Aktuelle Sonderkonditionen von Brokern und Banken

430 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben · bearbeitet von Belgien

Ich habe mit der Maxblue-Prämie ein anderes logisches Problem:

 

Im Apr 14 und im Jul 14 habe ich jeweils Wertpapiere übertragen und dafür die Prämie bekommen.

 

Eines der Juli-Papiere konnte ich jetzt gut verkaufen; die zu Ende April gekündigte TUI-Anleihe war auch bei den Juli-Papieren.

 

Kann ich das Geld der beiden Juli-Papiere jetzt bzw. demnächst Prämienen-unschädlich abziehen, da noch genügend April-Papiere im Depot bleiben?

 

 

So ganz kann ich den Ausführungen nicht folgen, daher die allgemeine Erklärung: maxblue hat eine Haltebedingung von einem Jahr für die 'prämierten' (durch Übertrag oder Kauf ins Maxblue-Depot gelangten) Wertpapiere. Wenn Du zweimal zu unterschiedlichen Zeitpunkten von der Prämie profitiert hast, so gehe ich davon aus, dass die Haltebedingung für die beiden Prämien separat betrachtet werden. Hast Du z.B. im April 2014 100k und im JUli 2014 nochmals 100k übertragen und dafür 2x500 Euro kassiert, so muss das Depotvolumen bis April 2015 mindestens 200k betragen und von Mai bis Juli 2015 mindestens 100k. Es kommt dabei nur auf das Depotvolumen insgesamt an, nicht auf die einzelnen Wertpapiere.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Wenn Du zweimal zu unterschiedlichen Zeitpunkten von der Prämie profitiert hast, so gehe ich davon aus, dass die Haltebedingung für die beiden Prämien separat betrachtet werden. Hast Du z.B. im April 2014 100k und im JUli 2014 nochmals 100k übertragen und dafür 2x500 Euro kassiert, so muss das Depotvolumen bis April 2015 mindestens 200k betragen und von Mai bis Juli 2015 mindestens 100k. Es kommt dabei nur auf das Depotvolumen insgesamt an, nicht auf die einzelnen Wertpapiere.

Danke, daß du dich damit beschäftigt hast; so ganz stimmig sind deine Aussagen aber auch nicht.

 

Bei separater Betrachtung dürfte ich ein Papier, bzw. den Gegenwert, das im Juli 14 übertragen wurde, im Mai 15 noch nicht rausziehen.

 

Wenn es aber auf das Depotvlumen insgesamt ankommt, könnte ich es jetzt unbeschadet rausziehen, wenn dafür andere Papiere, die schon im April14 zu maxblue übertragen wurden, dort bis Juli bleiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

so ganz stimmig sind deine Aussagen aber auch nicht.

 

Sehe ich nicht so. Laut Bedingungen sind Veränderungen des übertragenen Wertpapierbestandes prämienunschädlich, solange das Volumen bei Maxblue bleibt (muss somit noch nicht einmal Depotvolumen sein, man kann das Geld auch auf dem Konto herumliegen lassen). Die Argumentation der 'separaten Betrachtung' ist nicht im Sinne von separat pro Wertpapier zu verstehen, sondern als separat pro Übertrag/Prämienzahlung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich mache bei der Prämienaktion mit, wo man Miles and More Meilen für Wertpapiergeschäfte bekommt.

 

Dahin gehend wollte ich für 8000 Euro die WKN FR0010540385 über die Fondsgesellschaft kaufen. Nun sehe ich, dass im Laufe des Tages die Order gestrichen wurde. Ich wurde nicht darüber informiert, warum.

 

Kann sich das jemand erklären?

 

Welche Alternative habe ich, möglichst preisgünstig ein schnelles Wertpapiergeschäft durchzuführen, um den Prämienanspruch zu erlangen. Am liebsten etwas heute kaufen und morgen verkaufen. Ich dachte, mit einem Geldmarktfonds sei dies am ehesten möglich.

 

Freue mich auf Einschätzungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Welche Bank und welche Aktion meinst du?

 

Da würde ich auch gerne mitmachen thumbsup.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Welche Bank und welche Aktion meinst du?

 

Da würde ich auch gerne mitmachen thumbsup.gif

 

Consorsbank!

 

https://www.consorsbank.de/ev/Transversal/Miles-and-More/Trader-Konto

 

Die Meilenbedingungen etwas weiter unten....

 

 

Hat jemand eine Idee wegen des Geldmarktfonds oder kennt jemand eine Variante, die auf jeden Fall klappt? Mir eigentlich egal, welcher GM Fonds es ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Am liebsten etwas heute kaufen und morgen verkaufen.

Wenn innerhalb von 3 Monaten nach Kontoeröffnung ein Trade mit einem Mindestumsatz in Höhe von 7.500 Euro getätigt und der Depotwert mindestens für die Dauer von 3 Monaten gehalten wird, erhalten Sie dafür 15.000 Prämienmeilen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Am liebsten etwas heute kaufen und morgen verkaufen.

Wenn innerhalb von 3 Monaten nach Kontoeröffnung ein Trade mit einem Mindestumsatz in Höhe von 7.500 Euro getätigt und der Depotwert mindestens für die Dauer von 3 Monaten gehalten wird, erhalten Sie dafür 15.000 Prämienmeilen.

 

Ich habe bei der Bank angefragt, ob es ok ist, wenn ich ein Produkt für 7500 kaufe und sofort wieder verkaufe und dann den Rest der Zeit 7500 Euro in verschiedene Wertpapiere investiere. Sie sagen, das ist Ok. Nicht Ok wäre es, wenn ich von Anfang an 7500 Euro auf drei oder vier Wertpapiere aufsplitte. Daher der Aufwand.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Allesverwerter

Im comdirect-Threat stehts auch schon, aber wer da nicht reinschaut:

 

Die Comdirect hat wieder eine Prämienaktion, sie sich lohnt. FRIST: 15.06.2015, wird ggf. verlängert. BESTANDS- und NEUkunden

 

Bis zu 600 Euro Wechselprämie für Sie!

Wertpapiere übertragen und Prämie sichern.

  • Die Aktion gilt für alle Wertpapiere, z. B. Aktien, Fonds und ETFs
  • „Mehr“ zahlt sich aus: Die Prämienhöhe richtet sich nach dem
    Übertrag – der Wechsel lohnt sich!- 100 Euro Prämie ab einem Übertrag von 10.000 Euro
    - 250 Euro Prämie ab einem Übertrag von 50.000 Euro
    - 500 Euro Prämie ab einem Übertrag von 100.000 Euro
  • Profitieren Sie von einem leistungsstarken comdirect Depot
  • Alles auf einen Blick: Bündeln Sie Ihr gesamtes
    Wertpapierportfolio bei uns
  • 100 Euro Extraprämie für Neukunden

LINK mit weiteren Details

http://www.comdirect...RD000099000000

 

Wenn sich jemand (Neukunde) werben lassen möchte, kann er mich gerne per PN anschreiben und wir teilen die Prämie von 25 Euro.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich bin erst sechs Wochen oder so, von der Commerzbank weg.... aber nach sechs Monaten Abstinenz werde ich die nächste Aktion dieser Art bestimmt nutzen. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Nicky

Danke, Allesverwerter für den neuen Tipp ComDirect!

Gebenüber der letzten Aktion haben die ziemlich nachgelassen.

 

HALTEDAUER? Ich gehe davon aus, dass es dabei wohl keine Haltedauer gibt. Gibt es Erfahrungen dazu, wann Comdirect auszahlt, ob vor allem auch dann, wenn man vor der Auszahlung schon wieder woanderswohin ist mit dem Deport? dry.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Ramstein

HALTEDAUER? Ich gehe davon aus, dass es dabei wohl keine Haltedauer gibt. Gibt es Erfahrungen dazu, wann Comdirect auszahlt, ob vor allem auch dann, wenn man vor der Auszahlung schon wieder woanderswohin ist mit dem Deport? dry.gif

Deine Meinung in allen Ehren. Aber kannst du nicht lesen?

 

6. Haltedauer

Der Kunde hat Anspruch auf die Prämie, wenn die übertragenen Wertpapiere oder deren Gegenwert dauerhaft bis zum 31.10.2015 bei comdirect gehalten werden.

 

7. Prämienauszahlung

Die Auszahlung der Geldprämie an den prämienberechtigten Kunden erfolgt bis Ende Oktober 2015 auf dem bei comdirect geführten Verrechnungskonto des Depots.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Belgien

Danke, Allesverwerter für den neuen Tipp ComDirect!

Gebenüber der letzten Aktion haben die ziemlich nachgelassen.

 

Mir ist aus den letzten Jahren keine lukrativere Depotübertragungsaktion der Comdirect bekannt. Da Du es mit dem Lesen ja offensichtlich nicht so genau nimmst, dürftest Du - genauso wie der Vorposter Powerboat3000 .- Commerzbank und Comdirect miteinander verwechseln oder gleichsetzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Danke, Allesverwerter für den neuen Tipp ComDirect!

Gebenüber der letzten Aktion haben die ziemlich nachgelassen.

 

Mir ist aus den letzten Jahren keine lukrativere Depotübertragungsaktion der Comdirect bekannt. Da Du es mit dem Lesen ja offensichtlich nicht so genau nimmst, dürftest Du - genauso wie der Vorposter Powerboat3000 .- Commerzbank und Comdirect miteinander verwechseln oder gleichsetzen.

 

Ups, falsch geschrieben (aber nicht verwechselt). Ich war bei der comdirect und bin nun zur Commerzbank gewechselt weil sie Meilen, Kontoeröffnungsgutschriten und 600 Euro Bonus für den Depotübertrag angeboten haben.

 

Wenn comdirect das auch macht, würde ich auch wieder dorthin wechseln, wenn die sechs Monate Abstinenz-Zeit rum sind, die man braucht, um dort wieder als Neukunde zu gelten.

 

Wird ja mittlerweile wie der jährliche Wechsel bei den Stromlieferanten.... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Nicky

HALTEDAUER? ...

Deine Meinung in allen Ehren. Aber kannst du nicht lesen?

6. Haltedauer

Der Kunde hat Anspruch auf die Prämie, wenn die übertragenen Wertpapiere oder deren Gegenwert dauerhaft bis zum 31.10.2015 bei comdirect gehalten werden...

...Gebenüber der letzten Aktion haben die ziemlich nachgelassen.

Mir ist aus den letzten Jahren keine lukrativere Depotübertragungsaktion der Comdirect bekannt. Da Du es mit dem Lesen ja offensichtlich nicht so genau nimmst, dürftest Du ...Commerzbank und Comdirect miteinander verwechseln oder gleichsetzen.

Upss...Asche auf mein Haupt! Sorry für die Umstände. Ich las die Bedingungen vor dem Posting, und auch zw. Comerzbank / Comdirect unterschiede ich üblicherweise. An dem Morgen war da aber wohl bei mir noch der BlutBierspiegel von der Nacht nicht ganz "abgeflaut" crying.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Für wen es interessant ist, bei OnVista:

 

 

FlatFee-Aktion

Handeln Sie US-Aktien über die Baader Bank für nur 4,50 € Orderprovision

Mindestordervolumen: ab 2.000 €

Zeitraum: 01.06. - 31.07.2015

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Bärenbulle

Ups, falsch geschrieben (aber nicht verwechselt). Ich war bei der comdirect und bin nun zur Commerzbank gewechselt weil sie Meilen, Kontoeröffnungsgutschriten und 600 Euro Bonus für den Depotübertrag angeboten haben.

 

Wenn comdirect das auch macht, würde ich auch wieder dorthin wechseln, wenn die sechs Monate Abstinenz-Zeit rum sind, die man braucht, um dort wieder als Neukunde zu gelten.

Der Wechsel von Coba zu Codi ist logischerweise in den Prämienbedingungen ausgeschlossen. Das es bei Dir andersherum gehen soll wundert mich ehrlich gesagt. Hast Du die Prämie wirklich bekommen / bist Du da sicher? Schliesslich kanibalisiert sich dann ja der Commerzbankverbund intern.

 

Meine Strategie sieht bisher so aus:

Wechsel mit 250TEUR Depot zu CoBa (im Februar diesen Jahres) => 1000 EUR Prämie (bereits im März ausgezahlt). Da keine Bindefrist, theoretisch unmittelbar danach (in meinem Fall erst im Mai) ...

Wechsel mit 500TEUR Depot zu maxBlue inkl. dem CoBa-Depot => 2500 EUR Prämie

Wechsel mit restlichem Depot ca. 100TEUR (inkl. Fondsanteilen ca. 80TEUR) zu CoDi bis zum 30.6. => 600 EUR Prämie

Vermittlerwechsel Fonds (80TEUR) Codi zu AVL in Kürze am 29.6 via Fax => 375 EUR Prämie von AVL (der Witz ist, dass die Fonds bei Codi verbleiben dürfen und sich trotzdem über den blossen Vermittlerwechsel für die AVL Prämie qualifizieren)

 

Ob der letzte Teil klappt weiß ich aber noch nicht. Laut Teilnahmebedingungen sollte es gehen. Zwar müssen zunächst die Fonds inkl. Partizipationsrecht an den Kickbacks zur Codi übertragen werden, sprich "ausgeschlossen sind Kunden, deren Depos während des Zeitraumes (Verweis auf zuvor genannten Aktionszeitraum 5.5.15-15.6.15) - wenn auch nur zeitweise - von einem Finanzdienstleister (wie z.B. AVL) betreut werden". Da ich aber den Vermittlerwechsel erst nach dem Aktionsende und dem abgeschlossenen Wechsel zur Codi vornehme, müßte ich mich sowohl für die Codi-Prämie als auch für die AVL-Prämie qualifizieren können, zumal ich ja den Fonds bei der Codi im Depot belasse und lediglich einen Vermittlerwechsel vornehme. Wer Fonds hat, kann also vermutlich doppelt absahnen. Mit ETFs geht das natürlich nicht.

 

Ursprünglich wollte ich einfach parallel an der AVL-Aktion (endet 30.6) und der CoDi-Aktion (endet 15.6) teilnehmen. Auch hier wäre der Übertrag der Fonds auf mein neu eingerichtetes CoDi-Depot zeitnah im Aktionszeitraum erfolgt. Allerdings hätte dann der oben zitierte Satz gegriffen und dieses Depotvolumen wäre von der Codi ausgeschlossen worden. Andersherum mit dem Umweg über den Vermittlerwechsel in dem Zweiwochenfenster sollte es aber hoffentlich klappen mit der doppelten Prämie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Meine Strategie sieht bisher so aus:

Wechsel mit 250TEUR Depot zu CoBa (im Februar diesen Jahres) => 1000 EUR Prämie (bereits im März ausgezahlt). Da keine Bindefrist, theoretisch unmittelbar danach (in meinem Fall erst im Mai) ...

Wechsel mit 500TEUR Depot zu maxBlue inkl. dem CoBa-Depot => 2500 EUR Prämie

Wechsel mit restlichem Depot ca. 100TEUR (inkl. Fondsanteilen ca. 80TEUR) zu CoDi bis zum 30.6. => 600 EUR Prämie

Vermittlerwechsel Fonds (80TEUR) Codi zu AVL in Kürze am 29.6 via Fax => 375 EUR Prämie von AVL (der Witz ist, dass die Fonds bei Codi verbleiben dürfen und sich trotzdem über den blossen Vermittlerwechsel für die AVL Prämie qualifizieren)

Heftig. Danke erstmal für diese Auflistung. Ich wusste nicht dass dieses "Depothopping" derart lukrative Ausmaße nehmen kann, sehr informativ! Das sind ja allein wenn ich das richtig sehe 4475 EUR Prämien in ein paar Monaten. Dafür müssen andere schon ziemlich viel Arbeiten^^ Ich würde sagen, der Stundenlohn für die "Arbeit" die Du damit hast, stimmt aber, oder? ^^

Und da werden hier andere schon angefeindet, wenn es um 100 EUR Prämie abgreifen geht und anschl. direkt wieder wechseln biggrin.gif

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Meine Strategie sieht bisher so aus:

Wechsel mit 250TEUR Depot zu CoBa (im Februar diesen Jahres) => 1000 EUR Prämie (bereits im März ausgezahlt). Da keine Bindefrist, theoretisch unmittelbar danach (in meinem Fall erst im Mai) ...

Wechsel mit 500TEUR Depot zu maxBlue inkl. dem CoBa-Depot => 2500 EUR Prämie

Wechsel mit restlichem Depot ca. 100TEUR (inkl. Fondsanteilen ca. 80TEUR) zu CoDi bis zum 30.6. => 600 EUR Prämie

Vermittlerwechsel Fonds (80TEUR) Codi zu AVL in Kürze am 29.6 via Fax => 375 EUR Prämie von AVL (der Witz ist, dass die Fonds bei Codi verbleiben dürfen und sich trotzdem über den blossen Vermittlerwechsel für die AVL Prämie qualifizieren)

Heftig. Danke erstmal für diese Auflistung. Ich wusste nicht dass dieses "Depothopping" derart lukrative Ausmaße nehmen kann, sehr informativ! Das sind ja allein wenn ich das richtig sehe 4475 EUR Prämien in ein paar Monaten. Dafür müssen andere schon ziemlich viel Arbeiten^^ Ich würde sagen, der Stundenlohn für die "Arbeit" die Du damit hast, stimmt aber, oder? ^^

Und da werden hier andere schon angefeindet, wenn es um 100 EUR Prämie abgreifen geht und anschl. direkt wieder wechseln biggrin.gif

4.5k Prämien für ein Depot von 500k sind nicht einmal 1%. Da macht das tägliche Rauschen schon nehr aus ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Mir wäre es auch viel zu aufwendig. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Mir wäre es auch viel zu aufwendig. :)

Ja, für ein paar Stunden Arbeit würde ich mich auch nicht mit ein paar tausend Euro zufrieden geben.

Du bist so banane. Kannst du vielleicht einfach mal die Finger still halten, bevor du so einen Unsinn schreibst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Mir wäre es auch viel zu aufwendig. :)

Ja, für ein paar Stunden Arbeit würde ich mich auch nicht mit ein paar tausend Euro zufrieden geben.

Du bist so banane. Kannst du vielleicht einfach mal die Finger still halten, bevor du so einen Unsinn schreibst?

 

Ich finde das extreme Abgrasen von Aktion zu Aktion trotzdem völlig übertrieben, obwohl ich sparsam lebe. Aber bitte. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich finde das extreme Abgrasen von Aktion zu Aktion trotzdem völlig übertrieben, obwohl ich sparsam lebe. Aber bitte. :)

Ich betrachte das einfach als eine aus den Marketingbudgets der Banken finanzierte Zusatzrendite. Ich mache das schon seit vielen Jahren und meine, es lohnt sich durchaus. Auch unter Beachtung der dafür aufgewendeten Zeit. Ich hechel dabei aber auch nicht jeder 50€-Aktion hinter her.

 

Wichtig nur, wenn man mit Wertpapierübertragsaktionen arbeitet: Immer die korrekte Übertragung der Anschaffungsdaten überprüfen. Damit bin/wäre ich schon mehrere male auf die Nase gefallen! Bei manchen Banken, sieht man das im Onlinebanking (z.B. Consors) oder in der Postbox (z.B. DAB), bei anderen muss man anrufen und nachfragen (z.B. kürzlich gerade bei Wüstenrot).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ja, für ein paar Stunden Arbeit würde ich mich auch nicht mit ein paar tausend Euro zufrieden geben.

Du bist so banane. Kannst du vielleicht einfach mal die Finger still halten, bevor du so einen Unsinn schreibst?

 

Ich finde das extreme Abgrasen von Aktion zu Aktion trotzdem völlig übertrieben, obwohl ich sparsam lebe. Aber bitte. :)

Was ist denn daran völlig übertrieben, wie im Bsp. von Bärenbulle mit ein paar Std. Aufwand einige Tausend Euro zu verdienen? Damit kannst du doch bei deinem Lebensstandard vermutlich ein ganzes Jahr leben rolleyes.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

 

 

Ich finde das extreme Abgrasen von Aktion zu Aktion trotzdem völlig übertrieben, obwohl ich sparsam lebe. Aber bitte. :)

Was ist denn daran völlig übertrieben, wie im Bsp. von Bärenbulle mit ein paar Std. Aufwand einige Tausend Euro zu verdienen? Damit kannst du doch bei deinem Lebensstandard vermutlich ein ganzes Jahr leben rolleyes.gif

 

Sparsamkeit. :pro:

 

Geiz ist geil oder extremes Rumgeiern. :con:

 

Aber jeder wie er möchte. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden