Jump to content
gravity

Provinz Buenos Aires

Recommended Posts

MaxBox
Posted · Edited by MaxBox
vor 2 Stunden von kardinal:

Ich habe gestern (18.10.) eine Portion der PBA20 in Stuttgart zugekauft. Abrechnung ohne den Kupon zum 01.11., also mit negativen Stückzinsen, aber mit Poolfaktor 0.3333.

Ich hatte das aber auch aus der Diskussion im Bondboard als korrekt in Erinnerung, zumindest hatte das jemand schon ähnlich geschildert: Trennungstag für den Kupon fünfzehn Tage vorher, Trennungstag für die Tilgung aber erst am 31.10. Leider kann man das alles nicht mehr nachvollziehen, weil es nicht mehr online ist. Ich hatte übrigens auch schon in Venezuela die Situation, dass die Trennungstage tatsächlich anders gehandhabt worden sind, als es in den Anleihebedingungen steht. Meistens ist es ja auch egal, aber hier macht es natürlich einen großen Unterschied.

Trenntag für den Kupon ist der 17.10.19. Also korrekt, mit Minuszinsen.

Record Date für den Tilgungsanapruch ist mE der 17.10.19. Also müsste Abrechnung 18.10. mit 0,16667 erfolgen. WM hat den neuen Faktor wohl noch nicht eingebucht.

 

we will see ;-)

Share this post


Link to post
mopswombard
Posted
vor 2 Stunden von MaxBox:

 

woraus schließt Du, daß da nichts von Tilgung steht ? 
Ich lese  "pay interest and principal to persons ..."

 

Namensanleihen, wie kommst du denn auf sowas, Warum sollte es die geben ?

 

Bestände werden von den Zentralverwahrern und Depotbanken  stichtagsbezogen nachgewiesen. 

ich habe ja nicht geschrieben, das es die gibt, sondern weil sie es nicht gibt, gibt es diese Probleme. Ich bezweifle sehr,das dies nachgewiesen wird. Und vor allem, wie willst du denn nachweisen, das der Verkäufer x bei der Bank a die Stücke an y bei der Bank b verkauft hat. Es ist gar nicht bekannt, wer Verkäufer ist und wer Käufer. Und du kannst dir dein Geld ja nur zurückholen, wenn du den ganze Deal rückabwickelst. Und das kannst du nur, wenn die Börse dies veranlassen würde und da müssten sie alle Deals als Misstrade deklarieren. Solange sie dies aber nicht machen, sieht die Angelegenheit eher schlecht für den Käufer aus, es sei denn, es erhalten die Tilgung nicht die am 15. Gläubiger sondern diejenigen, die die Stücke am Zahltag, 1.11. im Depot halten. Dann würde nämlich weder der eine benachteiligt noch der andere bevorteilt.

Share this post


Link to post
kardinal
Posted

Solange mit Poolfaktor 1/3 gehandelt wird, geht auch der Anspruch auf die Teiltilgung auf den Käufer über. Dass 15 Tage vor Fälligkeit die Anleihen zur Tilgung gemeldet werden, steht dem erstmal nicht entgegen, weil die in Deutschland handelbaren Papiere zentral verwahrt werden. Es wird an diejenigen ausgeschüttet, die anspruchsberechtigt sind. Ist der Anspruch aber nicht mit übertragen worden, ist die Abrechnung falsch und der Poolfaktor muss auf 1/6 korrigiert werden.

Ansonsten wäre ja auch z.b. im kommenden Jahr nach dem 16.04. gar kein Handel mehr möglich. Vermutlich wird man aber auch da wie es üblich ist bis kurz vor Endfälligkeit handeln können.

Share this post


Link to post
ava2
Posted · Edited by ava2
vor 20 Stunden von kardinal:

Solange mit Poolfaktor 1/3 gehandelt wird, geht auch der Anspruch auf die Teiltilgung auf den Käufer über.

Sehe ich nicht so, denn im Prospekt (S. 118) ist klar definiert:

 

Zitat

 

 

The New Bonds will:

  • pay interest and principal to persons in whose names the New Bonds are registered at the close of business on the fifteenth calendar day preceding the corresponding payment date;

 

 

Das wird es wohl sein:

 

vor 20 Stunden von kardinal:

Ist der Anspruch aber nicht mit übertragen worden, ist die Abrechnung falsch und der Poolfaktor muss auf 1/6 korrigiert werden.

Share this post


Link to post
mopswombard
Posted
vor 27 Minuten von ava2:

Sehe ich nicht so, denn im Prospekt (S. 118) ist klar definiert:

 

 

Das wird es wohl sein:

 

da aber der Poolfaktor von 1/3 Standard ist, wird der auch mit übertragen. Das mag so nicht richtig sein, ist aber allein aus praktikablen Gründen wohl so gewählt worden. Man darf leider nicht alles so interpretieren wie das in Prospekten steht, sondern Fakt ist halt, das die Wertpapierverwalter vorgeben, was richtig und falsch ist. 

Auf der anderen Seite verstehe ich die ganze Aufregung nicht, es ist doch vollkommen egal ob zu 33 oder 16 Poolfaktor gekauft. Der mit 33 bekommt am 1.11. seinen Tilgungsanteil, weil der ja logischerweise mit übertragen wurde und der bei 16 gekauft hat, erhält nichts. Der Dumme ist im zweiten Fall der Verkäufer und da man dieses durcheinander nicht haben möchte, weil die Zuordnung nicht gegeben ist, belässt man es bei 33.

Share this post


Link to post
ava2
Posted · Edited by ava2
vor 4 Stunden von mopswombard:

da aber der Poolfaktor von 1/3 Standard ist, wird der auch mit übertragen. Das mag so nicht richtig sein, ist aber allein aus praktikablen Gründen wohl so gewählt worden. Man darf leider nicht alles so interpretieren wie das in Prospekten steht, sondern Fakt ist halt, das die Wertpapierverwalter vorgeben, was richtig und falsch ist. 

Auf der anderen Seite verstehe ich die ganze Aufregung nicht, es ist doch vollkommen egal ob zu 33 oder 16 Poolfaktor gekauft. Der mit 33 bekommt am 1.11. seinen Tilgungsanteil, weil der ja logischerweise mit übertragen wurde und der bei 16 gekauft hat, erhält nichts. Der Dumme ist im zweiten Fall der Verkäufer und da man dieses durcheinander nicht haben möchte, weil die Zuordnung nicht gegeben ist, belässt man es bei 33.

 

Es ist aber völlig üblich, dass es bei Aktien einen record day und einen payment day gibt, wenn ich die Aktie (z.B. Shell) nach dem record day verkaufe, bekomme ich am payment day auch die Dividende. Ich gehe davon aus, dass der Käufer im Zeitraum 16.10. - 1.11. keinen Zins und keine Tilgung bekommt - mal sehen, ob ich recht behalten werde ;)

Share this post


Link to post
Maria
Posted
vor 20 Minuten von ava2:

Ich gehe davon aus, dass der Käufer im Zeitraum 16.10. - 1.11. keinen Zins und keine Tilgung bekommt - mal sehen, ob ich recht behalten werde ;)

So wäre es zwar prospektgemäß, aber wenn die WM-Daten was anderes sagen, dann könnte so ein Käufer auch mal Glück haben, wenn der Verkäufer diese Abrechnung nicht hartnäckig genug eskaliert. So oder so scheint mir diese Art Trading kein empfehlenswertes Geschäftsmodell zu sein ;)

Share this post


Link to post
* moneto *
Posted
vor 2 Stunden von Maria:

.... So oder so scheint mir diese Art Trading kein empfehlenswertes Geschäftsmodell zu sein ;)

 

mein Beitrag aus dem Anleihen-Forum vom 17.10.  :

"Um in solchen Situationen "Geschäfte" zu machen, gehört wahrscheinlich eine gute Portion Geduld und Beharrlichkeit in Sachen Abrechnung dazu.
Ich schaue mir das von der Aussenlinie aus an.
Allen Beteiligten wünsche ich selbstverständlich trotzdem stressfreie und korrekte Buchungen + erfolgreiche Transaktionen .... "

Share this post


Link to post
kardinal
Posted
Am 20.10.2019 um 18:47 von ava2:

 

Es ist aber völlig üblich, dass es bei Aktien einen record day und einen payment day gibt, wenn ich die Aktie (z.B. Shell) nach dem record day verkaufe, bekomme ich am payment day auch die Dividende. Ich gehe davon aus, dass der Käufer im Zeitraum 16.10. - 1.11. keinen Zins und keine Tilgung bekommt - mal sehen, ob ich recht behalten werde ;)

Bei der PBA17 wurde sowohl Zins als auch Teiltilgung tatsächlich auf den Depotbestand 15 Tage vorher bezogen, wie ich auf meiner letzten Abrechnung aus 2014 nachgesehen habe. Das sollte sich bis heute nicht geändert haben und PBA17 (A0GJKZ) und PBA20 (A0GJKV) sind in dieser Beziehung ja vergleichbar. Für die PBA20 habe ich keine Abrechnungen aus dem Tilgungszeitraum. Ich habe es auf jeden Fall schon am Wochenende bei der Bank reklamiert, aber bisher noch keine Antwort. Mal schauen, was passiert.

Share this post


Link to post
sl66
Posted
vor 2 Stunden von kardinal:

... Ich habe es auf jeden Fall schon am Wochenende bei der Bank reklamiert ...

Als Käufer hast Du den Poolfaktor 0,333 reklamiert?

Kapier ich nicht ...

Wenn Deine Bank den auf 0,166 korrigiert, wäre das doch sehr ungünstig für Dich!

Share this post


Link to post
kardinal
Posted

Natürlich habe ich das reklamiert, weil die Situation so ist, dass ich zwar jetzt Poolfaktor 1/3 bezahlt habe, aber die Teiltilgung jedenfalls auf den Depotbestand zum Stichtag 16.10. ausgeführt werden wird. Jetzt warte ich erstmal ab, was passiert....

Share this post


Link to post
* moneto *
Posted
vor 19 Minuten von kardinal:

Natürlich habe ich das reklamiert, weil die Situation so ist, dass ich zwar jetzt Poolfaktor 1/3 bezahlt habe, aber die Teiltilgung jedenfalls auf den Depotbestand zum Stichtag 16.10. ausgeführt werden wird.....

 

dann wärst Du aber wahrscheinlich der Einzige auf der Welt, bei dem das so gehandhabt würde ....

 

Entscheidend ist der Poolfaktor:

0,33 = mit Anspruch auf Teiltilgung
0,17 = ohne Anspruch auf Teiltilgung

 

Was sollte der Poolfaktor sonst aussagen ?????

 

 

Share this post


Link to post
ava2
Posted
vor 21 Minuten von * moneto *:

 

dann wärst Du aber wahrscheinlich der Einzige auf der Welt, bei dem das so gehandhabt würde ....

 

Entscheidend ist der Poolfaktor:

0,33 = mit Anspruch auf Teiltilgung
0,17 = ohne Anspruch auf Teiltilgung

 

Was sollte der Poolfaktor sonst aussagen ?????

 

Manche wollen es einfach nicht verstehen ...

Share this post


Link to post
kardinal
Posted

Auskunft der Bank zusammengefasst:

Kupon der PBA20 wird 15 Tage vor Zahltermin getrennt, aber bis unmittelbar vor Zahltermin weiter Handel mit Teiltilgungsanspruch.

 

Aktuell also immer noch Handel mit Poolfaktor 1/3, was auch die hohen Kurse erklärt.

 

Mir soll es recht sein.

Share this post


Link to post
* moneto *
Posted
vor 12 Minuten von kardinal:

Auskunft der Bank zusammengefasst:

Kupon der PBA20 wird 15 Tage vor Zahltermin getrennt, aber bis unmittelbar vor Zahltermin weiter Handel mit Teiltilgungsanspruch.

 

Aktuell also immer noch Handel mit Poolfaktor 1/3, was auch die hohen Kurse erklärt.

 

Mir soll es recht sein.

genau so ist es......:thumbsup:

Share this post


Link to post
nEUROnal
Posted

Bleibt immer noch die Frage, wann ist der 1. Handelstag mit PF 0,17 unter Berücksichtigung der Valutierung.

Share this post


Link to post
wupi
Posted
vor 42 Minuten von kardinal:

Auskunft der Bank zusammengefasst:

Kupon der PBA20 wird 15 Tage vor Zahltermin getrennt, aber bis unmittelbar vor Zahltermin weiter Handel mit Teiltilgungsanspruch.

 

Aktuell also immer noch Handel mit Poolfaktor 1/3, was auch die hohen Kurse erklärt.

 

Mir soll es recht sein.

Aber die Kupontrennung ist doch am 01.11. und wir haben 15 Tage vorher und derjenige, der heute kauft bekommt doch nicht mehr den Teiltilgungsanspruch. Da blickt doch keiner mehr durch

 

In einem Informationssystem über die Gattungsdaten habe ich folgendes gefunden

 

Faktor Adjustierung  

Principal/Pool Faktor  0.33333333333  Fälligkeitsdatum 01.05.2019  Gültig bis 31.10.2019  

Share this post


Link to post
gravity
Posted · Edited by gravity

aktueller Stand bei PBA-Wahlen: Gouverneur

 

Die Cashflows per 15.11.2019 bzgl. PBA-35 wurden am 24.10.2019 angewiesen: WKN A0GJKR (EUR) = ISIN XS0234082872 & WKN A0GJKT (USD) = ISIN XS0234084738

Share this post


Link to post
wupi
Posted
vor einer Stunde von gravity:

aktueller Stand bei PBA-Wahlen: Gouverneur

 

Die Cashflows per 15.11.2019 bzgl. PBA-35 wurden am 24.10.2019 angewiesen: WKN A0GJKR (EUR) = ISIN XS0234082872 & WKN A0GJKT (USD) = ISIN XS0234084738

Das sind aber nur die Zinsen. Wurde die Teiltilgung auch schon angewiesen?

Share this post


Link to post
gravity
Posted · Edited by gravity
vor 10 Minuten von wupi:

Das sind aber nur die Zinsen. Wurde die Teiltilgung auch schon angewiesen?

 

... die erste PBA-35-Teiltilgung gibt es am 15.11.2020

Share this post


Link to post
wupi
Posted
vor 8 Minuten von gravity:

 

... die erste PBA-35-Teiltilgung gibt es am 15.11.2020

Ach ja sorry.....hab nur PBA gelesen und natürlich die PBA 20 gemeint.:-*

 

Hast Du von der PBA20 auch so eine Anweisung irgendwo gefunden?

Share this post


Link to post
gravity
Posted · Edited by gravity
vor 14 Minuten von wupi:

Hast Du von der PBA20 auch so eine Anweisung irgendwo gefunden?

 

... die PBA-20-Cashflows per 01.11.2019 wurden am 10.10.2019 angewiesen: EUR-Version & USD-Version

Share this post


Link to post
Cutter
Posted
Am 10/28/2019 um 14:13 von gravity:

aktueller Stand bei PBA-Wahlen: Gouverneur

 

Die Cashflows per 15.11.2019 bzgl. PBA-35 wurden am 24.10.2019 angewiesen: WKN A0GJKR (EUR) = ISIN XS0234082872 & WKN A0GJKT (USD) = ISIN XS0234084738

Danke fuer die Info...beruhigend!

Share this post


Link to post
investorgo
Posted
vor 9 Stunden von Cutter:

Danke fuer die Info...beruhigend!

Die Kurse bröckeln aktuell sehr stark.

Heute früh war 68 im Brief.

Ich war davon ausgegangen, dass in diesem Papier nur gut informierte Personen unterwegs sind, die bzgl. der Zins- und Tilgungstermine korrekt informiert sind.

Das scheint nicht so zu sein.

Auch z.B. finanzen.net schreibt bzgl. der Stückzinsen dummes Zeug.

Share this post


Link to post
Diddi
Posted

Nächste Woche sollte ja auf jeden Fall mit einem Faktor von 1/6 gehandelt werden - dann wird der Kurs deutlich unter 70 stehen höchst wahrscheinlich, manche rechnen mit Kursen um die 50.

 

Bleibt spannend, die lange A0GJKR hat sich nur wenig von ihrem Tiefststand erholt, die Argentinien A0VTZV dagegen deutlich besser.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...