Jump to content
Akaman

Die Tagesanleihe des Bundes

Recommended Posts

John Silver
Posted

...

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

...

Das Bundesministerium der Finanzen hat unter dem Gebot einer möglichst kostengünstigen Gestaltung der Kreditaufnahme des Bundes entschieden, das Privatkundengeschäft mit Bundeswertpapieren unter den aktuellen Rahmenbedingungen nicht weiter fortzusetzen und den Vertrieb von Privatkundenprodukten zum Jahresende 2012 einzustellen.

...

Bitte keine Krokodilstränen! Die vorherrschende Meinung der Peer-Leader im Forum ist doch die, dass der Verschwendung von Steuergeldern Einhalt geboten werden muss. Wenn das kein Anfang ist.

Das gilt nur jetzt, da der Bund Geld für einen Appel und ein Ei bekommt. Wenn die Refinanzierung mal wieder schwieriger wird, werden Sie mit Wehmut an den privaten (Klein-)Anleger denken.

 

Gut, dann bin ich schon mal kein Peer-Leader. Ich sehe das hier eher Ordnungspolitisch.

 

...

An meinem bis 2016 -

...

Die Schuldbuchkonten werden also bis zur Fälligkeit der letzten Positionen weitergeführt. An meinem haben sie dann noch bis 2018 zu knabbern.

An meinem nur bis 2017. Plus der Tagesanleihe, siehe oben ... die werden sie dann wohl irgendwann fällig stellen müssen.

Und falls der Thread umbenannt wird in (Vanity hat ja jetzt die Macht dazu) Jetzt will ichs wissen - Wie lange läuft Euer Schuldbuchkonto noch? - Meines läuft mindestens bis zum 01.10.2017

 

...

Vor allem um die "Buschas" wäre es wirklich schade ....

Sehe ich genauso, die waren gerade wegen der Zinstreppe und der Möglichkeit jährlich zu wechseln besonders schön.

Share this post


Link to post
Mark E. Smith
Posted

Hallo,

 

ich habe eine Frage zu den Tagesanleihen des Bundes. Ich habe vor ca. 1,5 Jahren Tagesanleihen für ca. 1000 Euro als Mietkaution gekauft. Die Tage kam die regelmäßige Buchungsmitteilung des Schuldbuchkontos zum Jahresende. In der Buchungsmitteilung ist der Nennwert (und auch der Vermögenswert) der Anleihen aber plötzlich niedriger als in der letzten Buchungsmitteilung zum Jahresende 2012 (Nennwert per 31.12.2013: 980,98 Euro, Nennwert per 31.12.2012: 999,30 Euro, Nennwert per 01.01.2013: 1000,29 Euro (da gab es eine Zinsgutschrift zum 31.12.2012)).

Heißt dass, meine Anleihe hat an Wert verloren? Der Bestand meiner Tagesanleihen ist lt. der Abrechnung gegenüber dem letzten Jahr gestiegen (um 3 Cent, Zinsen), allerdings irritiert mich, dass der Nennwert/Vermögenswert gesunken ist.

 

Weiß jemand, was damit gemeint ist?

 

Vielen Dank.

 

Gruß

F.

Share this post


Link to post
Rubberduck
Posted

Weiß jemand, was damit gemeint ist?

 

 

Vielleicht das? Mein Link

 

 

Share this post


Link to post
Mark E. Smith
Posted

Vielleicht das? Mein Link

 

Danke für deine Antwort, welchen Punkt der FAQs meinst du denn? Hatte die vorhin schon mal durchgeschaut.

Insbesondere die Antwort auf Frage 20 verunsichert mich weiter:

Die Tagesanleihe unterliegt keinen Kursschwankungen. Ausschließlich der Tagespreis erhöht sich aufgrund der aufgelaufenen Zinsen kontinuierlich, bis er jeweils zum Jahreswechsel auf 100 % zurückgesetzt wird. Erst jetzt erfolgt ein Anstieg des Nennwertes in Höhe der inzwischen aufgelaufenen Zinsen.

 

Da ist ja die Rede von einem Anstieg des Nennwerts... prinzipiell ist er ja durch die Zinsen Ende 2013 angestiegen, allerdings mit einem niedrigeren Gesamtniveau, da er sich zwischen Ende 2012/Anfang 2013 und Ende 2013/Anfang 2014 ja wie von selbst um ca. 20 Euro verringert hat (siehe erstes Posting von mir)?

 

Gruß

F.

Share this post


Link to post
otto03
Posted

Vielleicht das? Mein Link

 

Danke für deine Antwort, welchen Punkt der FAQs meinst du denn? Hatte die vorhin schon mal durchgeschaut.

Insbesondere die Antwort auf Frage 20 verunsichert mich weiter:

Die Tagesanleihe unterliegt keinen Kursschwankungen. Ausschließlich der Tagespreis erhöht sich aufgrund der aufgelaufenen Zinsen kontinuierlich, bis er jeweils zum Jahreswechsel auf 100 % zurückgesetzt wird. Erst jetzt erfolgt ein Anstieg des Nennwertes in Höhe der inzwischen aufgelaufenen Zinsen.

 

Da ist ja die Rede von einem Anstieg des Nennwerts... prinzipiell ist er ja durch die Zinsen Ende 2013 angestiegen, allerdings mit einem niedrigeren Gesamtniveau, da er sich zwischen Ende 2012/Anfang 2013 und Ende 2013/Anfang 2014 ja wie von selbst um ca. 20 Euro verringert hat (siehe erstes Posting von mir)?

 

Gruß

F.

 

 

http://www.deutsche-finanzagentur.de/private-anleger/bundeswertpapiere/tagesanleihe/

Share this post


Link to post
Mark E. Smith
Posted

 

Auch danke für deine Antwort, nur leider hilft mir die nicht weiter. Das habe ich schon gelesen und zu verstehen versucht. Trotzdem fehlt mir die Antwort auf meine Frage. Nochmal zu meiner Frage: wie kommt es, dass sich der Nennwert der Anleihen zwischen zwei Jahren um 20 Euro verringert? Nach meinem Verständnis (u.a. Lektüre der hier verlinkten Seiten), steigt der Nennwert doch im Lauf der Zeit immer mehr (nämlich am Jahresende, wenn die Zinsen gutgeschrieben werden). Siehe z.B. diese Grafik.

 

Gruß

F.

Share this post


Link to post
bondholder
Posted

Zum Jahresende ist's vorbei:

 

Bundesministerium der Finanzen

Bekanntmachung
Kündigung der Tagesanleihe des Bundes
Wegfall der Betragsgrenze für die Rückgabe von Anteilen an der Tagesanleihe des Bundes

Vom 7. März 2019

 

Der Bund kündigt die Tagesanleihe des Bundes gemäß § 6 Absatz 3 der Emissionsbedingungen für die Tagesanleihe des Bundes in der Fassung vom 6. Juni 2008 zum 31. Dezember 2019.

Der Bund stellt den Vertrieb von Anteilen an der Tagesanleihe des Bundes gemäß § 6 Absatz 2 der Emissionsbedingungen für die Tagesanleihe des Bundes in der Fassung vom 6. Juni 2008 auch für die Wiederanlage von Zinserträgen aus Bundeswertpapierbeständen im Einzelschuldbuch zum 31. Dezember 2019 ein.

Die gemäß § 7 Absatz 1 der Emissionsbedingungen für die Tagesanleihe des Bundes in der Fassung vom 6. Juni 2008 bestehende Betragsgrenze für die Rückgabe von Anteilen an der Tagesanleihe des Bundes je Bankgeschäftstag wird erhöht. Mit der Bekanntmachung im Bundesanzeiger können Anteile an der Tagesanleihe des Bundes jederzeit in unbeschränkter Höhe an den Bund zurückgegeben werden.

 

Berlin, den 7. März 2019

VII C 2 - WK 2311/0 :001

Bundesministerium der Finanzen

 

Dann darf ich mir jetzt was neues für die Mietkaution einfallen lassen.

 

BAnz AT 12.03.2019 B1.pdf

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...