Jump to content
Superhirn

Irrtümer, Unsinn, Hanebüchenes, Absurditäten

Recommended Posts

XYZ99
Posted

Hat auf Spon übergegriffen:

 

Bis zu eine Milliarde Euro werden die Impfungen gegen die Schweinegrippe kosten - und die gesetzlichen Krankenkassen wollen nicht zahlen. Ihre Drohung: Entweder soll der Staat dafür aufkommen, oder die Beiträge steigen schon zum 1. Oktober.

 

Wie wär es denn damit, die "gesetzlichen Krankenkassen" abzuschaffen? Eine Krankenkasse kann leicht nach dem Schema einer Autoversicherung funktionieren. Es muss nicht ein grosser Teil des BIP umverteilt werden, um die maroden Strukturen des Gesundheitswesens am Florieren zu halten und Heerscharen Arbeitsbeschaffungsmassnahmen zu finanzieren. An sowas ist auch die UdSSR zugrunde gegangen!

Share this post


Link to post
Kezboard
Posted

Ich finde es völlig daneben, die Krankenkassenbeiträge wegen so einem Quatsch zu erhöhen! Hat überhaupt mal jemand, bevor die 50 Millionen Dosen Impfstoff bestellt worden sind, eine Bedarfsanalyse gemacht oder mal gefragt, wer sich denn alles impfen lassen will? Also ich will es definitiv nicht ... !!

 

Und die Beitragserhöhung wird bestimmt nicht temporär sein - nein, danach fallen den Versicherungsträgern bestimmt wieder ein paar Ausreden ein, die Beitragssätze stabil zu halten.

 

Mein Vorschlag: wer sich impfen lassen will, soll das Zeug auch selber bezahlen - ähnlich wie die Praxisgebühr (die wahrscheinlich auch noch fällig wird, wenn man zum impfen geht .. ).

Share this post


Link to post
Superhirn
Posted

Impfungen kosten keine Praxisgebühr,... normalerweise. :-

Share this post


Link to post
DrFaustus
Posted · Edited by DrFaustus
Ich finde es völlig daneben, die Krankenkassenbeiträge wegen so einem Quatsch zu erhöhen! Hat überhaupt mal jemand, bevor die 50 Millionen Dosen Impfstoff bestellt worden sind, eine Bedarfsanalyse gemacht oder mal gefragt, wer sich denn alles impfen lassen will? Also ich will es definitiv nicht ... !!

 

Ob du willst oder nicht spielt keine Rolle. Dann wird "zwangsgeimpft" :lol:

Wär ja noch schöner, wenn man auch noch ein Wahlrecht hätte. :'(

 

Überhaupt ist die Schweinegrippe der Feind! Finanzkrise interessiert doch gar nicht.

Wieviele sind in Deutschland eigentlich schon dran gestorben?

Achja richtig. Noch keiner.

Und wieviele Leute sterben denn in Deutschland jährlich an ner furznormalen Grippe?

Laut RKI 5000-15000!

 

Aber die Schweinegrippe ist der Feind!

 

Der Pharmaindustrie muss es echt schlecht gehen... :-

Share this post


Link to post
Kezboard
Posted
Ob du willst oder nicht spielt keine Rolle. Dann wird "zwangsgeimpft" :lol:

Wär ja noch schöner, wenn man auch noch ein Wahlrecht hätte. :'(

Davon bin ich eigentlich ausgegangen - als eines meiner Grundrechte auf körperliche Unversehrheit. Bin aber an anderer Stelle eines Besseren belehrt worden:

 

§ 20 Abs. 6 Infektionsschutzgesetz

 

Das Bundesministerium für Gesundheit wird ermächtigt, durch

Rechtsverordnung mit Zustimmung des Bundesrates anzuordnen, dass

bedrohte Teile der Bevölkerung an Schutzimpfungen oder anderen

Maßnahmen der spezifischen Prophylaxe teilzunehmen haben, wenn eine

übertragbare Krankheit mit klinisch schweren Verlaufsformen auftritt

und mit ihrer epidemischen Verbreitung zu rechnen ist. Das Grundrecht

der körperlichen Unversehrtheit kann insoweit eingeschränkt werden.

Ein nach dieser Rechtsverordnung Impfpflichtiger, der nach ärztlichem

Zeugnis ohne Gefahr für sein Leben oder seine Gesundheit nicht

geimpft werden kann, ist von der Impfpflicht freizustellen; dies gilt

auch bei anderen Maßnahmen der spezifischen Prophylaxe. § 15 Abs. 2

[in dringenden Fällen kann zum Schutz der Bevölkerung die

Rechtsverordnung ohne Zustimmung des Bundesrates erlassen werden.]

gilt entsprechend.

Tja, bleibt wohl nur noch die Fahnenflucht bzw. ein längerer Auslandsaufenthalt .. z.B. auf Mallorca :w00t:

Share this post


Link to post
DrFaustus
Posted
Tja, bleibt wohl nur noch die Fahnenflucht bzw. ein längerer Auslandsaufenthalt .. z.B. auf Mallorca :w00t:

 

Oder du leckst alle Stangen in der U-Bahn ab und kommst so der Impfung zuvor. Hmmm lecker.... :P

Share this post


Link to post
XYZ99
Posted

Übel an der Sache, den Impfschutz zu missbrauchen, um die Kassenbeiträge zu rechtfertigen ist ja auch, dass man damit die ganze Sache mit den Impfungen schlecht dastehen lässt. Dieses Infektionsschutzgesetz ist ja kein Spass, sondern eher mit einem Notstand zu vergleichen, wie er im Kriegsrecht auch herangezogen wird. Damit macht man keine Tagespolitik.

Share this post


Link to post
XYZ99
Posted

Oh, nein. Es bleibt uns nicht erspart! <_<

 

Schweinegrippe

BIP könnte um 3,5 Prozent schrumpfen

 

Schon eine mittelschwere Schweinegrippe-Pandemie würde sich drastisch auf die Wirtschaftsleistung auswirken. Der Schaden dürfte laut einer Studie allein in Deutschland bis zu 75 Milliarden Euro betragen. Mitentscheidend sind psychologische Effekte.

 

jss, "psychologische Effekte".... Und die immunisieren mich gegen weitere solche effektheischenden Artikel wie diesen hier!

 

Ich will gar nicht in Abrede stellen, dass dieses Szenario, welches der Artikel entwirft, eintreffen könnte. Aber er ist eher sensationsgeil als informativ.

Share this post


Link to post
Duder
Posted

Meint ihr die Zwangsimpfung gegen die Schweinegrippe kommt? Was macht ihr, wenn sie kommen sollte? Lasst ihr euch piecksen?

Share this post


Link to post
DrFaustus
Posted
Meint ihr die Zwangsimpfung gegen die Schweinegrippe kommt? Was macht ihr, wenn sie kommen sollte? Lasst ihr euch piecksen?

 

Nein, ich lass mich anstecken...

Share this post


Link to post
Regina
Posted

Wer stellt den Impfstoff her??

Share this post


Link to post
klausk
Posted
Wer stellt den Impfstoff her??

Tamiflu: Roche

Relenza: GSK

Share this post


Link to post
Superhirn
Posted
Wer stellt den Impfstoff her??

 

LMGTFY 1

 

LMGTFY 2

 

LMGTFY 3

 

:-

Share this post


Link to post
Duder
Posted
Nein, ich lass mich anstecken...

 

Also lässt du dich piecksen...

Share this post


Link to post
Herr S.
Posted
SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

07. August 2009, 13:29 Uhr

SÜDKOREA

Papagei spekuliert besser als Börsenmakler

 

Zufallsprinzip statt Strategie: Ein Papagei hat bei einem Investmentspiel in Südkorea acht Finanzexperten ausgestochen und einen satten Gewinn erzielt.

 

Seoul - Den Börsenmaklern half alles strategische Denken nichts. Das fünfjährige Papageienweibchen Ddalgi, zu Deutsch "Erdbeere", erzielte bei dem Wettbewerb einen höheren Gewinn als acht der insgesamt zehn Experten.

 

Mit dem Schnabel pickte sich der Vogel willkürlich einige Wertpapier aus einer Liste - und kam am Ende auf einen Gewinn von 13,7 Prozent, wie der Börseninformationsdienst Paxnet berichtete. Nur zwei Finanzjongleure waren mit 64,4 Prozent und 21,4 Prozent besser. "Das Ergebnis ist erstaunlich", sagte Paxnet-Chef Chung Yeon-Dae.

 

Jeder Teilnehmer des sechs Wochen dauernden Planspiels hatte eine virtuelle Summe von 60 Millionen Won (umgerechnet etwa 33.600 Euro) zur Verfügung. Die Experten tätigten im Durchschnitt 190 Aktiengeschäfte, Papagei Ddalgi musste nur sieben Mal Papiere auswählen.

 

sdo/AFP

Share this post


Link to post
Kezboard
Posted

Womit bewiesen wäre: hin und her macht Taschen leer ...

Share this post


Link to post
klausk
Posted
Womit bewiesen wäre: hin und her macht Taschen leer ...

Bewiesen ist damit nur eins: Es ist Sauregurkenzeit, nur dass diesmal kein Schimpanse sondern ein Papagei die Ehre hat, an der Börse zu "spekulieren".....

 

Erinnert mich an den Thread "Hausfrau schlägt Experten" -- der User namens "Hausfrau".

Share this post


Link to post
XYZ99
Posted

Ach ja, "Hausfrau"....

 

Das sieht nicht schön aus .......

 

post-13604-1249746663_thumb.jpg

da her

Share this post


Link to post
Schlafmuetze
Posted

US-Richter sperrt Zuhörer wegen Gähnens ins Gefängnis

 

Joliet/USA (AP) Ein Richter im US-Staat Illinois hat das laute Gähnen eines Prozessbeobachters als Missachtung des Gerichts geahndet und eine Haftstrafe von sechs Monaten verhängt. Jetzt hofft der 33-jährige Delinquent auf eine Anhörung am Donnerstag - wenn er sich für sein Verhalten entschuldigt, kann die Strafe erlassen werden. Allerdings hat er bis dahin auch schon 21 Tage im Gefängnis zugebracht.

 

http://de.news.yahoo.com/1/20090811/twl-us...en-1be00ca.html

Share this post


Link to post
Superhirn
Posted

17-Jährige gesteht 30 Morde an Männern

 

Der Teenager erklärte den Polizisten, sie habe gestehen wollen, bevor sie 18 werde. So entkäme sie der Strafe eines Erwachsenen und würde noch als Jugendliche vor den Richter geführt.

Der Polizeichef Mauro Tuzzi sagte der brasilianischen Zeitung "Globo: "Sie erzählte uns freimütig, sie habe später Fotos ihrer Opfer gesehen, meist in Foren in denen Vermisste gesucht werden. Weiter erklärte die 17-Jährige: "Ich habe zwar nicht genug Mut, um eine Pistole zu halten, aber ich weiß sehr gut, wie man mit einem Messer umgeht.

 

Da frage ich mich: kann das wirklich sein?

Share this post


Link to post
el galleta
Posted
Der Teenager erklärte den Polizisten, sie habe gestehen wollen, bevor sie 18 werde. So entkäme sie der Strafe eines Erwachsenen und würde noch als Jugendliche vor den Richter geführt.

Da frage ich mich: kann das wirklich sein?

Auch wenn Du es anders gemeint hast: Nein. Die "Strafe eines Erwachsenen" bekommt sowieso nur der, der bei der Tat (nicht bei Verurteilung) erwachsen war.

 

saludos,

el galleta

Share this post


Link to post
Dächsin
Posted
Auch wenn Du es anders gemeint hast: Nein. Die "Strafe eines Erwachsenen" bekommt sowieso nur der, der bei der Tat (nicht bei Verurteilung) erwachsen war.

 

Wenn man es jetzt gaaanz genau nimmt, können in Deutschland auch "Heranwachsende" wie Erwachsene verurteilt werden ...

 

Dass es auf den Tatzeitpunkt ankommt, ist zwar logisch; ich würde aber ohne nähere Kenntnis nicht ausschließen, dass die Regeln in Brasilien anders sind.

Share this post


Link to post
Superhirn
Posted

Cool, ja so geht das .... :P ohne Mimik etc...... hatte gemeint, ob das sein kann, dass eine 15-jährige zur Massenmörderin wird und über Morde spricht als sei es völlig normal Menschen umzubringen. Die Messergeschichte ist auch seltsam.

 

P.S. Ob die Strafgesetze in Brasilien auf den Tatzeitpunkt abstellen? Naja, ist auch nebensächlich.

Share this post


Link to post
Valeron
Posted · Edited by Valeron

Drei Tage Leipzig, 99 Euro, alles inklusive

 

http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/0...,643361,00.html

Her mit den Abiturienten aus dem Westen! Weil ostdeutschen Hochschulen Erstsemester fehlen, werben sie, was das Zeug hält. Die Uni Leipzig versucht es per Pauschalreise - Essen, Freibier, Bett, alles drin. Reicht das, um Andreas Kohn und 150 andere Interessenten zu überzeugen?

 

Das ist Service :lol:

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...