swg2531

Tagesgeld/Festgeld bei weltsparen.de - Erfahrungen? Welche Bank?

  • Weltsparen
  • Rating
  • Tagesgeld
  • Festgeld
  • Erfahrungen
  • Meinungen
  • Liquidität
  • Prämien
  • Hopping
  • Einlagensicherung
120 posts in this topic

Posted

Hallo Forumsmitglieder.

 

meine Hausbank (comdirect) hat nun das Tagesgeld auf 0,00% verzinsung verringert (0,01% war es vorher). Das hab ich nun mal zum anlass genommen mich nach einer bestmöglichen Anlage meines Tagesgeldes umzugucken.

 

Es handelt sich um >10.000€ die ich als Tagesgeldreserve vorhalten will. Ich habe dieses Geld eigtl seit mehreren Jahren nicht mehr angerührt, jedoch will ich es trotzdem nicht als Festgeld, sondern als Tagesgeld anlegen, "falls mal was ist".

 

Mir ist der Anbieter weltsparen.de aufgefallen der mit attraktiven Tagesgeldkonditionen wirbt.

https://www.weltsparen.de/tagesgeld/#?term=12&invest=10000&local_currency&foreign_currency=false&early_termination=false&active_tab_element=overnight&country_rating_filter=9

 

Bestes Angebot wäre die Illimity Bank aus Italien mit einem BBB Rating. Das klingt erstmal nicht so prall, jedoch handelt es sich ja auch um Tagesgeld, dass ich innerhalb von 31 Tagen abziehen kann. Ausserdem ist das Tagesgeld bis 100.000€ von der Einlagensicherung abgesichert
 

Zitat

Einlagen sind bis zu einem Betrag von 100.000 EUR inklusive Zinserträge zu 100 % je Kunde und je Bank gesetzlich durch den italienischen Einlagensicherungsfonds abgesichert. Diese Absicherung gilt selbstverständlich auch für Anleger aus Deutschland.

In ganz Europa wurden die Mindestanforderungen an die gesetzlich garantierte Einlagensicherung seit Jahren weiterentwickelt (EG-Richtlinien 1994/19/EG, 2009/14/EG und 2014/49/EU), um den Schutz der Anleger in der Europäischen Union zu verbessern: Seit Juli 2015 erfolgt die sukzessive Umsetzung in allen EU-Mitgliedsstaaten.

 

Würdet Ihr mit davon trotz der Einlagensicherung abrraten. Das nächste Angebot mit einem AAA Rating wären 0,5% bei einer schwedischen Bank.

 

Oder gibt es ein ganz anderen Tagesggeld anbieter, den ich gar nicht auf dem Schirm habe.

 

Danke für euer Feedback

Share this post


Link to post

Posted

Das Einzige, was sich aus meiner Sicht in dem Bereich lohnt, ist Tagesgeld-Hopping mit Prämien.

Share this post


Link to post

Posted

Zum Thema Einlagensicherung: wer soll denn für Italien zahlen? Bei Griechenland hat es gerade noch funktioniert, aber bei Italien, Spanien, Frankreich etc. ist auch für Europa Ende Gelände, falls das nationale System zusammenkracht.

Share this post


Link to post

Posted

 ich lege kein Geld bei Banken an, deren Einlagensicherung nicht mindestens ein AAA Rating hat. Entweder ich investiere in Risikoklasse drei, oder ich lege  in Risikoklasse eins möglichst risikoarm an. 

 

 Tagesgeld (S)hopping ist mir zu mühsam. 

 

 guck mal nach credit Agricole oder Hoist Finance 

Share this post


Link to post

Posted

Bei der Ing gibts 1% für 4 Monate, anschließend aber auch wieder nur 0,01. Willst du hin und her wechseln?

Share this post


Link to post

Posted · Edited by odensee

vor einer Stunde von swg2531:

Das nächste Angebot mit einem AAA Rating wären 0,5% bei einer schwedischen Bank.

Ich behaupte mal. diese Avida Finans hat keineswegs ein AAA-Rating. Das ist eine Klitsche.

 

Edit: ich sehe gerade, auch Hoist Finance steht auf der verlinkten Seite. Aber auch die haben kein AAA-Rating.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Rubberduck

Gerade eben von swg2531:

Bestes Angebot wäre die Illimity Bank aus Italien mit einem BBB Rating. Das klingt erstmal nicht so prall,

 

Das ist das Rating der Deutschen Bank (bei Futsch)... @BastTriple A dürfte sowieso kaum eine Bank haben.

Share this post


Link to post

Posted

vor 33 Minuten von Bast:

 ich lege kein Geld bei Banken an, deren Einlagensicherung nicht mindestens ein AAA Rating hat.

Einlagensicherungen haben kein Rating. Banken haben Ratings und Länderratings gibt es ebenfalls. Die Einlagensicherung funktioniert aber keineswegs so, dass im Falle des Falles automatisch der Staat einspringt. Des weiteren glaube ich nicht, dass bulgarische, italienische oder auch französische Steuerzahler es einsehen könnten, wenn der Stat ohne jede Verpflichtung ihre Steuern an deutsche Anleger auszahlt.  Ich vermute, du meinst mit AAA Rating den Staat.

 

Mehr zum Thema Einlagensicherung: https://www.kritische-anleger.de/der-gefaehrliche-glaube-an-die-sicherheit-der-einlagensicherung/

 

vor 33 Minuten von Bast:

 guck mal nach credit Agricole oder Hoist Finance 

Credit Agricole ist ein schlechtes Beispiel: Frankreich (um mal bei deiner von mir vermuteten Logik zu bleiben) ist nicht AAA geratet.

 

(Mich hindert die beschriebene Situation trotzdem nicht daran, einen Teil meines FG in F zu parken.... ist aber keine "Empfehlung")

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Rubberduck

Gerade eben von penga:

Das Einzige, was sich aus meiner Sicht in dem Bereich lohnt, ist Tagesgeld-Hopping mit Prämien.

 

Das ist mittlerweile stressig geworden. Die Angebote laufen ja nach ein paar Monaten aus.

Mir ist es der zeitliche Aufwand nicht wert. 

 

Ich finde Cosmos-Direkt nicht so schlecht. Ist natürlich eine Versicherung und keine Bank.

Share this post


Link to post

Posted

2 minutes ago, Rubberduck said:

 

Das ist mittlerweile stressig geworden. Die Angebote laufen ja nach ein paar Monaten aus.

Mir ist es der zeitliche Aufwand nicht wert. 

Naja, die Routine bedeutet:

- Angebot mitbekommen

- Konto eröffnen

- Online legitimieren

- überweisen

- nach Ende der Laufzeit Konto kündigen

 

Dafür bekommt man auf Summen zwischen 5.000-10.000 optimistisch geschätzte 2% Zinsen p.a. Muss man sehen, ob einem der Aufwand das wert ist. 

Share this post


Link to post

Posted · Edited by nukin

Bei Bondora müsstest du das Geld nicht mal eine Woche verzinsen bis du den ursprünglichen p.a. Ertrag deiner aktuellen Bank generiert hast ;)

Share this post


Link to post

Posted · Edited by odensee

vor 49 Minuten von penga:

Dafür bekommt man auf Summen zwischen 5.000-10.000 optimistisch geschätzte 2% Zinsen p.a. Muss man sehen, ob einem der Aufwand das wert ist. 

Kannst du mal ein paar Beispiele nennen von Banken, bei denen man ausreichend Zinsen auf Tagesgeld bekommt, um auf 2% p.a. zu kommen?

 

vor 5 Minuten von nukin:

Bei Bondora müsstest du das Geld nicht mal eine Woche verzinsen bis du den p.a. Ertrag deiner aktuellen Bank generiert hast ;)

Da gibt es noch ganz andere Möglichkeiten. Ist aber nicht das Thema hier.

 

vor 56 Minuten von Rubberduck:

Ich finde Cosmos-Direkt nicht so schlecht. Ist natürlich eine Versicherung und keine Bank.

 :thumbsup: Für:

 

vor 2 Stunden von swg2531:

"falls mal was ist".

halte ich das Vorsorgekonto der Cosmos-Direct als besonders geeignet. Ist natürlich nichts für Versicherungshater.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by pillendreher

vor 53 Minuten von penga:

 

Dafür bekommt man auf Summen zwischen 5.000-10.000 optimistisch geschätzte 2% Zinsen p.a. Muss man sehen, ob einem der Aufwand das wert ist. 

 

Mir ist's das definitiv nicht wert: bei 10k und 2%(wo? :P) -> gibt's 140€ nach Steuern - vergeudete Lebenszeit, klingt arrogant, aber ist halt so.

 

Share this post


Link to post

Posted

vor einer Stunde von odensee:

Ich vermute, du meinst mit AAA Rating den Staat.

Korrekt. 

 

vor einer Stunde von odensee:

Frankreich (um mal bei deiner von mir vermuteten Logik zu bleiben) ist nicht AAA geratet.

Auch korrekt, ist AA   

Share this post


Link to post

Posted

Das Rating des Landes UND auch der Bank müssen beide passen. Sonst ist es den Aufwand u. das Risiko nicht wert.

 

Wir reden hier beim Tagesgeld dann von 0,1 - 0,45% pro Jahr und das ist schon ein Witz mittlerweile. 

Share this post


Link to post

Posted

Mir persönlich ist der Aufwand des Tagesgeld-Hoppings, 1-2 x im Jahr legitimieren und neues Konto aufmachen, zu viel.

Siehe ich es richtig, dass ich mich bei Weltsparen nur einmal mit Perso etc legitimieren muss, und dann über die Weltsparen Website auch eine Art Tagesgeld-Hopping machen kann?

Share this post


Link to post

Posted

vor 1 Minute von wertomat:

Mir persönlich ist der Aufwand des Tagesgeld-Hoppings, 1-2 x im Jahr legitimieren und neues Konto aufmachen, zu viel.

Siehe ich es richtig, dass ich mich bei Weltsparen nur einmal mit Perso etc legitimieren muss, und dann über die Weltsparen Website auch eine Art Tagesgeld-Hopping machen kann?

Ja. Siehst du richtig. Du hast aber dann den Aufwand der Steuererklärung an der Backe. Abgeltungssteuer ist nicht. Beim Mitbewerber Zinspilot ist das anders (wenn ich mich recht entsinne), da ersparst du dir den Steuerkram.

Share this post


Link to post

Posted

@swg2531 Weltsparen, Zinspilot, Savedo werden hier nicht gern gesehen. Deswegen wirst du hier vermutlich auch eher negativ Kritik lesen. 

Habe seit mehreren Jahren über die Portale Geld angelegt, bisher noch nie Probleme gehabt und in der Zeit auch den üblichen Zinssatz für TG/FG geschlagen. Verteile aber immer Tranchen auf verschiedene Banken um das Risiko zu minimieren. Natürlich recherchiere ich vorher auch die Banken. Bis jetzt ist mir auch kein Fall bekannt bei dem eine Bank pleite gegangen ist (ich glaube da war mal eine in Island?)

Was passiert, wenn der große Knall kommt weiß keiner, aber das kann dir dann bei anderen Anlageformen auch passieren.

 

Zudem gibt es auch noch eine Willkommensprämie und KwK (falls du geworben werden willst schreib mir eine PN ;)) was den Zinssatz effektiv nochmal erhöht.

Share this post


Link to post

Posted

vor 3 Minuten von bia05:

@swg2531 Weltsparen, Zinspilot, Savedo werden hier nicht gern gesehen. Deswegen wirst du hier vermutlich auch eher negativ Kritik lesen.

Interessantes Statement. Wo wurde denn hier (oder sonstwo im Forum) negative Kritik zu den Portalen geschrieben? Die Portale sind schon ok, ersparen einiges an Bürokratie beim "Hopping". Auf Probleme wie Rating, Einlagensicherung, nicht-automatische Besteuerung wird man aber doch hinweisen dürfen? Das betrifft ja alle Banken mit "besseren" Konditionen, auch die, die nicht über die Portale bedient werden.

Share this post


Link to post

Posted

vor 14 Minuten von bia05:

...Was passiert, wenn der große Knall kommt weiß keiner, aber das kann dir dann bei anderen Anlageformen auch passieren.

Doch, das weiß man: Dein Geld ist weg!

Bei anderen Anlageformen weiß man das nicht so genau.

 

Wie wäre es mit einem Nebenjob an der Tankstelle?

 

vor 6 Minuten von penga:

Trot mehrfacher Aufforderung - an dem Tonfall arbeiten wir aber nochmal, Danke.

Lieber guter penga, würdest Du uns bitte mitteilen, wie man mit Tagesgeld auf 2% p.a. kommt? Oder meinst Du mit "optimistisch geschätzt" gefühlte 2%?

Share this post


Link to post

Posted

Ohne großen Aufwand - Moneyou Go aktuell bei 0,3% yay. Viel mehr wird’s durch Hopping woanders auch nicht sein nach Abzug des Stundenlohns. 

Share this post


Link to post

Posted

Leaseplanbank hat 0,45% auf TG.

Das ist das höchste, was ich kenne aktuell (wenn Bank UND Land von Rating her passen sollen).

Share this post


Link to post

Posted

1 hour ago, odensee said:

Kannst du mal ein paar Beispiele nennen von Banken, bei denen man ausreichend Zinsen auf Tagesgeld bekommt, um auf 2% p.a. zu kommen?

Über die Zinsen funktioniert das nicht, sondern ausschließlich über Prämien, ggf. zzgl. Kunden-werben-Kunden-Aufteilung.

Beispiele für 2019:

PSD München, 80,-, 5k, 6 Monate
Renault Bank, 32,-, 1k, 1 Monat
NIBC, 10k, 50,-, 4 Monate
Weltsparen, 175,-, 5k, 6 Monate
Zinspilot, 5k, 50,-, 6 Monate
Rabodirect, 50,-, 5k, 3 Monate

11 minutes ago, Schwachzocker said:

Lieber guter penga, würdest Du uns bitte mitteilen, wie man mit Tagesgeld auf 2% p.a. kommt? Oder meinst Du mit "optimistisch geschätzt" gefühlte 2%?

Ja, gefühlte.

Share this post


Link to post

Posted

vor 3 Minuten von penga:

Über die Zinsen funktioniert das nicht, sondern ausschließlich über Prämien, ggf. zzgl. Kunden-werben-Kunden-Aufteilung.

Beispiele für 2019:

PSD München, 80,-, 5k, 6 Monate
Renault Bank, 32,-, 1k, 1 Monat
NIBC, 10k, 50,-, 4 Monate
Weltsparen, 175,-, 5k, 6 Monate
Zinspilot, 5k, 50,-, 6 Monate
Rabodirect, 50,-, 5k, 3 Monate

Ja, gefühlte.

 

Ist das alles reines TG oder teilweise mit Giro verbunden?

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Bubert2000

Sorry, aber für den Aufwand geh ich lieber Flaschen sammeln.:rolleyes:

 

Das hat nix mehr mit "Anlegen" zu tun.

Das ist reines "Prämien-Sammeln".

Das kann ich auch bei mydealz mit anderen Produkten machen.

 

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now