Jump to content
Junkbond Junkie

OnVista Bank

Recommended Posts

chirlu
Posted · Edited by chirlu
Am 20.9.2019 um 10:49 von chirlu:

Soweit ich weiß, eine rechtliche Vorgabe (vom Gesetzgeber oder der Aufsichtsbehörde).

 

Grundlage ist in § 491 BGB die Unterscheidung zwischen Allgemein-Verbraucherdarlehensverträgen einerseits und Immobiliar-Verbraucherdarlehensverträgen andererseits, für die z.T. unterschiedliche Vorgaben gelten. Um als Allgemein-Verbraucherdarlehensvertrag durchzugehen, darf der Kredit nicht „für den Erwerb oder die Erhaltung des Eigentumsrechts an Grundstücken, an bestehenden oder zu errichtenden Gebäuden oder für den Erwerb oder die Erhaltung von grundstücksgleichen Rechten“ gedacht sein.

Share this post


Link to post
42na95
Posted

Hallo zusammen, ich bin mit meinem Depot bei der Onvista Bank eigentlich zufrieden. Was ich mir jedoch wünschen würde, wäre eine App, mit der man das Depot verwalten, Wertpapiere kaufen/verkaufen und Belege anschauen kann. Die Darstellung der Homepage finde ich sowohl auf dem Rechner als auch auf dem Handy nicht besonders benutzerfreundlich. Jetzt bin ich gerade auf diese Seite gestoßen:

 

https://www.onvista.de/news/onvista-sucht-tester-verpassen-sie-unserer-neuen-app-den-letzten-schliff!-220222495

 

Gesucht werden dort Tester für die "neue App". Der Eintrag ist allerdings schon von Ende April. Hat einer von Euch vielleicht weitere Informationen bzgl. dieser "neuen" App?  

Share this post


Link to post
snoop2day
Posted

Gibt es eigentlich schon eine Aussage, ob die Marke onvista erhalten bleibt?

Wenn ich das richtig verstanden habe, soll ja die Mutter (comdirect) komplett in der Coba aufgehen?

Share this post


Link to post
xolgo
Posted
vor 1 Stunde von 42na95:

Jetzt bin ich gerade auf diese Seite gestoßen:

Onvista != Onvista Bank

Share this post


Link to post
42na95
Posted
vor 14 Minuten von xolgo:

Onvista != Onvista Bank

Ach stimmt, wie doof. Auf dieses entscheidende Detail hatte ich vor lauter Vorfreude nicht geachtet... 

Share this post


Link to post
guido58
Posted

Onvista vs. Flatex , nächster Teil :(

 

Nachdem ich mit meinen Shell wegen der Kapiitaltransfergebühr von Flatex zu Onvista gezogen bin, kommt jetzt die Ernüchterung.

Onvista rechnet die Dividende jetzt in USD ab und dann in Euro um, obwohl Shell die Dividende by Default eigentlich in Euro auszahlt und bei Flatex auch in Euro abgerechnet wurde.

Macht fast 50 € weniger an Dividende, wahrscheins sind da Wechselgebühren in den Kurs eingerechnet.

Alles Lumpen, egal wo man hingeht.

Share this post


Link to post
intInvest
Posted
vor 18 Minuten von guido58:

Onvista rechnet die Dividende jetzt in USD ab und dann in Euro um, obwohl Shell die Dividende by Default eigentlich in Euro auszahlt

Wenn das so ist, würde ich bei OnVista mal mit Nachdruck anfragen, was die ganze Nummer soll?

Share this post


Link to post
Günther Schild
Posted

Der Unterschied bei der am 23.9. ausgezahlten Quartalsdividende macht bei mir mit immerhin 150 Aktien vor Steuern 0,25€ (offiziell laut Shell-Website 0,4252 € pro A-Aktie gegen 0,47 USD pro A-Aktie mit Onvista-Umrechnungskurs von 1,1097). Um da 50€ zu verlieren, müsste man schon etwa 30000 Aktien besitzen, die dann 780000€ wert wären und 51024€ pro Jahr abwerfen. Also entweder da stimmt was nicht oder Glückwunsch zur finanziellen Unabhängigkeit :-) 

Share this post


Link to post
reckoner
Posted · Edited by reckoner

Hallo,

 

Welche Lagerstelle ist es denn?

 

Zitat

 obwohl Shell die Dividende by Default eigentlich in Euro auszahlt

Das stimmt ja schon mal nicht, Shell zahlt in US-$, siehe: https://www.shell.com/investors/dividend-information/historical-dividend-payments.html


Stefan

 

Share this post


Link to post
Günther Schild
Posted

Da steht auch:

Zitat

Royal Dutch Shell will declare its dividends in US dollars. Dividends declared on A Shares will be paid in euro, although holders of A Shares will be able to elect to receive dividends in pounds sterling. Dividends declared on B Shares will be paid in pounds sterling, although holders of B Shares will be able to elect to receive dividend in euro. Holders of the ADRs will receive payment in US dollars. Eligible shareholders must make currency elections the day before the declaration date.

Und hier ist auch der Kurs in Euro angegeben:

 

https://www.shell.com/investors/dividend-information/historical-dividend-payments/second-quarter-2019-interim-dividend.html

 

Zitat

Dividends on A Shares will be paid, by default, in euro at the rate of €0.4252 per A Share. Holders of A Shares who have validly submitted pounds sterling currency elections by September 2, 2019 will be entitled to a dividend of 38.01p per A Share.

 

Share this post


Link to post
Günther Schild
Posted

Ich habe noch eine Dividendenabrechnung für Shell A vom 22.06.2015 gefunden, als meine Stücke noch bei Flatex lagen. Da wurde tatsächlich exakt mit dem offiziellen Eurobetrag von 0,4172 pro Aktie gerechnet ohne Umweg über USD.

Share this post


Link to post
reckoner
Posted

Hallo,

 

ja, gezahlt wird in Euro (und bei B-Shares in Pfund). Aber ich weiß nicht ob das immer so ist, oder vielleicht lagerstellenabhängig (deshalb hatte ich dich das auch gefragt).

 

Ich hab' jetzt auch mal alte Abrechnungen durchgesehen. Ich meinte mich zu erinnern, dass ich Shell auch mal bei Onvista im Depot hatte - war aber falsch erinnert.

 

Stefan

 

Share this post


Link to post
Günther Schild
Posted

Jetzt bei Onvista steht bei mir als Lagerstätte nur "Girosammelverwahrung". Bei Flatex stand im Jahr 2015 laut Depotauszug:

 

Clearstream Nat.
GS-Verwahrung
CBL-Niederlande

Share this post


Link to post
Cashflo
Posted

Bei der Shell B Aktie wurde bei mir übrigens auch eine Dividende von 0,47 Dollar ausgewiesen und dann umgerechnet.

Nach meinem Umzug dieses Jahr zur Comdirect werden die Ausschüttungen in Pfund ausgewiesen und dann umgerechnet.

 

Share this post


Link to post
guido58
Posted

@ Günther Schild

Du hast recht, bei der Berechnung der Differenz ist mir ein Fehler unterlaufen.

Tatsächlich sind es bei 1050 Aktien nur 1,75 € !

Ansonsten ist alles wie bei dir:

OnVist = Girosammelverwahrung

Flatex = Clearstream Nat.
            GS-Verwahrung
            CBL-Niederlande

 

Ich nehme mal an GS-Verwahrung und Girosammelverwahrung ist das gleiche.

Habe jedenfalls mal angefragt bei Onvista, wieso bei ihnen die Dividende in USD abgerechnet wird. Mal schaun was die dazu sagen.

Share this post


Link to post
Laser12
Posted

Moin,

 

bei OnVista gibt es technische Probleme.

Beim Einloggen kommt gleich, dass der Quote-Handel (der größtenteils außerbörsliche Soforthandel) nicht läuft.

 

Außerdem war entweder heute oder am Freitag der Geldsaldo falsch.

Völliger Mumpitz ist auch die Anzeige von Gewinnen und Verlusten der einzelnen Depotpositionen seit Kauf.

Share this post


Link to post
Laser12
Posted · Edited by Laser12

Moin,

 

es gibt die nächste saftige Preiserhöhung bei OnVista für US-Wertpapiere:

 

Das hatte ich rückdatiert heute in den Nachrichten (edit, war: der Postbox) (Hervorhebung durch mich):

Zitat

 

18. Oktober 2019, 23:55

Sehr geehrter Herr,   

wir informieren Sie darüber, dass unsere US-amerikanische Lagerstelle einige Wertpapiere nur noch mit erheblichem administrativem Aufwand verwahren kann. Ursache hierfür sind regulatorische Restriktionen, so dass unsere Lagerstelle betroffene Wertpapiergattungen nur noch mit entsprechender Gebührenbelastung verwahrt.

Eine aktuelle Auflistung betroffener Papiere, welche in der Regel monatlich aktualisiert wird, entnehmen Sie bitte der Übersicht auf unserer Homepage, die Sie über den folgenden Link erreichen: https://www.onvista-bank.de/files/dokumente/formulare/Besonderheiten_US-Aktien/PREM-Gattungsliste.pdf
 
Wir behalten uns gemäß dem gültigen Preis- und Leistungsverzeichnis vor, für betroffene Gattungen anfallende Fremdgebühren (derzeit eine monatliche Verwahrgebühr der Lagerstelle in Höhe von umgerechnet EUR 17,- je Position) an Sie entsprechend weiterzubelasten.

Falls Sie die Fremdgebühren vermeiden möchten, stehen Ihnen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

    Übertrag an ein Depot bei einer anderen Bank, sofern die Wertpapiere noch lieferbar sind und die annehmende Bank die Wertpapiere akzeptiert. Wir bitten Sie, dies im Vorfeld mit der annehmenden Bank zu klären und uns eine entsprechende Weisung per Brief oder Fax zu erteilen.
    Sofern die betroffenen Gattungen nicht mehr handelbar und/oder wertlos sind: Erteilung einer Freihalteerklärung für diese Wertpapiere. Das entsprechende Formular finden Sie unter: www.onvista-bank.de/files/dokumente/formulare/formularcenter/036-freihalteerklaerung.pdf

Gerne stehen Ihnen unsere Mitarbeiter aus dem Kundenservice für weitere Informationen unter der Telefonnummer 069 7107 530 zur Verfügung. Bitte halten Sie zur Legitimation Ihren persönlichen User und Ihr Telefonkennwort bereit.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der onvista bank
Kundenservice

Telefon: +49 (0)69-7107-530
Telefax: +49 (0)69-7107-912
E-Mail: service@onvista-bank.de

 

 

Demnach muss man jetzt monatlich in diese Liste schauen, ob man betroffen ist.

Nicht einmal die Namen der Papiere stehen in der Liste, eine echte Unverschämtheit.

Share this post


Link to post
Ethnonym
Posted

5te Preiserhöhung - mal schaun ob wir in Dezember noch eine kriegen, wäre doch ganz ok? :-)

 

Nett finde ich auch, das sie einem darauf hinweisen, das du die Wertpapiere auf ein anderes Depot übertragen lassen kannst :D

Share this post


Link to post
Laser12
Posted

Vor allem, wie stellen die sich das vor?

Soll ich jetzt jeden Monat meinen US-Depotanteil durchsuchen, ob die horrende Gebühren dafür eingeführt haben?

Nee, ich soll mich mit der Abrechnung überraschen lassen, am besten gleich für mehrere Monate.

Share this post


Link to post
whister
Posted

Auch lustig dass manchmal solche Änderungen per Postbox und manchmal per "Nachrichten" eingestellt werden. :D

Share this post


Link to post
stagflation
Posted · Edited by stagflation
vor 1 Stunde von Laser12:

Vor allem, wie stellen die sich das vor?

Soll ich jetzt jeden Monat meinen US-Depotanteil durchsuchen, ob die horrende Gebühren dafür eingeführt haben?

Nee, ich soll mich mit der Abrechnung überraschen lassen, am besten gleich für mehrere Monate.

 

Ich habe mir mal ein paar der ISINs auf der Liste näher angesehen. Das sind keine Standard-Wertpapiere, sondern Exoten:

 

Beispiele:

  • CA6565685089 NORTEL NETWORKS CORP.
  • US40426A2087 HQ Sustainable Maritime Industries

  • US8793201091 TELEDATA WORLD S.

Ich glaube kaum, dass ein "normaler" Anleger die im Depot hat.

 

Allerdings finde ich auch, dass eine monatlich neu erstellte PDF-Datei mit ISINs und ohne Namen und WKN völlig unzureichend ist. Soll man die jetzt wirklich jeden Monat mühsam "von Hand" durchsuchen???

Share this post


Link to post
Laser12
Posted

Moin,

 

vor 3 Stunden von finisher:

immer locker bleiben.

 

vor 1 Stunde von stagflation:

Ich habe mir mal ein paar der ISINs auf der Liste näher angesehen. Das sind keine Standard-Wertpapiere, sondern Exoten:

 

Beispiele:

  • CA6565685089 NORTEL NETWORKS CORP.
  • US40426A2087 HQ Sustainable Maritime Industries

  • US8793201091 TELEDATA WORLD S.

Ich glaube kaum, dass ein "normaler" Anleger die im Depot hat.

 

Allerdings finde ich auch, dass eine monatlich neu erstellte PDF-Datei mit ISINs und ohne Namen und WKN völlig unzureichend ist. Soll man die jetzt wirklich jeden Monat mühsam "von Hand" durchsuchen???

Meine Stichproben der ISINs lieferten auch nur Exoten, Penny Stocks, Pleitewerte, Marktkapitalisierung 5 Mio USD usw.

 

Mein Depot bin ich nach Börsenplatz durchgegangen und diese Titel sind nicht betroffen.

US3517932030 Francesca's Holdings Corporation, FRAN
US91359V1070 Universal Insurance Holdings, Inc., UVE
US3444374058 FONAR Corporation, FONR
US7542121089 Raven Industries, Inc., RAVN
IL0010827181 Taro Pharmaceutical Industries Ltd., TARO

 

Das hätte die Bank man mit einem einfachen SQL-Statement einfach mal eben eine Nacht für jeden Kunden durchlaufen lassen und als PDF zur Verfügung stellen können.

 

 

vor 4 Stunden von Laser12:

bei OnVista gibt es technische Probleme.

Beim Einloggen kommt gleich, dass der Quote-Handel (der größtenteils außerbörsliche Soforthandel) nicht läuft.

 

Außerdem war entweder heute oder am Freitag der Geldsaldo falsch.

Völliger Mumpitz ist auch die Anzeige von Gewinnen und Verlusten der einzelnen Depotpositionen seit Kauf.

 

Der Quote-Handel scheint wieder möglich.

Die Transaktionen vom 17.10.19 sind jetzt zumindest teilweise verbucht.

Die Gewinne und Verluste seit Kauf scheinen wieder zu passen, die Tagesgewinne auch. Bei PETS hatte ich erst Zweifel, aber da gab es earnings und andere Quellen bestätigen die Kursbewegung.

Share this post


Link to post
Norica
Posted
Am 9.10.2019 um 13:10 von guido58:

@ Günther Schild

Habe jedenfalls mal angefragt bei Onvista, wieso bei ihnen die Dividende in USD abgerechnet wird. Mal schaun was die dazu sagen.

 

Hallo,

 

wenn Du kein Multiwährungskonto (falls dies bei OnVista überhaupt und ohne Zusatzkosten geht :lol:) hast, lautet alles auf Euro. Schüttet eine Firma die Dividende nicht in Euro aus, wird sie bei Zufluss zum gültigen Tageskurs in Euro umgerechnet.

Wie sonst sollte das in deinem Eurokonto verbucht werden?

Das war auch schon immer so, schon zu Zeiten, als die noch Fimatex genannt wurden...

 

 

LG

Share this post


Link to post
chirlu
Posted
vor einer Stunde von Norica:

Schüttet eine Firma die Dividende nicht in Euro aus

 

Der Punkt ist eben, daß eigentlich in Euro ausgeschüttet wird.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...