Jump to content
LiamK

Angst um meine Geldanlage

Recommended Posts

odensee
Posted
vor 9 Minuten von Rubberduck:

Meine Frau schaut immer Bastelanleitungen auf Youtube.

Na gut. Soll sie machen, ist genehmigt. Sonst noch jemand mit sinnvoller Youtube-Nutzung? ;)

Share this post


Link to post
Siggi_LE
Posted

Der große Crash soll seit 2 Jahren kommen...

 

Mach dich nicht zu sehr verrückt. Wir in Deutschland hätten sowieso ne gute Ausgangslage, um auch diesen riesen Crash zu überstehen.

Streu dein Geld etwas, vor allem aufs Tagesgeld (wenn noch nicht gemacht) und schau weiter zu...

Share this post


Link to post
Cai Shen
Posted
vor einer Stunde von odensee:

Sonst noch jemand mit sinnvoller Youtube-Nutzung?

- die Autodoktoren (seit dem weiss ich, dass meine gelegentlichen Diesel Startprobleme kein großer Motorschaden sein können) 

- Auto Motor Sport (Bloch klärt auf) 

- extra3 (funktioniert besser als die Mediathek) 

- Katzenvideos 

-... 

Share this post


Link to post
Lindoro
Posted
vor 6 Stunden von Merol Rolod:

Wie hoch ist eigentlich die Wahrscheinlichkeit, dass sich jemand ohne Interesse und Kenntnissen bezüglich Aktienanlagen, dafür voller Panik hinsichtlich eines kurz bevorstehenden Crashs, das Wertpapierforum findet, sich hier anmeldet und erst einmal ausgiebig die "Experten" befragt, deren Antworten wahrscheinlich schon bekannt sind, da überall im Forum nachzulesen? ;)

Der Crash ist erst im Oktober. Die Quelle ist leider geheim. ;):rolleyes:

Das ist total unwissenschaftlicher Quatsch, den man überhaupt nicht beweisen kann. Der Crash kommt entweder am Freitag, dem 13.März 2020 ODER am Freitag, dem 13. November 2020. DAS kann man nämlich mit JEDEM Kalender BEWEISEN! Dann noch schnell eine Münze geworfen, und schon hat man eine WISSENSCHAFTLICHE Grundlage für seine Investment-Entscheidung.

Share this post


Link to post
penga
Posted
2 hours ago, Steve777 said:

:thumbsup:

Lebensqualität ist wichtiger als Geld!

Kannst du mit den ETFs nicht gut schlafen, hast Ängste, musst zu oft an das Thema Geld denken, dann leidet darunter die Lebensqualität.

Im Zweifel erstmal weg damit (=verkaufen), durchschnaufen und sich nach gewisser Zeit (sofern gewünscht) nochmal langsam SELBST in das Thema hineintasten.

Frage: "risikoaverse Altersvorsorge-Strategie"

Antwort:  (Ein-)Schlaftipps für wenig Clevere.

Share this post


Link to post
hund555
Posted
vor 2 Stunden von odensee:

Sonst noch jemand mit sinnvoller Youtube-Nutzung? ;)

Es gibt auch genug sinnvolle Kanäle über Finanzen/Wertpapiere.

Share this post


Link to post
el_Mare
Posted
vor 17 Stunden von chirlu:

 

Vom Tonfall her genau der Bitcoin-Meister und der Fluglotse in spe.

 

Hab ich auch gedacht. Besonders der Fluglotse ist mir sofort eingefallen. 

Share this post


Link to post
Schwachzocker
Posted
vor 3 Stunden von Steve777:

 

Kannst du mit den ETFs nicht gut schlafen, hast Ängste, musst zu oft an das Thema Geld denken...

...verstärkter Alkohol- oder Tabakkonsum? Schüttelfrost? Erektionsprobleme?

Dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass es an den ETFs liegt.

Share this post


Link to post
aureus
Posted
vor 18 Stunden von LiamK:

 in meinem Depot sind diese 3 ETF's:

ComStage DAX ETF (Wert ca. 58.000)

iShares STOXX Europe 600 ETF (Wert ca. 33.000)

iShares STOXX Global Select Dividend 100 ETF (Wert ca. 30.000)

 

wenn dein Gesamtvermögensportfolio vor allem aus dem Wertpapierdepot besteht ist eine 100% Aktienquote schon ziemlich sportlich

ich würde mir zumindest mal Gedanken über Diversifikation machen

wie so etwas aussehen kann findest Du hier

 

Share this post


Link to post
joinventure12
Posted
vor 18 Stunden von LiamK:

iShares STOXX Europe 600 ETF (Wert ca. 33.000)

Den würde ich auf jeden Fall behalten! Top diversifiziert über Europa und Firmen jeder größe dabei.

vor 18 Stunden von LiamK:

ComStage DAX ETF (Wert ca. 58.000)

Du investierst hier in die wertvollsten 30 deutschen Unternehmen. Der ETF ist nicht schlecht, aber das Risiko liegt doch sehr auf Deutschland. Könnte im Depot meines Vaters liegen :) 

Hiervon ggf. 50%-100% verkaufen und je nach Risiko auf Tagesgeld legen. Ein Ersatz für ein Teil des Geldes könnte Vanguard FTSE All-World UCITS ETF IE00B3RBWM25; Streut auf die ganze Welt.

 

vor 18 Stunden von LiamK:

iShares STOXX Global Select Dividend 100 ETF

Zum Dividend will ich nicht viel sagen, da die Meinungen hier im Forum deutlich auseinander gehen. Ich finde den Schwachsinnig und würde auch IE00B3RBWM25 dafür vorziehen.

 

Nicht vergessen, ein Teil deiner Gewinne wird vom Broker nun versteuert... d.h. könntest du auch überlegen einfach alles so weiterzuführen. Mit dem bisherigen Mix sollte man auf jeden Fall nachts schlafen können ;)

vor 11 Minuten von aureus:

wie so etwas aussehen kann findest Du hier

dein Ernst, einem Anfänger Ray Dalios Allwetter-Portfolio empfehlen :w00t: 

Share this post


Link to post
beamter97
Posted
vor 2 Stunden von Lindoro:

Der Crash kommt entweder am Freitag, dem 13.März 2020 ODER am Freitag, dem 13. November 2020. DAS kann man nämlich mit JEDEM Kalender BEWEISEN! Dann noch schnell eine Münze geworfen, und schon hat man eine WISSENSCHAFTLICHE Grundlage für seine Investment-Entscheidung.

Was sind das denn für Tage? Die gibt es doch garnicht! Mein Kalender endet am 31.12.2019.

Share this post


Link to post
Malvolio
Posted · Edited by Malvolio

Laut Maya Kalender ist die Welt doch schon untergegangen, oder?  ;)

 

Im Ernst .... man findet auf Youtube viele gute Sachen und viel Mist und alles mögliche dazwischen. Crash Proheten gibt es viele .... und einige leben davon sehr gut indem sie Bücher mit reißerischen Titeln, Vorträge, Beratung, Fonds etc. verkaufen ..... komischerweise noch gegen die Euros, die in Kürze schon nichts mehr wert sein sollen.

 

Sicher wird es irgdenwann mal wieder einen Crash geben .... und deshalb sollte man sich über das Risiko seiner Geldanlage und Altersversorgung durchaus Gedanken machen. Aber alles gründlich, in Ruhe und ohne Panik!

Share this post


Link to post
ETFKäufer
Posted
vor 16 Minuten von joinventure12:

Den würde ich auf jeden Fall behalten! Top diversifiziert über Europa und Firmen jeder größe dabei.(...)

Zum Dividend will ich nicht viel sagen, da die Meinungen hier im Forum deutlich auseinander gehen. Ich finde den Schwachsinnig und würde auch IE00B3RBWM25 dafür vorziehen.

Man sollte schon dazu sagen, dass der Dividend in den letzten 5 und auch 10 Jahren besser lief als der STOXX Europe. Ob das in der Zukunft auch noch so sein wird, weiß niemand.

https://www.fondsweb.com/de/DE0002635307

https://www.fondsweb.com/de/DE000A0F5UH1

Share this post


Link to post
hund555
Posted

Dem TE geht es laut seinem Eingangpost weniger um Aktien-Crash, sondern er hat eher große Bedenken um Finanzprodukt ETF.

Share this post


Link to post
Hoodie
Posted
vor 3 Stunden von odensee:

Na gut. Soll sie machen, ist genehmigt. Sonst noch jemand mit sinnvoller Youtube-Nutzung? ;)

Der Channel von Arte ist super ;) tolle Reportagen und Dokumentationen, sehr empfehlenswert. Dort gab es auch die böse Blackrock Doku.

 

Ontopic: @TE: Lassen Sie sich nicht verrückt machen über irgendwelche Crashprophezeiungen. Falls es Ihnen als Neuling nicht klar ist: Einige Kommentare hier zum Crashzeitpunkt sind absolut hämisch gemeint und absolut nicht ernst zu nehmen. Es wird von den Medien und von youtubern  immer von Crash gesprochen, weil sich das besser verkaufen lässt bzw. mehr Klicks generiert. Darüber, dass es seit 10 Jahren nur nach oben ging mit den Kursen und 2019 trotz diverser Risiken wie brexit, Handelskrieg etc. bisher sehr, sehr gut gelaufen ist, redet niemand. Niemand weiß genau, wann es den nächsten Crash gibt. Es ist mit Sicherheit auch möglich, dass der Bullenmarkt noch zwanzig Jahre weiterläuft. 

Aber das ist halt das Problem der Deutschen. Die haben alle zuviel Schiss und horten Billionen von Euros über Jahre hinweg auf dem Girokonto. Ich würde mich bei 120.000€ Vermögen Mal in die Thematik ETF einarbeiten.

Share this post


Link to post
DST
Posted
vor 7 Minuten von ETFKäufer:

Man sollte schon dazu sagen, dass der Dividend in den letzten 5 und auch 10 Jahren besser lief als der STOXX Europe. Ob das in der Zukunft auch noch so sein wird, weiß niemand.

https://www.fondsweb.com/de/DE0002635307

https://www.fondsweb.com/de/DE000A0F5UH1

Das geht auch einfacher: https://www.fondsweb.com/de/vergleichen/ansicht/isins/DE0002635307,DE000A0F5UH1

Share this post


Link to post
aureus
Posted
vor 43 Minuten von joinventure12:

 

dein Ernst, einem Anfänger Ray Dalios Allwetter-Portfolio empfehlen :w00t: 

absolut

ich wüsste auch nicht warum nicht

Share this post


Link to post
nikolov
Posted
vor 2 Stunden von hund555:

Dem TE geht es laut seinem Eingangpost weniger um Aktien-Crash, sondern er hat eher große Bedenken um Finanzprodukt ETF.

Deswegen buttert er erstmal auf Zuruf 'nen sechsstelligen Betrag rein und denkt erst hinterher drüber nach. Alles klar :w00t:

Share this post


Link to post
odensee
Posted · Edited by odensee
vor 2 Stunden von hund555:

Dem TE geht es laut seinem Eingangpost weniger um Aktien-Crash, sondern er hat eher große Bedenken um Finanzprodukt ETF.

Und deshalb soll er keine Youtube-Videos mehr sehen. Ich streite nicht ab, dass es dort auch sinnvolle Finanzkanäle gibt. Aber auf youtube tummeln sich auch die Verschwörungstheoretiker. Und das nicht nur zum Thema ETF. Aber wem schreibe ich das.....

 

 

vor 11 Stunden von LiamK:

penga, was ist deine Quelle für Crash im Februar und Juli 2020??

 

Ich muss sagen ich bin verunsichert weil eure Meinungen stark auseinander gehen, dankbar sein, Teilverkauf, Komplettverkauf?? Werde trotzdem versuchen heute eine Entscheidung zu treffen.

... under Beitrag zeigt deutlich seine Panik vor einem "Crash" - und zwar unabhängig davob, ob ETF oder kein ETF.

 

Wobei ich das hier für einen Trollthread halte.

Share this post


Link to post
penga
Posted
21 hours ago, LiamK said:

Ich hatte damals einen Bekannten der das für mich eingerichtet und verwaltet hat.

Der Kontakt besteht nun aber nicht mehr deswegen habe ich begonnen mich selbst in das Thema einzulesen.

Da steckt schon die Lösung drin. Du brauchst einen neuen Verwalter.

Share this post


Link to post
DST
Posted · Edited by DST
vor 13 Minuten von odensee:

Welchen Sinn hat ein Vergleich zwischen einem globalen und einem "Europa"-Fonds?

Das musst du ETFKäufer fragen; ich habe nur auf die Vergleichsfunktion von Fondsweb hingewiesen ;)

Share this post


Link to post
Schlumich
Posted

Großartige Feldstudie.....

 

Jemand wirft ein emotionales Thema in die Runde (wir wollen dem TO mal zugestehen, dass er/sie wirklich aus Eigeninteresse gefragt hat und nicht trollen wollte) und schon springt die gesamte Community darauf an. Wir schreiben Beitrag 48 und seit Beitrag 19 (das war die letzte Rückmeldung des TO) bespast sich das Forum hier selbst......

Share this post


Link to post
ETFKäufer
Posted
vor 5 Stunden von DST:

Das musst du ETFKäufer fragen; ich habe nur auf die Vergleichsfunktion von Fondsweb hingewiesen ;)

Das war eine Replik darauf, dass der eine Fonds gelobt und der andere verteufelt wurde. Ich habe von beiden Anteilen, würde bei beiden aktuell nicht nachlegen, aber ich sehe auch keinen Grund, Anteile davon zu verkaufen.

Share this post


Link to post
DST
Posted
vor 12 Stunden von ETFKäufer:

Das war eine Replik darauf, dass der eine Fonds gelobt und der andere verteufelt wurde. Ich habe von beiden Anteilen, würde bei beiden aktuell nicht nachlegen, aber ich sehe auch keinen Grund, Anteile davon zu verkaufen.

Odensee wollte mit seiner Frage vermutlich darauf hinweisen, dass ein Vergleich von sehr unterschiedlichen Anlagen ein Vergleich zwischen Äpfeln und Birnen ist. Der iShares STOXX Global Select Dividend 100 ETF muss sich am global entwickelten Aktienmarkt und nicht nur an dessen europäischen Ausschnitt messen. Und hier zieht der ETF klar den Kürzeren: https://www.fondsweb.com/de/vergleichen/ansicht/isins/DE000A0F5UH1,IE00B0M62Q58

Share this post


Link to post
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...