnäppchenfonds" hast du mittlerweile eigentlich?

Du scheinst ja ständig nachzukaufen, wenn man deine Beiträge hier liest...

 

 

leider soviel das ich kaum noch nachkaufen will-klumpenrisiko

derzeit ca. 15% meines kapitals im p2 und degi europa

derzeit noch limitorders beim degi und p2 liegen

 

Na das schöne bei illiquiden Investments wie geschlossenen Immobilienfonds ist, dass man da eben auch mal Schnäppchen am Sekundärmarkt machen kann. Wenn jemand kurzfristig aussteigen möchte, dann geht das eben zu Lasten des Preises - also gut für den Käufer. Da muß man bei niedrigen Limits eben Geduld aufbringen und das Risiko eingehen, am Ende doch leer auszugehen und außerdem ist die Liquidität blockiert. Daher habe ich meine Limits für den P2 schon zweimal angepaßt und bin nun seit letzter Woche auch investiert.

 

ja jetzt ist das aufgegangen mit dem limit nach unten setzen und warten, letztes jahr bei seb oder euroreal bei denen ich auch gewonnen habe wäre diese taktik nicht aufgegangen, aber die kurse an der börse kann niemand vorhersagen, schön wäre es trotzdem....

Share this post


Link to post
checker-finance
Posted

Der "Mamma" scheints nicht so gut zu gehen. Ob da noch was kommt?

 

Morgan Stanley Property Fund Faces $5.4 Billion Loss

 

Na ja, die MS Real Estate Boyz werden trotzdem ihre Boni bekommen. Und man kann davon ausgehen, das im P2 Value ähnliche Nulpen sitzen wie die im "Property Fund". Aber der P2 hat ja schon massiv abgewertet. Interessant wäre, ob die Abwertung bei der Mutter oder bei der Tochter prozentual stärker ausgefallen ist. Vielleicht gibt es aber auch ein paar Panik-Verkäufer, die jetzt verzweifelt versuchen den P2 Value über die Börse loszuwerden. Da könnte sich nochmal ein Schnäppchen ergeben.

Share this post


Link to post
Gol43r
Posted · Edited by Gol43r

Der "Mamma" scheints nicht so gut zu gehen. Ob da noch was kommt?

 

Morgan Stanley Property Fund Faces $5.4 Billion Loss

 

Na ja, die MS Real Estate Boyz werden trotzdem ihre Boni bekommen. Und man kann davon ausgehen, das im P2 Value ähnliche Nulpen sitzen wie die im "Property Fund". Aber der P2 hat ja schon massiv abgewertet. Interessant wäre, ob die Abwertung bei der Mutter oder bei der Tochter prozentual stärker ausgefallen ist. Vielleicht gibt es aber auch ein paar Panik-Verkäufer, die jetzt verzweifelt versuchen den P2 Value über die Börse loszuwerden. Da könnte sich nochmal ein Schnäppchen ergeben.

 

 

Heute gehts zumindest -3% runter...

Share this post


Link to post
Schinzilord
Posted

Das wird böse enden.

 

 

ja es rd schlecht enden wenn die fondsgesellschaften alle immobilien verschenken, dann bleiben nur noch ca. 15% vom nav über

da switche ich doch lieber in eine griechenland anleihe.....thumbsup.gif

Dafür machst du im besten Fall aber auch nur 10% Gewinn, denn ganz ohne Abwertungen kommt man auch ned durch.

Ich sehe die Gefahren einer Abwertung größer als eine eventuelle Aufwertung und auch wahrscheinlicher.

Share this post


Link to post
zocker
Posted · Edited by zocker

....ößer als eine eventuelle Aufwertung und auch wahrscheinlicher.

 

 

Ein großer Morgan Stanley Immobilienfonds hat heute die Reduktion des Anteilwertes um mehr als 50% bekannt gegeben - können dies eigentlich nicht mehr? Muß man aus all deren Investments raus - besteht Grund zur Panik? Ist Morgan Stanley ein Abzockerbetrieb, der für sich selbst das Beste rausholt und seine Kunden in den Orkus treibt????? Siehe Geschäftsvorlage von heute

 

Spiegel von heute: "Die Finanzkrise ist vorbei - zumindest für JP Morgan: Die US-Großbank hat im ersten Quartal einen Gewinn von 3,3 Milliarden Dollar eingefahren, ein Plus von fast 60 Prozent. Konzernchef Dimon spricht bereits von einem dauerhaften Aufschwung, der Aktienkurs springt nach oben.!"

 

Reuters von heute: "Einem Immobilien-Fonds der US-Großbank Morgan Stanley droht einem Zeitungsbericht zufolge wegen misslungener Investitionen ein Rekordverlust von 5,4 Milliarden Dollar. Morgan Stanley habe die Anleger darüber informiert, dass möglicherweise rund zwei Drittel der Einlagen von 8,8 Milliarden Dollar verloren seien, berichtete das "Wall Street Journal" unter Berufung auf Fonds-Unterlagen. Den Quartalsberichten zufolge wurden die Verluste bereits bis Mitte 2009 abgeschrieben. Die Zeitung sprach vom bislang größten Verlust bei einem Private-Equity-Investment in Immobilien. Morgan Stanley wollte sich nicht dazu äußern."

 

Da kommt einem doch der Verdacht, daß diese Häuser sich selbst fett machen und ihre Kunden abzocken!!!

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...