�Flexibler VorsorgePlan Invest� / CosmosDirekt

256 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben

Bei mir läuft der ARERO auch im Mai weiter, d.h. er wurde ganz normal eingebucht. ABER es wurde bislang noch nichts von meinem Konto abgebucht ... Das nenne ich mal Kulanz! :rolleyes:

 

Naja, wird wohl noch kommen, früher war aber immer zuerst der Sparbetrag runter und dann die Einbuchung im Cosmos Konto, wobei alles dann mit gleichem Datum der Wertstellung erfolgte, der 1. oder der darauf folgende Werktag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Bei mir genauso. Kann den ARERO nicht mehr kaufen; noch keine Antwort von CD bekommen. Allerdings taucht auf der Seite von ARERO CD nicht mehr auf. Wollte dann die Strategie bei CD über ETF nachbilden. Musste aber feststellen, dass es nur seeeeehr wenige ETF gibt. Lösungsvorschläge / Alternativen? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Peter23

vor 12 Stunden schrieb coriolan:

Bei mir genauso. Kann den ARERO nicht mehr kaufen; noch keine Antwort von CD bekommen. Allerdings taucht auf der Seite von ARERO CD nicht mehr auf. Wollte dann die Strategie bei CD über ETF nachbilden. Musste aber feststellen, dass es nur seeeeehr wenige ETF gibt. Lösungsvorschläge / Alternativen? 

Also mir hatte der Arero sowieso zu viel Anleihen, Rohstoffe und bei Aktien zu viel EM. Daher habe ich es als adäquat empfunden zusätzlich ETFs auf den MSCI World und den EuroStoxx50 zu kaufen (beide bei CD verfügbar), aber als echte Alternative eignet es sich mE nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Heute wurde mir die Sparrate von CD abgebucht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Angeregt durch eine Frage in einem anderen Thread: "Kosten Verkäufe etwas?"

 

Kosten entstehen durch einen Effekt, der etwas unerwartet ist, wenn man nur einen Online-Broker kennt. Die Fondswährung ist bei vielen Fonds USD. Auch z.B. bei einem ETF auf MSCI World. Der Umrechnungskurs entsteht aber irgendwo im nirgendwo. So können beim Tausch von einem Fonds in einen anderen durchaus um die 1% Kosten entstehen. Selbst erlebt. Die Umrechnungskurse für Verkauf und Kauf sind selbst am gleichen Tag unterschiedlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 22 Stunden schrieb Rubberduck:

Angeregt durch eine Frage in einem anderen Thread: "Kosten Verkäufe etwas?"

 

Kosten entstehen durch einen Effekt, der etwas unerwartet ist, wenn man nur einen Online-Broker kennt. Die Fondswährung ist bei vielen Fonds USD. Auch z.B. bei einem ETF auf MSCI World. Der Umrechnungskurs entsteht aber irgendwo im nirgendwo. So können beim Tausch von einem Fonds in einen anderen durchaus um die 1% Kosten entstehen. Selbst erlebt. Die Umrechnungskurse für Verkauf und Kauf sind selbst am gleichen Tag unterschiedlich.

 

Gilt das nur, wenn die Fondswährung eine Fremdwährung ist oder tritt das Problem auch bei € auf? Um die Frage nochmal auf den Punkt zu bringen: Könnte es sein, dass ich bei dem hypothetischen Wechsel von einem Fonds in € in den gleichen Fonds (theoretisch, weil man natürlich nicht in den gleichen Fonds "wechseln" kann) einen Verlust erleide, weil zu anderem Fonds-Kurs verkauft als gekauft wird? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden