Jump to content
ignotus

maxblue

Recommended Posts

ignotus
Posted · Edited by Sapine
THemenzusammenführung

Gebühren für Dividendenzahlung bei maxblue?, Es geht um Auslandsaktien

 

Hallo Forum,

 

ich habe mal ein wenig die Preis- und Leistungsverzeichnisse von Brokern durchgestöbert, und dabei ist mir bei maxblue folgendes aufgefallen:

 

Unter den Gebühren für Kapitaltransaktionen (Ausland) steht "Dividende, wahlweise in Aktien - 19,90 EUR"

siehe: http://maxblue.de/rd/media/PLV.pdf (Seite 3)

 

Heißt das jetzt tatsächlich, dass für jede Dividendenausschüttung bei Auslandsaktion 20€ Gebühren fällig werden? Das wäre ja ein absolutes K.O.-Kriterium für mein zukünftiges Aktiendepot...

 

Oder aber verstehe ich da doch etwas falsch? Vielleicht kann ja einer der maxblue-Kunden (Sapine?) etwas berichten.

 

Vielen Dank schon einmal

ignotus

Share this post


Link to post
berliner
Posted
Unter den Gebühren für Kapitaltransaktionen (Ausland) steht "Dividende, wahlweise in Aktien - 19,90 EUR"

siehe: http://maxblue.de/rd/media/PLV.pdf (Seite 3)

 

Heißt das jetzt tatsächlich, dass für jede Dividendenausschüttung bei Auslandsaktion 20 Gebühren fällig werden? Das wäre ja ein absolutes K.O.-Kriterium für mein zukünftiges Aktiendepot...

nein, das Empfangen von Dividenden ist kostenlos. Wahrscheinlich meinen die mit dem Satz das automatische Reinvestieren der Dividende. maxblue ist nicht die allerbilligste Online-Bank, dafür haben sie aber mit die besten Tools und Auswertungen und internationale Börsenplätze. Letzteres haben Citibank und DKB z.B. nicht.

Share this post


Link to post
ignotus
Posted

Super und danke für die schnelle Auskunft. Ist aber wirklich eine seeehr merkwürdige Formulierung. Na ja, was solls - solange die Dividendenzahlung kostenlos ist... :thumbsup:

 

ignotus

Share this post


Link to post
Chemstudent
Posted
Super und danke für die schnelle Auskunft. Ist aber wirklich eine seeehr merkwürdige Formulierung. Na ja, was solls - solange die Dividendenzahlung kostenlos ist... :thumbsup:

 

ignotus

 

Hm...vorsicht...bei E*trade steht zum Beispiel:

Kapitalmaßnahmen Ausland (z.B. Dividende, Stock Split, Stockdividende, Spin-Offs). Ist der Gegenwert je Dividendenzahlung kleiner als 15 EUR entfällt die Gebühr.

Dafür verlangen die 8 EUR.

Heißt also, es gibt durchaus Institute die für Dividenden aus dem Ausland Geld wollen.

 

Solltest lieber bei maxblue direkt nachfragen, was nun Sache ist.

Share this post


Link to post
Sapine
Posted

Dann wenn man die Dividende wahlweise in Aktien ausgezahlt haben möchte, dann kostet das Geld. Das ist eine Option, die viele anderen Broker gar nicht anbieten, wusste gar nicht, dass das bei maxblue geht. Die Auszahlung ausländischer Dividenden sind definitiv kostenlos bei maxblue inklusive der Benachrichtigung per Post.

Share this post


Link to post
SvenFo
Posted · Edited by Sapine
Überschrift eingefügt

Maxblue Fonds mit 0% aa handelbar?

 

Hallo,

ich habe mir vor einer Woche eine maxblue Depot erstellt.

Jetzt habe ich heute mal einen Fond mit 0% aa gekauft, aber bei allen Fonds sehe ich 0 handelbare Stücke, Ausführungsart ist außerbörslich.

Hat da jemand schon welche erworben? Wielang kann es denn da dauern bis ich welche eingebucht bekomme? Das Limit war automatisch bestens und auf Ultimo gesetzt.

Das heißt wenn in 10 Tagen erst einer verkauft kriege ich zu dem Kurs der dann gültig ist, richtig?

 

Grüße

Sven

Share this post


Link to post
Sapine
Posted

Welchen Fonds hast Du gekauft und über welche Eingabemaske Wertpapierkauf oder Direktkauf und evtl. auch noch die Uhrzeit, denn je nachdem gibt es unterschiedliche cut-off-Zeiten für den Handel.

Share this post


Link to post
SvenFo
Posted · Edited by SvenFo
Welchen Fonds hast Du gekauft und über welche Eingabemaske Wertpapierkauf oder Direktkauf und evtl. auch noch die Uhrzeit, denn je nachdem gibt es unterschiedliche cut-off-Zeiten für den Handel.

 

Danke für deine schnelle Antwort.

Hier die fehlenden Daten:

CS EQ.FD.(L) GLOBAL RESOURCES INH.ANT.R O.N.

WKN: 570135

Kauf: Angenommen

Gültigkeit: 31.08.2009

Handelsplatz: außerbörslich

Uhrzeit: 09:56

Habe über das Online-Banking der Deutschen Bank gehandelt, auf der Maxblue Seite auf den Einkaufskorb neben dem Fond geklickt und dann übers Online Banking geordert.

Vielen Dank schon mal.

Share this post


Link to post
Sapine
Posted

Mit der Vorgehensweise kommst Du auf die Eingabemaske vom Wertpapierkauf und hast über die Fondsgesellschaft der Credit Suisse geordert. Hier die Angaben von maxblue zu den Annahmeschlusszeiten:

Investmentfonds Annahmeschluss

DWS Fonds in Euro (inkl. Dachfonds ohne Fremdfondsanteil) 13:30 Uhr

DWS Fonds in Währung 11:45 Uhr

DWS Dachfonds in Euro mit Fremdfondsanteil 16:00 Uhr

DWS Typ 0 Fonds (z. B. DWS Goldminenaktien Typ 0, DWS Dollar Renten Typ 0) - Forward Pricing 16:00 Uhr

DWS China, DWS Russia und DWS India 7:00 Uhr

DWS PlusInvest Einkommen, Balance und Wachstum 11:30 Uhr

DWS Invest SICAV Fonds in Euro 16:00 Uhr

DWS Invest SICAV Fonds in Währung 16:00 Uhr

grundbesitz europa und grundbesitz global 13:30 Uhr

DB Platinum Fonds generell 13:15 Uhr

DB Platinum Fonds: Branchen Stars / Substanzaktien International, Liquid Private Equity, CROCI Japan, CROCI Alpha Sectors Euro (USD) ab 02.07.2007 (mit Forward Pricing) 17:00 Uhr

Konzernfremde Fonds je nach Fonds individuell

Qelle: maxblue/Deutsche Bank

bei konzernfremden Fonds, legen sie sich auf der Internetseite nicht fest (genaugenommen noch nicht mal bei den konzerneigenen).

 

Schau doch mal in Dein Orderbuch, da solltest Du sehen, ob Du eine Order erfasst hast. Mit null Stück solltest Du eigentlich über die Fehlermeldung nicht drüber gekommen sein.

Hast Du denn die Meldung zu den Fondsprospekten bekommen? Was hast Du ausgewählt?

Wünschen Sie vor Erteilung der Order diese Unterlagen?
dann kannst Du erst nach Erhalt der Prospekte ordern
Mir (uns) liegen die entsprechenden Unterlagen vor /

Ich (wir) verzichte(n) auf die Bereitstellung der entsprechenden Unterlagen.

in dem Fall solltest Du die Order gültig abschließen können.

 

Wenn es Dir gelungen ist eine Order aufzugeben, dann steht sie im Orderbuch und wird vermutlich innerhalb von zwei Tagen ausgeführt, jedenfalls ist das mein Erfahrungswert bei den meisten Fondsgesellschaften in Verbindung mit dem maxblue Depot. Wenn Du es genau wissen willst, ob es auch beim CS so ist, wirst Du anrufen müssen bei der Bank.

Man sollte einen Fonds nie nur danach auswählen, dass man ihn ohne Ausgabeaufschlag bekommt. Der Fonds investiert schwerpunktmäßig in Aktien aus dem Rohstoffbereich. Ist es das was Du kaufen willst?

Share this post


Link to post
SvenFo
Posted
Schau doch mal in Dein Orderbuch, da solltest Du sehen, ob Du eine Order erfasst hast. Mit null Stück solltest Du eigentlich über die Fehlermeldung nicht drüber gekommen sein.

Hast Du denn die Meldung zu den Fondsprospekten bekommen? Was hast Du ausgewählt?

dann kannst Du erst nach Erhalt der Prospekte ordern

in dem Fall solltest Du die Order gültig abschließen können.

 

Hab im Orderbuch 10 Stück (wie geordert) und den Status "Angenommen".

Verwirrt hat mich nur, das überall 0 handelbare Stücke steht.

Hab gewählt, dass mir das Prospekt vorliegt damit die Order direkt ausgeführt wird.

 

Man sollte einen Fonds nie nur danach auswählen, dass man ihn ohne Ausgabeaufschlag bekommt. Der Fonds investiert schwerpunktmäßig in Aktien aus dem Rohstoffbereich. Ist es das was Du kaufen willst?

 

Ja, möchte schon seit längerem mit einem kleineren Betrag in den Rohstoffbereich, dieser Fonds ist in der Hinsicht sehr interessant und 0% aa sind für mich nur ein Bonus dazu.

Danke aber schon mal für die Info, ich werde mal sehen was die nächsten 2-3 Tage passiert.

Share this post


Link to post
SvenFo
Posted

Also heute wurde meine Order gezeichnet und ich habe meine Anteile im Depot.

Panik umsonst, trotzdem danke für die Hilfe. :)

Share this post


Link to post
le_chiffre
Posted · Edited by Sapine
Themenzusammenführung

maxblue Buchungsdauer

 

Da es mir in diesen volatilen Zeiten momentan zu gefährlich ist die Antwort auf meine Frage durch ausprobieren herauszufinden würde es mich mal interessieren ob ein (erfahrener) maxblue Kunde mir sagen kann wie lange es in etwa dauert bis nach einem Aktienverkauf das Geld wieder verfügbar ist, um neue Wertpapiere zu erwerben und wie lange es nach dem Kauf dauert bis die Aktien wieder verkauft werden können.

Share this post


Link to post
marcel
Posted · Edited by marcel
Da es mir in diesen volatilen Zeiten momentan zu gefährlich ist die Antwort auf meine Frage durch ausprobieren herauszufinden würde es mich mal interessieren ob ein (erfahrener) maxblue Kunde mir sagen kann wie lange es in etwa dauert bis nach einem Aktienverkauf das Geld wieder verfügbar ist, um neue Wertpapiere zu erwerben und wie lange es nach dem Kauf dauert bis die Aktien wieder verkauft werden können.

 

Ich kenne zwar maxblue nicht, denke aber, daß bei allen seriösen Brokern das Geld sofort wieder verfügbar ist. Ist zumindest bei allen, die ich kenne, der Fall (Sparkasse, Diba, Nordnet, etrade).

 

Marcel

Share this post


Link to post
le_chiffre
Posted · Edited by le_chiffre
Ich kenne zwar maxblue nicht, denke aber, daß bei allen seriösen Brokern das Geld sofort wieder verfügbar ist. Ist zumindest bei allen, die ich kenne, der Fall (Sparkasse, Diba, Nordnet, etrade).

 

Marcel

 

Da bin ich mir eben nicht sicher, da die Deutsche Bank ansonsten auch nicht zu den schnellsten gehört wenn es um die Buchungsdauer geht bzw. erst spät Abends überhaupt Transaktionen bucht.

 

Bei E*Trade und anderen Brokern bin ich aber wie du schon sagst nämlich auch Zeiten im Bereich von so ca. 5 Minuten gewohnt.

Share this post


Link to post
Sapine
Posted

Kann nur etwas zum Kauf sagen:

Am 18.9.08 hatte ich spätnachmittags in Frankfurt Goldman Sachs gekauft und konnte am 19.9.08 vormittags den Verkaufsauftrag eingeben ebenfalls Frankfurt. Unmittelbar nach der Preisauszeichnung ging noch nichts.

Meines Wissens ist die Geschwindigkeit der Einbuchung aber von den Papieren abhängig. Bei einem ETF mit gleichem Kaufzeitpunkt konnte ich nicht am Freitag verkaufen. Bei DAX Werten hast Du keine Probleme.

 

Wie es bei Direct Trade aussieht, kann ich nicht sagen, vermutlich geht es auf dem Weg schneller. Wenn Du anrufst, schau, dass Du zum Brokerage durchgestellt wirst. Der first level kann zwar eine Order eingeben, aber wenn's knifflig wird, dann würde ich mich auf deren Aussage auch nicht verlassen.

 

Beim Verkauf habe ich noch nie drauf geachtet. Allerdings bei anderen Zubuchungen wie etwa Überweisungen ist das Geld sofort verfügbar für Orders auch wenn das Valutadatum in der Zukunft liegt.

Share this post


Link to post
marcel
Posted
Bei E*Trade und anderen Brokern bin ich aber wie du schon sagst nämlich auch Zeiten im Bereich von so ca. 5 Minuten gewohnt.

 

Das überrascht mich. Wenn der Verkauf ausgeführt wurde, hatte ich das Geld bisher immer in der gleichen Sekunde verfügbar.

 

Marcel

Share this post


Link to post
le_chiffre
Posted · Edited by le_chiffre
Das überrascht mich. Wenn der Verkauf ausgeführt wurde, hatte ich das Geld bisher immer in der gleichen Sekunde verfügbar.

 

Marcel

 

Hatte mal bei maxblue nachgefragt und nun Antwort erhalten:

 

Mit einem maxblue Depot besteht die Option des Intraday-Handels, womit Sie Wertpapiere direkt am gleichen Tag wieder verkaufen können. Sie müssen hierbei nicht auf eine Verbuchung warten, sondern es reicht, wenn der Status "preisausgezeichnet" im Orderbuch erscheint.

Eine Verbuchung in das Depot erfolgt erst über Nacht.

Bei den Buchungszeiten zwischen Direkt Trade und Börsenorder besteht kein Unterschied, sondern lediglich in den Handelszeiten (Beispiele):

Xetra 9:00-17:30 Uhr

Berlin 8:30 - 20:00 Uhr

alle anderen Börsenplätze 9:00 - 20:00 Uhr

Lang&Schwarz (Mo-Fr) 8:00 - 23:00 Uhr; Sa 10:00-13:00 Uhr; 17:00-19:00 Uhr

 

Kann das mit dem Intraday Handel jemand bestätigen bzw. genauere Zeitangaben liefern als "Intraday"?

Share this post


Link to post
Alik
Posted · Edited by Sapine
Themenzusammenführung

Maxblue zweites Depot

 

hallo zusammen,

 

wisst Ihr, ob man beim maxblue ein zweites (Unter-)Depot eröffnen kann?

Wenn ja, gelten dieselben Konditionen wie für das erste Depot?

Share this post


Link to post
Sapine
Posted

Mündliche Auskunft ja.

Nächste Woche will ich es praktisch umsetzen - Zwischenstand werde ich posten.

Share this post


Link to post
Alik
Posted

danke für die Information!

 

Hast Du das online beantragt?

Share this post


Link to post
Sapine
Posted

Nein - ich musste wegen einer anderen Angelegenheit ohnehin in die Filiale und habe es dabei besprochen.

Share this post


Link to post
Sandale
Posted

Auf der maxblue Website gibt's neuerdings auch Informationen dazu:

 

Die Abgeltungsteuer tritt am 01.01.2009 in Kraft! Stellen Sie daher noch in diesem Jahr die Weichen für Ihre Geldanlagen - mit einem Unterdepot bei maxblue.

 

Bei Verkaufsaufträgen gilt das First-in-/First-out-Verfahren (FiFo). Das heißt bei Verkäufen werden jene Wertpapiere zuerst veräußert, die der Anleger zuerst gekauft hat. Ein Unterdepot von maxblue ermöglicht Ihnen, Ihre bis zum 31.12.2008 gekauften Wertpapierbestände von den ab 2009 getätigten neuen Käufen zu trennen. Damit können Sie selbst entscheiden, ob Sie alte oder neue Wertpapierpositionen zuerst verkaufen wollen. Somit können Sie von möglichen steuerlichen Vorteilen profitieren.

 

Ihre Vorteile auf einen Blick- Kostenlos: Sie zahlen 0.- EUR Depotpreis

 

- Komfortabel: Führen Sie Ihr neues Unterdepot unter der gleichen Kundennummer wie Ihr Hauptdepot

 

- Transparent: Trennen Sie Ihre Wertpapierbestände steuerlich optimal

 

Quelle: maxblue.de

Share this post


Link to post
Alik
Posted
Auf der maxblue Website gibt's neuerdings auch Informationen dazu:

Quelle: maxblue.de

 

Danke für den Link.

 

Bin nun den Anweisungen auf maxblue.de gefolgt und ein Unterdepot beauftrag.

Statt mir einfach das Unterdepot zu eröffnen, hat die Deutsche Bank mir erneut alle Unterlagen zugeschickt, die ich ausfüllen muss: Name, Adresse, Erfahrung mit Wertpapieren etc.

 

Auch hier nicht ohne Bürokratie.

Share this post


Link to post
Sapine
Posted · Edited by Sapine

Bei mir hat es auch nicht auf Anhieb geklappt - sie haben ein zweites Depot mit eigener Kundennummer eröffnet gehabt statt einem zweiten Unterdepot zur gleichen Kundennummer. Reklamation läuft. ;)

Share this post


Link to post
berliner
Posted
Bei mir hat es auch nicht auf Anhieb geklappt - sie haben ein zweites Depot mit eigener Kundennummer eröffnet gehabt statt einem zweiten Unterdepot zur gleichen Kundennummer. Reklamation läuft. ;)

Ich hatte auch mal den Kundendienst angeschrieben und sogar darauf hingewiesen, daß ich mich für ein Unterdepot interessiere. Die Auskunft war dann, daß ich ein kostenloses zweites Depot eröffnen kann. Das war nicht befriedigend. Vielleicht wissen die da selber nicht bescheid. Das wäre doch eher unpraktisch, wenn man nicht das gleiche Verrechnungskonto nutzen kann.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...