Jump to content
indigo

ARERO-Der Weltfonds

Recommended Posts

troi65
Posted · Edited by troi65

Womöglich ein ernsthafter Konkurrent zum Arero ?

 

Der neue Portfolio- ETF von ComStage mit der WKN ETF701:

https://www.extra-fu...f-von-comstage/

 

Jährliche Kosten sind offenbar ähnlich hoch wie bei der Threadüberschrift.

Sympathisch scheint auf den ersten Blick der niedrigere Rohstoffanteil als der beim Arero .

Share this post


Link to post
odensee
Posted · Edited by odensee

Im Rückblick (ja, hat nichts mit der Zukunft zu tun :rolleyes:) hat der ARERO gegenüber popeligen teuren Mischfonds (Kapital Plus, DE0008476250 und Flossbach von Storch Multiple Opportunities R, LU0323578657) nicht überzeugen können. Siehe http://www.fondsweb....0392494562-R120 und bevor mir jetzt jemand vorwirft, ich hätte viel Sucharbeit in die Mischfonds gesteckt um passende Beispiele zu finden: hier http://www.wertpapie...post__p__975243 habe ich exakt diese gegen EASYFOLIO verglichen.

 

Der comstage muss noch zeigen was er kann, ich werde ihn beobachten.

post-28351-0-93440700-1460803336_thumb.png

Share this post


Link to post
Showmaker
Posted

Der comstage muss noch zeigen was er kann, ich werde ihn beobachten.

 

Ich auch, klingt interessant

Share this post


Link to post
troi65
Posted · Edited by troi65

Yes; wird hier ebenfalls beobachtet das neue Teil.

An einem niedrigeren Rohstoffanteil gibts m.E. nichts herumzumäkeln.

Womöglich ergeben sich auch andere Vorteile gegenüber dem Arero ( z.B. Trägerportfolio etc. ...)

Woher die vorgenommene Gewichtung der Anlageklassen stammt ,gilt es noch zu untersuchen.

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted · Edited by Ramstein

Im Rückblick (ja, hat nichts mit der Zukunft zu tun :rolleyes:) hat der ARERO gegenüber popeligen teuren Mischfonds (Kapital Plus, DE0008476250 und Flossbach von Storch Multiple Opportunities R, LU0323578657) nicht überzeugen können.

Ich habe auch einen fondsweb-Vergleich bookmarkisiert, der aber auch den Arero-Kauf auch nicht aufdrängt:

 

post-15902-0-95907700-1460882821_thumb.png

Share this post


Link to post
troi65
Posted · Edited by troi65

Danke für die 76 Seiten Verkaufsprospekt :thumbsup:.

 

Aus der Anlagepolitik:

Zur Erreichung des Anlageziels werden Zielfonds erworben,die die Wertentwicklung internationaler Aktienindizes und/oder Geldmarkt- und/oder anerkannte Finanzindizes sowiedie Wertentwicklung von Rohstoffen (z.B. CommerzbankCommodity EW Index TR, Commerzbank Commodity ex-Agriculture EW Index TR, Dow Jones UBS Commodity Index) abbilden. Die anfängliche Allokation setzt sich aus folgenden Anlageklassen zusammen: aus 60% Aktien, die geographisch und über Sektoren gestreut werden (15% Nordamerikanische Aktien, 10% Asien-Pazifik Aktien, 15% Europäische Aktien,5% deutsche Blue-Chip-Aktien, 10% Schwellenländer Aktien ,5% deutsche Nebenwerte-Aktien), und 30% Anleihen (10% europäische Staatsanleihen,10% deutsche Pfandbriefe, 10% US-amerikanische Staatsanleihen), die sowohl Staatsanleihen-als auch Pfandbriefindizes nachbilden. Hinzu kommen 10% Rohstoffinvestments, die über einen ETF mit Bezug auf einen diversifizierten Korb von Rohstoffindizes abgebildet werden.

 

Mit dem Arero eigentlich nur bedingt vergleichbar wegen leichtem Home Bias im Aktienteil und anderer Zusammensetzung im Anleiheteil .

Von der Gewichtung der Rohstoffe abgesehen.

Einen zweiten Arero hätte man andererseits aber auch nicht gebraucht.

 

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

Das hat kein 5 Minuten Lesen gebraucht, um mich zu verwirren.

 

Im Prospekt steht auf Seite 30 im Kapitel 3, erster Absatz:

 

Die Gesellschaft darf in Aktien, aktienähnliche Genuss-Scheine, Aktienrisiken verbriefenden Wertpapiere oder Aktienfonds insgesamt maximal 25 Prozent des Wertes des Fonds investieren.

Im KID steht

 

Die anfängliche Allokation setzt sich aus folgenden Anlageklassen zusammen: aus 60% Aktien, ...

Share this post


Link to post
Stoxx
Posted

Der comstage muss noch zeigen was er kann, ich werde ihn beobachten.

 

Ich auch, klingt interessant

Gibt es bereits ein Factsheet oder andere Informationsquellen zum ETF701? Die WKN ...007 wäre mir lieber gewesen.

Share this post


Link to post
odensee
Posted

Gibt es bereits ein Factsheet oder andere Informationsquellen zum ETF701?

 

Schau mal auf die Links einen Beitrag höher :rolleyes:

 

Gibt es bereits ein Factsheet oder andere Informationsquellen zum ETF701? Die WKN ...007 wäre mir lieber gewesen.

 

Selbstverständlich kannst du auch in den MDAX investieren, aber was hat der hiermit zu tun?

Share this post


Link to post
Stoxx
Posted

Gibt es bereits ein Factsheet oder andere Informationsquellen zum ETF701?

 

Schau mal auf die Links einen Beitrag höher :rolleyes:

Danke! (Bin anscheinend noch nicht ganz wach ...)

Share this post


Link to post
Stoxx
Posted

Wie hoch wäre euer Maximal Betrag (€ und %), den ihr in Produkte wie beispielsweise den ARERO und den neuen ComStage Vermögensstrategie ETF investieren würdet (Basis bildet die Form der Zusammensetzung (SWAP))? 5.000,- €, 10.000,- €, 10 %, 20 %?

Share this post


Link to post
xfklu
Posted

Wie hoch wäre euer Maximal Betrag (€ und %), den ihr in Produkte wie beispielsweise den ARERO und den neuen ComStage Vermögensstrategie ETF investieren würdet (Basis bildet die Form der Zusammensetzung (SWAP))? 5.000,- €, 10.000,- €, 10 %, 20 %?

Aus meiner Sicht ist das nur für kleine Depots (5k€ - 20k€) interessant. Dann aber mit 100%.

 

Ab 30k€ kann man das billiger selbst zusammenstellen.

 

Die Swaps machen mir wenig Sorgen.

Share this post


Link to post
Schlumich
Posted

Wie hoch wäre euer Maximal Betrag (€ und %), den ihr in Produkte wie beispielsweise den ARERO und den neuen ComStage Vermögensstrategie ETF investieren würdet (Basis bildet die Form der Zusammensetzung (SWAP))? 5.000,- €, 10.000,- €, 10 %, 20 %?

 

Das tendiert bei mir gegen Null. Vor ein paar Jahren habe ich mir mal eine kleine Portion vom db tracker Total Return ins Depot gelegt (2.000€), aber eigentlich nur um zu sehen, wie sich diese Produkte gegen den Markt schlagen. Damals lief der db Tracker und der Aero übrigens noch weitgehend parallel.

Share this post


Link to post
pillendreher
Posted · Edited by pillendreher

Aus meiner Sicht ist das nur für kleine Depots (5k€ - 20k€) interessant. Dann aber mit 100%.

Ab 30k€ kann man das billiger selbst zusammenstellen.

Die Swaps machen mir wenig Sorgen.

 

Wäre dann ja eine Alternative für die immer wieder nachgefragten Kinderdepots

 

Oder für alle Menschen die ihre Geldanlage steuereinfach (sollte bei einem Comstage-Swapper ja sein), minimalistisch und breit gestreut gestalten wollen -oder irgendwann müssen (Altersdepot).

 

Festgeldanteil <--> ETF701 1x jährlich Rebalancen und das wars.

Share this post


Link to post
troi65
Posted · Edited by troi65

Wäre dann ja eine Alternative für die immer wieder nachgefragten Kinderdepots

Oder für alle Menschen die ihre Geldanlage steuereinfach (sollte bei einem Comstage-Swapper ja sein), minimalistisch und breit gestreut gestalten wollen -oder irgendwann müssen (Altersdepot).

Festgeldanteil <--> ETF701 1x jährlich Rebalancen und das wars.

:thumbsup:

Bleibt abzuwarten , wo der Arero-Konkurrent als ( günstiger ) Sparlan erhältlich sein wird.

Zunächst mal tippe ich auf comdirect.:)

 

Edith:

Seit Gründung am 12.04.2016 steht der neue Dachfonds jedenfalls schon im Plus:

http://www.fondsweb....gie-UCITS-ETF-I

Share this post


Link to post
Stoxx
Posted

Bleibt abzuwarten , wo der Arero-Konkurrent als ( günstiger ) Sparlan erhältlich sein wird.

Zunächst mal tippe ich auf comdirect.:)

Und ebase.

Share this post


Link to post
troi65
Posted · Edited by troi65

Woher die vorgenommene Gewichtung der Anlageklassen stammt ,gilt es noch zu untersuchen.

Der Vollständigkeit halber:

Nach dem Info-Paper aus den ETF-Nachrichten stammt die vorgenommene Gewichtung der Anlageklassen von 60:30:10 aus "Untersuchungen" aus dem eigenen Haus ( Commerzbank Research ).

Den mit dem Dachfonds betriebenen Home Bias kann man m.E. ( gerade noch ^_^ ) verschmerzen.

Positiv hebt sich m.E. gegenüber dem Arero der niedrigere Rohstoffanteil ab.

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted
Nach dem Info-Paper aus den ETF-Nachrichten stammt die vorgenommene Gewichtung der Anlageklassen von 60:30:10 aus "Untersuchungen" aus dem eigenen Haus ( Commerzbank Research ).

Den mit dem Dachfonds betriebenen Home Bias kann man m.E. ( gerade noch ^_^ ) verschmerzen.

Positiv hebt sich m.E. gegenüber dem Arero der niedrigere Rohstoffanteil ab.

Ich vermisse immer noch Feedback auf meinen Beitrag #1933:

 

Im Prospekt steht auf Seite 30 im Kapitel 3, erster Absatz:

 

Die Gesellschaft darf in Aktien, aktienähnliche Genuss-Scheine, Aktienrisiken verbriefenden Wertpapiere oder Aktienfonds insgesamt maximal 25 Prozent des Wertes des Fonds investieren.

Im KID steht

 

Die anfängliche Allokation setzt sich aus folgenden Anlageklassen zusammen: aus 60% Aktien, ...

Share this post


Link to post
troi65
Posted · Edited by troi65

Ich vermisse immer noch Feedback auf meinen Beitrag #1933:

Ich verstehe das so, dass die 60 % Aktienanteil zunächst gesetzt sind und mind. 75 % des gesamten Fondswertes sich aus ETFs zusammensetzen müssen.

Ich kann mich aber auch völlig auf dem Holzweg befinden.

Share this post


Link to post
Warambuffet
Posted · Edited by Warambuffet

Ich vermisse immer noch Feedback auf meinen Beitrag #1933:

Ich interpretiere wie folgt:

1. Die Aktienquote, berrechnet über alle im Produkt beinhalteten Einzelinstrumente beträgt anfänglich 60%

2. keine der vier genannten Produktkategorien (Aktien, aktienähnliche Genuss-Scheine, Aktienrisiken verbriefenden Wertpapiere oder Aktienfonds) darf jeweils mehr als 25% Anteil am Fondsvermögen haben.

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted · Edited by Ramstein

Ich interpretiere wie folgt:

2. keine der vier genannten Produktkategorien (Aktien, aktienähnliche Genuss-Scheine, Aktienrisiken verbriefenden Wertpapiere oder Aktienfonds) darf jeweils mehr als 25% Anteil am Fondsvermögen haben.

Und warum steht dann im Prospekt "insgesamt maximal 25 Prozent"?

 

Nachtrag: Anfrage bei comstage läuft; mal sehen was die sagen.

Share this post


Link to post
Warambuffet
Posted · Edited by Warambuffet

Und warum steht dann im Prospekt "insgesamt maximal 25 Prozent"?

Vielleicht weil in dem Satz "Die Gesellschaft darf in Aktien, aktienähnliche Genuss-Scheine, Aktienrisiken verbriefenden Wertpapiere oder Aktienfonds insgesamt maximal 25 Prozent des Wertes des Fonds investieren" oder und nicht und steht?

Lies ihn doch mal laut mit jeweils einem der beiden Wörter, vielleicht kannst du dich dann mit meiner Intrepretation anfreunden.

Share this post


Link to post
Ravemaster84
Posted

Ist der eigentlich ein Swapper? Könnte es sein, dass die 25% Aktien auf das Trägerportfolio bezogen sind?

 

Allgemein:

Vielleicht sollten die Posts zum ETF701 in einen eigenen Thread ausgelagert werden, denn mit dem ARERO hat der ja nicht sooooo viel zu tun.

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted
Nachtrag: Anfrage bei comstage läuft; mal sehen was die sagen.

Und hier ist die Antwort:

 

Gerne beantworten wir Ihre Fragen. Wie Sie richtig festgestellt haben, wird in unseren Verkaufsprospekt Seite 30 Punkt VII.3 von einer maximalen Aktienquote von 25% als Anlagegrenze gesprochen. Dies ist allgemein unter OGAW-Gesichtspunkten richtig. Auf Seite 23 beginnend, wird unter Punkt VII.1 Anlageziel, -politik und –strategie auf die Strategie des jeweiligen ETFs eingegangen und die anfängliche Allokation beschrieben. Dies ist analog der Beschreibung in unseren Allgemeinen Anlagebedingungen (Kiid) beschrieben.

 

Maßgeblich bindend für die Ausgestaltung und Definition sind die „Besonderen Anlagebedingungen“ eines Sondervermögens. Hier wird wiederum kein Bezug zu einer Anlageobergrenze von 25% hergestellt.

 

Die Anlagestrategie des ComStage Vermögensstrategie UCITS ETF ist somit in 60% Aktien-, 30% Renten- und 10% Rohstoff-ETFs anfänglich festgelegt.

Warum man in den Prospekt eines einzelnen ETF dann allgemeine Aussagen, die aber nicht gelten, aufnimmt, erschließt sich mir allerdings immer noch nicht.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...