Jump to content
checker-finance

Aktientransaktionen: Käufe und Verkäufe

Recommended Posts

kublai
Posted

Erste Position Long Baba 107,37

Share this post


Link to post
Gast230418
Posted
vor 15 Minuten von kublai:

Erste Position Long Baba 107,37

Glückwunsch. :wallbash: Das nächste mal darf es gerne auch mit WKN/ISIN und Währungsangabe sein. Ich nehme an AliBaba wird es nicht gewesen sein? Ein Hebelprodukt? Nix genaues weiss ma net.

Share this post


Link to post
kublai
Posted

Ich handle über ib,meistens in NY,$ und ja es ist alibaba..@mod:bitte in den Kommentar Faden schieben 

Share this post


Link to post
OceanCloud
Posted · Edited by OceanCloud

Verkauf 100 Stk K+S KSAG88 zu 8,268; das ist die Hälfte meines ältesten (und teuersten) Kaufes 2013 für 28,038 im Depot

 

Ich hoffe, den Verlust mit  Wirecard reinzubekommen, was ich evtl. schon morgen nachkaufen werde.

 

Und ich habe noch viel mehr K+S im Depot, alles Käufe in 2013 und 2016. Manche kaufen sich von meinem theoretischen Verlust (>15k) ein Auto.

 

Share this post


Link to post
OceanCloud
Posted

Und heute habe ich noch ein paar Wirecard zu 136.80 gekauft

Share this post


Link to post
kublai
Posted

FB Kauf limit order zu 205,06$, vorhin in Abwesenheit gegriffen..

Share this post


Link to post
TWP17
Posted

Nach-Kauf Shell A zu 23,65€ (Tradegate)

Kann sein das die aktuelle Unsicherheit noch 1-2 Woche weiter geht, ich finde,  7% Dividende für ein Unternehmen was weiterhin gute Gewinne (Sondereffekt Q4/19; deshalb Gewinn niedriger) macht und grüner werden will, für mich ausreichend

Share this post


Link to post
Mato
Posted
Am 5.12.2019 um 20:36 von Mato:

Nochmal Nachkauf Amazon (US0231351067) zu 1571 Euro.

 

Begründung: Der Amazon-Klumpen in meinem Depot war noch nicht groß genug ;-)

Die Kursrückgänge seit den letzten Quartalszahlen sind meiner Meinung nach übertrieben. Investitionen kosten Geld, der Umsatz konnte gut gesteigert werden. Ich halte es für möglich, dass der Kurs in wenigen Wochen aus der Seitwärtsbewegung nach oben ausbricht. Letzte Woche gab es ja schon einen guten Versuch, der dann durch irgendwelches Trump-Gezwitscher beendet wurde. Außerdem habe ich auf meiner Watchlist nichts, was mich ähnlich locken würde.

Teilverkauf Amazon zu 1875 Euro heute Nachmittag vor US-Börsenstart.

 

Begründung: Abbau des Amazon-Klumpens in meinem Depot. Ich halte immer noch eine für mein Depot überdurchschnittlich große Position an Amazon-Aktien und bin überzeugt von dem Unternehmen. Angesichts des heutigen Rücksetzers im Nachhinein schade, dass ich nicht einen größeren Teil verkauft habe. Ich hatte gedacht, dass mit Börseneröffnung in den USA noch ein weiterer Schub kommt, aber das war dann nicht der Fall. Kann aber noch kommen demnächst.

 

Andererseits weiß ich auch leider gar nicht so richtig wohin mit dem Cash, von daher ist das auch in Ordnung. Meine Watchlist gibt bisher vor allem Booking Holdings und LVMH als interessant aus, weil beide in den letzten Tagen gut zurückgekommen sind im Kurs, aufgrund von was auch immer (einige hochbezahlte Analysten würden sicher sagen, dass das an dem Virus liegt, ich halte mich da mal zurück). Booking ist ziemlich volatil. LVMH hat natürlich den Nachteil, dass es eine französische Aktie ist, die zudem auch noch Dividenden zahlt. Das hieße dann Finanztransaktionssteuer zahlen beim Kauf und bei Dividenden auf einen Teil des Ertrags verzichten. Naja, mal schauen, vielleicht auch einfach Facebook noch etwas aufstocken, ist ja auch wieder um einiges günstiger geworden aktuell.

Share this post


Link to post
Mojo-cutter
Posted · Edited by Mojo-cutter

Kauf LVMH (WKN 853292) @ 395,8 Tradegate + 0,3% Franz. Transaktionsteuer :con:  

 

Geld aus Anleihenverkauf muss wieder angelegt werden.
Corona hat den Kurs gedrückt. alles was jetzt nicht an Handtaschen etc verkauft werden kann, wird ja bald nachgeholt. (Also reine Spekulation, wobei ich den Wert auch gerne länger halten würde)

Share this post


Link to post
kublai
Posted
Am 23.1.2020 um 18:12 von kublai:

Moin,ich schon wieder.Heute mal einen kleinen Short nflx 337,98$.gründe: Gepanzerter,Hedge für meine longs und Spieltrieb 

Stop buy 356.78$.Timing bescheiden und die Shorts scheinen mich psychisch zu beeinflussen..

Share this post


Link to post
DaveD
Posted

Nachkauf Shell A zu 23,97€ (Baader Bank)

Share this post


Link to post
kesox
Posted

Kauf SGS (CH0002497458) heute zu CHF 2'599 in ZH

 

Grund:
Kursrückgang um 5% weil Grossaktionär Familie von Finck den grössten Teil ihres Aktienpakets verkauft hat.
https://www.cash.ch/news/top-news/warenpruefkonzern-sgs-familie-von-finck-verkauft-grossteil-ihrer-beteiligung-1473605

 

SGS ist ein Warenprüfer der wenig volatil ist und 3% Dividendenrendite hat. Er sollte weiterhin nicht so stark schwanken und schön Dividenden zahlen.

Share this post


Link to post
polo10
Posted · Edited by polo10
vor 19 Stunden von monopolyspieler:

Wenn die Papiere in einem französischen Depot gelagert werden, kriegst Du die Dividenden brutto ausgezahlt und musst sie in D nachversteuern.

LVMH arbeitet da meines Wissens mit Caceis zusammen.

 

Bei den Franzosen werden noch je Trade 0,30 % Steuren zusätslich fällig. Lieber in D handel.

Share this post


Link to post
chirlu
Posted
vor 26 Minuten von polo10:

Bei den Franzosen werden noch je Trade 0,30 % Steuren zusätslich fällig. Lieber in D handel.

 

Es kommt auf den Unternehmenssitz an. Wenn du eine steuerpflichtige Aktie an einer deutschen Börse kaufst, fällt also ebenfalls die französische Steuer an.

Share this post


Link to post
polo10
Posted

Verkauf LVMH zu 415,50, Kauf war vorgestern zu 399. Danke für den Tip.

Share this post


Link to post
TWP17
Posted

Kauf erste Position Polytec Holding zu 7,44€ (Tradegate)

Grund: Erwarte gute Geschäftszahlen am 27.03. ; ist zwar im Automobilgeschäft unterwegs, profitiert aber aufgrund seiner Produkte auch von der Entwicklung E-Auto; 4% Dividende erwartet; Familienunternehmen; aktuell in Sippenhaft mit der Autobranche; bereits seit 1 Jahr auf der Watchlist (Dank an ImperatoM) ….kann sein das der Abwärtstrend noch nicht zu Ende ist, aber spätestens Ende März wird es sich hoffentlich drehen

Share this post


Link to post
polo10
Posted

Verkauf Wirecard zu 144,15, Kauf war vorgestern zu 138,50

Rückkauf LMVH zu 412,50

Share this post


Link to post
Up_and_Down
Posted

Kauf: NMC Health (GB00B7FC0762) zu 9,49€

Selbst wenn die Bilanzmanipulationsvorwürfe (Muddy Waters) sich nach Bekanntgabe der Untersuchung bewahrheiten, sind die Krankenhäuser sind nicht über Nacht wertlos geworden. Zwei Großaktionäre fielen Margin Calls für Kredite gegenüber Deutsche Bank und Credit Suisse zum Opfer. Sie hatten ihre NMC Health Aktien als Sicherheiten hinterlegt. Institutionelle Investoren hingegen haben schon teilweise zugekauft (Capital Group 5,1% -> 12,0%; Norwegischer Staatsfonds 0,9% -> 3,1%). Zudem gibt es bestätigtes Interesse für ein Übernahmeangebot seitens GKSD Investment. Ein spekulativer Kauf; wird schon schiefgehen. :dumb:

Share this post


Link to post
Krause76
Posted

Kauf AMP German Cannabis (WKN: A2PRD0) zu 0,201€ (11.02.2020 - 16Uhr)

Share this post


Link to post
Sovereign
Posted

Nachkauf Shell B

 

Der Gewinneinbruch Q418 -> Q419 war schon heftig und eine ESG Aktie wird Shell auch in 10 Jahren nicht sein

Die Profite von Shell hängen nun mal am Ölpreis.

Risiko: Wegen des Gewinneinbruchs könnte ich mir gut vorstellen das die Aktienrückkäufe und die hohe Dividende von ~ 6% gekürzt werden.

Das Corona / Covid-19 die Nachfrage nach Öl einbrechen läßt glaube ich nicht.

'Schlimmer' könnte sein wenn sich Libyen oder Venezuela berappeln und wieder anfangen Öl zu fördern und zu exportieren.

Mag sein das es mit dem Preis der Aktie noch 10% runter geht, aber das war es dann auch.

Mein Bauch sagt das der Preis für Brent (aktuell 54$)  innerhalb eines halben Jahres wieder auf 60$ hoch geht.

Share this post


Link to post
blackearth
Posted · Edited by blackearth

04.02. Kauf Aurelius (A0JK2A) @33,24 €

 

05.02. Kauf Shell A (A0D94M) @23,955 €

 

11.02. Verkauf Wirecard (747206) @143,15 €

(Kauf war @107,00 € am 30.12.2019)

Share this post


Link to post
polo10
Posted

Rückkauf Wirecard zu 142 €, morgen gibt es Zahlen ...

Share this post


Link to post
Pale horse
Posted

Kauf Royal Dutch Shell A (GB00B03MLX29) heute zu 23,43€ bei Tradegate.

Share this post


Link to post
Gast231208
Posted

Spieltrieb, damit es nicht so langweilig wird mit Depotanteil  je< 0,x%

Kauf gestern und heute:

- Tanger Factory Outlet  WKN: 886676 zu 12,5€

- Gap WKN: 863533 zu 16,9€

- Franklin Resources  WKN: 870315 zu 22,5€

- Phillips 66  WKN: A1JWQU zu 82,8€

- Peoples United Financial  WKN: A0MP68 zu 15,1€

 

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted · Edited by Schildkröte

Kauf: FedEx

WKN: 912029

Börse: XETRA

Kurs: 147,58€

 

Grund:

Die Aktie ist charttechnisch zurückgekommen und bewegt sich derzeit auf einem Kursniveau wie vor vier, fünf Jahren. Fundamental gesehen ist es eine Wette darauf, dass die Gewinne des Frühzyklikers wieder anziehen. Gründe für Gewinn- und Kursrückgang sind die Konjunkturdelle, der Handelsstreit zwischen den USA und China, das Corona-Virus sowie vor allem, dass Amazon sein Logistik-Geschäft systematisch ausbaut. Die ersten drei Gründe halte ich für temporär und somit für eine gute Einstiegschance. Den letzten Grund sollte man hingegen nicht auf die leichte Schulter nehmen. Zwar ist FedEx nicht in dem Maße von Amazon abhängig wie UPS (Amazon macht aktuell 11,6% von UPS´ Umsatz aus). Allerdings ist es nicht zu unterschätzen, wenn Amazon mit seinem Logistikgeschäft über eigene Kunden hinaus UPS, FedEx, DHL etc. Marktanteile streitig machen will. FedEx will dem entgegenwirken. So wurde die Partnerschaft mit Amazon voriges Jahr gekündigt. Stattdessen will man verstärkt mit Amazon´s Wettbewerbern wie z. B. Wal*Mart oder Target kooperieren (die sollten wenig Interesse daran haben, die Logistik einem Konkurrenten zu überlassen). Mal gucken, wie sich das weiter entwickelt. Es handelt sich durchaus um eine nicht unriskante Wette. Gleichwohl dürfte genug Platz für alle da sein, FedEx vom weiter wachsenden eCommerce profitieren und bei einer wieder anziehenden Konjunktur sowie Lösung des amerikanisch-chinesischen Handelsstreites müssten auch wieder Gewinn sowie Kurs von FedEx steigen.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...