Fondskauf Limitorder?

  • Fonds
  • Kauf
  • Limit
  • Order
  • Degiro
  • Flatex
28 posts in this topic

Posted

Hallo liebe Anleger,

 

ich möchte 10.000 € in den Arero-Weltfonds über meinen Broker "DEGIRO" investieren. (Transaktionsgebühren 16€)

Der Kurs steht aktuell bei 201,65 €, ich habe einen Limitorder in Höhe von 201,80 € aufgegeben, der Order wurde aber noch nicht ausgeführt.

Jetzt meine Frage, welches Limit macht bei einem Fondskauf Sinn? Wie oft werden die Kurse bei einem Fonds überhaupt aktualisiert?

 

Vielen Dank im Voraus!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

An welchem Handelsplatz hast du die Order denn aufgegeben, und wann?

Bei Tradegate steht der Briefkurs aktuell bei 202,225€... Also über deinem Angebot.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 5 Minuten von MrAlpha:

Hallo liebe Anleger,

 

ich möchte 10.000 € in den Arero-Weltfonds über meinen Broker "DEGIRO" investieren. (Transaktionsgebühren 16€)

Der Kurs steht aktuell bei 201,65 €, ich habe einen Limitorder in Höhe von 201,80 € aufgegeben, der Order wurde aber noch nicht ausgeführt.

Jetzt meine Frage, welches Limit macht bei einem Fondskauf Sinn? Wie oft werden die Kurse bei einem Fonds überhaupt aktualisiert?

 

Vielen Dank im Voraus!

08:49:06 201,80 ACT 44 FRA War das für vielleicht dich? Kann ja Teilausführungen geben.

 

a) Das kommt drauf an wie dringend du das Wertpapier haben willst.

b) An einer Börse - Wenn ein Umsatz zu Stande kommt. Bei der KAG einmal am Tag. Glaube ich.

 

OT: Hast du daran gedacht welchen Aufwand du bei Fonds/ETF mit einem ausländischen Broker bei der Steuerklärung hast?

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Jallo CorMagueire

 

"08:49:06 201,80 ACT 44 FRA War das für vielleicht dich? Kann ja Teilausführungen geben."

Was meinst du damit? Das ich die 10.000 € aufgrund dem Cost-E-Effekt auf mehrere Zeiträume aufteile?

Von wo hast du die oben angeführte Information? :-)

 

Steuertechnisch mache ich mir keine Sorgen mit DEGIRO, solang ich mir nichts auszahlen lasse fallen auch keine Steuer an, falls eine Auszahlung ein Thema ist beauftrage ich ein Steuerberater.

 

Kurze Frage, der Order wurde jetzt ausgeführt mit einem Kurs von 201,80 € , nach der Ausführung war ich sofort mit 80 € im Minus da der Kurs jetzt 200,36 € beträgt. (0,63%)

Wie kann das sein? Vor der Ausführung war der Kurs bei 201,65 €, ist es möglich das genau nach dem Buy der Kurs so stark gefallen ist?

 

LG

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 9 Minuten von MrAlpha:

Steuertechnisch mache ich mir keine Sorgen mit DEGIRO, solang ich mir nichts auszahlen lasse fallen auch keine Steuer an

 

Das ist ein Irrtum.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 5 Minuten von MrAlpha:

der Kurs so stark gefallen ist?

Geld und Brief Kurse, ergeben einen Spread und der ist aktuell in Frankfurt bei 0,8%.

Wenn ich das richtig gesehen habe, hast Du 44 Stück gekauft? um 8:49:06 Uhr :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 12 Minuten von MrAlpha:

Jallo CorMagueire

 

"08:49:06 201,80 ACT 44 FRA War das für vielleicht dich? Kann ja Teilausführungen geben."

Was meinst du damit? Das ich die 10.000 € aufgrund dem Cost-E-Effekt auf mehrere Zeiträume aufteile?

Von wo hast du die oben angeführte Information? :-)

 

Steuertechnisch mache ich mir keine Sorgen mit DEGIRO, solang ich mir nichts auszahlen lasse fallen auch keine Steuer an, falls eine Auszahlung ein Thema ist beauftrage ich ein Steuerberater.

 

Kurze Frage, der Order wurde jetzt ausgeführt mit einem Kurs von 201,80 € , nach der Ausführung war ich sofort mit 80 € im Minus da der Kurs jetzt 200,36 € beträgt. (0,63%)

Wie kann das sein? Vor der Ausführung war der Kurs bei 201,65 €, ist es möglich das genau nach dem Buy der Kurs so stark gefallen ist?

 

LG

 

 

 

Teilausführungen guggst Du --> https://www.onlinebrokervergleich.org/boersenlexikon/teilausfuehrung/

 

Diverse Webseiten zeigen die ausgeführten Umsätze der Börsen an. ING, Onvista ...

 

Sofern Du in der BRD steuerpflichtig bist, solltest Du Dich mit dem Investmentsteuerreformgesetz und Themen wie Vorabpauschale beschäftigen.

 

Zum Spread hat west263 was geschrieben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Finde bei den angeführten Webseiten keine aktuelle Umsätze, hast du evt. ein Link für mich?

Ich bin in Österreich steuerpflichtig,meines Wissens fallen erst nach Auszahlung aus dem Depot Steuern an, die Dividenbesteuerung erfolgt direkt über DEGIRO.

 

Ist ein Spread von 0,8 % noch im Rahmen oder hätte ich mit dem Order noch warten sollen?

Ein Spread bei einem Fondskauf wird immer zum tragen kommen nehme ich an?


Sorry für die vielen Fragen, bin noch ein Anfänger in diesem Bereich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 3 Minuten von MrAlpha:

Ich bin in Österreich steuerpflichtig

 

Ah, OK. Die Hinweise bezogen sich auf Deutschland. Wie aufwendig die steuerliche Behandlung von ausländischen Banken in Österreich ist, weiß ich nicht.

 

vor 5 Minuten von MrAlpha:

Ein Spread bei einem Fondskauf wird immer zum tragen kommen nehme ich an?

 

Bei ETFs ja. Der Arero (kein ETF) wird aber normalerweise über die Fondsgesellschaft gekauft und zurückgegeben, da fallen keine Kosten an. Man muß aber zu dem Anteilswert handeln, der an dem betreffenden Tag eben gilt, und die Ausführung erfolgt ein bis zwei Tage nach dem Auftrag.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 5 Minuten von MrAlpha:

Ich bin in Österreich steuerpflichtig,meines Wissens fallen erst nach Auszahlung aus dem Depot Steuern an, die Dividenbesteuerung erfolgt direkt über DEGIRO.

da dieses ein deutsches Forum ist, nehmen die meisten natürlich erstmal an, das der Gegenüber ein Deutscher ist. In Österreich sind diese Steuerthemen natürlich anders, kann hier aber niemand wissen, wenn Du Österreicher bist.

 

vor 8 Minuten von MrAlpha:

Ist ein Spread von 0,8 % noch im Rahmen oder hätte ich mit dem Order noch warten sollen?

keine Ahnung wie sich dieser zu welcher Zeit verändert. Da Du daran interessiert warst, den Arero über die Börse zu kaufen, hättest Du das vielleicht mal vorher beobachten sollen. 10:15 Uhr immer noch 0,8% in Frankfurt.

 

vor 11 Minuten von MrAlpha:

Finde bei den angeführten Webseiten keine aktuelle Umsätze, hast du evt. ein Link für mich?

Börse Franfurt Tickdaten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Also wäre es vernüftiger gewesen diesen Fonds nicht über die Börse sondern über die Fondsgesellschaft zu kaufen?

Der Ausgabeaufschlag liegt bei 0%

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 8 Minuten von MrAlpha:

Finde bei den angeführten Webseiten keine aktuelle Umsätze, hast du evt. ein Link für mich?

Ich bin in Österreich steuerpflichtig,meines Wissens fallen erst nach Auszahlung aus dem Depot Steuern an, die Dividenbesteuerung erfolgt direkt über DEGIRO.

 

Ist ein Spread von 0,8 % noch im Rahmen oder hätte ich mit dem Order noch warten sollen?

Ein Spread bei einem Fondskauf wird immer zum tragen kommen nehme ich an?


Sorry für die vielen Fragen, bin noch ein Anfänger in diesem Bereich.

https://wertpapiere.ing.de/DE/Showpage.aspx?pageID=33&ISIN=LU0360863863&

Dort nach den Umsätzen deiner Lieblingsbörse schauen.

 

Zur Steuer in Österreich weiss ich nix.

 

Der Spread ist die Differenz zwsichen den Nachfragen der Käufer und den Angeboten der Verkäufer.  Wenn Dir der Arero jetzt mehr wert ist als den anderen Käufern und du zum Angebotspreis kaufst ...

 

 

 

vor 2 Minuten von MrAlpha:

Also wäre es vernüftiger gewesen diesen Fonds nicht über die Börse sondern über die Fondsgesellschaft zu kaufen?

Der Ausgabeaufschlag liegt bei 0%

Das weisst du erst wenn die KAG heute ihre Preisfeststellug gemacht hat.

 

Btw. Fondsanlagen sind langfristige Anlagen, da kommt es auf ein paar cent nicht an.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by MrAlpha

Vielen Dank für die Anwort, leider waren es gleich ein Minus von 77,- € und nicht nur ein paar Cents :-)

Was ich nicht verstehe, ich dachte es werden nur ETF direkt an der Börse gehandelt, ist es normal dass ein normaler Fonds auch über die Börse gekauft werden kann?

Falls ja welche Vor- und Nachteile gibt es.

 

Bei mir im Depot wird ARERO unter den Aktien geführt, es ist aber ein Fonds?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 7 Minuten von MrAlpha:

leider waren es gleich ein Minus von 77,- € und nicht nur ein paar Cents :-)

erstens hast Du für fast 9.000€ gekauft und damit sind es natürlich nicht nur cent. Allerdings im prozentualen Bereich, im Vergleich zu deinem Kauf sind es 0,xx% und damit Peanuts.

 

vor 9 Minuten von MrAlpha:

ich dachte es werden nur ETF direkt an der Börse gehandelt, ist es normal dass ein normaler Fonds auch über die Börse gekauft werden kann?

ja auch für Fonds gibt es einen Börsenhandel und ja dieser ist normal.

 

vor 11 Minuten von MrAlpha:

Falls ja welche Vor- und Nachteile gibt es.

Grundlagen Wissen. z.B. habe einfach nur "Fondskauf über die Börse" in google eingegeben.

Da Du ja heute gekauft hast, ist dein nächster Kauf bestimmt nicht in naher Zukunft vorgesehen und Du hast genügend Zeit, dich zu dem Thema zu informieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by MrAlpha

Herzlichen Dank West!!!

Habe gegoogelt und bin jetzt schlauer als vorhin :-)

Gibt es auch bei einem direkten Kauf über die Fondsgesellschaft einen Spread?

 

Wenn ich das richtig sehe, wäre einen Kauf über die FG vernünftiger gewesen, da 0% Ausgabegebühr , der Order über die Börse hat mich 16€ gekostet.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 4 Minuten von MrAlpha:

Gibt es auch bei einem direkten Kauf über die Fondsgesellschaft einen Spread?

bei einem Kauf über die Fondsgesellschaft gibst Du z.B. heute die Order auf. Du weißt allerdings nicht den Kurs, zu dem gekauft wird, da dieser nur einmal am Tag z.B. 14.00 Uhr festgelegt wird. Dann gibt es noch eine Orderschlusszeit, bis zu der dein Auftrag eingegangen sein muss. Kommt er erst danach, bekommst Du den Kurs des übernächsten Tages.

 

Es gibt keinen Spread bei der KAG, allerdings kannst Du dich auch immer nur am Kurs des vorangegangen Tages orientieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

OK, also gibt es keine erhebliche Vor- und Nachteile bei Kauf über Börse bzw. Fondsgesellschaft.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 1 Stunde von MrAlpha:

Ich bin in Österreich steuerpflichtig,meines Wissens fallen erst nach Auszahlung aus dem Depot Steuern an, die Dividenbesteuerung erfolgt direkt über DEGIRO.

 

Auch das ist falsch, wenn Du Dir dem nicht bewusst bist, würde ich dringend zu einem (für Österreich) steuereinfachen Broker raten.

 

siehe z.B. https://www.broker-test.at/degiro-broker/

 

"Degiro hat seinen Sitz in den Niederlanden und damit ist Degiro kein steuereinfacher Broker. Degiro Kunden müssen sich um die korrekte Versteuerung der Kursgewinne, Dividendenerträge, etc. selbst kümmern und es könnte bei manchen viel Arbeit auf einen zukommen. Degiro unterstützt hier lediglich mit einem kurzen Depotbericht zum Jahresende, welcher nicht korrekt sein muss und so viel Arbeit auf einen zukommen könnte, speziell wenn im Degiro Depot auch Fonds oder ETFs liegen. Hier kommen vermutlich ausschüttungsgleiche Erträge ins Spiel und hier wird es für viele kompliziert. Das ist bei anderen nicht steuereinfachen Broker wie Banx, CapTrader, Lynx aber die gleiche Herausforderung. Degiro ist günstig, nur muss sich jeder Trader bzw. Investor bewusst sein, dass beim Thema Steuern Arbeit auf einen zukommt."

 

Übrigens wird Degiro wohl nichtmal die Dividenden vollständig und korrekt besteuern sondern wohl nur die Quellensteuer (aber nicht die österreichische KESt) abführen, aber das ist nur eine Vermutung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

https://www.degiro.at/helpcenter/faq/steuern/1169

 

"Bei DEGIRO erfolgt kein automatischer Abzug der Kapitalertragssteuer. Wir unterstehen ausschließlich der niederländischen Finanzbehörde und werden von dieser reguliert.

Nach Ablauf eines Jahres steht in Ihrem Webtrader ein Jahressteuerbericht zum Download bereit. Dieser Bericht wird voraussichtlich Ende Februar zur Verfügung stehen. Darin werden die steuerrelevanten Informationen aufgelistet. Es liegt in der Verantwortung des Kunden diese in seine Steuererklärung aufzunehmen."

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hallo CobbDouglas, vielen Dank für deine Warnung.

Ich werde einen Steuerberater damit beauftragen, somit muss ich mich um nichts kümmern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by NoFlags

Hallo MrAlpha,

 

was ist eigentlich aus deinen früheren Ansätzen geworden?

 

2011: https://www.wertpapier-forum.de/topic/37054-etf-dachfonds-p-bzw-alternativen/

2012: https://www.wertpapier-forum.de/topic/39709-mein-erster-schritt-in-die-börsenwelt/

2013: https://www.wertpapier-forum.de/topic/42444-altersvorsorge/

2013: https://www.wertpapier-forum.de/topic/42341-etf-sparplan/

 

 

Bist du dir wirklich ganz ganz sicher, dass die Börse das richtige für dich ist und dass du genug Grundlagenwissen hast? (Das ist eine gut gemeinte Frage!)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Womit hast du dich denn in den 7,5 Jahren seit deiner Registrierung im Forum beschäftigt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 11 Stunden von MrAlpha:

Hallo CobbDouglas, vielen Dank für deine Warnung.

Ich werde einen Steuerberater damit beauftragen, somit muss ich mich um nichts kümmern.

Wenn der StB in AT ähnliche Stundensätze hat wie in DE, dann hast du mit dem Broker nichts gespart. Im Gegenteil. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Gibt es denn keine Banken in Österreich, bei denen man den ARERO ohne Aufschlag (Spread) erwerben kann, die keine Depotgebühren erheben und die auch die in Österreich fälligen Steuern ausweisen?

Über die Börse ist es teuer!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 3 Stunden von wodorne:

Gibt es denn keine Banken in Österreich, bei denen man den ARERO ohne Aufschlag (Spread) erwerben kann, die keine Depotgebühren erheben und die auch die in Österreich fälligen Steuern ausweisen?

Über die Börse ist es teuer!

 

Nachdem es exakt einen Broker in Österreich gibt der keine Depotgebühren erhebt und die österreichische KESt abführt (Flatex), ist die Frage leicht zu beantworten: Nein.

 

Aber mit 1,5 Euro pro Sparplanausführung geht es eben bei Flatex bei entsprechender Anlagesummer (oder angepassten Intervall) recht günstig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now