Jump to content
Fleisch

Anfängerthread zu Anleihen

Recommended Posts

Anleger Klein
Posted

Es ging darum, dass du die Fragen selbst beantworten kannst und nicht andere fragen musst. Nicht weil jemand was dagegen hat wenn man andere fragt sondern weil es eine doofe Idee ist Anleihen zu kaufen wenn man das nicht selbst einschätzen kann. Kennst du mich? Wen anders? Wer sagt, dass wir Ahnung haben und mit der Einschätzung richtig liegen?

 

Könntest du das aufklären? Wenn ich das Geld in 10 Jahre brauche und es ist heute 10 000€ wert und dann 20 000€, inwiefern ist es für mich interessant, wie viel es in 5 Jahren wert ist?

 

Wann hast du mir Börse etc. angefangen? Lass mich raten, nach 2010? Es geht darum, es psychisch aushalten zu können und es sich finanziell erlauben zu können ein Minus auszusitzen. Nicht jeder kann das gleichermaßen, daher Risikoreduzierung. Es geht nicht immer nur aufwärts und Schwankung ist kein Renditeturbo, siehe Posting von xflu.

 

 

Ja das weiß ich. Und bei Anleihen würde das Spiel nochmal von vorne losgehen, nur etwas komplizierter. Ein Unternehmen hat einen Unternehmenssitz. Wie sieht es mit der Anleihe aus: Emittent: BMW US Capital LLC Währung AUD, ISIN mit DE-Beginnend. Na, weißt dus?

 

Ja. Bringt uns das jetzt weiter?

 

Ich bin jetzt auch raus.

Share this post


Link to post
Cai Shen
Posted · Edited by Cai Shen

Zu 99% kein Quellensteuerabzug bei der BMW Aktie. In AUD denominiert spielt keine Rolle, der Unternehmenssitz ist USA - bei US Anleihen üblicherweise ohne QSt.

Sollte hier das Länderkürzel DE ausnahmsweise eine steuerliche Rolle spielen,wär's für deutsche Staatsbürger kein Problem, weil immer noch kein QSt Abzug.

 

Anstatt hier mit extremen Sonderfällen zu nerven, lies dir doch endlich die empfohlenen Quellen durch (oder lass es mit den Anleihen wirklich bleiben). Ohne Fleiss kein Preis, die Informationsbeschaffung und persönliche Bildung kann dir hier keiner abnehmen.

Share this post


Link to post
Chips
Posted

Es ging darum, dass du die Fragen selbst beantworten kannst und nicht andere fragen musst. Nicht weil jemand was dagegen hat wenn man andere fragt sondern weil es eine doofe Idee ist Anleihen zu kaufen wenn man das nicht selbst einschätzen kann. Kennst du mich? Wen anders? Wer sagt, dass wir Ahnung haben und mit der Einschätzung richtig liegen?

Ja ich weiß. Deswegen wollte ich ja lernen, Anleihen einzuschätzen. Leider scheinen hier nur theoretischen Fragen erwünscht zu sein und nicht Lernen anhand von Beispielen.

 

Wann hast du mir Börse etc. angefangen? Lass mich raten, nach 2010? Es geht darum, es psychisch aushalten zu können und es sich finanziell erlauben zu können ein Minus auszusitzen. Nicht jeder kann das gleichermaßen, daher Risikoreduzierung. Es geht nicht immer nur aufwärts und Schwankung ist kein Renditeturbo, siehe Posting von xflu.

Darauf bin ich schon eingegangen. Auf lange Sicht steigen Aktien und nur das ist wichtig. Wenn der DAX in 30 Jahren bei 5000 Punkten steht, dann hab ich mich geirrt. Klar, aber viel wahrscheinlicher legt er weiterhin minimal 5% pro Jahr im Schnitt zu.

 

 

Ja das weiß ich. Und bei Anleihen würde das Spiel nochmal von vorne losgehen, nur etwas komplizierter. Ein Unternehmen hat einen Unternehmenssitz. Wie sieht es mit der Anleihe aus: Emittent: BMW US Capital LLC Währung AUD, ISIN mit DE-Beginnend. Na, weißt dus?

 

Ja. Bringt uns das jetzt weiter?

 

Ich bin jetzt auch raus.

Praktische Beispiele unerwünscht. Dann bringen mir deine Antworten in dre Tat recht wenig.

Share this post


Link to post
Anleger Klein
Posted

Ich bin der letzte der sich überhaupt noch mit dir unterhält, danke, zu viel der Freundlichkeit.

 

 

Deine gewünschten praktischen Beispiele bringen im Anfängerthread tatsächlich nichts, hier geht es um die grundlegenden Fragen und nicht unbedingt um einzelne Anleihen. Was man zu ihnen schreiben würde wäre auch vergebens, es geht nach ein paar Seiten unter. Wenn dich eine spezielle Anleihe interessiert, eröffne ein Thema nach den Richtlinien zur Themeneröffnung, dann kannst du es im Detail und wieder auffindbar besprechen.

Share this post


Link to post
Rubberduck
Posted

Wenn dich eine spezielle Anleihe interessiert, eröffne ein Thema nach den Richtlinien zur Themeneröffnung, dann kannst du es im Detail und wieder auffindbar besprechen.

 

Naja, an der Stelle sollte man schon den Ramstein´schen Leitfaden gelesen und verstanden haben. Unbedarfte Naturen füttern irgendeine Suchmaschinen mit 5% Rendite und AAA-Rating. Treffer sind dann natürlich völlig illiquide Titel,die zuletzt unter Papst Benedikt gehandelt wurden oder in afrikanischer Lokalwährung laufen. Bringt eigentlich auch keinem was.

Share this post


Link to post
xfklu
Posted

Gleich mal ausprobiert und 123 Ergebnisse: 5% Rendite und AAA-Rating

Share this post


Link to post
Chips
Posted · Edited by Chips

Ok gut. Ich dachte ehrlich gesagt, ich bekäme da ne schnelle Antwort, was mir das Thema etwas erleuchten würde. 2-3 Sätze hätten es getan. Stattdessen opfert man lieber ganze Kursgeschichten darüber, wie doof ich doch sei.

 

Da die Zinsen durch die EZB-Entscheidung gestern nicht steigen sollten, weiß ich nicht, ob sich Anleihen überhaupt rentieren. Wieder provokant, aber ich versuchs:

Ich kauf mir für 2000€ eine Anleihe oder einen Anleihen-EFT. Beim Kauf und Verkaufen fallen schon etwa 1% Gebühren an. Bei risikoarmen Anleihen bekomme ich vielleicht 1% Zinsen minus Steuern minus Ausfallrisiko minus Aufwand, mich da jetzt einzulesen.

 

Das ist es mir nicht wert. Danke für alle, die sich hier anständig beteiligt haben. Ofenbar hat es doch bei meiner Entscheidung geholfen :)

Eine Münchner Rück kann natürlich wahrscheinlicher im Wert fallen, aber da bekomm ich Jahr für Jahr etwa 4-5%. Die Dividende wurde seit x Jahren nicht mehr gekürzt. Ich denke auch nicht, dass so eine Aktie in 25 jahren bei weniger als 180€ (Kurs aktuell) stehen wird. Kann möglich sein, aber der Erwartungswert liegt weit höher, denn die Aktie erscheint fair bewertet (nicht etwa wie um die Jahrtausendwende. Ich würde erwarten, dass so eine Aktie pro Jahr noch 1-3% Kursgewinne zu verzeichnen hat. Da eine Aktie natürlich nur wenig diversifiziert, nimmt man sich ein paar mehr von dem Kaliber. Dividendenaristokraten. Da werden 1-2 Titel auch abkacken, aber man läuft in der Summe immer noch weit besser als mit Anleihen.

 

Irren kann man immer. Aber aus meiner Sicht ergeben für meine Situation Anleihen wenig Sinn. Danke.

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

Ok gut. Ich dachte ehrlich gesagt, ich bekäme da ne schnelle Antwort, was mir das Thema etwas erleuchten würde. 2-3 Sätze hätten es getan. Stattdessen opfert man lieber ganze Kursgeschichten darüber, wie doof ich doch sei.

 

Wieder provokant, aber ich versuchs:

Ich kauf mir für 2000€ eine Anleihe oder einen Anleihen-EFT.

Da wir hier im Anfängerfaden sind, noch einmal aus den Informationen für neue Nutzer zum mitmeisseln:

 

Bei unvollständigen Fakten kann keine gute Antwort oder Diskussion erwartet werden, sondern nur zielloses Geschwurbel.

Hättest du gleich gesagt: Anleihen für 2000 €, bitte 2-3 Sätze, so hätte ich vermutlich gesagt:

  1. Kauf dir Aareal 778998; quartalsweiser Zins von 0,44€, Call-Wahrscheinlichkeit hoch; also inkl. Kosten max 25,44€ bezahlen und sich an den Zinsen freuen, solange sie kommen
  2. Oder kauf dir Aareal Nachrang 707008, Rendite niedriger, Call demnächst nicht erwartet..
  3. In beiden Fällen hättest du einen Einstieg, kaum Risiko, und würdest was lernen.

Und noch einmal der allgemeine Hinweis, für Leute, die Signaturen nicht lesen:

Share this post


Link to post
Fleisch
Posted

Aktien, die man vor 25 Jahren vielleicht hat kaufen können und die nicht tiefer stehen als heute :'( :w00t:

 

Feldmühle, Scheffenecker, Philip Holzmann, Imtech, ...

 

Wenn du konkrete Fragen zum Aufbau, Funktionsweise, Standardbedingungen von Anleihen, Begebung, geltendem Recht, steuerlicher Einstufung gestellt hättest, womöglich auch ein Beispielen, die du vom Grund her kaufen würdest, so hätte sich hier niemand in der über nunmehr 2,5 Seiten andauernden Art und Weise geäußert.

 

sorry, aber jetzt halt ich mich endgültig raus

Share this post


Link to post
Chips
Posted

@Ramstein

 

Es ging mir doch da nur um das grobe Überschlagen. Deine Angaben reichen doch auch nicht. Man müsste zB. noch die Kaufgebühren des brokers berücksichtigen.

 

@Fleisch

 

 

Unternehmen könnte auch pleite gehen, richtig. Dewegen diversifiziert man auch. Und in 25 Jahren passiert viel. Da können auch welche dabei sein, die sich im Kurs verfünffachen.

Und ich hab konkrete Fragen gestellt. Ich hab mich gewundert, warum die Zinsen bei manchen Anleihen so unterschiedlich waren und deswegen gefragt.

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

  1. Kauf dir Aareal 778998; quartalsweiser Zins von 0,44€, Call-Wahrscheinlichkeit hoch; also inkl. Kosten max 25,44€ bezahlen und sich an den Zinsen freuen, solange sie kommen

@Ramstein

 

Deine Angaben reichen doch auch nicht. Man müsste zB. noch die Kaufgebühren des brokers berücksichtigen.

In meiner frühen verdorbenen Jugend gab es den bösen Spruch "Der ist so dumm, dass ihn die Schweine beissen." Das ist natürlich in heutigen Zeiten undenkbar zu sagen und würde die Forumsoberen zum Hüpfen bringen. Heutzutage sagt man "Der bekommt einen wohlverdienten Platz auf meiner Ignore-Liste."

Share this post


Link to post
Chips
Posted

  1. Kauf dir Aareal 778998; quartalsweiser Zins von 0,44€, Call-Wahrscheinlichkeit hoch; also inkl. Kosten max 25,44€ bezahlen und sich an den Zinsen freuen, solange sie kommen

@Ramstein

 

Deine Angaben reichen doch auch nicht. Man müsste zB. noch die Kaufgebühren des brokers berücksichtigen.

In meiner frühen verdorbenen Jugend gab es den bösen Spruch "Der ist so dumm, dass ihn die Schweine beissen." Das ist natürlich in heutigen Zeiten undenkbar zu sagen und würde die Forumsoberen zum Hüpfen bringen. Heutzutage sagt man "Der bekommt einen wohlverdienten Platz auf meiner Ignore-Liste."

Ok, hab ich überlesen. Punkt an dich. Aha, es handelt sich dabei also um eine "Trust-Anleihe". Hab danach gegoogelt und als erster Treffer spuckt er diese Anleihe von Aareal aus. Ist das der Name bzw. Titel der Anleihe oder irgendeine besondere Form der Anleihe? Keine Ahnung.

 

Aber egal. Das Thema Anleihen ist wohl eher nichts für mich.

Share this post


Link to post
bondholder
Posted · Edited by bondholder

Ist das der Name bzw. Titel der Anleihe oder irgendeine besondere Form der Anleihe?

Infos zur WKN 778998:

Tiere der AAREAL BANK AG

 

Die Bedingungen dieser Tier-1-Papiere sind derartig verwickelt, dass man

- entweder einen Kurzurlaub opfert um sie zu verstehen,

- oder einfach dem Bondboard glaubt, dass das eine tolle Sache ist.

:thumbsup:

Share this post


Link to post
Chips
Posted · Edited by Chips

Ist das der Name bzw. Titel der Anleihe oder irgendeine besondere Form der Anleihe?

Infos zur WKN 778998:

Tiere der AAREAL BANK AG

 

Die Bedingungen dieser Tier-1-Papiere sind derartig verwickelt, dass man

- entweder einen Kurzurlaub opfert um sie zu verstehen,

- oder einfach dem Bondboard glaubt, dass das eine tolle Sache ist.

:thumbsup:

 

q.e.d. :D Aktien for the win!

Share this post


Link to post
Trippeltrappel
Posted

Ich hab mal eine Frage zur Anleihe 5,185% AEGON N.V.

 

Die Währung lautet Gulden? Wieso nicht Euro?

 

Danke.

Share this post


Link to post
Rubberduck
Posted · Edited by Rubberduck

Ich hab mal eine Frage zur Anleihe 5,185% AEGON N.V.

 

Die Währung lautet Gulden? Wieso nicht Euro?

 

Danke.

 

Weil Sie vor der Einführung des Euros emittiert wurde?

 

BTW: Meines WIssens kein Wechselkurs-Risiko.

 

 

 

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

Ich hab mal eine Frage zur Anleihe 5,185% AEGON N.V.

 

Die Währung lautet Gulden? Wieso nicht Euro?

 

Danke.

Was würdest du denn vermuten? Vielleicht, dass die Anleihe aus Vor-Euro-Zeiten stammt? Hast du das Emissionsdatum geprüft?

Share this post


Link to post
Trippeltrappel
Posted

Ich hab mal eine Frage zur Anleihe 5,185% AEGON N.V.

 

Die Währung lautet Gulden? Wieso nicht Euro?

 

Danke.

 

Weil Sie vor der Einführung des Euros emittiert wurde?

 

BTW: Meines WIssens kein Wechselkurs-Risiko.

Danke. Hätt ich selbst drauf kommen können :-

Der GESAMT-Chart ging nur bis 2009 zurück. Da hab ich wohl nur von der Wand bis zur Tapete gedacht...

Share this post


Link to post
Leonhard_E
Posted

Hallo Forumsmitglieder,

 

lese seit einiger Zeit das Anleihenforum mit und versuche mir die Basics zu erarbeiten. Die bisher gefundenen Informationen reichen mir jedoch nicht.

 

Wenn ich die Anleihentransaktionen ansehe, finde ich zahlreiche Dinge, auf die ich mir keinen Reim machen kann.

 

Gibt es ein gutes Buch oder gute Bücher, die einen Einstieg in diese Materie leichter macht?

Mir fällt es schwer, anhand der "schnell verfügbaren" Informationen Anleihen zu finden (z.B. bei der Börse Stuttgart) und

diese dann so zu bewerten, dass ich das Risiko gut genug einschätzen kann und eventuell Einzel-Anleihen kaufe.

Manche erscheinen einfach übermässig kompliziert zu sein.

 

In welcher Range bewegt sich der Aufwand, der für die Untersuchung einer neuen Anleihe für die Experten hier notwendig ist?

Share this post


Link to post
Fleisch
Posted

Fisch dir bitte mal 2-3, maximal 5 Papiere heraus, welche du aus deinem "Gefühl" der bisherigen Erkenntnisse wählen würdest und schreib' mal was dir dabei unklar ist. Theorie / Basics ist das eine, das andere kommt mit der Zeit und dem Lesen der Bedingungen. Letztere wiederholen sich in den meisten Fällen, da diese einem Formulierungsschema F folgen. Das ist ein bisschen wie beim Führerschein, am Anfang ist's viel, aber egal ob LKW, PKW oder anderes. Bremse, Lenkung, Gas, Getriebe, Blinker & Co haben sie alle, nur der Knopf sieht etwas anders aus ;-)

Share this post


Link to post
Ramstein
Leonhard_E
Posted

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

Das will ich gerade wissen.

Share this post


Link to post
Mojo-cutter
Posted

Mich würden für meinen Anleihen für Dummies Beitrag Meinungen zu folgenden Büchern interessieren:

 

Anleihen verstehen: Grundlagen verzinslicher Wertpapiere und weiterführende Produkte

 

Umfangreiche Einführung mit vielen Berechnungsbeispielen. Sehr guter Index, damit lässt sich sehr schnell Nachschlagen und findet die relevante Information.

 

Ein einmaliges schnelles Durchlesen gibt einem in den ersten Kapiteln (1-3, 33 Seiten) einen guten Überblick. Ab dann ist es mit einfachem Lesen nicht mehr getan. Dann muss man sich schon Zeit nehmen und die Artikel durcharbeiten um ein tieferes Verständnis für Anleihen zu bekommen (Kapitel 4-19, 408 Seiten). Ich habe diese Kapitel bisher "nur" durchgelesen, kenne jetzt wenigsten die Nomenklatur und habe verstanden, dass Anleihen alles andere als einfach sind. Aber wie bereits gesagt jetzt müsste ich mich hinsetzten und alles nochmal durcharbeiten. Am Besten mit jemanden im Hintergrund den man ab und zu befragen könnte.

 

Ich bin Anfänger was Anleihen angeht. Wenn man Anleihen tiefer verstehen möchte, ist das ein gutes Buch. Wer denkt das er Anleihen in 2 Stunden Lesen verstehen kann, wird schnell merken, dass das nicht geht und das Buch frustriert weglegen. Mir hat das Buch auf jeden Fall geholfen.

Share this post


Link to post
deboer91
Posted · Edited by deboer91

Liebe Community

Ich muss für eine Arbeit "Staatsanleihenfonds Europa (Währung: EUR)" analysieren und dabei feststellen ob der Fond ein Alpha aufweist bzw ob mein Fond systematisch den Markt "outperformt"

Dazu bräuchte ich eure Hilfe. Ich habe so meine Probleme richtige Daten zu finden bzw weiß nicht welche Daten richtig sind. Bei der Analyse soll mit den Quartalsrenditen der letzen 5 Jahre (2011-2015) von Morningstar gerechnet werden.

Welchen Index verwende ich am besten für die Rendite vom Markt -> Benchmark?

Als risikoloser Zinssatz wähle ich die Rendite einer 5-jährigen deutschen Bundesanleihe -> Welcher ist hier der richtige Wert?

Ich bin für jede Antwort dankbar.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...