Jump to content
xfklu

Anfängerfragen zu Fonds, ETFs und Fondsdepots

Recommended Posts

Hitman69
Posted

Wenn du dir das so schon eh überlegt hast, kommt doch nur verkaufen und alles in den gewünschten Vanguard steck infrage. Kannst ja mal schauen, wie hoch die Gewinne wären, die du versteuern müsstest bei Verkauf - oder auch nicht, Stichwort Freistellungsauftrag.

Share this post


Link to post
Walter White
Posted
vor 28 Minuten von Hitman69:

Kannst ja mal schauen, wie hoch die Gewinne wären

Natürlich, er kann ja mal schauen. Deine Glaskugel hätte ich auch mal gerne. Für dich auch noch mal der Link zum dazu Lernen.

 

 

https://frugalisten.de/steuern-kapitalertraege-privatier-optimieren/

Share this post


Link to post
chirlu
Posted
vor 3 Minuten von Walter White:

Natürlich, er kann ja mal schauen. Deine Glaskugel hätte ich auch mal gerne.

 

Es geht da um die bisher aufgelaufenen Gewinne, die für eine Umschichtung realisiert werden müßten. Keine Glas- oder Kristallkugel erforderlich. (Aber nicht vergessen, die 30% Teilfreistellung abzuziehen.)

Share this post


Link to post
slekcin
Posted · Edited by Dvnty

Ich habe den Ishares EM IMI ETF (IE00BD45KH83 ) in der ausschüttenden Variante am 02.09 bei der ING und die Anteile wurden mit Valuta vom 04.09. gebucht. Ich hab eben gesehen, dass laut iShares am 13.09. der Stichttag für eine Ausschüttung in höhe von 0,0759 USD war. Bei mir ist von der ING bisher leider nichts angekommen. Steht mir die Ausschüttung zu ? Und kann es sein, dass das bei der ING untergegangen ist ? Evtl. hält ja jemand genau diesen ETF bei der ING und kann mal sagen, ob schon etwas gebucht wurde.

Share this post


Link to post
west263
Posted
vor 5 Minuten von Dvnty:

Steht mir die Ausschüttung zu ?

 

auf der iShares Seite kannst Du dir die Ausschüttungen anschauen.

Stichtag 13.09.

Ex. Tag 12.09.

Fälligkeit 25.09.

 

1 Tag zu ungeduldig gewesen :P

 

 

vor 5 Minuten von Dvnty:

Und kann es sein, dass das bei der ING untergegangen ist ?

ich bin jetzt schon ein paar Jahre im Börsenhandel unterwegs, mit verschiedenen Instituten. Aber so eine Vermutung habe noch keiner Bank unterstellt.

Share this post


Link to post
kafka
Posted

Und die ING schreibt es dir wahrscheinlich erst am 26. gut, nicht wundern. Die Commerzbank ist da etwas schneller (zumindest beim Vanguard All-World bei mir).

Share this post


Link to post
T8Force
Posted

Gibt es eigentlich eine gute Seite die transparent die Kosten aller ETF‘s darstellt inkl. aktuelle Aktionen der Trader und Filter wie „ausschüttend“, „physisch“, „Größe“ und „Index“ etc.?

 

Share this post


Link to post
slekcin
Posted
vor 8 Stunden von west263:

 

auf der iShares Seite kannst Du dir die Ausschüttungen anschauen.

Stichtag 13.09.

Ex. Tag 12.09.

Fälligkeit 25.09.

 

1 Tag zu ungeduldig gewesen :P

 

 

ich bin jetzt schon ein paar Jahre im Börsenhandel unterwegs, mit verschiedenen Instituten. Aber so eine Vermutung habe noch keiner Bank unterstellt.

Danke. Hab nicht auf die Fälligkeit geschaut. Hatte das auch nicht wirklich gedacht. Bin bisher zufrieden mit der ING :)

Share this post


Link to post
T8Force
Posted · Edited by T8Force

Ich bin mir nicht sicher, ob die Frage hier hin passt. Falls nicht, bitte ich schon mal vor ab um Entschuldigung.

 

Es ist doch so, dass Gewinne aus ETF‘s zu 75% versteuert werden. Gilt diese Regel auch für Bausparverträge oder werden dort 100% der Zinsen versteuert?

Share this post


Link to post
Quailman
Posted

Wie kommst du auf 75%?

 

Zinsen sind etwas anderes als Gewinn aus ETF - ich nehme an du meinst Kursgewinne bei Verkauf!? 

Zinsen grds. zu 100% steuerpflichtig.

Share this post


Link to post
intInvest
Posted
vor 2 Minuten von T8Force:

Es ist doch so, dass Gewinne aus ETF‘s zu 75% versteuert werden.

Es kommt darauf an.

 

Es gibt bestimmte Bedingungen und es gibt entsprechende Abstufungen der Teilfreistellung, aus dem Kopf heraus:

 

- 30% TFS

- 15% TFS

- 0% TFS

 

Zinserträge zu 100% steuerpflichtig.

Share this post


Link to post
T8Force
Posted

:( Ah ich hab da mächtig etwas durcheinander geworfen. Danke für die kurze Aufklärung.

Share this post


Link to post
Targo
Posted

Hallo,

ich hätte mal wieder ne kleine Frage:

 

Ich bespare zz. den Vanguard FTSE All-World UCITS ETF (IE00B3RBWM25).

laut https://www.de.vanguard/web/cf/professionell/de/produktart/detailansicht/etf/9505/EQUITY/prices war gestern das Ex-Dividende-Datum mit einem Ertrag von $ 0,41 pro Aktie.

Würde man dies eigentlich am Chart sehen können, das der Kurs um ca 40ct gesunken ist?

 

Ist da der Sprung vom 25ten auf den 26ten?

Share this post


Link to post
nukin
Posted

Wieso ist der Ausschüttungsbetrag beim Vanguard eigentlich immer im Juni am höchsten 

Share this post


Link to post
otto03
Posted
vor 20 Minuten von nukin:

Wieso ist der Ausschüttungsbetrag beim Vanguard eigentlich immer im Juni am höchsten 

 

Weil die Zuflüsse (Zinsen/Dividenden) in den Monaten zwischen der vorletzten und der Juniausschüttung am höchsten sind - vielleicht?

Share this post


Link to post
MrAlpha
Posted

Ich habe eine Frag betreffend Börsenkurs und Nav-Kurs bzw. Rücknahmepreis.


Oft ist es so dass der Börsenkurs eines Fonds unter dem Nav-Kurs notiert. Dann könnte man doch theoretisch “günstiger“Anteile über die Börse einkaufen und erzielt dadurch sofort einen Gewinn beim Verkauf. Ist das wirklich so einfach oder verstehe ich hier was falsch?

 

Share this post


Link to post
Laser12
Posted

Dir ist der der NAV erst nach der Cut-off Zeit bekannt, d.h. Du weißt bei Auftragserteilung noch nicht, zu welchem NAV abgerechnet wird und ob das über oder unter dem Börsenpreis ist.

Außerdem verlangen einige Banken prohibitive Preise bei der Rückgabe an die Fondsgesellschaft. Das könnte man auch mal schauen, was Sache ist.

Share this post


Link to post
Bigwigster
Posted

Ist es möglich, dass ein ETF von Ishares in Zukunft auf Grund von Konkurrenzdruck seine TER senkt oder wird hierfür bei Bedarf immer ein neues Produkt aufgelegt?

Konkret geht es um den iShares MSCI World SRI mit 0,3% TER, durch Trade Republic habe ich nur diesen zur Auswahl. Amundi bietet bereits einen für 0,18% an. 

 

Gab es schonmal den Fall von TER Senkungen? Oder ist das gar nicht möglich?

Share this post


Link to post
Bassinus
Posted
vor 4 Minuten von Bigwigster:

Gab es schonmal den Fall von TER Senkungen? Oder ist das gar nicht möglich?

Gab es bereits schon und ist möglich durch die AGB. Auch eine Erhöhung ist möglich. Habe keinen Anbieter gefunden der sich das Recht in beide Richtungen nicht gesichert hätte (Ishares, Vanguard, Visdom Tree). 

Share this post


Link to post
Bigwigster
Posted

Danke für die Antwort. Das senkt meiner Meinung nach das Risiko einer möglichen Schließung des iShares. 

Share this post


Link to post
alsuna
Posted
vor 1 Stunde von Bigwigster:

Ist es möglich, dass ein ETF von Ishares in Zukunft auf Grund von Konkurrenzdruck seine TER senkt oder wird hierfür bei Bedarf immer ein neues Produkt aufgelegt?

Das macht der Anbieter so, wie es die Unternehmenspolitik hergibt. Konkret iShares hat beim normalen MSCI World neben dem existierenden iShares MSCI World (IE00B0M62Q58) mit 0,5% TER im Jahr 2009 den iShares Core MSCI World (IE00B4L5Y983) mit 0,2% TER aufgelegt. Da kann man mit den Geldern der alten Kunden noch ein bisschen mehr Geld verdienen ;)

Share this post


Link to post
Bernd817
Posted

Frage zur Dividendenbeteiligung:
Anleger von Indexzertifikate partizipieren an der Ausschüttung nur für den Fall, dass sich das Zertifikat auf einen Performanceindex bezieht. Begründet wird dies damit, dass die Indizes nur synthetisch nachgebildet werden und die jeweiligen Titel somit nicht im Basisportfolio liegen. Im Falle von abgebildeten Kursindizes, in welchen die Dividenden nicht "fiktiv" reinvestiert werden, profitieren Anleger in keinster Weise von einer Ausschüttung.

 

Frage 1: Ist das so korrekt zusammengefasst?

Frage 2: Wie sieht das ganze für synthetisch replizierende ETF (bspw. auf den DAX) aus, deren Basisportfolio entgegen der im Index enthaltenen, ausschüttenden deutschen Titel, nur aus nicht-dividenenausschüttenden Titeln besteht?

Werden hier die Anleger im Falle eines Kursindizes im Vergleich zu einem physischen ETF nicht in gleichem Maße benachteiligt wie bei Indexzertifikaten? 

Share this post


Link to post
Targo
Posted

Ich hatte bisher in den Vanguard FTSE All-World UCITS ETF  IE00B3RBWM25 investiert.

Bisher war diesen bei Ing Diba kostenlos....ich habe jetzt gemerkt das dieser wieder Kostenpflichtig ist und ich dafür Gebühren zahlen musste....was ich übersehen hatte.

 

Lohnt es sich in dem Falle auf einen anderen Kostenlosen ETF mit gleicher Art umzusteigen? Wenn ja welcher von den zwei wäre besser:

Lyxor ETF MSCI World - D-EUR  FR0010315770

Vanguard FTSE Developed World UCITS ETF IE00BKX55T58

 


Vielen Dank schonmal

Share this post


Link to post
pillendreher
Posted
vor 20 Minuten von Targo:

 

Lohnt es sich in dem Falle auf einen anderen Kostenlosen ETF mit gleicher Art umzusteigen? Wenn ja welcher von den zwei wäre besser:

Lyxor ETF MSCI World - D-EUR  FR0010315770

Vanguard FTSE Developed World UCITS ETF IE00BKX55T58

 

Fragen,  die ich mir dazu stellen würde:

Wie hoch ist die jährliche Sparsumme?

Kann ich nicht einfach nur 2x jährlich kaufen? -> Kosten pro Kauf 0,25%+4,90€

Welche Summe verschenke ich in 10 Jahren?

 

Wenn umsteigen - ich mache es aus Prinzip - warum nicht wieder eine All-World-ETF inkl. Schwellenländer nehmen?

Entweder   iShares MSCI ACWI UCITS ETF USD (Acc)  WKN A1JMDF

oder          Xtrackers MSCI AC World UCITS ETF  WKN A1W8SB

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...