Jump to content
Flughafen

Flughafen's - Depot

Recommended Posts

Wuppi
Posted
vor 30 Minuten von wolf666:

Richtig. Und hohe Zinsen sind für Value besser als für Growth, wahrscheinlich wird sich Value in naher Zukunft weiterhin besser entwickeln.

Normalerweise ist es so das sobald dies die breite Masse erkennt der Wechsel bereits stattgefunden hat. Siehe auch die Rallye bzw. Bewertung bei den Staples oder auch viele Titel im Healthcare Bereich die angesichts eines sich abkühlendes Marktes bwz. steigender Zinsen bereits über die letzten 3 Quartale stark gestiegen sind.

Share this post


Link to post
Flughafen
Posted
vor 20 Stunden von sedativ:

 

Mit deinem alten Value-Einzelaktien-Depot wärest du allerdings noch besser gefahren. Just am Ende der Tech-Party hast du umgeschichtet.

Sicher, aber ich hätte auch ein höheres Risiko gehabt. Ich bereue es daher nicht, dass ich aus einigen Werten gänzlich ausgestiegen bin, oder z.B. Altria von 20 auf 10% reduziert habe. Dass der Zeitpunkt nicht optimal war, liegt daran, dass mir ein gutes Timing beim Ausstieg generell schwer fällt. Es ist für mich, wie auch für viele anderen Menschen schwierig, weiter einen Wert zu behalten, von dem man nicht mehr überzeugt ist. Und einen optimalen Ausstiegszeitpunkt trifft man sovieso nie. Für die Zukunft habe ich daher vorgenommen, möglichst wenig überhaupt zu verkaufen. Oder den Verkauf möglichst nach mechanischen Regeln zu gestallten. So geht man den Partys und Trends an der Börse besser aus dem Weg und verschenkt nicht unnötig Geld. Setzt allerdings voraus, dass die Positionen alle so klein sind, dass man deren möglichen Ausfall verkraften kann. Im Übrigen wäre ich auch besser gefahren, wenn ich die Waffen-Produzenten und Ölfirmen gekauft hätte, die mir vor 2 Jahren sehr attraktiv vorgekommen sind. Aber für solche Entscheidungen fehlt mir die Zeit.

 

Share this post


Link to post
Flughafen
Posted

Ich habe Altria verkauft. Begründung hier. Das Geld kommt vorerst auf ein Tagesgeldkonto, die DKB bietet gerade passable 3,5% an. Werde es in ETFs einzahlen, bin aber noch nicht sicher, welche, daher ist vorerst Parken angesagt.

Share this post


Link to post
McScrooge
Posted
Am 15.8.2023 um 22:16 von Flughafen:

Ich habe Altria verkauft

War das immernoch eine 10%-Position?

 

Ich habe noch ca. 2% in Altria, mit dem Risiko kann ich bei der Dividende leben, plane hier aber keine Nachkäufe mehr. D.h. durch andere Aufstockungen wird der prozentuale Wert weiter sinken.

Share this post


Link to post
Flughafen
Posted
vor 20 Stunden von McScrooge:

War das immernoch eine 10%-Position?

 

Ich habe noch ca. 2% in Altria, mit dem Risiko kann ich bei der Dividende leben, plane hier aber keine Nachkäufe mehr. D.h. durch andere Aufstockungen wird der prozentuale Wert weiter sinken.

Fast, ca. 8,5%. Ich bin zwar weiter davon überzeugt, dass Leute weiter rauchen werden, aber das Risiko war mir zu hoch.

Share this post


Link to post
McScrooge
Posted
vor 20 Minuten von Flughafen:

das Risiko war mir zu hoch.

Kann ich verstehen, das ist schon ein Brocken bei 8,5%.

Wirst du die fehlenden Dividenden woanders ersetzen?

Share this post


Link to post
Flughafen
Posted
vor 1 Stunde von McScrooge:

Kann ich verstehen, das ist schon ein Brocken bei 8,5%.

Wirst du die fehlenden Dividenden woanders ersetzen?

Diese 8,5%-ige Altria-Position hatte in der Tat stolze 30% der Dividenden fürs Gesamtportfolio geliefert. Aber ich werde diese Dividenden nicht ersetzen. Bin noch in der Ansparphase und auf die Dividenden nicht angewiesen, sie waren nur psychologisch nett.

 

 

Share this post


Link to post
Flughafen
Posted

Jahresbericht 2023

 

Was war?

 

Ich habe den Anteil an SmallCap-ETF auf 14% fertig aufgebaut. Den Rest des investierbaren Geldes ist in MSCI World geflossen, der Anteil hat sich von 27,74% auf 33,34% erhöht.

 

Altria habe ich komplett verkauft, fand das Risiko zu hoch, nicht mehr angemessen für die Chancen.

 

Als Spielzeug habe ich zwei kleine Positionen gekauft, Bechtle und Sixt. Wobei ich schon wieder festgestellt habe, dass mir die Zeit fehlt, sie intensiv zu verfolgen. Bechtle werde ich dennoch behalten und evtl. bei Gelegenheit leicht aufstocken. Der Hintergrund: ich habe mal bei einem Bechtle-Konkurrenten gearbeitet (Computacenter) und kenne das Geschäftmodell. Die Firmen sind übrigens gut vergleichbar. Computacenter hat ein schwächeres Wachstum und ist entsprechend günstiger bewertet. Sowie ich die IT kenne, hat das Geschäftmodell Zukunft, der Trend zum outsourcen der IT nimmt zu, weil IT immer komplexer wird und Mittelständler sich derart hoch spezialisierte IT-Spezialisten nicht mehr leisten können, es rechnet sich nicht, für jeden IT-Bereich einen eigenen Vollzeit-Spezialisten zu beschäftigen.

 

Was sind die Ergebnisse?

 

Die Gesamtperformance für 2023 beträgt +12,0%

 

Vergleichswerte (alles Total Net Return in EUR):
MSCI World: +19,6%
MSCI ACWI IMI: +17,5%

 

grafik.png.e3dabe1d84eb0883489c68d07c8998fd.png

 

Die Positionsperformance für 2023, sortiert absteigend nach Positionsgröße:

 

grafik.png.529f5a038e1031d667540f25042e4828.png

 

Was kommt?

 

In den Plänen habe ich, BMW und BAT auf 4-5% zu reduzieren, damit kein Einzelwert diese Schwelle übersteigt. BAT ist bereits auf dem besten Weg dorthin (reduziert sich von selbst, ohne mein Zutun), BMW werde ich bei Gelegenheit teilverkaufen.

 

Share this post


Link to post
voxk
Posted
vor 20 Minuten von Flughafen:

Bechtle werde ich dennoch behalten und evtl. bei Gelegenheit leicht aufstocken. Der Hintergrund: ich habe mal bei einem Bechtle-Konkurrenten gearbeitet (Computacenter) und kenne das Geschäftmodell. Die Firmen sind übrigens gut vergleichbar. Computacenter hat ein schwächeres Wachstum und ist entsprechend günstiger bewertet. Sowie ich die IT kenne, hat das Geschäftmodell Zukunft, der Trend zum outsourcen der IT nimmt zu, weil IT immer komplexer wird und Mittelständler sich derart hoch spezialisierte IT-Spezialisten nicht mehr leisten können, es rechnet sich nicht, für jeden IT-Bereich einen eigenen Vollzeit-Spezialisten zu beschäftigen.

Ich habe in diesen Firmen nicht gearbeitet aber kenne beides von außen. Ich stimme diene kleine Analyse zu und füge beide Firmen in Beobachtungsliste zu.

Share this post


Link to post
juliusjr
Posted

Wird nicht vor allem SAP oder Microsoft in den Firmen größer und mit der cloud das tendenziell einfacher? 

Bzw ist nicht SAP die bessere Aktie (aber ok, die ist grad tendenziell teuer)

Share this post


Link to post
Schwachzocker
Posted
vor 16 Stunden von Flughafen:

In den Plänen habe ich, BMW und BAT auf 4-5% zu reduzieren, damit kein Einzelwert diese Schwelle übersteigt. BAT ist bereits auf dem besten Weg dorthin (reduziert sich von selbst, ohne mein Zutun)....

Sehr praktisch!

Share this post


Link to post
voxk
Posted
vor einer Stunde von juliusjr:

Wird nicht vor allem SAP oder Microsoft in den Firmen größer und mit der cloud das tendenziell einfacher? 

Bzw ist nicht SAP die bessere Aktie (aber ok, die ist grad tendenziell teuer)

 

Ob mit der Cloud immer einfacher (und günstiger?) wird, ist fraglich bzw. die Firmen sollen sich fragen wie viel Cloud wird gebraucht.

 

Aber Firmen oder Behörden brauchen i.d.R. mehr als eine Cloud. Dazu kommen die europäische Regulierungen. Firmen wie Computercenter bieten mehr als nur eine Cloud und sind heimlich gut vernetzt. Ob das reicht seinen Markt gegen Microsoft oder AWS zu behalten, weiß keiner.

 

SAP hat für mich auch eine gute Zukunft. Vielleicht die aktuelle teure Aktie macht mit dem KI-Hype zu tun. Wieder die Frage, wie viel KI wird gebraucht? Ich glaube keine kann aktuell antworten.

Share this post


Link to post
Flughafen
Posted · Edited by Flughafen
vor 10 Stunden von juliusjr:

Wird nicht vor allem SAP oder Microsoft in den Firmen größer und mit der cloud das tendenziell einfacher? 

Bzw ist nicht SAP die bessere Aktie (aber ok, die ist grad tendenziell teuer)

SAP und Microsoft sind Software-Hersteller. Jemand muss ihre Software installieren und warten. Mit der Cloud wird das tendenziell einfacher, aber die Produkte selbst sind inzwischen zu kompliziert. Man braucht mehrere unterschiedliche Spezialisten für die Wartung dieser Produkte, eine(r) reicht nicht mehr aus.

vor 9 Stunden von Schwachzocker:

Sehr praktisch!

Finde ich auch! Ist quasi ein selbstanpassendes Investment, ähnlich ETFs. Sowas spart Transaktionsgebühren. ;)

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...