Jump to content
Bärenbulle

RK2 Musterdepot - weltweit diversifiziert

Recommended Posts

Emilian
Posted

Hervorragend Bärenbulle! Dein Thread und Marcises Aufstellung haben das Zeug zu den Threads des Jahres.

 

Gruß Emilian.

Share this post


Link to post
Bärenbulle
Posted · Edited by Bärenbulle

Will nicht kleinlich sein, aber wieso hat es der

SPDR Citi Asia Local Government Bond ETF WKN A1JV42

nicht in die Liste geschaftt?

Ja, schlecht ist der keinesfalls. Allerdings hat er schon ziemliche Überschneidungen mit dem SPDR® Barclays Capital Emerging Markets Local Bond ETF. Eigentlich stärkt man da doch nur das Klumpenrisiko der Citi Asia Anleihen. Einziger Vorteil wäre ein kleiner Anteil Singapore und ein mikroskopischer an Hong Kong/China Anleihen. Also ich meine das lohnt sich nicht. Letztlich ist übergewichten dieser "solider Staaten" dann auch ein Renditekiller. Mir gefällt das in der Kombination nicht so gut.

 

Hier nochmal zum Vergleich die enthaltenen Staaten:

 

post-12435-0-32831600-1341174032_thumb.jpg

 

post-12435-0-00237500-1341174046_thumb.jpg

 

Ich nehme ihn aber mal oben in die Liste mit auf.

Share this post


Link to post
Bärenbulle
Posted

Will nicht kleinlich sein, aber wieso hat es der

SPDR Citi Asia Local Government Bond ETF WKN A1JV42

nicht in die Liste geschaftt?

 

Zu sehr auf eine Region fokussiert? Immerhin stehen dahinter einige Staaten mit durchaus soliden Haushalten.

Es gibt übrigens auch noch den MARKIT IBOXX ABF SINGAPORE GOVERNMENT ETF hier von db X Tracker. Damit hätte könnte man auch Singapore einbauen. Das wird dann aber schon ganz schön klein klein.

Share this post


Link to post
Noob1981
Posted

vielen dank für dieses thema. ich bin hier noch vollkommen uninvestiert...wird zeit, dass sich das mal ändert :-)

 

frage ist jetzt noch nach dem einstiegszeitpunkt. aber bei sparplänen sollte es doch relativ egal sein, oder?

Share this post


Link to post
wertpapiertiger
Posted

 

Xetra-Liquiditätsmaß (XLM):

 

 

 

Wenn Du davon ausgehst, dass der SPDR keinen "free Lunch" gegenüber dem iShares bietet, steht der höheren Verzinsung des ETFs auch ein höheres Risiko gegenüber. Nach "Kreditereignissen" müsste die Rendite bei beiden Fonds somit gleich sein und der höhere Spread muss sich allein über die niedrigere TER rentieren. Bei 0,05% Unterschied in der TER kommst Du auf meine 15 bis 20 Jahre.

 

Alles imo und ohne Gewähr.

 

ok danke für den hinweis. wieder was gelernt (XLM)

 

dein herleitungsweg wird nun auch klarer. in dem fall und den annahmen ist dann der ishares sinniger, wenn die spreads gleichbleiben und man sonst keine weitern kriterien betrachten muss

 

grüsse

Share this post


Link to post
Mithrandir77
Posted

Der größte Nachteil dürfte aktuell die eingeschränkte Handelbarkeit einiger von Dir genannter ETFs sein. Zumindest den iShares Markit iBoxx USD HY Capped Bond und den iShares Morningstar USD EM Corporate Bond gibt es nur in London zu ordern, für mich noch zu umständlich und zu teuer.

 

Guter Punkt. Nach Anmeldung bei der iShares Website als Deutscher Investor habe ich den allerdings angezeigt bekommen. Daher bin ich davon ausgegangen, dass man beide problemlos auch hier bekommt. Es stimmt aber, das dies bei Cortal und bei Flatex nicht möglich zu sein scheint. Habe gerade mal geschaut. :angry:

 

Ganz aufgegeben habe ich die Hoffnung aber noch nicht. Bei Flatex wird er immerhin in London angezeigt mit Kauf-Button. Klickt man darauf, findet er einen Stammsatz nicht. Das hatte ich aber schon mal und nach einem Anruf bei Flatex konnte das Problem glöst werden. Er scheint immerhin steuertransparent für D zu sein. 25 EUR Transaktionskosten oder so für London zu zahlen, fände ich jetzt nicht so schlimm.

 

 

den iShares Markit iBoxx £ Corporate Bond kriegt man ebenfalls nur über London, aber zugelassen sind sie für Deutschland (daher auch auf der Seite für deutsche Privatanleger)

aber wie sieht das denn bei den iShares ETFs mit den Steuern aus? suche nämlich auch grade 1-2 Renten ETFs (Schwellenländer und Unternehmen) und einen für REITS





Share this post


Link to post
Bärenbulle
Posted · Edited by Bärenbulle

Diskutieren würde ich gerne mit Euch:


  1.  
  2. Welche ETFs sind für das RK2 Musterdepot geeignet (mit Vor- und Nachteilen; ich werde nach und nach ein paar ETFs vorstellen)
  3. Sinnvolle Gewichtungen in einem Portfolio (z.B. gemessen am Korrelationsverhalten der Indizees)
  4. Sinnhaftigkeit einer solchen breiten Diversifikation (Wann liegt eine Überdiversifikation vor? Ist ein direktes Invest ohne ETF-Mantel sinnvoller? etc. etc.)
  5. Welche Renditeerwartungen haben die Assetklassen / Indizees? (Zusammentragen von historische Renditen der Indizees; sowie Diskussion zukünftiger langfristiger Trends)

Nachdem Thema 1 nun weitgehend ergründet wurde, würde mich gerne als nächstes des Themas Nr. 4 widmen. Gefunden habe ich diesbzgl. folgendes lesenswerte Elaborat: Historic Changes in the High Yield Bond Market

 

Das Dokument enthält Antworten zu viele interessanten Aspekte und folgende Grafiken:

 

post-12435-0-18440300-1341737558_thumb.jpg

Der folgende Satz bringt das Renditeverhalten auf den Punkt: And thus, while the risk measures for rated HY bonds have all increased with lower bond ratings as expected, the average annual rates of return provided by the different classes of HY bond have been the complete opposite of expectations—with Ba-rated producing the highest average returns followed by B-rated bonds, and the Caa-rated bonds experiencing the lowest returns.

Dies ist seltsam, denn die Risikoverteilung ist wie erwartet: "These differences between the risk of HY and IG bonds, and among the different ratings classes of HY bond, are also clearly reflected in differences in their cumulative default rates. As reported in Exhibit 6, the 10-year cumulative default rate for IG bonds has ranged from 0.5% for Aaa-rated bonds to 4.7% for Baa-rated bonds, with an overall average cumulative default rate for IG bonds of 2.1%. By contrast, the cumulative default rate for HY bonds has ranged from 17.4% for Ba-rated bonds to 52.2% for Caa-rated bonds, and an overall average cumulative default rate for HY bonds of 26.6%."

 

 

 

post-12435-0-73151700-1341737567_thumb.jpg

As summarized in Exhibit 7, the strongest correlations are those among different IG bond series, correlations that have fallen within a narrow range from about 0.84 to 0.95. By contrast, the correlation between the S&P 500 and IG bonds has been low (0.206, and barely significant in a statistical sense), whereas the correlation between HY bonds and the S&P 500-HY bond has been considerably higher (.57), and statistically significant. The strongest correlation has been that between the returns on HY bonds and the returns on Russell 2000 small cap stocks (0.61). At the same, the returns on defaulted bonds have turned out to have no detectable correlation with any investment grade bond index, though strong (and significant) correlations with large-cap and small-cap stocks.

 

 

 

post-12435-0-34164800-1341737578_thumb.jpg

Weniger schön ist zudem: ...the least volatile and highest correlations have been those between HY bonds and common stocks (over 0.90 in late 2008).

 

 

 

post-12435-0-14549500-1341737587_thumb.jpg

Hohe Sharpe Ratios sind trügerisch, denn HYs sind genau dann riskant, wenn man es am wenigsten gebrauchen kann: During normal or “non-crisis” periods, the volatility of IG and HY bonds, as can be seen in Exhibit 10, is fairly similar and stable at 1-2%. In sharp contrast, the HY bond market experienced an explosion in volatility during periods of economic uncertainty—over 5% in 1991, about 4% in 2002, and over 8% in 2009. This pattern not only confirms the common perception that HY bonds are riskier than IG bonds based upon measures of volatility over long time periods, but also demonstrates that virtually all of the difference in risk shows up during periods of economic and political uncertainty.

 

 

 

post-12435-0-42743000-1341737623_thumb.jpg

post-12435-0-82284000-1341737633_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Schinzilord
Posted

Danke für die Zusammenstellung!

 

Fazit:

eher für ein bereits diversifiziertes Portfolio schon bestehend aus aktien, Staatsanleihen und Rohstoffen geeignet.

Man sollte sich nicht zu viel Diversifikationspotential versprechen, dafür bekommt man aber auch die Rendite.

 

Trotzdem lässt sich hier das Marktbeta in Form von Creditpremium und schlechte Diversifikationseigenschaften abgreifen.

 

Erwartete Rendite: EM Aktien - 300bp.

 

Wie schaut es mit den Durationen aus?

Der ishares EM local sov Core hat eine Duration zwischen 4 und 5.

Nicht, dass man sich noch zu viel Durationsrisiko ins Boot holt.

Share this post


Link to post
Marius
Posted

schließ ich richtig daraus, dass eine investition im BB Bereich die höchste rendite erzielt?

Share this post


Link to post
Schinzilord
Posted

Das wird schon seit Jahren beobachtet, dass knapp unter Inv Grade die höchsten Renditen erzielt werden. Da sind viele absteiger dabei, die von Institutionellen Investoren verkauft werden müssen, weil in ihren Anlagegrundsätzen nur Inv Grade vorgeschrieben ist.

 

Zusätzlich zur defaultwahscheinlichkeit kommt immer noch die abstiegswahrscheinlichkeit, auch dafür gibt es wahrscheinlichkeitstabellen.

Share this post


Link to post
Marius
Posted

dann könnten wir die Frage 4. ja beantworten mit Anleihen im BB-Bereich. sollen diese dann übergewichten werden?

Share this post


Link to post
Noob1981
Posted

Will man alle hier vorgestellten Assetklassen integrieren, dann könnte das gesamte RK2-Portfolio so aussehen:

 

post-12435-0-47059600-1341175496_thumb.jpg

 

 

Die aus meiner Sicht präferierten ETFs sind in schwarzer Schrift dargestellt. Alternative ETFs sind grau. Rot sind diejenigen die zz. nur in London handelbar sind. Bzw. Schätzwerte. Die Transaktionskosten habe ich mit den realen Spreads bei der DAB Klick mich (Spread einfach ermittelbar via Austausch ISIN im Link) ermittelt. Annahme ist eine Anlage (Umlage der Spreadkosten) von 5 Jahren.

 

 

jetzt nochmal eine "Laienfrage": gibt es aktuell irgendwo kostenfreie Sparplanangebote auf diese ETFs? Bislang habe ich in mein ETF Depot per Einmalzahlung investiert. Aber gerade das traue ich mich beim jetzigen Marktumfeld nicht und würde hier lieber über Sparpläne langsam entsprechende Positionen aufbauen

Share this post


Link to post
Zinsen
Posted · Edited by Zinsen

Ihr habt das mit den Liborskandal und den daraus abgeleiteten und manipulierten Werten schon verstanden, oder?

Share this post


Link to post
Schinzilord
Posted

Ihr habt das mit den Liborskandal und den daraus abgeleiteten und manipulierten Werten schon verstanden, oder?

Erleuchte uns Unwissenden mit deiner Weisheit, was hätten wir verstehen sollen?

Hat die Libormanipulation meinen auf EUR, meinen auf Dollar gehedgten oder meinen local Sovereign Fonds zum schlechten Investment gemacht, die wir bis jetzt noch gar nicht in unseren Depots hatten?

Share this post


Link to post
Karl Napf
Posted

Welchen Prozentsatz an Floatern (deren Kupons durch den Skandal manipuliert werden könnten) enthalten diese ETFs?

Share this post


Link to post
otto03
Posted

Welchen Prozentsatz an Floatern (deren Kupons durch den Skandal manipuliert werden könnten) enthalten diese ETFs?

 

Die Art der Indexkomponenten Ist in den Konstruktionsbedingungen der abgebildeten Indizes festgelegt.

 

In der Regel enthalten solche Rentenindizes keine Floater sondern nur Fixed Rate Bonds.

 

 

Beispielhaft ein Passage aus der Beschreibung eines Barclays Corporate Bond Index:

 

Fixed-rate. Step-up coupons and coupons that change according to a predetermined schedule are also included. Capital

securities with coupons that convert from fixed to floating-rate are index-eligible given that they are currently fixed-rate; the

maturity date then equals the conversion date. Fixed-rate perpetual capital securities which remain fixed-rate following

their first call date, and which provide no incentives to call the bonds, are excluded.

Share this post


Link to post
otto03
Posted

Vielleicht gibt es so etwas irgendwann auch in D

 

Fund Launches:

iShares creates the first suite of corporate credit quality ETFs designed to provide targeted access to specific segments of the U.S. corporate debt market.(04/26/12)

QLTA

iShares Aaa A Rated Corporate Bond Fund NEW

QLTB

iShares Baa Ba Rated Corporate Bond Fund NEW

QLTC

iShares B Ca Rated Corporate Bond Fund NEW

Share this post


Link to post
Nudelesser
Posted

Wer bei Unternehmensanleihen gern auf die Finanzindustrie verzichten möchte, könnte auch folgendes Produkt auf die Liste aufnehmen

 

ETFlab iBoxx EUR Liquid Non-Financials Diversified

 

Ähnliches gibts auch bei iShares, aber meiner Erinnerung nach nicht in D handelbar

Share this post


Link to post
Zinsen
Posted
Equity-Swaps

Swap 3MEuribor/Arero-Der Weltfds (JPM) 23.10.15

(OTC FFM) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . EUR 161 000 -7 470 400,00 -4,38

Swap 3MEuribor100%/Arero-Der Weltfds(BAR)25.05.12

(OTC FFM) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . EUR 2 000 -58 630,00 -0,03

 

https://www.dws.de/assetdownload.ashx?assetGuid=02b6112e-815a-47a0-851d-42a086c17e9d&publishLocationGuid=2057b648-955b-42d4-8dd6-80d84e3261fd

 

Und so sieht das bei den meisten ETFs aus, vollgepackt mit irgendwelchen Standardwerten oder langweiligen Schuldverschreibungen und einem Swap, der zur Lieferung des 3-Monatszins verpflichtet und im Gegenzug die Entwicklung des entsprechenden Marktausschnitts geliefert bekommt. Ich betrachte dies als Problem, wenn das Herzstück der swappenden ETFs nun unter Manipulationsverdacht steht.

Share this post


Link to post
otto03
Posted
Equity-Swaps

Swap 3MEuribor/Arero-Der Weltfds (JPM) 23.10.15

(OTC FFM) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . EUR 161 000 -7 470 400,00 -4,38

Swap 3MEuribor100%/Arero-Der Weltfds(BAR)25.05.12

(OTC FFM) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . EUR 2 000 -58 630,00 -0,03

 

https://www.dws.de/assetdownload.ashx?assetGuid=02b6112e-815a-47a0-851d-42a086c17e9d&publishLocationGuid=2057b648-955b-42d4-8dd6-80d84e3261fd

 

Und so sieht das bei den meisten ETFs aus, vollgepackt mit irgendwelchen Standardwerten oder langweiligen Schuldverschreibungen und einem Swap, der zur Lieferung des 3-Monatszins verpflichtet und im Gegenzug die Entwicklung des entsprechenden Marktausschnitts geliefert bekommt. Ich betrachte dies als Problem, wenn das Herzstück der swappenden ETFs nun unter Manipulationsverdacht steht.

 

Warum?

Share this post


Link to post
Zinsen
Posted

:blink:

Bona fides?

Wer garantiert dir, dass du nicht über den Tisch gezogen wirst, wenn die andere Vertragspartei die Konditionen tagtäglich zu ihren Gunsten neu festsetzen kann?

Share this post


Link to post
otto03
Posted

:blink:

Bona fides?

Wer garantiert dir, dass du nicht über den Tisch gezogen wirst, wenn die andere Vertragspartei die Konditionen tagtäglich zu ihren Gunsten neu festsetzen kann?

 

Keiner, wer garantiert überhaupt irgendetwas bei Geldanlagen?

 

"I know it's crooked, but it's the only game in town"

Share this post


Link to post
Zinsen
Posted · Edited by Zinsen

Habe ich schon mehrmals angesprochen, aber leider ohne Reaktion:

http://www.nzz.ch/na...echts-1.2216435

 

http://www.fbi.gov/a.../mortgage_fraud

 

Deine Antwort mag zwar auf den unbedarften Leser recht abgeklärt wirken, aber was sind Rechtstitel wert, die auf Betrug beruhen? Das ist imo recht kurzsichtig.

Share this post


Link to post
Ragnarök
Posted

Hallo Bärenbullen!

Toller Faden den du hier angestoßen hast :thumbsup: Muss mir auch mal überlegen, ob für mich eine Euroabsicherung durch Fremdwährungs-ETF sinnvoll ist.

 

Kannst du mal schauen, ob du dich nicht mit den Restlaufzeiten der beiden Sterling Fonds geirrt hast. Beim Ishare iBoxx hab ich eine durchschnittliche Restlaufzeit von 13,4 Jahren gefunden und beim SPDR eine von 11,78.

 

Der iShares Markit iBoxx $ High Yield Capped Bond (SHYU) wird im August auf Xetra handelbar sein (laut ishare).

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...