Xiaomi Tech

118 posts in this topic

Posted

Spiegelt sich nur leider 0 in der Aktie wieder. Solange Trump nicht an den Verhandlungstisch zurück kehrt, wird es keine Punkte geben. Nach unten wäre leider noch ein bisschen Luft. 

Share this post


Link to post

Posted

Ausgehend von dem Marktanteil in den USA kann es Xiaomi "eigentlich" egal sein, was Trump macht.

Share this post


Link to post

Posted

Ich verstehe das ehrlich gesagt auch nicht. Super Produkte zu einem sehr fairen Preis, wachsende Marktanteile (v.a. jetzt auch in Europa) und der Kurs fällt und fällt. Beobachte das jetzt schon seit längerem kann mir das nicht so recht erklären. Die Aussichten sind doch eigentlich sehr gut und der Handelskrieg sollte Xiaomi nicht allzu sehr betreffen, da sie fast nix in die USA verkaufen

Share this post


Link to post

Posted

Außer dem Währungskrieg

Share this post


Link to post

Posted

vor 4 Minuten von AktieGlobal:

Außer dem Währungskrieg

Korreliert der mit dem Kurs? Xiaomi hat wenig Marge und sind zu hoch bewertet in den Markt eingestiegen. Das rächt sich natürlich auch ein bisschen. Ansonsten bin ich auch positiv gestimmt und sehe aktuell auch wieder Kaufpreise. Bin schon zweimal bei um die 1.10€ rein und dann bei 1.30€ wieder raus. Aber das ist halt ein stetiges auf und ab um diese Marken. Langfristig sehe ich grad noch kein Einstieg und werde wahrscheinlich wieder kurzfristig investieren. 

Share this post


Link to post

Posted

Hmm, schade. Ich dachte eher, dass es langfristig (5 Jahre) ein Investment wert wäre. Zum Zocken bin ich noch nicht abgebrüht genug ;-)

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Bassinus

vor 48 Minuten von Tordal:

Hmm, schade. Ich dachte eher, dass es langfristig (5 Jahre) ein Investment wert wäre. Zum Zocken bin ich noch nicht abgebrüht genug ;-)

Das ist natürlich nur meine Meinung und sollte dich in deiner Analyse nicht beeinflussen. Ich kann auch nicht in die Zukunft schauen. Und der Zock ist nur mit Spielgeld ~ 1% vom Portfolio. 

Share this post


Link to post

Posted

vor 1 Minute von Bassinus:

Das ist natürlich nur meine Meinung und sollte dich in deiner Analyse nicht beeinflussen. Ich kann auch nicht in die Zukunft schauen. 

klar, trotzdem lege ich Wert auf die Meinung andere, die erfahrener im Kapitalmarkt sind als ich :-)

 

Die Frage ist halt schon wie weit es überhaupt nach oben gehen kann bei der Menge an Aktien (24 Mrd). Angenommen sie stiege auf 5 Euro, dann wären wir bei knapp 125 Mrd Marktkapitalisierung. 

Oder steht dieser Gedanke einem Anstieg nicht im Wege?

Share this post


Link to post

Posted

vor 55 Minuten von Tordal:

klar, trotzdem lege ich Wert auf die Meinung andere, die erfahrener im Kapitalmarkt sind als ich :-)

 

Die Frage ist halt schon wie weit es überhaupt nach oben gehen kann bei der Menge an Aktien (24 Mrd). Angenommen sie stiege auf 5 Euro, dann wären wir bei knapp 125 Mrd Marktkapitalisierung. 

Oder steht dieser Gedanke einem Anstieg nicht im Wege?

Genau. Gesamtmenge aller Aktien * Kurs = Marktkap. Und jetzt schau mal was die zur Einführung haben wollten und wo se jetzt hin und her tingeln. Eine Marktkap über 100 Milliarden wäre in keinster Weise erklärbar aus den jetzt zur Verfügung stehenden zahlen. Dazu musst du in China sowieso ein bisschen mehr aufpassen. Niemand im Westen kann genau sagen wo der Staat nicht doch eingreift. Bei 1,10€ ist die Aktie für mich realistisch mit leichter Unterbewertung. Real sehe ich sie bei höchstens 1,35€. Deshalb auch immer der Ausstieg bei 1,30€. Aber das sind Spielereien. Ne richtige Analyse fehlt mir die Zeit und auch die bisher verfügbaren Historischen Werte sind zu kurz. Warten wir mal die ersten Zahlen vom Europageschäft ab. 

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Tordal

Vielen Dank für die kurze Einschätzung!

Dann bleibe ich erstmal zufriedender Kunde und User, aber werde (erstmal) kein Aktionär ;-)

Trotz alledem ein spannendes Unternehmen

Share this post


Link to post

Posted

Am 12.7.2019 um 13:50 von Bassinus:

Genau. Gesamtmenge aller Aktien * Kurs = Marktkap. Und jetzt schau mal was die zur Einführung haben wollten und wo se jetzt hin und her tingeln. Eine Marktkap über 100 Milliarden wäre in keinster Weise erklärbar aus den jetzt zur Verfügung stehenden zahlen. Dazu musst du in China sowieso ein bisschen mehr aufpassen. Niemand im Westen kann genau sagen wo der Staat nicht doch eingreift. Bei 1,10€ ist die Aktie für mich realistisch mit leichter Unterbewertung. Real sehe ich sie bei höchstens 1,35€. Deshalb auch immer der Ausstieg bei 1,30€. Aber das sind Spielereien. Ne richtige Analyse fehlt mir die Zeit und auch die bisher verfügbaren Historischen Werte sind zu kurz. Warten wir mal die ersten Zahlen vom Europageschäft ab. 

Jetzt sind wir fast unter 1,00 EUR, das ist für mich unterbewertet. Was ich nicht verstehe, ist die miserable Kursentwicklung im Vergleich zu Apple oder Samsung. Insbesondere bei Apple, die immer weiter an Marktanteilen verlieren und von Xiaomi nur noch 1 Prozentpunkt entfernt sind (bei Smartphonverkäufen).

 

Was mich vom Nachkauf abhält, ist die "magische" Grenze von 1 EUR. Wenn diese fällt, gehts schnell nach unten.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by BertiH

vor einer Stunde von AktieGlobal:

Jetzt sind wir fast unter 1,00 EUR, das ist für mich unterbewertet. Was ich nicht verstehe, ist die miserable Kursentwicklung im Vergleich zu Apple oder Samsung. Insbesondere bei Apple, die immer weiter an Marktanteilen verlieren und von Xiaomi nur noch 1 Prozentpunkt entfernt sind (bei Smartphonverkäufen).

 

Was mich vom Nachkauf abhält, ist die "magische" Grenze von 1 EUR. Wenn diese fällt, gehts schnell nach unten.

 

Prinzipiell habe ich genauso gedacht wie Du. Zumal man vermuten kann, dass Apple an Xiaomi verloren hat. Xiaomi momentan einfach aufgrund der Marktsituation unterbewertet ist. Allerdings habe ich Oppo überhaupt nicht auf dem Radar gehabt. Es war ja immer die Kritik, dass Xiaomis Business nicht einzigartig ist und leicht kopiert werden kann. Dies scheint (?) tatsächlich eventuell zu passieren. Folgendes Bild fand ich interessant (s. Anhang). Da hat Xiaomi sogar mit minus 0,2% leicht verloren. Das gab mir etwas zu denken, ansonsten sehe ich es genauso wie Du. Allerdings kommt jetzt wohl Apple auch etwas runter wieder (s. momentanen Börsenkurs die Tage). Und Apple scheint sich eben mit den services doch recht gut über Wasser zu halten und Samsung ist halt einfach der Marktführer und verkauft auch im mitteleren Segment viel und die Leute entscheiden sich nach wie vor oft für ein Samsung-Smartphone.

 

 

 

QS.JPG

 

Ich hatte mich auch gefragt, warum der Kurs so abgefallen ist. Klar, Trump-China-Trade ist wohl das entscheidende Thema. Im Großen und Ganzen scheint mir die HKSE auch einfach generell dem US-Markt zu folgen und hier eben durch den Trade-Twist beeinflusst ist. Auch wenn es hier eigentlich nicht so rational ist, da Xiaomi ja nicht so abhängig vom US Markt ist. Ich habe mich auch gewundert und mir es dann mal genauer angesehen und bin auf das volume gestoßen. Und zwar das vom Original-Titel, in Hong-Kong-Dollar.

 

Man sieht (abgesehen von dem hohen Volumen direkt nach dem Markteintritt, habe den mal bewusst abgeschnitten), dass ab Jan 19 mehr gehandelt wurde (Frage: Kann man das eigentlich nach Kauf/Verkauf aufsplitten? Schon klar, dass die Mehrheit Verkaufs sein muss, aber wäre auch mal interessant zu sehen). Wenn man nur 1y wählt, so sieht man noch einen spike Ende Mar19. Aber eben ab Jan19 wurde mehr gehandelt, ein allgemeines Anschwellen. Hier dachte ich mir, dass die Haltefrist für Mitarbeiter / Manager vllt. ausgelaufen ist und diese jetzt vermehrt verkaufen?

 

xv.JPG

 

xv2.JPG

 

Xiaomi wird am 22. August die Zahlen bekannt geben. Dann wird man etwas schlauer sein. Sony hat ja einen starken Absatz bei Bildsensoren gemeldet. Soweit ich das richtig sehe, gehören dazu auch die Foto-Sensoren aus den meisten Handys? Wenn Apple da also schwächelt (kommen da die Bildsensoren von Qualcomm?) und Sony meldet starken Absatz, dann könnte man meinen, dass das daran liegt, dass eben Xiaomi vermehrt Smartphones abgesetzt hat (diese verwenden meistens Sony-Sensoren, soweit ich das sehe, aber bin mir nicht ganz sicher).

 

Es könnte also eine positive Überraschung werden. Frage ist, ob das an der Börse dann auch so entsprechend ankommt. Der "Flitze-Bogen" dürfte hier mE eher nicht so gespannt sein, wie bei Apple, wo es dann einen starken Sprung auf 219 USD gab, weil eher das Gegenteil befürchtet wurde.

 

Des Weiteren ist die Frage, ob Xiaomi wirklich punkten konnte. Für mein Gefühl (ich mag die Marke) hat sich die Produktpalette ungünstig aufgeblasen, sodass man überhaupt keinen Überblick hat, welche Modelle es momentan von Xiaomi gibt, welches das Flagschiff ist und wo der Unterschied zwischen denen ist. (Und das ist in meinen Augen für den Durchschnitt-Konsumenten, der kein Technik-Freak ist, ein erheblicher klarer Nachteil, einfach wegen der Unsicherheit, was sollte ich kaufen bzw. ich darf ja nicht das Falsche kaufen. Und so fällt eben die Entscheidung auf ein Standard Samsung Modell.) Des Weiteren dürften sich viele Konsumenten in Dt. nach wie vor für Samsung entscheiden (weil Angst vor China und Spionage?). Und ist die Frage, selbst wenn der Absatz sich stark erhöht hat, ob Xiaomi so eine hohe Marge drin hat um den Gewinn dann auch entsprechend zu steigern (Sie wollten ja eher das Gegenteil, nicht so hohe Margen, fair zum Konsumenten). E-Roller dürfte auch nicht wirklich relevant sein. Und wearables ist die Frage, ob man da den Apple-Effekt nachmachen kann? Xiaomi hat auch Kopfhörer und Armbänder und auch andere Sachen im Angebot (teilweise ganz andere, wie Ventilatoren, Saugroboter etc.) und meiner Beobachtung nach sind die Margen da erheblich höher. Aber ich glaube da haben die nicht so den hohen Absatz.

 

Wenn Du nachkaufen willst, würde ich kurz vorm 22. August nachkaufen. Ich denke bis zum 22. August kann es durchaus noch weiter fallen. Heute ist der nasdaq auch schlecht gestartet und ich denke es wird ja der Trade-Konflikt wohl jetzt nicht die nächsten Tage gelöst.

Share this post


Link to post

Posted

Zu den höheren Handelsvolumen: Xiaomi ist seit Anfang diesen Jahres /Ende letzten Jahres auch im MSCI vertreten. Da viele ETF's nur quartalsmäßig rebalancen, kann ich mir dies als Erklärung vorstellen.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by wpf-leser

vor 19 Stunden von BertiH:

Allerdings habe ich Oppo überhaupt nicht auf dem Radar gehabt. Es war ja immer die Kritik, dass Xiaomis Business nicht einzigartig ist und leicht kopiert werden kann.

BBK Electronics (hat neben Oppo auch Vivo z.B.) kennt hier praktisch niemand.

OnePlus könnte dir aber etwas sagen.

 

Frage: Was ist für dich 'Xiaomis Business'?

 

vor 19 Stunden von BertiH:

(kommen da die Bildsensoren von Qualcomm?)

Die großen Player in dem Geschäft sind Sony und Samsung.

Selbst Samsung verbaut Sony-Chips.

Der Rückschluss von Sony-Zahlen, die weite Teile des Marktes beliefern, auf Xiaomi-Zahlen, die einen Anteil von 10% an Auslieferungen der Smartphones in Q2 hatten, ist mMn. an den Haaren herbeigezogen.

 

vor 19 Stunden von BertiH:

Für mein Gefühl (ich mag die Marke) hat sich die Produktpalette ungünstig aufgeblasen, sodass man überhaupt keinen Überblick hat, welche Modelle es momentan von Xiaomi gibt, welches das Flagschiff ist und wo der Unterschied zwischen denen ist.

Das sehe ich anders. MI (Flagships), MI A (AndroidOne), RedMI (alles unterhalb Flagship), Black Shark (Gaming), Pocophone (Einfachst-Performance), CC (Trend) sind für meinen Geschmack - regional (hierzulande CC z.B. aktuell als MI A und RedMI K20 als Grenzgänger zu MI 9T) - gut abgegrenzt und positioniert.

 

vor 19 Stunden von BertiH:

[...]fair zum Konsumenten[...]

Die machen das nicht aus Nächstenliebe. ;)

 

vor 19 Stunden von BertiH:

[...]meiner Beobachtung nach sind die Margen da erheblich höher. Aber ich glaube da haben die nicht so den hohen Absatz.

Hier.

Ja, über die Hälfte (fast zwei Drittel) des Umsatzes machen da Smartphones aus.
Die Margen sind aber beim Rest höher und der Absatz stieg aufs Vorjahresquartal betrachtet sogar absolut stärker, als bei den Smartphones.

 

vor 20 Stunden von AktieGlobal:

Was mich vom Nachkauf abhält, ist die "magische" Grenze von 1 EUR. Wenn diese fällt, gehts schnell nach unten.

Wieso sollte es da bei einem Papier, das üblicherweise nicht in Euro gehandelt wird, schnell nach unten gehen? :huh:

 

Grüße,

 wpf-leser

 

P.S.: Gerade entdeckt. :lol:

Share this post


Link to post

Posted · Edited by BertiH

@wpf-leser:

 

Und was ist nun Deine Empfehlung?

 

Heute ging es auch wieder etwas abwärts, wie erwartet. Ich selbst denke Xiaomi ist eine gute Marke, gutes Unternehmen und momentan unterbewertet. Bis zum 22. August erwarte ich keinen signifikanten Anstieg, vllt. ein paar Tage vorher. Ich denke auch nicht, dass Xiaomi einen wahnsinnigen Sprung nach vorne gemacht haben wird (Könnte allerdings sein und ich persönliche könnte es auch nachvollziehen, weil es für mich logisch ist, eben weil die Smartphones in meinen Augen einen ungschlagbaren Preis-Leistungs-Vorteil haben. Es könnte also auch sein, dass Xiaomi erheblich sein Business verbessert hat). Eben weil Xiaomi nicht Apple ist. Die Margen sind nicht so hoch und meine Meinung steht, dass z.B. in Dt. die Marke jetzt nicht so anzieht. Frage bleibt natürlich mit Indien etc.. Frage ist nur, wie sehr? Also ich erwarte am 22. August klar eine (hohe bis sehr hohe) Umsatzsteigerung und einen (etwas bis mittleren) gesteigerten Gewinn. Ich mag Xioami und verstehe nicht ganz, wieso hier der Trend so klar negativ ist, während bei Apple dies anders ist. Aber ok, Apple ist jetzt auch wieder runter und Apple ist eben Apple. Und Apple nutzt die services besser als befürchtet. Und halt ein US-Unternehmen. Und Nachteil ist natürlich, dass bei chinesischen Unternehmen insbesondere wohl auch Xiaomi die Dividende nicht da ist. Also es wird nichts ausgeschüttet. Apple z.B. schüttet aus. Für einen Investoren bleibt also die reine Kurssteigerung und danach sieht es momentan nicht aus. Vllt. ist der Kurs deshalb niedrig?

Share this post


Link to post

Posted

Die 1€ Grenze ist gebrochen ;)

 

Apple generiert seinen Umsatz eben auch nicht nur aus Hardware. Daher sind diese Techs mEn nicht vergleichbar. Von Apple gibt es mWn auch keine Schuhe :P

 

Der Abwärtstrend liegt natürlich zur Zeit hauptsächlich an der Spannung US&A und China. Dazu kommt der nun schwächere Wechselkurs. 

 

Ich bleibe bis zu den Zahlen dabei, dass das Unternehmen mit 1,25-1,30€ fair bewertet ist. 

Share this post


Link to post

Posted · Edited by wpf-leser

vor 1 Stunde von BertiH:

Und was ist nun Deine Empfehlung?

Bzgl. was soll ich mich denn an dieser Stelle äußern?

Nach wie vor steht meine Frage an dich im Raum, was 'Xiaomis Business' ist?

 

vor 1 Stunde von BertiH:

Vllt. ist der Kurs deshalb niedrig?

Vielleicht deshalb    , deshalb und deshalb?

Vielleicht aber auch nicht.

Wer weiß das schon so genau?

 

Ich halte ja den Grund für sehr wahrscheinlich, dass Investoren an den Märkten aktuell nicht mehr bereit sind zu zahlen, als das, was da eben gehandelt wird.

 

vor 9 Minuten von Bassinus:

Die 1€ Grenze ist gebrochen ;)

Irgendwie ging es seitdem wieder gut bergauf soweit.

Bei Tradegate werden gerade knapp 1,01€ verlangt.

Seltsam. ;)

 

Grüße,

 wpf-leser

Share this post


Link to post

Posted

Wahrscheinlich weil die Börse in Hongkong grad zu ist. Nicht ungewöhnlich dass dann höher "abgesichert" wird. In 9 Stunden sehen wir weiter. Dann kann man ja bisschen Spielgeld investieren :)

Danke für die links wpf-leser *thumbsup*

Share this post


Link to post

Posted

Xiaomis operative Erfolge sind unbestritten. Dieses Jahr bewies man auch, dass man außerhalb Chinas erfolgreich sein kann. Und das bei einen allgemein rückläufigen Markt. 

Wie sagt man so schön, irgendwann kommt immer jemand, der gleiche Qualität für geringeren Preis herstellen kann. Hier ist es ganz klar Xiaomi. Das Interessante bei Xiaomi sind aber nicht nur die günstigen Preise sondern auch die Technologieführerschaft. Xiaomi war erster bei den Smartphones mit randlosen Displays. Xiaomi war erster bei Schiebemechanismen. Xiaomi will als erstes ein faltbares Handy veröffentlichen, was preislich attraktiv ist im Gegensatz zur Konkurrenz.

Aber Smartphones sind eben nicht nicht alles. Auch die KI der Speaker ist in China enorm beliebt. Sollte man diese irgendwann auf Europa ausdehnen können, haben wir einen neuen Mitbewerber um die Technologieführerschaft in Kategorie Amazon, Apple, Alphabet. Wenn man bedenkt, dass Amazon und Alphabet kläglich bei ihren Smartphoneabsätzen scheitern/ten, gibt Anlass zu glauben, dass Xiaomi eben mit den Big Playern auch in anderen Bereichen mithalten kann. Wie erwähnt sind die Produkte mit der Mi KI in China äußerst beliebt. Xiaomi wird durch die Preise einen großen Marktanteil erreichen können. Denn im Gegensatz zu Apple und Co. ist die Kostenstruktur auch enorm effizient.

 

Xiaomi arbeitet sich von Asien nach Europa/Amerika. Die Big Player machen es anders herum, mit wenig Erfolg. Deshalb halte ich es für nicht unwahrscheinlich, dass Xiaomi zu den Big Playern aufschließen kann. Langfristig sollten dadurch auch Bewertungen von über 100 Mrd. $ möglich sein. Das Geschäft funktioniert und es wächst. Gebt ihm Zeit...

Share this post


Link to post

Posted

@BertiH:

Wenngleich ich keine Antwort(en) auf meine Frage(n) bekommen habe, möchte ich mich an einer kurzen Antwort (oder etwas in der Richtung) versuchen.

 

Eine Empfehlung kann und will ich nicht geben, aber mein Gefühl spiegelt die folgende Passage doch recht gut wider:

Am 8.9.2018 um 00:55 von wpf-leser:
Zitat

Einschränkend muss ich aber sagen, dass ich eine solche Strategie momentan noch nicht erkennen kann. Xiaomi scheint sich jedenfalls nicht auf Produkte zu konzentrieren, die vernetzbar sind oder deren Vernetzung besonders sinnvoll ist. Auch stellen sie diesen Aspekt in ihrem Shop (also in dem ich war) nicht hervor.

Ist auch ein Wenig meine Kritik (siehe 'verschiedene Apps'), aber gleichzeitig genial.

Selbst die anderen Produkte (habe hier z.B. Rucksäcke) finde ich gut gemacht.

Das Prinzip 'gutes Produkt zum kleinen Preis' zieht man hier voll durch.

Zuendegedacht ist das fast wie bei Amazon - man bekommt praktisch alles - nur: man muss sich über Marken und Preise keine Gedanken mehr machen, weil man praktisch immer Top-Produkte und günstige Ware erhält und gleichzeitig Merchandising betreibt.

Letztlich ist das ein Discounter-Ansatz im Netz mit Apple-Anspruch.

Das ist aus meiner Sicht eigentlich dazu verdammt, durch die Decke zu gehen - vorausgesetzt, es geht so weiter.

 

Ein möglicher 'Burggraben' resultiert alleine schon aus der Breite des Spektrums, das muss man erstmal nachmachen.

Von der Kombination mit Qualität und Preis ganz zu schweigen.

 

Geschickt nutzen sie dabei übrigens das interne Crowdfunding, um neue Produkte anzukurbeln.

Sehr Clever.

Dazu möchte ich stellen, dass Xiaomi-Aktien zu einem Durchschnittskurs von etwa 1,15€ (die teuersten Stücke übrigens zu ca. 1,40€) aktuell die größte Position meines (sehr überschaubaren) Aktiendepots und zweitgrößte Position über alle (ebenfalls überschaubare, aktuell vier) Wertpapiere stellen.

Entweder wird das eine der Schlüssel-Positionen, die ich je gekauft haben werde (und aktuell auch ohne mit der Wimper zu zucken weiter nachkaufen würde) oder ein sehr schmerzhaftes Lehrgeld.

 

Die Frage nach 'Xiaomis Business' habe ich aus dem einfachen Grund gestellt, dass du meinem subjektiven Verständnis deiner Texte nach Xiaomi im Rahmen deiner Vergleiche in der Regel als 'einfachen' Smartphonehersteller betrachtest, obwohl die Firma deutlich mehr macht.

Die Smartphonesparte ist zweifelsohne aktuell die Lokomotive, am Ende aber 'nur' Mittel zum Zweck.

Xiaomi steht für deutlich mehr als das.

Xiaomi möchte als Technologie- / Internetunternehmen gesehen werden - und zwar vom Geschäftsmodell her, nicht zwangsläufig von den Produkten ausgehend.

(Dafür stellt man genügend 'nicht-smarte' Dinge her.)

 

Der Ansatz überzeugt mich und ich kann mir gut vorstellen, dass man auch die nötige Disziplin hat, diesen durchzuziehen (und sich nicht das Geschäft durch stark steigende Preise oder ähnliches zu zerstören).

Wie immer muss man meine Meinungen nicht teilen und meine Fantasie, die hier in guten Dosen beigemengt ist, ist eben auch nicht mehr als eine solche - das kann auch völlig schiefgehen und (mir) ordentlich wehtun.

 

Grüße,

 wpf-leser

Share this post


Link to post

Posted · Edited by BertiH

Xiaomi hat heute die Zwischenergebnisse für das zweite Quartal 2019 bekannt gegeben (bis Ende Juni 2019):

https://i01.appmifile.com/webfile/globalweb/company/ir/announcement_us/ltn20190820427.pdf

 

Revenue: 52B (geschätzt wurden 58.93B bzw. 53.52 je nach Quelle)

 

Steigerung um 14,8%, unter den Erwartungen:

https://www.euronews.com/2019/08/20/xiaomi-posts-15-percent-rise-in-second-quarter-revenue-below-expectations

https://wsau.com/news/articles/2019/aug/20/xiaomi-posts-15-rise-in-second-quarter-revenue-below-expectations/929067/?refer-section=technology
 

Zitat

fewer people bought smartphones at home and rival Huawei grabbed market share

 

Huawei ist doch recht stark vertreten in China. Hier ein Artikel, bereits vom 30.Juli 2019:

 

  • Huawei’s smartphone shipments in China soared 31% in the second quarter, according to research published Tuesday by Canalys.
  • Apple’s shipments declined 14%, while shipments from Chinese competitors Oppo, Vivo and Xiaomi also tumbled.

 

“Huawei’s addition to the United States Entity List caused uncertainty overseas, but in China it has kept its foot on the accelerator,” said Canalys analyst Mo Jia. “Its core strategy remains investing in aggressive offline expansion, and luring consumers from rival brands Oppo and Vivo, while unleashing a wave of marketing spend to support new channels and technologies.”

 

Zitat

Still, adjusted profit of 3.64 billion yuan handily beat the 2.74 billion expected by analysts.

Net income slumped 87 percent to 1.96 billion yuan.

 

Profit for the period Jun 30 2019: 1,955.6

Profit for the peroid Jun 30 2018: 14,632.6 (-86,63%)

 

Uff....

 

Insgesamt gar nicht so gut, sehr enttäuschend!

Share this post


Link to post

Posted · Edited by wpf-leser

vor 11 Stunden von BertiH:

Insgesamt gar nicht so gut, sehr enttäuschend!

Trotz sehr laienhafter Sicht meinerseits darauf ist das mMn. eine nicht besonders differenzierte Betrachtung der aufgezählten Tatsachen.

 

vor 11 Stunden von BertiH:

[...]je nach Quelle)

Anscheinend gibt es auch andere Analysten. (Klick)

 

Wie in deinem Post #87 zu sehen ist, waren die Verkaufszahlen im Vergleich zum Gesamtmarkt respektabel.

In Verbindung mit einem gestiegenen ASP ergibt das nette Zahlen im Umsatz.

Auf diesen im Weiteren fokussiert noch interessant: Der viel umsatzschwächere Bereich "IoT and lifestyle products" ist erneut absolut (und damit auch relativ) stärker gewachsen.

 

Am Ende des Tages geht es jedoch um den Gewinn...

 

vor 11 Stunden von BertiH:

Profit for the period Jun 30 2019: 1,955.6

Profit for the peroid Jun 30 2018: 14,632.6 (-86,63%)

 

Uff....

Hast du dir einmal angesehen, warum der 'Profit' im Q2/2018 so hoch war?

Ich sehe da 'Fair value changes of convertible redeemable preferred shares' mit '22,532.7 [mio. RMB]' stehen.

Ich könnte mir gut vorstellen, dass es mehr Sinn macht, die 'Adjusted net profits' zu vergleichen - da sieht die Welt schon anders aus.

Dem Thema der relativen Änderung zum Vorjahresquartal wurde sogar direkt auf Seite 1 eine Fußnote gewidmet.

 

Unschön natürlich, worauf ImperatoM bereits hingewiesen hat: Die hohe Zahl von Anteilen.

Diese ist im Vergleich zum Vorquartal kräftig gestiegen, wenn ich es richtig sehe.

(Man hat wohl u.A. einige aus gegebenem Anlass verschenkt.)

Die praktisch nicht vorhandenen verwässerten EPS auf die vergangenen drei Monate sind alles in allem um grob ein Drittel eingebrochen.

 

Grüße,

 wpf-leser

Share this post


Link to post

Posted · Edited by BertiH

vor 10 Stunden von wpf-leser:

Trotz sehr laienhafter Sicht meinerseits darauf ist das mMn. eine nicht besonders differenzierte Betrachtung der aufgezählten Tatsachen.

 

Anscheinend gibt es auch andere Analysten. (Klick)

Grüße,

 wpf-leser

 

Es ist anhand Deiner Antworten auf meine Posts schon deutlich geworden, dass Du Dich selbst wichtig nimmst und als Experte aufführst, also brauchst Du nicht mit laienhafter Sicht koketieren.

 

Ich selbst habe kein Problem mit Xiaomi und will es nicht schlecht reden. Fakt ist jedoch ganz klar, dass das was ich schrieb zutrifft, dass es eine absolut herbe Enttäuschung ist. Und das ist nicht meine subjektive Meinung, sondern die meisten Anleger und auch Analysten hatten sehr wohl mehr erhofft. Ganz objektives Kriterium ist immer noch der Kurs. Und der ist heute abgerauscht, momentan knapp -5% runter auf 8.96.

 

In meinen Augen ist es leider so, dass Xiaomi die Erwartungen nicht erfüllen kann und langfristig wohl nicht das neue Apple wird. Immer mehr Anteile gehen an Huawei und vor allem auch treffen die Befürchtungen zu, dass das business - wie ich bereits schrieb - leider einfach kopiert werden kann. Oppo holt stark auf und ist ein echtes Problemm für Xiaomi. Klar mag es sein, dass man "mit anderen" Dingen versucht Geld zu machen bzw. nicht nur durch das eigentliche smartphone. Aber es ist so, dass wenn der Anteil sinkt bzw. es signifikant weniger smartphones verkauft werden und man weniger Anteil am Markt hat, es schwierig wird dann "irgendwie" zusätzlich Geld zu generieren. In meinen Augen ist es schon wichtig, dass Xiaomi mit smartphones überzeugt und sich dort behaupten kann. Das kann es sehr wohl, da die smartphones sehr viel bieten, nur verdient Xiaomi damit offensichtlich nicht wirklich viel Geld. Sei es die margen sind zu gering oder die Kosten zu hoch, um so ein hohes Niveau langfristig zu halten. Es kommt wohl zu wenig Geld bei rum am Ende. Der Apple Faktor ist eben nicht da.

 

Schade.

 

Grundsätzlich würde ich jetzt nicht mehr investieren. Abwarten und ich denke es geht noch abwärts. Wenn jemand investieren will, dann würde ich empfehlen 1-2 Monate abzuwarten und dann zu kaufen, der Kurs ist denke ich dann eher unter dem momentanen Niveau. Langfristig kann es auch noch weiter bergab gehen. Entscheidende Punkt wird wohl dann die nächste Bekanntgabe der Zahlen. Das ist meine Einschätzung. Und wenigstens gebe ich eine konkrete Einschätzug ab ;-)

 

 

PS: Und dass Anteile verwässert werden bzw. Aktien verschenkt werden an Mitarbeiter ("billig" rausgehauen als Motivation in Form von Bonus für Mitarbeiter (auch wenn das für starups normal sei mag)) ist für mich ein sehr negativer Fakt. Ich kann es nicht genau beschreiben, aber ich habe hier bei Xiaomi davon einen negativen Eindruck. Sowas ist für mich aus Investorensich in der Form wie es hier gemacht wird nicht überzeugend und schreckt klar ab.

Share this post


Link to post

Posted

Hallo Berti,

 

 danke für dein Feedback.

 

Es ist nicht meine Absicht, mich übermäßig wichtig zu nehmen.

Die Welt dreht sich auch ohne mich weiter.

 

Ich maße mir durchaus ein überdurchschnittliches technisches Wissen an.

Was das Lesen und Interpretieren von Quartals-/Jahresabschlüssen angeht, bin ich jedoch - wie gesagt - Laie.

Das bedeutet nicht, dass ich diesbezüglich garkein Wissen hätte; es ist aber mMn. überschaubar.

 

Meine Gedanken stelle ich gerne zur Diskussion und halte mich bzgl. meiner Sichtweisen durchaus für lernfähig bzw. bin froh, wenn ich hier auch noch etwas dazulerne.

 

Da ich glaube, dass es anderen genau so geht, gebe ich gerne zu deren Ansicht ein Feedback, wie in diesem Fall.

Manchmal wird daraus ein Diskussionsimpuls, manchmal eben nicht.

Unabhängig davon toleriere ich natürlich deine Ansicht.

Mission sehe ich hier nicht als meine Aufgabe.

 

Nochmal zum Thema:

In deinem Link zu wsau.com fand ich die (für mich neue oder schon wieder verdrängten) Informationen zur Gründung von Verisilicon und dem angestrebten Aufbau einer 'chinesischen Lieferkette' interessant.
 

Grüße,

 wpf-leser

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now