Jump to content
Chemstudent

Fragen an das Team

Recommended Posts

Maciej
Posted
vor 5 Stunden schrieb tyr:

Standardargument von vanity in dem Fall: alle seine Postings, die er nicht mit [Mod] auszeichnet schreibt er nicht als Moderator. Das ist falsch, ein Moderator hat als Forenführung immer besonders darauf zu achten, sich nicht daneben zu verhalten. Wie will er denn sonst moderieren, wenn er sich selbst immer wieder daneben verhält?

Das ist der Fluch von Moderatoren, dass alles was sie schreiben, gleich als "offziell" angesehen wird. Ich bin auf einer anderen Plattform auch zum Mod "aufgestiegen". Das war zunächst toll, hat sich aber schnell als Einschränkung rausgestellt, weil man dadurch auch gewisse Freiheiten verliert, die man als normaler Nutzer hatte, z.B. bei kontroversen Themen mitzudiskutieren oder einfach auch mal etwas politisch unkorrekter zu schreiben. Die anderen Nutzer halten sich dann nämlich oft mit dem zurück, was sie eigentlich gern schreiben würden, um nicht in Gefahr zu laufen, eine Verwarnung o.ä. zu bekommen. Ohne den konkreten Fall jetzt zu kennen, würde ich aber eher dazu raten, alles was nicht explizit als "moderiert" gekennzeichnet ist, etwas lockerer zu sehen.

Share this post


Link to post
polydeikes
Posted

Mhm. Mir ist nicht aufgefallen, dass sich Mods Unpässlichkeiten geleistet hätten - wenn sie nicht grad Member als Unpässlickeit einer Branche bezeichnen. Meiner Erfahrung nach löschen sie ungewünschte Texte schlicht.

 

Kein Grund sich aufzuregen. Einfach nichts mehr schreiben, was Denken oder mehr als 5 Minuten Zeit erfordern würde. Ist der sicherste Weg sich kompatibel zum angestrebten WPF Niveau zu verhalten und minimiert die Verschwendung von Lebenszeit.

Share this post


Link to post
sparfux
Posted · Edited by sparfux

Das vanity inhaltlich kompetent ist, steht ausser Frage.

 

Allerdings hat er mich mit seinem - ich sage es mal höflich - oft arrogant und willkürlich wirkenden Moderationsstil auch schon mal an den Rand des Ausstiegs aus dem WPF getrieben.  Ich hatte schon angefangen, meine wichtigsten Beiträge lokal zu kopieren und wollte um meine Löschung bitten. Nach einer Nacht darüber schlafen, hatte ich mir überlegt, dass das Forum inklusive der Möglichkeit, selber zu posten, mir dann doch auch manchmal selber was bringt (ganz egoistisch) und ich hatte die Zähne zusammengebissen und es runter geschluckt.

 

Allerdings habe ich seit der Zeit meine Aktivität hier stark runter gefahren und poste nur noch sporadisch. Auch ist die Zeit, an der ich dem Forumbetreiber was gespendet habe, vorbei. Abgesehen von der Geschichte mit vanity ist hier m.E. eh total die Langeweile eingezogen.

 

Außer dieser unsäglichen Politdispute ist nach der Kaltstellung von des sicher streitbaren Users Smartinvestor nicht mehr viel Spannedes übrig. ... der Steuerthread für die Änderung ab 2018 vielleicht. :D

 

 

 

 

Share this post


Link to post
€-man
Posted · Edited by €-man
vor 9 Stunden schrieb sparfux:

Abgesehen von der Geschichte mit vanity ist hier m.E. eh total die Langeweile eingezogen.

 

 

Eine Möglichkeit, die Karl Valentin so ausdrückte: "Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von allen."

 

Edit: Ich habe beim vanity-Wechsel ins Mod-Team von einem weinenden und einem lachenden Auge geschrieben. Ich schätzte bis dahin seinen Humor wirklich sehr, war aber zugleich der (kleinen) Hoffnung, dass dieser auch im Team, wenn auch abgeschwächt, seinen Fortbestand haben könnte. Nun ja, man kann als Bürger in Amtsstuben halt auch nicht erwarten, dass man mit einem "Späßchen" empfangen wird. Das ist leider so. 

 

Außerdem darf nicht vergessen werden, dass sich auch die äußeren Umstände sehr gewandelt haben. Wer postet noch in den Schräds Humor oder Frauen? Geht nicht mehr - politisch nicht korrekt, sexistisch. Schöne Zeit - sie gefällt mir nur nicht. 

 

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

Ich fände es schon gut, wenn es Antworten auf konkrete Fragen zur Forennutzung gäbe.

Share this post


Link to post
Trippeltrappel
Posted
vor 1 Stunde schrieb €-man:

Nun ja, man kann als Bürger in Amtsstuben halt auch nicht erwarten, dass man mit einem "Späßchen" empfangen wird. Das ist leider so. 

Also ich bin nicht abgeneigt, in meiner Amtsstube auch mal ein Späßchen mit meiner Klientel abzuhalten. 

Share this post


Link to post
€-man
Posted
vor 1 Minute schrieb Trippeltrappel:

Also ich bin nicht abgeneigt, in meiner Amtsstube auch mal ein Späßchen mit meiner Klientel abzuhalten. 

 

Respekt! Braucht das Team nicht noch einen zusätzlich Mod.? Hier scheint es sich um einen potenziellen Kandidaten zu handeln.  

Share this post


Link to post
Matthew Pryor
Posted · Edited by Matthew Pryor
vor 25 Minuten schrieb €-man:

 

Respekt! Braucht das Team nicht noch einen zusätzlich Mod.? Hier scheint es sich um einen potenziellen Kandidaten zu handeln.  

Aber doch bitte nur, wenn vorrhärr der Sh€-rasche Gesinnungstest recht(s)mäßig bestanden wurde.

Jodeln mussa könn, und Schuhplattlern. Und eine 24-stündige Dauerbeschallung aus der linksrotgrünverseuchten Echokammer aushalten.

Dafür gibt es dann auch ein Abo von achgut und ein ganzes Wildschwein, selbständig erlegt und zart zerkocht.

Share this post


Link to post
€-man
Posted · Edited by €-man

Ja Leute, jetzt wisst ihr warum ich nur noch im Off-Topic schreibe.

 

Edit: Text gekürzt, weil sich auch seine Signatur wieder geändert hat.

Share this post


Link to post
Matthew Pryor
Posted

Merci beaucoup, mon ami.

Share this post


Link to post
€-man
Posted

Profil auch noch geändert - toll. Da scheint irgendeine Form der psychisch hinterlegten Raserei vorzuliegen. Gibt es dafür eine Versicherung, um die eventuell auftretenden Auswirkungen abzufedern?

Share this post


Link to post
Matthew Pryor
Posted · Edited by Matthew Pryor

Natürlich gibt es das. Für den Politikfaden würde sich ein rabattierter Kollektivvertrag anbieten, treffenderweise ohne Gesundheitsfragen und speziell zugeschnitten auf "liberal-konservative" Bedürfnisse. Zahlbar in Almtalern.

Share this post


Link to post
tom1956
Posted
vor 3 Stunden schrieb Matthew Pryor:

Natürlich gibt es das. Für den Politikfaden würde sich ein rabattierter Kollektivvertrag anbieten, treffenderweise ohne Gesundheitsfragen und speziell zugeschnitten auf "liberal-konservative" Bedürfnisse. Zahlbar in Almtalern.

Zahlbar in Gold statt Euro wäre mir deutlich lieber - nebenbei bemerkt.

 

Zu Ihrer Formulierung und permanenten Unterzeile "Geschmeiß" ... dies steht gem. Wörterbuch u. a. für "Ungeziefer" ...

 

"Die Degradierung des politischen Gegners als Ungeziefer ist eine ganz typische NS-Denkfigur und symptomatisch für die Sprache der Nazis"

(Prof. Hans-Ulrich Wehler)

 

(Für die weniger belesenen Kreise: Wehler war einer der einflussreichsten deutschen Historiker und Verfasser von Standardwerken zur deutschen Geschichte).

 

 

Share this post


Link to post
Matthew Pryor
Posted
vor 14 Minuten schrieb tom1956:

Zu Ihrer Formulierung und permanenten Unterzeile "Geschmeiß" ... dies steht gem. Wörterbuch u. a. für "Ungeziefer" ...

 

"Die Degradierung des politischen Gegners als Ungeziefer ist eine ganz typische NS-Denkfigur und symptomatisch für die Sprache der Nazis"

Ein drolliger Spin. So billig, so durchschaubar, geprägt von bestechend geistiger Schlichtheit.

Geschmeiß ist selbstredend auch ein Synonym für verabscheuungswürdige Personen, und die finden sich hier aus meiner Sicht nun einmal. So what. Bitte etwas mehr Mühe, sollte es einen erneuten Versuch geben sollen.

Share this post


Link to post
tom1956
Posted
vor 35 Minuten schrieb Matthew Pryor:

Ein drolliger Spin. So billig, so durchschaubar, geprägt von bestechend geistiger Schlichtheit.

Geschmeiß ist selbstredend auch ein Synonym für verabscheuungswürdige Personen, und die finden sich hier aus meiner Sicht nun einmal. So what. Bitte etwas mehr Mühe, sollte es einen erneuten Versuch geben sollen.

Bei gewissen Protagonisten reicht der erste klare Gedanke fast immer aus. Mehr Mühe ist da nicht nötig. Vorgehensweise und Terminologie ähneln sich einfach derart, daß es frappierend und auch entlarvend ist. So geht dann selbst noch eine vermeintliche Erklärung nach hinten los: In der Sprache der Nazis waren die Juden auch offziell zu verabscheuen; wenn Sie es also "nur" als Synonym "für verabscheuungswürdige Personen" umdeuten, die sich hier aus Ihrer Sicht finden lassen, so spricht auch dies Bände. Die Sprache an den extremen Rändern scheint sich ähnlicher, als viele Protagonisten dies selbst glauben mögen. Wie sehr sich übrigens auch die Handlungen teilweise ähneln, hat jüngst erst Hamburg auf anschauliche Weise gezeigt ...

Share this post


Link to post
vanity
Posted
Am ‎12‎.‎11‎.‎2011 um 15:08 schrieb Chemstudent:

Fragen zum Forum, Benutzung etc. könnt ihr in diesem Thread an das Team richten.

 

Für Fragen bzgl. einzelner Themen / Beiträge, dem Melden von Werbung, Spam etc. hingegen bitte die Meldefunktion benutzen, da das Team hier deutlich schneller agieren kann. Dazu findet ihr bei jedem Beitrag einen Button mit der Aufschrift "Melden".

 

Viel Spaß! :)

 

Hinweis: Fragen enden für gewöhnlich mit einem Fragezeichen (auf der Tastatur weiterhin Shift+ß, auch nach Einführung des ẞ).

 

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted · Edited by Ramstein
vor 8 Minuten schrieb vanity:

 

Hinweis: Fragen enden für gewöhnlich mit einem Fragezeichen (auf der Tastatur weiterhin Shift+ß, auch nach Einführung des ẞ).

 

 

Du meinst,so wie meine #768?

Share this post


Link to post
tom1956
Posted
vor 14 Minuten schrieb vanity:

 

Hinweis: Fragen enden für gewöhnlich mit einem Fragezeichen (auf der Tastatur weiterhin Shift+ß, auch nach Einführung des ẞ).

 

... ist verstanden. Und logisch, wenn die Rubrik "Fragen an das Team" lautet. Die Unterzeile eines Users ("Geschmeiß") hat mich etwas die Contenance verlieren lassen und dies wollte ich nicht widerspruchsfrei stehen lassen. Das war aber am falschen Platz. Sorry also ...

Share this post


Link to post
odensee
Posted · Edited by odensee
vor 2 Stunden schrieb tom1956:

Zahlbar in Gold statt Euro wäre mir deutlich lieber - nebenbei bemerkt.

 

Zu Ihrer Formulierung und permanenten Unterzeile "Geschmeiß" ... dies steht gem. Wörterbuch u. a. für "Ungeziefer" ...

 

"Die Degradierung des politischen Gegners als Ungeziefer ist eine ganz typische NS-Denkfigur und symptomatisch für die Sprache der Nazis"

Interessant, dass ausgerechnet du Leonhard_E (der hat den Begriff hier vor ein paar Tagen gegen Linke und Grüne aufgebracht, darauf spielt MP wohl an) in die Naziecke stellst. Dabei seid ihr doch in vielen Punkten einer Meinung.

 

Und jetzt kommt das mit dem Fragezeichen: Kann hier mal jemand aufräumen? Ach nee, dann kommt ja sicher wieder einer mit der Zensurpeitsche...

Share this post


Link to post
domkapitular
Posted

Ich entnehme der "Diskussion" eigentlich nur, dass Ramstein wirklich gerne irgendwann seine Frage beantwortet hätte.

Share this post


Link to post
sparfux
Posted
vor einer Stunde schrieb domkapitular:

Ich entnehme der "Diskussion" eigentlich nur, dass Ramstein wirklich gerne irgendwann seine Frage beantwortet hätte.

In diesem Post kommt kein "?" vor, auf der Tastatur weiterhin Shift+ß, auch nach Einführung des ẞ - wie Du sicher weisst.

 

Ein eklatanter Verstoß gegen die Anweisungen der Moderation. Was denkst Du Dir dabei eigentlich?

Share this post


Link to post
M_M_M
Posted

?

Share this post


Link to post
vanity
Posted
vor 2 Stunden schrieb domkapitular:

Ich entnehme der "Diskussion" eigentlich nur, dass Ramstein wirklich gerne irgendwann seine Frage beantwortet hätte.

Ist doch bereits in Arbeit.

 

Am 21.5.2017 um 11:36 schrieb Ramstein:

Wann ist aus Sex, Drugs und Rock´n´Roll eigentlich Veganismus, Lactose-Intoleranz und Helene Fischer geworden?

Das muss so zwischen 2004 und 2007 gewesen sein, aber garantieren können wir das nicht. Noch Fragen?

Share this post


Link to post
Tradeoff
Posted

"Ungelesene Inhalte" zeigt offenbar nicht alle neuen Inhalte an, einige Themen werden vergessen. Hab nichts dazu gefunden. known error?

 

Via Google Chrome Version 59.0.3071.115.

Share this post


Link to post
Back-Broker
Posted

Kurze Frage: Ich glaube seit Montag ist es so, dass ich mich immer wieder neu anmelden muss, sobald ich das Endgerät benutze. Wenn mich nicht alles täuscht konnte ich vorher auch auf mehreren (Tablet, PC) gleichzeitig angemeldet sein, ohne dass das ein Problem gewesen wäre.

Das ist natürlich kein Beinbruch, ich wollte nur fragen, ob Ihr da was an den Grundeinstellungen verändert habt oder ich (aus Versehen) und ob man das evtl. selbst Umstellen kann.

 

MfG

 

PS: Oh Gott, erst beim Schauen in diesen Thread werde ich mir der ganzen Disharmonie hier im Forum bewusst B-)

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...