Cai Shen

Optionstrades: Käufe und Verkäufe

119 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben · bearbeitet von Allesverwerter

Am 9.2.2018 um 12:11 schrieb DrFaustus:

Bin zwar nicht gefragt, aber ich erdreiste mich trotzdem:

 

Bei einem Call sehe ich weniger ein Problem als bei einem Put.

Wie gehst du generell mit dem USD-Risiko um?

Die Prämie würde ich sofort konvertieren so bald ich sie erhalte.

Wenn du generell den USD nicht hedged, würde ich das bei einem short Call auch nicht tun. Hedged du generell den USD, würde ich es auch hier tun (Strike*Anzahl Aktien).

 

Beim short Put wird es kritisch wenn der USD stark geht. Es sei denn man hedged generell nicht und denkt entsprechend auch nicht in EUR bei ausländischen Aktien.

Edit: Deswegen scheue ich z.B. short Puts bei ausländischen Aktien irgendwie. Auch wenn ich normalerweise nichts hedge. Ist zwar nicht ganz rational, aber ich schlafe damit besser.

 

Beim Put-Verkauf habe ich m.E. noch kein Risiko, bei der geringen Prämie sind die Schwankungen doch egal und es ist auch egal ob die die Prämie gleich oder später mal konvertiere.

Ich weiss noch gar nicht, ob ich die Aktien eingebucht bekomme, die Wahrscheinlichkeit sollte aus meiner Sicht immer unter 50% liegen, sonst brauche ich das Geschäft nicht zu machen.

 

Erst wenn ich die US_Aktien eingebucht habe, möchte ich zumindest meinen Einstand in Euro wiederhaben. Und mit einem geschriebenen Call ist das nicht garantiert :'(

 

--------------------------------------------------------------------------------

 

 

Anregung aus dem Forum, stand schon länger auf der Watchlist, warum sie nach den guten Zahlen 1 Tag später so runtergegangen sind, hab ich noch nicht verstanden..

 

Gestern Verkauf PUT auf Tanger Outlet (SKT)

Laufzeit Mar16'18

Basis: 20 PUT für  0.27 Dollar

 

Wenn es gut geht ca. 15% p.a.; ansonsten Kauf der Aktien mit 7% Abschlag und (soweit möglich) sofortigen Call-Verkauf.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von DrFaustus

vor 11 Minuten schrieb Allesverwerter:

 

Beim Put-Verkauf habe ich m.E. noch kein Risiko, bei der geringen Prämie sind die Schwankungen doch egal und es ist auch egal ob die die Prämie gleich oder später mal konvertiere.

Ich weiss noch gar nicht, ob ich die Aktien eingebucht bekomme, die Wahrscheinlichkeit sollte aus meiner Sicht immer unter 50% liegen, sonst brauche ich das Geschäft nicht zu machen.

Das sehe ich nicht so, denn wenn der Put ausgeübt wird, brauchst du die USD. Sind diese dann teuer, legst du über die Währung drauf.

Beispiel:

Du verkaufst einen Put mit Strike 80 USD, die Aktie steht bei 100 USD. EUR/USD Kurs ist bei 1,25. Das heißt du brauchst bei Ausübung 8000 USD, was aktuell 6400 EUR entspricht.

Bei Verfall ist der EUR/USD aber bei Parität. Nun brauchst du statt 6400 EUR, 8000 EUR. Das ist für mich schon ein erhebliches Währungsrisiko.

 

Das mit der Wahrscheinlichkeit sehe ich auch nicht so. Angenommen ich schreibe den o.g. Put. Bekomme dafür 5 USD Prämie. Am Ausübungstag steht die Aktie bei 78 USD. Ist doch dann in Ordnung sie für 80-5 USD zu kaufen. Das beste was dir doch bei einem geschriebenen Put passieren kann ist, dass die Aktie ziemlich genau den Strike trifft. Ob knapp darüber oder darunter ist mir egal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Gestern "Wiedereinstieg" Verkauf PUT auf Altria ( MO )

Laufzeit Apr20'18

Basis: 60 PUT für  0.72 Dollar

 

Wenn es gut geht ca. 7% p.a.; ansonsten Kauf der Aktien mit 6% Abschlag und (soweit möglich) sofortigen Call-Verkauf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Gestern Verkauf PUT auf Heinz Ketchup (KHC)

Laufzeit Apr20'18

Basis: 65 PUT für  1.35 Dollar

 

Wenn es gut geht ca. 12% p.a.; ansonsten Kauf der Aktien mit 3% Abschlag und (soweit möglich) sofortigen Call-Verkauf.

Ist etwas knapp, aber Basis 60 USD war wiederum zu weit weg und bot nur 4,5% p.a.

 

Infos zum Unternehmen:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Orange: Hab grad den März-PUT Basis 14 zurückgekauft - und defensiver mit Basis 13,50 verlängert.

 

Verkauf PUT auf Orange

Laufzeit May18'18

Basis: 13,5 PUT für 0.22 Euro

 

Anaylstenmeinungen für Orange sind eigentlich (schon länger) positiv. Dennoch wollte ich vermeiden, am Freitag wg ein paar Cent unter der Basis die Aktien zu bekommen.

 

Wenn es gut geht ca. 9% p.a. bzw 5,5% unter Berücksichtigung des heutigen PUT-Rückkaufs  ; ansonsten Kauf der Aktien mit 3% Abschlag und (soweit möglich) sofortigen Call-Verkauf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Allesverwerter

Am 15.1.2018 um 11:12 schrieb Allesverwerter:

Verkauf PUT auf Metro 

Laufzeit Mar16'18

Basis: 15.5 PUT für  0.5 Euro.

 

Als Konsum/Handelskonzern bei allgemein aktuellen Höchstständen für eine defensive Ergänzung.

Analysten sind halbwegs positiv; Basispreis ist am unteren Ende der bisherigen Kursspanne.

 

Wenn es gut geht ca. 18% p.a.; ansonsten Kauf der Aktien mit 6% Abschlag und (soweit möglich) sofortigen Call-Verkauf.

 

Rückkauf zu 0,24 und "gerollt" mit Basis 14,50. Defensiver, da Metro mittlerweile im Fokus von Leerverkäufern ist

 

Verkauf PUT auf Metro 

Laufzeit May18'18

Basis: 14.5 PUT für  0.34  Euro.

 

Wenn es gut geht ca. 14% (4% mit Berücksichtigung der heutigen PUT-Rückkaufkosten) p.a.; ansonsten Kauf der Aktien mit 5% Abschlag und (soweit möglich) sofortigen Call-Verkauf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Allesverwerter

Verlängerungen mit niedrigeren Strikes:

 

Verkauf PUT auf TEVA

Laufzeit May18'18

Basis: 16 PUT für  0.45  Euro.

 

Verkauf PUT auf Pro7Sat1

Laufzeit May18'18

Basis: 22 PUT für  0.54  Euro.

Wenn es gut geht ca. 14%  p.a.; ansonsten Kauf der Aktien mit 12% Abschlag  (mit Berücksichtigung Dividendenabschlag)  und (soweit möglich) sofortigen Call-Verkauf.

 

Verkauf PUT auf Anheusser Busch

Laufzeit May18'18

Basis: 86 PUT für  1,52 Euro.

Grundversorger-Aktie ;-)

Wenn es gut geht ca. 10%p.a.; ansonsten Kauf der Aktien mit 6% Abschlag und (soweit möglich) sofortigen Call-Verkauf.

 

gestern: Verkauf PUT auf Publicis Groupe -Player im Werbebereich

Laufzeit May18'18

Basis: 52 PUT für  0,78 Euro.

Wenn es gut geht ca. 9% p.a.; ansonsten Kauf der Aktien mit 8% Abschlag und (soweit möglich) sofortigen Call-Verkauf.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ins Depot eingebucht wurden/werden mir 

 

17.01.2018: Verkauf PUT auf GE - General Electric

Laufzeit Mar16'18

Basis: 16 PUT für 0.3 US-Dollar

 

25.01.2018: Verkauf PUT CELGENE

Laufzeit Mar16'18

Basis: 95 PUT für  1,69 USD

 

05.02.2018: Verkauf PUT auf CVS Health

Laufzeit Mar16'18

Basis: 72,50 PUT für  1,06 USD

 

Da ich die Währungsschwankungen beim Verkauf berücksichtigen muss, sollte ein Call-Strike höher sein.

Das geben die Kurse derzeit nicht her.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Allesverwerter

"Wiedereinstieg" in einen Dividendenwert, ist gut zurückgekommen:

 

Verkauf PUT auf Fresenius

Laufzeit May18'18

Basis: 56 PUT für  0.83  Euro.

Wenn es gut geht ca. 8%  p.a.; ansonsten Kauf der Aktien mit 8% Abschlag  (mit Berücksichtigung Dividendenabschlag)  und (soweit möglich) sofortigen Call-Verkauf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Am 16.3.2018 um 13:40 schrieb Allesverwerter:

 

Ins Depot eingebucht wurden/werden mir 

 

25.01.2018: Verkauf PUT CELGENE

Laufzeit Mar16'18

Basis: 95 PUT für  1,69 USD

 

Da ich die Währungsschwankungen beim Verkauf berücksichtigen muss, sollte ein Call-Strike höher sein.

Das geben die Kurse derzeit nicht her.

 

 

Gestern Verkauf CALL CELGENE

Laufzeit  Jun15'18

Basis 100 CALL @ 2.03 Dollar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Am 21.2.2018 um 11:06 schrieb Allesverwerter:

Gestern "Wiedereinstieg" Verkauf PUT auf Altria ( MO )

Laufzeit Apr20'18

Basis: 60 PUT für  0.72 Dollar

 

Wenn es gut geht ca. 7% p.a.; ansonsten Kauf der Aktien mit 6% Abschlag und (soweit möglich) sofortigen Call-Verkauf.

Der Verfallstag hat mir die zigerattengeschwächte Altria eingebucht; 

Der Kursrückgang erlaubte dennoch einen Callverkauf mit Basis 62,50 Dollar für 0,34 Dollar, Laufzeit nur bis May18'18

 

Ebenso wurden mir Heinz Ketschup eingebucht:

"23. Februar · Beitrag melden

Gestern Verkauf PUT auf Heinz Ketchup (KHC)

Laufzeit Apr20'18

Basis: 65 PUT für  1.35 Dollar"

Das lassen die Kurse keinen Call-Verkauf zu.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Am 16.3.2018 um 13:40 schrieb Allesverwerter:

Verlängerungen mit niedrigeren Strikes:

 

Verkauf PUT auf TEVA

Laufzeit May18'18

Basis: 16 PUT für  0.45  Euro.

 

 

 

 

technische Frage - wo hast du Teva gehandelt ? Finde auf der Eurex nichts.

 

http://www.eurexchange.com/exchange-en/products/equ/opt/4778!search?state=H4sIAAAAAAAAADWMwQrCMBBEf0X2nIMXL_kATwoFi_eQTnVhbXB3g5TSf28QcpvHzLyNpuS4avlQXKpI-PNYOs0pw43itrfMan6DO5Qi3SnQm90G6JBeoHg5B-IlS53wYId1RVlkHaaZ4pzEEOhboWsTtL_CqviT8etjK-qts5FdcEqWaT8AxKiTkqMAAAA&firstLetter=T

 

Danke dir

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 2 Minuten schrieb mobay1:

Höchstwahrscheinlich an einer US-Optionsbörse, die werden dort zumindest rege gehandelt. Ich bin 17er Puts im Mai short (für die gab es ursprünglich 85$) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

ja, über Interactive Brokers an einer US-Optionsbörse.

 

@chaosmaker85 bei meinem Timing (Altria Nichtrückkauf) :unsure: sowie Selektion (Metro) :wacko: kann ich nicht so offensiv vorgehen wie Du B-)

 

ich würde mich freuen, wenn auch andere hier Anregungen posten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Wiedereinstieg bei Bayer:

 

Laufzeit Jul20'18

Basis: 90 PUT für 2,04 Euro

 

Wenn es gut geht ca. 9% p.a.; ansonsten Kauf der Aktien mit 5% Abschlag ( Dividende von 2,80 Euro sind berücksichtigt) und (soweit möglich) sofortigen Call-Verkauf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von passiv_Investor

Schaut mal, hier gibt es eine Facebookgruppe in der viele Leute ihre eingegangenen Optionstrades posten: https://www.facebook.com/groups/die.stillhalter/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Am 16.3.2018 um 13:40 schrieb Allesverwerter:

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ins Depot eingebucht wurden/werden mir 

 

05.02.2018: Verkauf PUT auf CVS Health

Laufzeit Mar16'18

Basis: 72,50 PUT für  1,06 USD

 

Da ich die Währungsschwankungen beim Verkauf berücksichtigen muss, sollte ein Call-Strike höher sein.

Das geben die Kurse derzeit nicht her.

 

 

 

Nachtrag vom Freitag:

Verkauf des Calls mit Basis 75 USD
Laufzeit: May18'18
Prämie 0,50 USD
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Nachtrag für die letzten Wochen...

 

Anheusser Busch wurden mir für 86 Euro eingebucht, direkt wieder zu 86 Euro veroptioniert, für den Call habe ich 0,5 Euro bekommen

Metro* wurden mir für 14,50 eingebucht, Call Verkauf nicht möglich.

 

* immer wieder schön zu sehen, wie die Kursziele nach Absturz plötzlich neu bewertet werden...

 

Die restlichen Puts sind verfallen.

 

Technip wurden endlich zu 26 via Call verkauft, ergo Neuverkauf Put:

Jul20'18 26 PUT (THP) @DTB @ 0.56

2 Tage später sind die Aktien 2 Euro runter, für nachahmer ist eine niedrigere Basis oder wesentluch höhrere Prämie drin!

 

Pro7 habe ich neu verlängert:

PSM IBIS Jul20'18 24 PUT @DTB @ 0.35

 

Bei General Electric habe ich einen Tag erwischt für einen halbwegs wirtschaftlichen Callverkauf:

GE Jul20'18 17 CALL @ 0.2

 

 

Ausblick: Die Kurse meiner Watchlist sind hoch, bei einigen Werten konnte ich an möglich Tagen nicht zugreifen oder die Prämien waren schlicht zu niedrig. Deshab habe ich nur noch 3 Puts short.

Im Depot tummeln sich die Luschen, teilweise sind sie veroptioniert. Wenigsten kommen Dividenden oder Leerverkaufsgebühren rein.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich handle ungern deutsche Optionen, da die so illiquide sind im Vergleich zu US-Titeln. Und wenn ich mir jeden schief gelaufenen Trade einbuchen lassen würde, um danach Calls drauf zu verkaufen, wäre irgendwann mein Konto mit der Aktienmargin blockiert.

Lieber vermeide ich die Einbuchung und rolle auf eine spätere Fälligkeit und tieferen Strike, wenn ich die Aktien sowieso nicht langfristig halten möchte.

 

Hier in der Facebookgruppe werden auch einige Trades von Optionstradern gepostet, die ich sehr interessant finde:

 

https://www.facebook.com/groups/die.stillhalter/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Auf die Gruppe habe ich mir ein Bookmark gesetzt.

 

Heute Wiederverkauf von Orange-Put. Vor 2 Wochen ist der alte verfallen, ich war unterwegs und konnte nicht leider handeln. Der Preis heute ist aber auch noch okay.

 

ORA SBF Aug17'18 

Verkauf des Puts mit Basis 14 Euro
Laufzeit: May18'18
Prämie 0,21 Euro

 

Discount ca 5 %, Rendite um die 7%

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden