Carmignac Patrimoine A (A0DPW0 | FR0010135103)

  • FR0010135103
  • A0DPW0
2.435 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben

Hm, ist auf meiner "schlauen Seite" (fondsvermittlung24.de) als europäischer Fonds gelistet, nicht als globaler. Und Europa lief gut.

Und die schlimme Zeit der Jahrtausendwende hat er nicht mitgemacht.

 

Aus diesen beiden Gründen kommt er für mich nicht in Betracht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Wenn ich mir den Kursverlauf anschaue, scheint es so als ob dem Carmignac Patrimoine den "Crash" sogar mit einem Plus überstanden hat.

 

Also für mich ein Top-Fonds.

 

Gruß

 

Jusomath

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Wenn ich mir den Kursverlauf anschaue, scheint es so als ob dem Carmignac Patrimoine den "Crash" sogar mit einem Plus überstanden hat.

 

Also für mich ein Top-Fonds.

 

Gruß

 

Jusomath

 

 

Da gebe ich Dir recht, wirklich ein Top-Fonds. Schau Dir mal die Einzelwerte im Depot an ( QUARTALSBERICHT ), die haben eigentlich auch einiges an Wert verloren. Sind zwar nur aus dem 3. Quartal 07, aber einige wird er wohl noch im Depot haben. Ich frage mich wie der Kurs so stabil bleibt?

 

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Da gebe ich Dir recht, wirklich ein Top-Fonds. Schau Dir mal die Einzelwerte im Depot an ( QUARTALSBERICHT ), die haben eigentlich auch einiges an Wert verloren. Sind zwar nur aus dem 3. Quartal 07, aber einige wird er wohl noch im Depot haben. Ich frage mich wie der Kurs so stabil bleibt?

 

Gruss

 

WOW, ja der bleibt wirklich stabil !!!

 

Carmignac_Patrimoine.pdf

 

Ghost_69 :-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Erstaunlich, obwohl er zu 26,8% in Finanzen investiert ist.

 

Gruss

leinad

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Tja wo bleiben sie denn, die "Experten"????

 

Sauschlecht dieser Fonds, Mischfonds, kann man selber besser machen, Perfomance-Fee pfui Deibel, und überhaupt Gebühren, wo doch die Hälfte in Renten steckt.... ist doch viel besser, einem Index zu folgen, als einen Manager zu bezahlen...

 

:w00t:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Gleiche Frage, andere Community :rolleyes:

 

Ich habe mal bei ebase nach den steuerlichen Daten des Patrimoine geschaut. Fehlanzeige.

Hat dieser Fonds noch nie etwas thesauriert?

Wie macht er das bei 50 % Renten und Geldmarkt?

 

Oder liefert er keine Daten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Tja wo bleiben sie denn, die "Experten"????

 

Sauschlecht dieser Fonds, Mischfonds, kann man selber besser machen, Perfomance-Fee pfui Deibel, und überhaupt Gebühren, wo doch die Hälfte in Renten steckt.... ist doch viel besser, einem Index zu folgen, als einen Manager zu bezahlen...

 

:w00t:

Es kommt immer darauf an, was man will und in welcher Lebensphase man sich befindet.

Ich will ein Depot mit gleichmäßiger Entwicklung, auch in Krisenphasen.

Das krieg ich auch mit keinem Index ETF hin.

Die Höhe der Rendite ist bei mir zweitrangig, sollte aber doch etwas über Festgeldniveau liegen, wenn ich schon ein höheres Risiko eingehe.

Wenn dass der Fonds offensichtlich schafft, ist mir das auch eine Managementgebühr wert.

 

Gruss

leinad

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich habe eine ähnliche Einstellung, bin wahrscheinlich deswegen ein ausgesprochener Fan von Carmignac.

 

@ postguru:

Lt. Geschäftsbericht 2006 ergaben sich folgende Thesaurierungswerte bei den A-Anteilen:

2002 90,08

2003 59,87

2004 62,08

2005 57,51

2006 34,82

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vielen Dank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Tja, nun brauchen wir nur noch auf günstigere Kaufkurse zu warten :'(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Nachdem er in den letzten 10 Jahren nur einmal mit 3,6% (bezogen auf die Jahresperformance) im Minus war, können wir eventuell lange warten :'(

Oder im Umkehrschluss: bisher konnte man ihn eigentlich immer kaufen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Tja, nun brauchen wir nur noch auf günstigere Kaufkurse zu warten :'(

 

wahrscheinlich würdest du dann ins Grübeln kommen wenn du den Fonds noch einmal 5-10% günstiger bekommen kannst.

 

Denn dann fängtst du an darüber nachzudenken.....ob der Fonds seine besten Zeiten hinter sich hat?....war das nur ein Ausrutscher oder gehts noch weiter runter ? Was ist wenn ich gekauft habe und er fällt weiter ? etc.

 

Läuft er weiterhin stabil wirst du dich fragen....warum bin ich nicht bei 4070 eingestiegen ? warum nicht bei 4200....warum nicht bei 4500 ? usw

 

Der günstigste Einstiegszeitpunkt ist meisstens Glücksache. Sollte er 2020 bei 10.000 stehen ist es doch nicht mehr so wichtig ob du ihn nun bei 4200 oder bei 3850 gekauft hast oder ?

 

Sollte es diesen Fonds wirklich einmal zerreissen möchte ich nicht wissen wo dann die anderen Fonds wie Fidelity European Growth oder der Lingohr stehen.

 

Sicherheit gibt es nicht. Wer in Aktienfonds investiert geht immer ein Risiko ein...auch bei diesem Fonds.

 

DAX43

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

@ geldbaer: schon mal dran gedacht das einige langfristig investieren und es keinen interessiert ob ein Fonds 2 Jahre gut läuft? ;) Wir reden in 25 Jahren nochmal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

wahrscheinlich würdest du dann ins Grübeln kommen wenn du den Fonds noch einmal 5-10% günstiger bekommen kannst.

 

Denn dann fängtst du an darüber nachzudenken.....ob der Fonds seine besten Zeiten hinter sich hat?....war das nur ein Ausrutscher oder gehts noch weiter runter ? Was ist wenn ich gekauft habe und er fällt weiter ? etc.

 

Läuft er weiterhin stabil wirst du dich fragen....warum bin ich nicht bei 4070 eingestiegen ? warum nicht bei 4200....warum nicht bei 4500 ? usw

 

Der günstigste Einstiegszeitpunkt ist meisstens Glücksache. Sollte er 2020 bei 10.000 stehen ist es doch nicht mehr so wichtig ob du ihn nun bei 4200 oder bei 3850 gekauft hast oder ?

 

Sollte es diesen Fonds wirklich einmal zerreissen möchte ich nicht wissen wo dann die anderen Fonds wie Fidelity European Growth oder der Lingohr stehen.

 

Sicherheit gibt es nicht. Wer in Aktienfonds investiert geht immer ein Risiko ein...auch bei diesem Fonds.

 

DAX43

 

Hallo DAX43,

 

wenn ich Deinen Text so lese muss ich eingestehen das ich so denke. Habe es eigentlich nur verdrängt und mich geärgert das ich gestern nich gekauft habe. Danke für Denkanstoß. :thumbsup:

 

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

@ geldbaer: schon mal dran gedacht das einige langfristig investieren und es keinen interessiert ob ein Fonds 2 Jahre gut läuft? ;) Wir reden in 25 Jahren nochmal.

 

Ja.

Ich weiss nicht, ob Dir klar ist, wovon Du sprichst. Der Fonds läuft seit 1991 (Auflage war 89) gut. Wenn ich richtig rechne, sind das 16 Jahre. Wie bitte kommst Du auf die erwähnten 2 Jahre ?????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Weil ihr hier von Minizeitpunkten redet und so tut als hättet ihr den Fonds der Weisen gefunden der nicht so abschmiert wie andere Fonds oder ETF´s ---- Ich warte noch auf Vergleiche mit dem Lingohr o.ä. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Hm, Minizeitpunkte....

Hier nochmal meine Aussage:

 

"Nachdem er in den letzten 10 Jahren nur einmal mit 3,6% (bezogen auf die Jahresperformance) im Minus war, können wir eventuell lange warten.

Oder im Umkehrschluss: bisher konnte man ihn eigentlich immer kaufen...."

 

Das "lange Warten" bezog sich auf die wohl ebenfalls nicht ganz ernst gemeinte Aussage von Psiagowno.

 

Du hast natürlich recht mit dem Hinweis auf langfristige Anlage. Kannst ja nicht wissen, dass ich seit 1971 Anlagen tätige. Insoweit lass uns nicht in 25 Jahren reden, sondern dann, wenn Du die 37 Jahre voll hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Tja wo bleiben sie denn, die "Experten"????

 

Sauschlecht dieser Fonds, Mischfonds, kann man selber besser machen, Perfomance-Fee pfui Deibel, und überhaupt Gebühren, wo doch die Hälfte in Renten steckt.... ist doch viel besser, einem Index zu folgen, als einen Manager zu bezahlen...

 

:w00t:

 

:thumbsup:

 

soviel dazu --- einen Fonds hochleben lassen weil er gerade nicht abschmiert oder generell so einen quatsch zu erzählen. Da sind gleich 3 Peinlichkeiten in einem Satz (Manager bezahlen, Mischfonds, Performance Fee) - wie lange investierst du doch gleich? :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Hast Du es nicht gemerkt, ich wartete auf die üblichen Verdächtigen hier, die die Kommer-Bibel hochhalten und Fonds (insbesondere Mischfonds) für Teufelszeugs halten. So hören die sich nämlich an.

 

 

Mach Deine 37 Jahre voll und dann können wir vielleicht "auf gleicher Augenhöhe" weitermachen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Dagobert

Hi Crasher & geldbaer,

 

ich könnte Euch für eine Stunde "Mediation" noch lurzfristig einplanen, ab 180€ die Stunde p.P. gehts los.... :-

 

 

@DAX43, wäre der Carmignac Patrimoine Deine erste Wahl für eine "kontrollierte" Anlage in einen Aktienfond?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Kommen da noch Verkaufsaufschläge drauf?? :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Kommen da noch Verkaufsaufschläge drauf?? :rolleyes:

 

nö, ist ja auch ein Freundschaftspreis :thumbsup:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

ich snoezel täglich, aber danke für das Angebot ;)

 

@ geldbaer: Da du ja schon selber den Ausweg aus der Misere kennst--viel Erfolg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

@DAX43, wäre der Carmignac Patrimoine Deine erste Wahl für eine "kontrollierte" Anlage in einen Aktienfond?

 

ja, auf lange Sicht könnte ich mir vorstellen den Carmignac Patrimoine in meinem Depot als Basisfonds zu haben.

 

Ich vergleiche ihn nicht mit reinen Aktienfonds sondern sehe schlicht und einfach die Anlagephilosophie,Volatilität, das Chance-Risiko Verhältniss und die Performance der Vergangenheit und komme dann zu dem Schluss das dieser Fonds zu mir passt.

 

DAX43

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden