Jump to content
me1160

OESTERR. VOLKSBANKEN-AG EO-FLR NOTES 2008(18/UND.)

Recommended Posts

ZfT
Posted

keine Ahnung, aber ich bin ganz froh, den Krempel nun kostenneutral entsorgt zu haben ;)

Share this post


Link to post
Torman
Posted

Was geht denn bei den PS A0TUQG ab?

Werden bei 3% gehandelt!

Die sind doch auf 1,00% NW runtergeschrieben, selbst bei einer Ausschüttung von 10% währen es dann nur 0,1%

Worauf spekulieren die Käufer?

Wenn die nicht schummeln und am Ende der dreistellige Millionengewinn ausgewiesen wird, müsste das Papier auf 5+X% heraufgeschrieben werden.

Share this post


Link to post
Torman
Posted

Der Rückkauf hat einen Gewinn von 317 Mio. Euro produziert. Nach 3 Quartalen liegt das Konzernergebnis bei 207 Mio. Euro. Für die Folgejahre wird nicht mit einem Gewinn gerechnet, aber weitere Rückkäufe sind angekündigt.

 

immigon_q3_2015_d_v2.pdf

Share this post


Link to post
vanity
Posted

damit müßte für die A0G178 auch ein interessantes Chance-Risiko-Profil bestehen oder?

Nach der Planung müsste sie weiterhin zu 100 zurückgezahlt werden. Angesichts der kurzen Restlaufzeit müsste zudem schon in diesem Jahre ein Rückkaufangebot zu vielleicht 80 kommen.

Das Chance-Risiko-Verhältnis ist in meinen Augen aber schlechter. Soll der Plan nicht aufgehen und in den nächsten Monaten größere Verluste entstehen (Abbau aller wesentlichen Assets soll schon bis 2017 erfolgen) kommt der Bail-in hier genauso wie bei den Hybriden. Die Gewinnchance ist dagegen nur 100% im Vergleich zu 900% bei A0DC0M (untern Annahme eines Rückkaufangebots zu 30).

Die LT2 A0G178 ist gekündigt auf den 28.02.2016 (wäre erst im November endfällig gewesen), Handel ist ausgesetzt, zuletzt @ 94,x.

 

http://www.immigon.com/investor-relations/news/ad-hoc-meldungen (Info aus Bondboard)

 

Die immigon portfolioabbau ag (vormals Österreichische Volksbanken-Aktiengesellschaft), Peregringasse 2, 1090 Wien, FN116476p ("immigon"), hat beschlossen die variabel verzinste, kündbare nachrangige Anleihe 2006 – 2016 mit der ISIN: XS0275528627 per 28.02.2016 gemäß den Emissionsbedingungen zum Nennwert von 100% zu kündigen

Share this post


Link to post
Marius
Posted

 

 

für mich ist das die interessanteste anleihe derzeit: A0G178

warum?

 

 

Wurzel jetzt ist es amtlich

Share this post


Link to post
epcopal
Posted

Hiess es nicht die währen höchstwahrscheinlich wertlos?

 

Ich war froh damals noch zu 2% rauszukommen mit Verlust und nun?

 

Und kann ich nun die OEVAG verklagen?

 

Zu welchem wahrs. Prozentwert kommen nun die tollkühnen rechner hier an Board?

 

 

 

 

 

 

 

Ich könnte Kotzen :angry:

 

 

Share this post


Link to post
epcopal
Posted

Hat schon jemand von euch bei einer Reverse Modified Dutch Auction mitgemacht?

 

Sind Kurse von 30% möglich?

 

Was passiert mit den Anleihen die nicht vom Bieter (immigon) gekauft werden (es sollen ja nur 229 Mio. nominal sein)?

 

Könnte also in Zukunft wieder eine hochschreibung von den 30% auf 100% möglich sein?

 

 

Share this post


Link to post
Admiral377
Posted · Edited by Admiral377

Hat schon jemand von euch bei einer Reverse Modified Dutch Auction mitgemacht?

 

Sind Kurse von 30% möglich?

 

Was passiert mit den Anleihen die nicht vom Bieter (immigon) gekauft werden (es sollen ja nur 229 Mio. nominal sein)?

 

Könnte also in Zukunft wieder eine hochschreibung von den 30% auf 100% möglich sein?

 

 

 

Das Themenpapier ist m. E. nicht vom Angebot erfasst. Bei dem Themenpapier handelt es sich um Parttizipationskapital. Dieses hat keinen Verbindlichkeitencharakter. Das Angebot gilt nur für ausstehende LT2 Anleihen.Im Übrigen steht der Liquidationsanspruch des Themenpapiers seit letztem Jahr nicht bei 30%, sondern bei 1,005% des Nominalwerts. In Deinem Beitrag vom 01.09.2015 wusstest Du das noch zu berichten. Eine Hochschreibung erfolgt auch nur bei Ausweis eines Bilanzgewinns. Gem. der Ad hoc zum Jahresergebnis 2015 der Immigon, wird der gesamte Jahresüberschuss in die Rücklagen eingestellt. Ein Bilanzgewinn wird daher nicht ausgewiesen.Gem. Gegen eine Hochschreibung sprechen auch die genannten Bilanzkennzahlen. Das Eigenkapital (Eigenanteil ex Partizipationskapital) stieg exakt um den Jahresüberschuss. Wenn eine Hcohschreibung vorgenommen worden wäre, hätte dies nicht der Fall sein können.

Share this post


Link to post
ElTopo
Posted

500k Nominalumsatz in A0DCOM zu größtenteils über 20 in Stuttgart und Frankfurt... gibts hier Neuigkeiten?

Share this post


Link to post
1erhart
Posted

500k Nominalumsatz in A0DCOM zu größtenteils über 20 in Stuttgart und Frankfurt... gibts hier Neuigkeiten?

 

 

Sehr hohe Umsätze die letzten Tage und auch heute. Im bondboard wird heftig diskutiert.

 

In Frankfurt schon umsätze zu 49,99

 

Bin heute vormittag mit einer Miniposi zu 38,xx mal rein

Share this post


Link to post
ElTopo
Posted

Jetzt schon Handel bei 65. Ich könnte mich ja ärgern, dass ich die Hälfte meiner Anteile bei 22 oder so verkauft habe, aber da ich bereits letztes Jahr bei 2 eingestiegen bin, hält sich der Ärger in Grenzen :thumbsup:

 

Mal schauen ob bald ein Tender zu 30 kommt :lol:

Share this post


Link to post
Trauerschwan
Posted

Für alle, die den BB-Thread bisher nicht mitverfolgt haben: Link

 

Ist schon interessant wie gut sich da einige auskennen - zumindest scheint das so :thumbsup:

Share this post


Link to post
epcopal
Posted


Hallo Leute, aufgrund der ad-hoc von Anfang 2015 hatte ich mein A0TUQG knapp unter 2% geschmissen und habe auch von einem Investment in A0DC0M abgesehen.
Jetzt stellt sich die Lage ganz anders da.
Wie seht ihr die Erfolgschancen bei der FMA vorstellig zu werden?

 

Share this post


Link to post
John Silver
Posted · Edited by vanity
verschoben in ÖVAG-Thread

Ich finde keinen passenden Thread. Wegen der Wichtigkeit der Meldung stelle ich sie aber hier rein:

Zitat

 


ad hoc : 
Aufgrund des Verkaufs der RBI Aktien erzielt immigon im Geschäftsjahr 2017 einen Gewinn, der ein im Vergleich zur bisherigen Planung besseres Ergebnis bei Abbau und Liquidation von immigon erwarten lässt. In Bezug auf die von ÖVAG Finance (Jersey) Limited ("ÖVAG Finance Jersey") ausgegebenen Preferred Securities (ISIN XS0201306288) bedeutet dies Folgendes: Der Rückzahlungsbetrag der von ÖVAG Finance Jersey ausgegebenen Preferred Securities hängt unter anderem von dem Rückzahlungsbetrag des von ÖVAG Finance Jersey gehaltenen Ergänzungskapital von immigon ab, nämlich ob die Summe der diesem Ergänzungskapital zugewiesenen Verluste während der Laufzeit die Summe der zugewiesenen Gewinne übersteigt; ein solcher Nettoverlust wäre vom Rückzahlungsbetrag (Nominalbetrag) abzuziehen. Nach Verkauf der RBI Beteiligung ergibt die aktualisierte Planung von immigon, dass bei Abschluss der Liquidation von immigon ein Rückzahlungsbetrag der Preferred Securities von 100 % des Nennbetrags erwartet werden kann (statt, wie bisher angenommen, mehr als 50 %, aber deutlich weniger als 100 % des Nennbetrags). Die am 20.1.2017 veröffentlichte Insiderinformation wird insoweit geändert. immigon ist eine Abbaugesellschaft gemäß dem Bundesgesetz über die Sanierung und Abwicklung von Banken und als solche weiterhin den Unsicherheiten und Risiken im Abbauprozess unter anderem hinsichtlich erzielbarer Verkaufspreise und Assets, ausstehender Kredite, höherer Aufwendungen und Gewährleistungen ausgesetzt.

Pflichtinformationen gemäß Veröffentlichungs- und Meldeverordnung: Folgende Partizipationskapital-Emissionen der immigon sind zum Handel an einem geregelten Markt in Mitgliedstaaten des Europäischen Wirtschaftsraums
 

 

Quelle indirekt Bondboard ÖVAG WKN A0DC0M Thread, Beitrag #1367 (Verlinkung klappt nicht, weiß der Henker warum.)

 

 

 

Share this post


Link to post
John Silver
Posted

Die ÖVAG bzw. Immigon hat noch eine Anleihe, die zu 100% zurückgezahlt wird und deutlich unter Pari steht.

Der nächste Kündigungstermin ist im September und dann immer halbjährlich.

Unten kann man in der Tabelle die Renditen je Kündigungstermin sehen.

Bei einem Kaufkurs von 92 ergibt sich bei Kündigung im September bzw. März eine Rendite von 22,3% (!) bis 9,6%(!).

Bei Kursen von 93 sind es selbst 19,17% bis 8,31%.

Eine Kündigung erst zum 22.09.2019 halte ich aber für sehr unwahrscheinlich, ggf. gibt es sogar einen Tender zwischen

den Terminen.

Meiner Meinung nach eine bessere Alternative als die im Transaktionsthread genannte HSH-Osteranleihe, die nur eine Rendite von ca. 2,5% hat. 

https://www.comdirect.de/inf/anleihen/detail/uebersicht.html?SEARCH_REDIRECT=true&REFERER=search.general&REDIRECT_TYPE=WKN&ID_NOTATION=129925585&SEARCH_VALUE=HSH4YE

 

A0DC0M.JPG

 

Hier ist der Thread mit der Meldung:

 

https://www.wertpapier-forum.de/topic/25555-oesterr-volksbanken-ag-eo-flr-notes-200818und/?page=12

 

Oder auch hier (muss man einwenig zurück blättern, etwa auf den Seiten 140 ff. findet eine Spezialdiskussion zu einem anderen Papier von Immigon statt).

https://www.bondboard.de/forum/showthread.php?165-3-619-%D6VAG-Fin-(Je-)-04-und-FRN-WKN-A0DC0M/page146

 

 

Hinweis: Ich halte die Anleihe derzeitig selber, was aber keine Aussage für die Zukunft ist.

 

Share this post


Link to post
John Silver
Posted

Vielleicht sollte man noch ergänzen, dass die Anleihe ja vermutlich "gegen Pari Läuft" in den nächsten 2,5 Jahren.
Die Rendite liegt dann etwa bei 3,73% - 4,31% p.a. bis 3,06% - 3,52% p.a. wenn man "zwischendrin" verkauft (linear gerechnet, siehe Tabelle).
Das ist für eine (weitestgehend) sichere Anleihe derzeit schon wirklich gut.
 
Zusätzlich erhält man durch die Möglichkeit eines Tenders oder einer Kündigung die kostenlose Option auf einen echten Rendite-Kicker
von bis zu 19,17% - 22,3% p.a., wenn schon im September zurückgezahlt wird (siehe ebenfalls Tabelle).

 

ÖVAG-A0DC0M.JPG

Share this post


Link to post
Relich
Posted

Kann man wirklich so sicher sein, dass die 100% zahlen?

 

In der Ad-Hoc-Meldung steht:

 

Quote

Nach Verkauf der RBI Beteiligung ergibt die aktualisierte Planung von immigon, dass bei Abschluss der Liquidation von immigon ein Rückzahlungsbetrag der Preferred Securities von 100 % des Nennbetrags erwartet werden kann (statt, wie bisher angenommen, mehr als 50 %, aber deutlich weniger als 100 % des Nennbetrags). Die am 20.1.2017 veröffentlichte Insiderinformation wird insoweit geändert.

 

Ich frage mich (als totaler Anfänger, was Anleihen angeht), woher die Sicherheit kommt, dass sich diese Erwartung nicht wieder ändert. Wenn es kein Restrisiko geben würde, müssten sich doch alle jetzt auf diese Anleihe stürzen, um 3%+ Festgeld zu ernten?

Share this post


Link to post
Torman
Posted
vor 56 Minuten schrieb Relich:

Kann man wirklich so sicher sein, dass die 100% zahlen?

 

In der Ad-Hoc-Meldung steht:

 

 

Ich frage mich (als totaler Anfänger, was Anleihen angeht), woher die Sicherheit kommt, dass sich diese Erwartung nicht wieder ändert. Wenn es kein Restrisiko geben würde, müssten sich doch alle jetzt auf diese Anleihe stürzen, um 3%+ Festgeld zu ernten?

Diese Anleihe ist sicher nichts für totale Anfänger. Es geht hier immerhin um eine Bank die liquidiert wird und ein tief nachrangiges Papier ohne feste Fälligkeit.

 

Aber nach Einschätzung einiger doch recht erfahrener Anleger ist die Rückzahlung zu 100% sehr wahrscheinlich. Das größte Risiko ist der Zeitpunkt der Rückzahlung. Den kann die Immigon frei wählen. Ich rechne frühestens 2018 damit, nachdem die Liquidation formal beschlossen wurde.  Da es hier keine laufende Verzinsung gibt, verändert der Rückzahlungstermin die Rendite deutlich. Sollte die EZB 2018 ihren aktuell negativen Einlagenzins wieder auf Null anheben, sinkt der ökonomische Anreiz für die Immigon stark, die Anleihe zeitnah zu kündigen. Dann kann das auch noch länger dauern als 2019.

Share this post


Link to post
vanity
Posted
Am 26.4.2017 um 22:03 schrieb Torman:

Aber nach Einschätzung einiger doch recht erfahrener Anleger ist die Rückzahlung zu 100% sehr wahrscheinlich. Das größte Risiko ist der Zeitpunkt der Rückzahlung. Den kann die Immigon frei wählen. Ich rechne frühestens 2018 damit, nachdem die Liquidation formal beschlossen wurde.

Um das Thema auch hier abzuschließen: So ist es! Rückzahlung @100 zum 22.03.2018 ist avisiert.

 

(Details finden sich im BB)

Share this post


Link to post
Relich
Posted

A0DC0M ist getilgt. Vielen Dank an @John Silver und @Tormanfür die Infos. Kauf war im April 2017 zu 92,85%. Ca. 7,3% Rendite in 11 Monaten oder ca. 8% p.a. nach Kosten. 

Share this post


Link to post
Mingaking
Posted

Auch das letzte börsennotierte Wertpapier von Immigon steigt an. 

Wie geht das nun weiter? 

Kann mir jemand erklären wieso die bei fast 20% steht?

Share this post


Link to post
MagicMike
Posted

Die Hoffnung, dass aus der Verwertung der restlichen Aktiva genügend Masse bleibt, um die Papiere entsprechend zu bedienen. Und bisher sieht es wohl nach 20% Abfindung aus ;)

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...