Jump to content
spassiv

Vanguard FTSE All-World UCITS ETF

Recommended Posts

schweinebank
Posted · Edited by schweinebank
Am 9.4.2024 um 12:48 von Richie_Rich:

Danke, und witzig, wie sich die gleiche Kommastelle um einen Zähler ändert bei Depots mit Baader Bank im Hintergrund.

 

grafik.thumb.png.2726cacbb6bb7c7fe9428345a0e6168c.png

 

 

 

Vanguard A1JX52, Wechselkurs Eur - USD_Datenpunkte.xlsx 26 kB · 8 Downloads

Doofe Frage - bin ETF Einsteiger, vorher ein wenig mit kleineren Beträgen bei Einzelaktien "gespielt" und habe mich (nach anfänglich zu komplizierten Einzel-ETF-Denkspielen) entschieden den ausschüttenden All World mit Sparplan zu nutzen.

Und gerade beim Betrachten der Ausschüttungen - die man meist in $ findet - bin ich über die Frage gestolpert, wie die Broker das umrechnen - da ja wohl € im deutschen Depot landen.

 

Wenn ich recht verstehe geht es bei eurem Vergleich genau darum.

 

Jetzt zur doofen Fragen: Versteh ich es richtig, das ein negativer Mittelwert quasi einen höheren "Gewinn" für den Anleger bedeutet - ein positiver einen "Verlust"?

Ich hab ein ING Depot - war aber am überlegen zum Trennen ein weiteres zu eröffnen - Flatex ist da in der Auswahl.

Share this post


Link to post
Schlumich
Posted
vor einer Stunde von schweinebank:

Doofe Frage - bin ETF Einsteiger, vorher ein wenig mit kleineren Beträgen bei Einzelaktien "gespielt" und habe mich (nach anfänglich zu komplizierten Einzel-ETF-Denkspielen) entschieden den ausschüttenden All World mit Sparplan zu nutzen.

Und gerade beim Betrachten der Ausschüttungen - die man meist in $ findet - bin ich über die Frage gestolpert, wie die Broker das umrechnen - da ja wohl € im deutschen Depot landen.

 

Wenn ich recht verstehe geht es bei eurem Vergleich genau darum.

 

Jetzt zur doofen Fragen: Versteh ich es richtig, das ein negativer Mittelwert quasi einen höheren "Gewinn" für den Anleger bedeutet - ein positiver einen "Verlust"?

Ich hab ein ING Depot - war aber am überlegen zum Trennen ein weiteres zu eröffnen - Flatex ist da in der Auswahl.

Kurzer Einwurf zum "Trennen": Du kannst bei der DIBA auch mehr als ein Depot führen und somit die Trennung auch dort realisieren.

Share this post


Link to post
Operat9r
Posted
vor 9 Stunden von schweinebank:

Doofe Frage - bin ETF Einsteiger, vorher ein wenig mit kleineren Beträgen bei Einzelaktien "gespielt" und habe mich (nach anfänglich zu komplizierten Einzel-ETF-Denkspielen) entschieden den ausschüttenden All World mit Sparplan zu nutzen.

Und gerade beim Betrachten der Ausschüttungen - die man meist in $ findet - bin ich über die Frage gestolpert, wie die Broker das umrechnen - da ja wohl € im deutschen Depot landen.

 

Wenn ich recht verstehe geht es bei eurem Vergleich genau darum.

 

Jetzt zur doofen Fragen: Versteh ich es richtig, das ein negativer Mittelwert quasi einen höheren "Gewinn" für den Anleger bedeutet - ein positiver einen "Verlust"?

Ich hab ein ING Depot - war aber am überlegen zum Trennen ein weiteres zu eröffnen - Flatex ist da in der Auswahl.

Vielleicht als Überschlag zur relevanz dieser Analyse:

Annahme du hast 100k€ im Vanguard, 2% Dividendenrendite -> 2k€ pro Jahr Dividende

 

Davon 0.1% Abweichung beim Wechselkurs: 2€ mehr oder weniger Gewinn bei einem Invest von 100k€

Share this post


Link to post
FlintheartG.
Posted

wo schließt man für die Vanguards  (Ausschütter bzw. Thesaurierer) am besten/kostengünstigsten einen Sparplan ab? 

Share this post


Link to post
Merol Rolod
Posted

@FlintheartG.

Bei justETF gibt es diesbezüglich eine nützliche Aufstellung (Klick für eine Beispiel).

Share this post


Link to post
FlintheartG.
Posted
vor 6 Minuten von Merol Rolod:

@FlintheartG.

Bei justETF gibt es diesbezüglich eine nützliche Aufstellung (Klick für eine Beispiel).

vielen Dank für den Link :thumbsup:

Share this post


Link to post
Richie_Rich
Posted · Edited by Richie_Rich
On 4/17/2024 at 12:06 PM, schweinebank said:

Jetzt zur doofen Fragen: Versteh ich es richtig, das ein negativer Mittelwert quasi einen höheren "Gewinn" für den Anleger bedeutet - ein positiver einen "Verlust"?

Ich hab ein ING Depot - war aber am überlegen zum Trennen ein weiteres zu eröffnen - Flatex ist da in der Auswahl.

 

Sehe das auch so wie @Operat9r

So, wie ich das interpretiere und berechne (jeder sollte bei Interesse nachprüfen, ob die Formeln überhaupt richtig sind usw.), wundert man sich im Einzelfall schon mal, warum man einen guten oder schlechten Wechselkurs bei seinem Broker erwischt hat, aber die Datensammlung zeigt, dass es sich über die Zeit mittelt und keine Relevanz für die Auswahl des Brokers haben sollte.

 

Um das zu verdeutlichen, ein vereinfachtes Rechenbeispiel für ein ca. 100k Depot und welche Unterschiede während der letzten dreieinhalb Jahre rausgekommen sind. 

 

grafik.thumb.png.3e7765a85c28d23c7d08d42b5add1e8d.png

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Operat9r
Posted
vor 7 Stunden von Richie_Rich:

 

Sehe das auch so wie @Operat9r

So, wie ich das interpretiere und berechne (jeder sollte bei Interesse nachprüfen, ob die Formeln überhaupt richtig sind usw.), wundert man sich im Einzelfall schon mal, warum man einen guten oder schlechten Wechselkurs bei seinem Broker erwischt hat, aber die Datensammlung zeigt, dass es sich über die Zeit mittelt und keine Relevanz für die Auswahl des Brokers haben sollte.

 

Um das zu verdeutlichen, ein vereinfachtes Rechenbeispiel für ein ca. 100k Depot und welche Unterschiede während der letzten dreieinhalb Jahre rausgekommen sind. 

 

grafik.thumb.png.3e7765a85c28d23c7d08d42b5add1e8d.png

 

 

 

 

 

Diese Analyse ist trotzdem wichtig zum Vermögensaufbau, da man wenn man die Zeit für die Analyse nicht aufgebracht hätte, vermutlich 5 Bier bei einem schönen Abend mit Freunden in ner Kneipe gekauft hätte - direkt 20€ weniger im Depot

Share this post


Link to post
Schlawiner_24
Posted
Am 17.4.2024 um 21:10 von Operat9r:

Vielleicht als Überschlag zur relevanz dieser Analyse:

Annahme du hast 100k€ im Vanguard, 2% Dividendenrendite -> 2k€ pro Jahr Dividende

 

Davon 0.1% Abweichung beim Wechselkurs: 2€ mehr oder weniger Gewinn bei einem Invest von 100k€

Kümmern wir uns also ab sofort nur noch um unsere Karriere, Kinder und das echte Leben?


Neeee… bestimmt finden wir noch etwas, das sechsfuffzich spart auf Kosten von drei Tagen Lebenszeit.

 

Bin ja auch nicht besser :wub:

Share this post


Link to post
kafka
Posted

Man muss noch die Kosten der Depots mit einbeziehen. Das Commerzbank Klassik und kostet ja, am Ende ist der Kurs zwar besser, aber man hat trotzdem weniger als bei anderen Banken :narr:

Share this post


Link to post
Maestro315
Posted

Viele ETF Anbieter haben ja einfach mal so gewisse ETFs auf ESG umgestellt. Wie seht ihr hier die Gefahr bei Vanguard? Gibt es dazu eigentlich Gesetzte, oder wieso stellt Xtrackers einfach so seinen World ETF auf ESG um..

Share this post


Link to post
DeWeMe
Posted
vor 9 Minuten von Maestro315:

Gibt es dazu eigentlich Gesetzte, oder wieso stellt Xtrackers einfach so seinen World ETF auf ESG um..

Ich empfehle den Verkaufsprospekt zu lesen, bevor man ein Produkt kauft. Dann ist diese Frage irgendwie lächerlich.

 

https://fund-docs.vanguard.com/etf-prospectus-en.pdf

 

grafik.png.04821336b2d6e815ea75c494b2253d82.png

Share this post


Link to post
hattifnatt
Posted · Edited by hattifnatt
vor 2 Stunden von DeWeMe:

 

Zitat

In any such instance, the substitute Index would measure substantially the same market segment as the original Index.

 

Na, dann wenigstens nicht wie bei Xtrackers :narr:

Am 11.8.2022 um 23:09 von Sapine:

IE00BM67HJ62 - FTSE All-World ex UK UCITS ETF 1C: FTSE All-World ex UK Index -> MSCI EM Select ESG Screened Index (stimmt tatsächlich)

Share this post


Link to post
DeWeMe
Posted · Edited by DeWeMe

Auch hier verweise ich auf das Verkaufsprospekt: https://etf.dws.com/de-de/AssetDownload/Index/7ba0fddd-5b91-44c9-9f95-c9256d6a8b69/Prospectus-Xtrackers.pdf

 

Zitat

Ersetzung des Referenzindex von Fonds mit Indexnachbildung
Der Verwaltungsrat kann entscheiden, den aktuellen Referenzindex eines Teilfonds durch einen anderen Referenzindex zu
ersetzen, falls dies seiner Ansicht nach im Einklang mit dem Gesetz steht und im Interesse der Gesellschaft oder des jeweiligen
Fonds mit Indexnachbildung liegt.
Der Verwaltungsrat kann beispielsweise in folgenden Fällen entscheiden, den Referenzindex zu ersetzen:
- die im Abschnitt „Anlagebeschränkungen“ beschriebenen Swaps und anderen Techniken oder Instrumente, die für die
Erreichung des Anlageziels des entsprechenden Teilfonds erforderlich sind, stehen nicht mehr in der von dem
Verwaltungsrat als notwendig erachteten Weise zur Verfügung;
- die Genauigkeit oder die Verfügbarkeit von Daten zu einem Referenzindex hat sich nach Ansicht des Verwaltungsrats
verschlechtert;
- durch Bestandteile des Referenzindex würde der Teilfonds (bei genauer Abbildung des Referenzindex) die im Abschnitt
„Anlagebeschränkungen“ angegebenen Beschränkungen nicht mehr einhalten können und/oder würde die Besteuerung
oder die steuerliche Behandlung der Gesellschaft oder ihrer Anteilsinhaber erheblich beeinträchtigt;
- der jeweilige Referenzindex existiert nicht mehr, oder nach Ansicht des Verwaltungsrates hat sich eine wesentliche
Veränderung in Bezug auf die Formel oder Methode zur Berechnung eines Bestandteils des Referenzindex, oder eine
wesentliche Änderung in Bezug auf die Bestandteile des Referenzindex ergeben;

- der Kontrahent von Swap-Vereinbarungen, Optionen oder sonstigen derivativen Instrumenten teilt der Gesellschaft mit,
dass ein Teil der Bestandteile des Referenzindex eine nur begrenzte Liquidität aufweist, oder eine Anlage in die Bestandteile
des Referenzindex praktisch nicht mehr möglich ist;
- der Index-Administrator erhöht seine Lizenzgebühr auf ein von dem Verwaltungsrat als überhöht erachtetes Niveau;
- die Lizenzvereinbarung wird gekündigt; oder
- der Verwaltungsrat hält einen Nachfolger des Index-Administrators für nicht akzeptabel.
Obige Auflistung ist beispielhaft und ist nicht als erschöpfend zu betrachten oder als Einschränkung der Befugnis des
Verwaltungsrates zu verstehen, nach eigenem Ermessen in einem solchen oder einem anderen Fall eine Änderung des
Referenzindex vorzunehmen.
Die Anteilsinhaber des jeweiligen Teilfonds werden über die Entscheidung des Verwaltungsrats
bezüglich einer Veränderung des Referenzindex über die Webseite www.Xtrackers.com oder entsprechende Nachfolgeseiten
sowie, falls erforderlich, in den offiziellen Veröffentlichungsorganen der jeweiligen Rechtsordnungen, in denen die Anteile zum
öffentlichen Vertrieb zur Verfügung stehen, informiert. Im Falle der Ersetzung des aktuellen Referenzindex eines Teilfonds durch
einen anderen Referenzindex wird der Prospekt aktualisiert.
Änderungen in Bezug auf einen Referenzindex, wie die Zusammensetzung und/oder Gewichtung seiner Bestandteile, können für
einen Fonds mit Direkter Replikation entsprechende Anpassungen oder Neugewichtungen seines Anlageportfolios erforderlich
machen, um dem jeweiligen Referenzindex zu entsprechen. Solche Anpassungen können zu (außerordentlichen)
Transaktionskosten führen. Die Verwaltungsgesellschaft, die Anlageverwalter bzw. die Portfoliounterverwalter überwachen solche
Veränderungen und können, falls notwendig, über mehrere Tage hinweg die erforderlichen Anpassungen an dem Portfolio
vornehmen. Die Verwendung von Referenzwerten im Allgemeinen unterliegt einer laufenden regulatorischen Entwicklung, die
sich auf einen Teilfonds und/oder Referenzindex auswirken kann, wie in diesem Prospekt im Kapitel „Risikofaktoren“ dargelegt.
Wenn eine Ersetzung notwendig ist, wird der Verwaltungsrat bei der Auswahl eines anderen Referenzindex auch bestimmte
Nachhaltigkeitsrisiken berücksichtigen. Weitere Informationen zu der Richtlinie und ihrer Anwendung entnehmen Sie bitte dem
Kapitel „Nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten gemäß der SFDR und der EU-Taxonomieverordnung“ und der Webseite
der Gesellschaft www.Xtrackers.com unter „Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken“.

 

Wer diese Produkte kauft, sollte das Prospekt gelesen haben.

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted
vor einer Stunde von DeWeMe:

falls dies seiner Ansicht nach im Einklang mit dem Gesetz steht und im Interesse der Gesellschaft oder des jeweiligen Fonds mit Indexnachbildung liegt.

Interessant finde ich eher, dass das Interesse der Anleger nicht genannt wird. :P

Share this post


Link to post
chirlu
Posted
vor einer Stunde von Ramstein:
vor 2 Stunden von DeWeMe:

im Interesse der Gesellschaft oder des jeweiligen Fonds mit Indexnachbildung liegt.

Interessant finde ich eher, dass das Interesse der Anleger nicht genannt wird. :P

 

Das ist ja eine SICAV-Konstruktion, d.h. die Anleger sind der Fonds. Die Anleger sämtlicher Teilfonds zusammengenommen sind die Gesellschaft.

Share this post


Link to post
dividendgrowth
Posted

Kennt jmd. überhaupt einen ETF, der keinen derartigen Passus enthält?

Share this post


Link to post
Yerg
Posted

Ich gehe davon aus, dass jeder Indexfonds die Möglichkeit zum Indexwechsel in den Bedingungen stehen hat. Kein Fonds will sich ohne jegliche Verhandlungsmacht vom Indexanbieter abhängig machen, das wäre auch nicht im Sinne der Anleger.

Share this post


Link to post
dividendgrowth
Posted
vor 19 Minuten von Yerg:

Ich gehe davon aus, dass jeder Indexfonds die Möglichkeit zum Indexwechsel in den Bedingungen stehen hat. Kein Fonds will sich ohne jegliche Verhandlungsmacht vom Indexanbieter abhängig machen, das wäre auch nicht im Sinne der Anleger.

Das vermute ich auch. Egal wie man es dreht und wendet: man landet doch immer bei der "Finanzmafia", sobald mit egal welchem Finanzprodukt zu tun hat...

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...