Jump to content
gravity

Provinz Buenos Aires

Recommended Posts

Aldy_BB
Posted

Ich habe meine Position PBA20 vor einigen Tagen für rund 65 mit kleinem Trading-Gewinn aufgelöst und dafür PBA35 aufgestockt.

Um dem Run auf die PBA35 nach der (wahrscheinlichen) Teiltilgung zuvorzukommen, so mein Gerdankengang.

Nach aktuellem Stand habe ich zu früh verkauft, da wäre mehr drin gewesen.

Wir werden sehen, spannend ist es allemal ...

 

Ich glaube nämlich nicht daran, dass sie einen bereits restrukturierten Canje-Provinz-Bond mit langer Laufzeit und niedrigem Kupon nochmals erfolgreich so stark rasieren werden, dass ich mit meinem Durchschnittskurs von 36 ein Problem bekomme. Zumal man eigentlich gelernt haben sollte, wie man es gescheit macht.

Aber ok, ich gehe von einem geordneten Default aus - wenn es wieder mal chaotisch werden sollte ist Polen offen und meine 36 könnten wackeln.

Share this post


Link to post
mopswombard
Posted
vor 12 Stunden von nEUROnal:

Mathematisch richtig. Aber es könnte nach der Teiltilgung auch Käufer zu 60% geben, z. B. wupi, und dann hätte ich einen Durchschnittskurs von 80% für die beiden letzten Tranchen. Damit wäre ich zufrieden. Wie schnell der default kommt und ob PBA 20 einbezogen wird, steht in den Sternen. In Macho-Gaucho-Land ist alles möglich. Nach 25 Jahem mit Argentinien im Depot freue ich mich jedenfalls auf ein Restleben ohne südamerikanisches Partyleben.

Betrachten wir die Sache doch mal nüchtern. Aktueller Kurs nach Tilgung ist bereits 48%, wo bitte soll der Kurs denn noch hin.? Da ist ein 50% Haircut drin und damit kann ich ruhig schlafen. Mag sein, das sie hier noch einen Eiertanz aufführen, nur müssen sie doch erst einmal eine Umschuldung starten. Und vergessen wir nicht, das bei rd. 100 Mio. Nominale bereits dann rd. 12,5 Mio. Cash reichen würden, um die Umschuldung zu torpedieren. 

Daher sehe ich den Absturz nicht als logisch an sondern höchsten dadurch ausgelöst, das es einigen Käufern egal ist, was für einen Kurs sie denn erhalten. Denn auch bei 60 würde mann mal gerade bei 9,6 plus minus stehen, bei einer geplanten Tilgung von 16 plus. Da sind aber schon schlimmere Chance /Risiko Verhältnisse vorhanden gewesen.

Share this post


Link to post
kesox
Posted · Edited by kesox

Kauf PBA20 zu 73.90% in der Erwartung, dass die Teiltilgung und Rückzahlung erfolgen.

Share this post


Link to post
wupi
Posted

Heute letzte Gelegenheit um PBA 20 vor der Kupontrennung zu kaufen. Gibt noch Material zu 78 - wir waren im Laufe der Woche in der Spitze schon mal bei 81,75

Share this post


Link to post
nEUROnal
Posted

Warum heute? 15 Tage vor payment day ist der 16. oder 17.10. je nachdem ob man vom 31.10. oder 1.11. rückwärts zählt.

Share this post


Link to post
wupi
Posted
vor einer Stunde von nEUROnal:

Warum heute? 15 Tage vor payment day ist der 16. oder 17.10. je nachdem ob man vom 31.10. oder 1.11. rückwärts zählt.

In der Diskussion zurück sind wir darauf gekommen, dass man die Stücke heute Nacht eingebucht haben sollte um ggf. chaotische Abrechnungen mit den Banken zu vermeiden. Auf den einen Tag kommts ja nun wirklich nicht an wenn man die Teiltilgung kassieren möchte. :thumbsup:

Share this post


Link to post
Amateur
Posted

PBA 35 steigt auch langsam, vielleicht wird ja doch alles gut

Share this post


Link to post
mopswombard
Posted
vor 3 Stunden von huberkone:

PBA 35 steigt auch langsam, vielleicht wird ja doch alles gut

der Markt normalisiert sich (nach den diversen Diskussionen über die zukünftige Politik) halt wieder und damit ist es logisch, das die Übertreibungen nach unten abgearbeitet werden. Das ist aber für mich nur die eine Seite der Medaille. Ich gehe davon aus, falls es zu einer Umschuldung kommen wird, wird auch alles was nicht davon betroffen ist, absaufen . Das sind dann sicherlich interessante Kaufkurse. Ansonsten muss man das Teil wohl eher in die Schublade legen und hoffen, das irgendwann die Tilgungen auch erfolgen sowie die jährlichen Zinszahlungen nicht ausbleiben. 

Share this post


Link to post
wupi
Posted
Am ‎06‎.‎10‎.‎2019 um 10:06 von nEUROnal:

Jenseits des Ertrages, steht dem Stress mit den völlig überforderten Bank-Mitarbeitern allerdings auch der Stress mit völlig überforderten argentinischen Poltikern gegenüber, letzteres gegebenenfalls über mehrere Jahre. Daher vermute ich Verkauf-Windhundrennen ab 16.10.

Irgendwie passiert das aber nicht - oder ist der Kurs heute doch noch mit Stückzinsen und Teiltilgungsanspruch. In Stuttgart stehen nämlich 300K zu 77,60 Geld:w00t:

 

Auch ansonsten lächerliche 20K in Frankfurt umgesetzt. Bin gespannt ob die Kurse wie bei den letzten Teiltilgungen vielleicht gar nicht runter gehen

Share this post


Link to post
nEUROnal
Posted

Der Bestandsstichtag ist 15 Tage vor payment day also der 16. oder 17.10. je nachdem ob man vom 31.10. oder 1.11. rückwärts zählt. Demzufolge ist entweder der 17. oder der 18. der erste Handelstag mit Poolfaktor 0,166... Man wird es an den Kursen sehen.

Share this post


Link to post
wupi
Posted
vor 21 Stunden von nEUROnal:

Der Bestandsstichtag ist 15 Tage vor payment day also der 16. oder 17.10. je nachdem ob man vom 31.10. oder 1.11. rückwärts zählt. Demzufolge ist entweder der 17. oder der 18. der erste Handelstag mit Poolfaktor 0,166... Man wird es an den Kursen sehen.

Hmmm....heute merkt man noch nichts davon. Immer noch 200K 77 Geld in Stuttgart. Dann bin ich mal gespannt auf morgen. Vielleicht geht's doch nicht runter - das Teil hat bei Kurs 77 immerhin eine Rendite von 30% nach dem Rechner vom kleinen Prinzen.

 

Und mit jeder Börsenwoche bis zum 01.05.2020 steigt das Teil theoretisch um einen Euro.

Share this post


Link to post
wupi
Posted
vor 7 Stunden von wupi:

Hmmm....heute merkt man noch nichts davon. Immer noch 200K 77 Geld in Stuttgart. Dann bin ich mal gespannt auf morgen. Vielleicht geht's doch nicht runter - das Teil hat bei Kurs 77 immerhin eine Rendite von 30% nach dem Rechner vom kleinen Prinzen.

 

Und mit jeder Börsenwoche bis zum 01.05.2020 steigt das Teil theoretisch um einen Euro.

Stuttgart hat dann heute Morgen irgendwann keine Kurse mehr gestellt und heute auch nicht gehandelt. Also passiert wohl heute was oder sie wollten auf Nummer sicher gehen. Auf Tradegate wurden heute noch 170K um die 77,50 gehandelt. Also mal abwarten auf morgen.

Share this post


Link to post
* moneto *
Posted
vor 9 Stunden von wupi:

Hmmm....heute merkt man noch nichts davon. Immer noch 200K 77 Geld in Stuttgart. Dann bin ich mal gespannt auf morgen. Vielleicht geht's doch nicht runter - das Teil hat bei Kurs 77 immerhin eine Rendite von 30% nach dem Rechner vom kleinen Prinzen.

 

Und mit jeder Börsenwoche bis zum 01.05.2020 steigt das Teil theoretisch um einen Euro.

ich rechne nicht damit, dass der Kurs von 77 sehr stark runter geht, zumindest nicht die kalkulatorischen 23%.

 

Viele Privatanleger wissen gar nicht, dass es einen Unterschied zwischen Trennungstag und Zins/Teiltilgungstag am 1.11 gibt.

 

Ausserdem hat der Trennungstag m.E. zunächst mal nur abrechnungstechnische Bedeutung, es bedeutet aber nicht, dass am 1.11. auch tatsächlich gezahlt wird.

Ich gehe aber davon aus.

 

Wer davon ausgeht, dass er am 1.11 Geld sieht, glaubt wahrscheinlich auch daran, dass in einem halben Jahr am 1. Mai 2020 der Rest gezahlt wird, warum sollte er dann wesentlich billiger verkaufen.

 

Die nächst fällige Anleihe von Argentinien (CHF) wird in genau 1 Jahr fällig und steht aktuell bei 55.

 

Nur meine Spekulation - ich lass mich überraschen....

 

Share this post


Link to post
wupi
Posted
vor 13 Stunden von * moneto *:

ich rechne nicht damit, dass der Kurs von 77 sehr stark runter geht, zumindest nicht die kalkulatorischen 23%.

 

Viele Privatanleger wissen gar nicht, dass es einen Unterschied zwischen Trennungstag und Zins/Teiltilgungstag am 1.11 gibt.

 

Wer davon ausgeht, dass er am 1.11 Geld sieht, glaubt wahrscheinlich auch daran, dass in einem halben Jahr am 1. Mai 2020 der Rest gezahlt wird, warum sollte er dann wesentlich billiger verkaufen. Nur meine Spekulation - ich lass mich überraschen....

 

Ja...es dümpelt sich offensichtlich zwischen 73 und 75 ein - allerdings auch bei nur 2 Umsätzen. Das ist ein ordentliches Niveau - ich werde da aber auch nichts machen, da ich von einer Resttilgung im Mai 2020 ausgehen und im Dezember oder Januar die Kurse sicherlich höher stehen als 75. Jetzt warten wir erst mal die Wahlen ab und natürlich ob am 01.11. die Kohle kommt:thumbsup:

Share this post


Link to post
wupi
Posted

Okay jetzt passen sich die Kurse doch an. Letzter größerer Umsatz bei 70 (Frankfurt 48K und Tradegate 30K) und die Briefseite geht unter die 70. Hört sich jetzt natürlich viel an aber 30K zu 0,166% sind gerade mal 3.500 Euro effektiv. So langsam wird es interessant. Bei 65 kaufe ich spätestens nach:thumbsup:

Share this post


Link to post
John Silver
Posted
vor 17 Minuten von wupi:

Okay jetzt passen sich die Kurse doch an. Letzter größerer Umsatz bei 70 (Frankfurt 48K und Tradegate 30K) und die Briefseite geht unter die 70. Hört sich jetzt natürlich viel an aber 30K zu 0,166% sind gerade mal 3.500 Euro effektiv. So langsam wird es interessant. Bei 65 kaufe ich spätestens nach:thumbsup:

Nun mach mal nicht gleich wieder die Kurse kaputt, laut neuronal sollen die Kurse ja auf 54 zurückgehen. Wenn Du schon bei 65 kaufst, klappt das natürlich nicht. ;)

 

Im Ernst: Ich hatte ja geschrieben, dass ich nach meiner Rechnung Kurse bis 69 NACH der Trennung für weiterhin attraktiv halte. Alles unterhalb 69 und Richtung 54 wäre mir daher recht.

Share this post


Link to post
wupi
Posted

Auf jeden Fall ist jetzt mal eine richtig fette Order aufgetaucht. Stuttgart 572K zu 68,99. Dann warte ich mal ab zu welchem Niveau die weg geht

Share this post


Link to post
John Silver
Posted
vor 8 Minuten von wupi:

Auf jeden Fall ist jetzt mal eine richtig fette Order aufgetaucht. Stuttgart 572K zu 68,99. Dann warte ich mal ab zu welchem Niveau die weg geht

Schön das jemand mitliest was ich schreibe und sich danach richtet. B-) 68,99 < 69,00

Share this post


Link to post
wupi
Posted · Edited by wupi
vor 30 Minuten von John Silver:

Schön das jemand mitliest was ich schreibe und sich danach richtet. B-) 68,99 < 69,00

Ja...offensichtlich sehen wir die 65 nicht weil jetzt alle wie blöd bei 69-70 das Material weg kaufen. Und die große Briefseite ist auch verschwunden:-*

 

Ein gutes kann ich dem Ganzen abgewinnen. Hier schreiben zwar noch nicht so viele aber offensichtlich lesen schon wieder unheimliche viele aus dem BB mit. Die angeboten Papiere aus dem Schnäppchenthread waren auch sofort vergriffen. Eine gewisse Kaufkraft ist für die Ideengeber aber auch von Vorteil - wenn man sich vorher ausreichend eingedeckt hat.

 

Hinterher rennen braucht man den Kursen nicht. Vielleicht ergeben sich nächste Woche nochmal Kaufgelegenheiten wenn mal was großvolumiges auf den Markt kommen sollte

Share this post


Link to post
John Silver
Posted

Naja, im neuen Anleihenforum hatte ich das auch geschrieben, sogar etwas ausführlicher. Da war ich auch der einzige der einen Ziel-Kurs genannt hat. Neuronal hielt ja starr an seinen 54 fest.

Ich vermute da habe auch einige mitgelesen. Soll aber ja auch so sein.

Freue mich aber natürlich insbesondere, dass mein prognostizierter Kurs nicht unrealistischer Quatsch ist. 

 

Share this post


Link to post
Mojo-cutter
Posted
vor einer Stunde von John Silver:

Ich vermute da habe auch einige mitgelesen

Hier auf jeden Fall :thumbsup:. Ich beobachte aber nur.

Share this post


Link to post
MaxBox
Posted

Flatex hat meinen gestrigen Verkauf der 20er mit Poolfaktor 0,3333 abgerechnet, Richtig wäre mE 0,16666.

 

Da 1.11. ein Börsentag ist und Gottseidank kein modified following Verschiebung des Paymentdates stattfindet, kann ich am relevanten 17.10 (1.11.- 15 Cal.days) den Bestand nachweisen. Ich gehe vom Anspruch auf Teiltilgung von 16,666% meines Altbestandes zum Kurs von 100% aus.

Reklamation läuft.


Überraschenderweise wurden Zinsen mit Minuszinsen !! abgerechnet.

Demzufolge hat WM/Flatex wohl den Kupontrenntag berücksichtigt, nicht aber den ungewöhnlichen Trenntag für Nominale.

 

Mit der Zahlung am 1.11. rechne ich auch, sonst hätte ich vor dem 18.10. verkauft. 
Ich gehe von tieferen Kursen nach der Wahl aus. Gelegenheit zum Wiedereinstieg !

 

 

 

B686DAB8-602F-48EE-ACAB-153682B25CE8.jpeg

Share this post


Link to post
kardinal
Posted

Ich habe gestern (18.10.) eine Portion der PBA20 in Stuttgart zugekauft. Abrechnung ohne den Kupon zum 01.11., also mit negativen Stückzinsen, aber mit Poolfaktor 0.3333.

Ich hatte das aber auch aus der Diskussion im Bondboard als korrekt in Erinnerung, zumindest hatte das jemand schon ähnlich geschildert: Trennungstag für den Kupon fünfzehn Tage vorher, Trennungstag für die Tilgung aber erst am 31.10. Leider kann man das alles nicht mehr nachvollziehen, weil es nicht mehr online ist. Ich hatte übrigens auch schon in Venezuela die Situation, dass die Trennungstage tatsächlich anders gehandhabt worden sind, als es in den Anleihebedingungen steht. Meistens ist es ja auch egal, aber hier macht es natürlich einen großen Unterschied.

Share this post


Link to post
mopswombard
Posted
vor 1 Stunde von kardinal:

Ich habe gestern (18.10.) eine Portion der PBA20 in Stuttgart zugekauft. Abrechnung ohne den Kupon zum 01.11., also mit negativen Stückzinsen, aber mit Poolfaktor 0.3333.

Ich hatte das aber auch aus der Diskussion im Bondboard als korrekt in Erinnerung, zumindest hatte das jemand schon ähnlich geschildert: Trennungstag für den Kupon fünfzehn Tage vorher, Trennungstag für die Tilgung aber erst am 31.10. Leider kann man das alles nicht mehr nachvollziehen, weil es nicht mehr online ist. Ich hatte übrigens auch schon in Venezuela die Situation, dass die Trennungstage tatsächlich anders gehandhabt worden sind, als es in den Anleihebedingungen steht. Meistens ist es ja auch egal, aber hier macht es natürlich einen großen Unterschied.

 

Das ist ja auch nicht falsch, denn im Prospekt steht was von "pay interest" und nichts von der Tilgung. Irgendwie mit der HT1 hatte ich noch im Kopf, das dies auch etwas mit dem Kaufkanal zu tun hatte. Wurden die damals nicht OTC erworben und nicht über einen deutschen Börsenplatz? Da  mir neu ist, das es in Deutschland Namensanleihen  gibt, werde ich auch nicht schlau daraus, wie denn die Bank einem die Tilgung gutschreiben soll bzw. die Zinsen aus der Vergangenheit. 

Share this post


Link to post
MaxBox
Posted · Edited by MaxBox
vor 21 Minuten von mopswombard:

 

Das ist ja auch nicht falsch, denn im Prospekt steht was von "pay interest" und nichts von der Tilgung. Irgendwie mit der HT1 hatte ich noch im Kopf, das dies auch etwas mit dem Kaufkanal zu tun hatte. Wurden die damals nicht OTC erworben und nicht über einen deutschen Börsenplatz? Da  mir neu ist, das es in Deutschland Namensanleihen  gibt, werde ich auch nicht schlau daraus, wie denn die Bank einem die Tilgung gutschreiben soll bzw. die Zinsen aus der Vergangenheit. 

 

woraus schließt Du, daß da nichts von Tilgung steht ? 
Ich lese  "pay interest and principal to persons ..."

 

Namensanleihen, wie kommst du denn auf sowas, Warum sollte es die geben ?

 

Bestände werden von den Zentralverwahrern und Depotbanken  stichtagsbezogen nachgewiesen. 

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...