Jump to content
kleingeld

Vanguard Invest Direkt

Recommended Posts

Diamantenhände
Posted · Edited by Diamantenhände

Kann jemand mal schauen, ob IE00BGYWCB81 (USD EM Bonds Thesaurierend) kauf- & besparbar ist? Der ist nämlich nicht bei Xetra gelistet…

 

Edit: Ah, steht auch auf der Liste der “Nicht über Vanguard Invest handelbare[n] Fonds

Share this post


Link to post
chirlu
Posted
vor 8 Minuten von Diamantenhände:

Kann jemand mal schauen

 

Du kannst doch selbst schauen? Dazu brauchst du kein Depot dort.

Share this post


Link to post
Schwachzocker
Posted
vor 56 Minuten von deodorant:

Das Vanguard-Depot hat meiner Meinung alles was ich als ETF-Anleger brauche.

 

Der Kundendienst hat mein Anruf sofort entgegen genommen und meine Fragen sofort beantwortet.

Die Eröffnung war unkompliziert

Die Wertpapierkauf lief problemlos (siehe Anhang).

Sparpläne sind kostenfrei

Kein Spread (oder zumindest ein minimaler)

Starke Produktpalette

 

Ebenso bin ich froh, dass ich kein Verrechnungskonto habe, sondern nur das Referenzkonto (Hausbank).

 

Damit dürfte Vanguard der erste Anbieter sein, der die Kunden durch weniger Leistung für das gleiche oder mehr Geld begeistert.

 

- kein Verrechnungskonto 

- stark eingeschränkte Produktpalette

 

Tolle Sache!

Sogar Anrufe werden entgegen genommen.

Share this post


Link to post
odensee
Posted
vor einer Stunde von chirlu:

Was tun mit dem Restgeld, wenn man günstig gekauft hat?

Das bleibt auf dem Girokonto liegen. Ist doch eher einfacher ohne Verrechnungskonto.

Share this post


Link to post
chirlu
Posted
vor 4 Minuten von odensee:

Das bleibt auf dem Girokonto liegen.

 

Das funktioniert nur bei Lastschrifteinzug, nicht bei Überweisung, und nur, wenn die Lastschrift erst nach der endgültigen Abrechnung in Auftrag gegeben wird.

Share this post


Link to post
Kallisti
Posted
vor 7 Minuten von odensee:

Das bleibt auf dem Girokonto liegen. Ist doch eher einfacher ohne Verrechnungskonto.

Vanguard wird bestimmt nicht in Vorleistung gehen, bevor sie das Geld bekommen haben.

 

Man könnte natürlich einfach den Überschuss zurück überweisen. Das viel größere Problem ist wahrscheinlich der Zeitraum zwischen Order und Ausführung. Wo soll das Geld in der Zwischenzeit liegen, gerade wenn die Order nie zieht?

Share this post


Link to post
Schwachzocker
Posted · Edited by Schwachzocker
vor einer Stunde von Hans-Hubert:

Sehe ich auch so.

Ein Verrechnungskonto geht mir auch stets tierisch auf die Nerven.

...

Jaja, dieses fiese Verrechnungskonto. Endlich jemand, der uns davon befreit.

Share this post


Link to post
Barqu
Posted
24 minutes ago, Schwachzocker said:

- stark eingeschränkte Produktpalette

Was braucht es anderes als die beiden All-World Varianten und LifeStrategy?

Share this post


Link to post
odensee
Posted

@chirlu und @Kallisti ich hätte mal auf der Seite lesen sollen, ich war von Lastschrift ausgegangen :dumb:

Share this post


Link to post
Schwachzocker
Posted
vor 3 Minuten von Barqu:

Was braucht es anderes als die beiden All-World Varianten und LifeStrategy?

Auch wieder wahr!

Share this post


Link to post
chirlu
Posted
vor 16 Minuten von Kallisti:

Das viel größere Problem ist wahrscheinlich der Zeitraum zwischen Order und Ausführung. Wo soll das Geld in der Zwischenzeit liegen, gerade wenn die Order nie zieht?

 

Vanguard hat ein Treuhandkonto dafür (bei der Citibank), aber vermutlich wollen sie nicht mehr darauf liegen haben als unvermeidlich.

Share this post


Link to post
Schwachzocker
Posted
vor 1 Minute von chirlu:

 

Vanguard hat ein Treuhandkonto dafür (bei der Citibank), aber vermutlich wollen sie nicht mehr darauf liegen haben als unvermeidlich.

Arrrhg, also kein Verrechnungskonto, dafür ein Treuhandkonto. Jedenfalls wieder so ein fieses Konto, welches einen nervt.

Share this post


Link to post
chirlu
Posted
vor 1 Minute von Schwachzocker:

Jedenfalls wieder so ein fieses Konto, welches einen nervt.

 

Ja, aber nur Vanguard muss sich damit herumschlagen, nicht wir. :thumbsup:

Share this post


Link to post
etf-friese
Posted
vor 19 Minuten von odensee:

ich hätte mal auf der Seite lesen sollen, ich war von Lastschrift ausgegangen

Und jetzt nicht mehr? Wofür ist denn sonst das SEPA-Lastschriftmandat?

Share this post


Link to post
Hans-Hubert
Posted
vor 1 Stunde von chirlu:

 

Was tun mit dem Restgeld, wenn man günstig gekauft hat?

 

Denke es gibt kein Restgeld. Man gibt den Betrag ein,  für den man kaufen möchte, dieser wird abgebucht. Fertig.

Share this post


Link to post
Kallisti
Posted
vor 40 Minuten von odensee:

@chirlu und @Kallisti ich hätte mal auf der Seite lesen sollen, ich war von Lastschrift ausgegangen :dumb:

Auch bei Lastschrift werden sie erst das Geld einziehen und dann einkaufen und nicht umgekehrt. Machen andere Broker ja auch so.

Share this post


Link to post
Nachdenklich
Posted

Nicht nur fiese Konten nerven!

Damit muß man wohl leben.

Share this post


Link to post
stagflation
Posted · Edited by stagflation

Heute habe ich ein Konto eröffnet. Wie erwartet, ging das schnell und problemlos.

 

Teil des Eröffnungsprozesses ist das Video-Ident-Verfahren. Man kann wählen zwischen einer Smartphone-Variante und einer Videokonferenz. Ich habe mich für letzteres entscheiden. Es hat funktioniert! Es war aber, wie erwartet, etwas nervig. Man muss den Ausweis in verschiedenen Positionen vor die Webcam halten und die eingearbeiteten Sicherheitsmerkmale zum Leuchten bringen. Geholfen hat die Lampe meines Smartphones. Wenn man diese schräg von oben auf den Ausweis leuchten lässt, erscheinen die verschiedenen Hologramme. Das kann dann auch die Webcam aufnehmen.

 

Danach habe ich ein paar FTSE All-World Anteile geordert. Der Kaufvorgang ist sehr einfach. Man gibt den gewünschten Fonds und die gewünschte Summe ein - und drückt auf "Auftrag prüfen". Die Eingabe eines Handelsplatzes und eines Limits entfällt, da immer bei XETRA und im Modus "bestens" gehandelt wird. Danach wird eine Seite angezeigt, auf der alle Daten noch einmal schön und übersichtlich zusammengestellt werden. Wenn man auf "Auftrag bestätigen" klickt, wird der Auftrag ausgeführt. Man erhält dann noch den Hinweis, dass das Geld "in den nächsten 1-3 Tagen" vom Referenzkonto abgebucht wird. Screenshots findet man bei Aktiengram (danke, @Roti, siehe #68).

 

Mein Auftrag wurde innerhalb von 5 Minuten ausgeführt. Ich konnte die Ausführung auch bei den XETRA Tick-Daten nachverfolgen. Danach erscheint das Wertpapier in der Depotübersicht. Man erhält tatsächlich eine krumme Anzahl von Anteilen, weil der gesamte Betrag für den Kauf verwendet wird.

 

Ich finde es sehr interessant, was Vanguard hier gemacht hat. Man hat den Kaufprozess so einfach wie möglich gestaltet - und alles Überflüssige weggelassen. So ähnlich wie Henry Ford beim "Model T".

 

Ich bin gespannt, wie sich das Produkt weiterentwickeln wird. Schön wäre die Möglichkeit eines Depotübertrags hin zu Vanguard und die Möglichkeit für Kinder-Depots. Vielleicht kommt das noch.

Share this post


Link to post
stagflation
Posted · Edited by stagflation
Am 13.1.2023 um 08:06 von slekcin:

Also zusammengefasst: 

1. Günstiger xetra Handel

2. Mehr kostenlose Vanguard Sparpläne als die Konkurrenz

3. Moderate Orderkosten mit 7€

4. Die Möglichkeit, auch weitere Vanguard Produkte wie z.B. Indexfonds zu erwerben. 

(5. Keine zwischengeschaltete Depotbank die Ausfallen könnte) 

 

Fehlt noch etwas ?

Da zwischenzeitlich noch einige Antworten eingegangen sind, können wir die Liste der Vorteile ergänzen:

  1. Günstiger Xetra Handel
  2. Mehr kostenlose Vanguard Sparpläne als die Konkurrenz
  3. Kostenlose Sparpläne werden vermutlich lange bestehen - und man muss nicht alle 2-3 Jahre den besparten ETF wechseln
  4. Bei Einmal-Investitionen: moderate Orderkosten mit 7€
  5. Die Möglichkeit, auch weitere Vanguard Produkte wie z.B. Indexfonds zu erwerben
  6. Keine zwischengeschaltete Depotbank, die ausfallen könnte
  7. Vanguard ist ein solides Unternehmen
  8. Guter Kundesupport, gute telefonische Erreichbarkeit
  9. Sehr einfache und gut durchdachte Benutzerführung. Einfacher Kaufprozess. Auch für Einsteiger geeignet und für Anleger, die nur selten handeln
  10. Vanguard blendet keine Werbung ein und versucht nicht, Kunden zum Handeln zu motivieren
  11. Kein eigenes Verrechnungskonto (das Arbeit macht, weil man Kontoauszüge und Rechnungsabschlüsse bekommt, weil man Geld vor einem Kauf dorthin überweisen muss und weil nach dem Kauf immer noch Restgeld auf dem Konto rumliegt)
     
Am 17.1.2023 um 14:53 von Kallisti:

Auch bei Lastschrift werden sie erst das Geld einziehen und dann einkaufen und nicht umgekehrt. Machen andere Broker ja auch so.

Wie oben geschrieben: der Kauf wird durchgeführt - und Vanguard zieht das Geld in den folgenden 1-3 Tagen per Lastschrift vom Referenzkonto ein.

 

Was das Argument "Machen andere Broker ja auch so" angeht... Da kennst Du Vanguard schlecht! Die machen einiges anders als die Konkurrenz...

Share this post


Link to post
alsuna
Posted
vor 7 Stunden von stagflation:

Ich finde es sehr interessant, was Vanguard hier gemacht hat. Man hat den Kaufprozess so einfach wie möglich gestaltet - und alles Überflüssige weggelassen. So ähnlich wie Henry Ford beim "Model T".

Da versuchen wir hier im Forum, jedem Anfänger mitzugeben, wie wichtig es ist, mit Limit zu handeln, und jetzt bei Vanguard Invest findest du es gut, dass man nur unlimitiert handeln kann?

Klar, bei liquiden ETFs auf Xetra ist das nicht unbedingt nötig, und Vanguard setzt möglicherweise selbstständig Limits, um Unfalle á la comdirect zu vermeiden. Aber wehe jemand lernt das so, glaubt dann zu wissen wie der Börsenhandel funktioniert, und handelt dann woanders...

Share this post


Link to post
Hans-Hubert
Posted

Zeigt Vanguard für das Gesamtdepot eine prozentuale Rendite an? Ytd, seit Auflage etc.? Oder auch nur den Gesamtbetrag in EUR?

Share this post


Link to post
chirlu
Posted
vor 21 Minuten von alsuna:

Aber wehe jemand lernt das so, glaubt dann zu wissen wie der Börsenhandel funktioniert, und handelt dann woanders...

 

Ist wie mit Kindern und den roten Ampeln.

Share this post


Link to post
schweinebank
Posted
vor 23 Stunden von Sapine:

Habe mir die investierbaren Fonds angeschaut und dort gibt es beispielsweise Small Cap Fonds, die ich über meinen Broker (maxblue) nicht kaufen könnte. Bei Xetra gibt es keine Kurse zu den Fonds. 

 

Vanguard Global Small-Cap Index Fund EUR Acc IE00B42W4L06

Vanguard Global Small-Cap Index Fund EUR Dist IE00BDCXSH02

 

Meine Fragen: 

Können Kaufaufträge zu diesem Fonds bei Vanguard abgewickelt werden oder geht das nur als Sparplan?  

Kann irgendjemand diese Fonds über seinen Broker ordern? 

Beim GPO gibt es einen anderen - bei Vanguard Invest konnte ich den nicht finden

 

IE00BFRTDD83 Vanguard Global Small-Cap Index Fund

 

Weiß einer von euch den Unterschied zu den beiden von Sapine genannten?

 

vor 21 Stunden von Hans-Hubert:

Sehe ich auch so.

Ein Verrechnungskonto geht mir auch stets tierisch auf die Nerven.

Leider hat Vanguard für mich keinen passenden Anleihenfonds/etf (kurzlaufer) somit müsste ich das Depot mit einem Tagesgeld kombinieren, hätte gerne alles in einem Depot... ansonsten interessant, da ich den Aktienanteil ausschließlich über die Vanguard All Caps abbilde....  Ich überlege noch

Vanguard All Caps höre ich zum ersten mal. Welche Fonts/ETFs meinst du damit?

Ich bespare momentan noch keinen - überlege aber die mypensions Versicherung grob nachzubauen

(der besteht aus Vanguard FTSE North America UCITS ETF 40,00 % , Vanguard FTSE Emerging Markets UCITS ETF  24,00 % , Vanguard FTSE Developed Europe UCITS ETF  20,00 % , Vanguard FTSE Developed Asia Pacific ex Japan UCITS ETF  9,00 % , Vanguard FTSE Japan UCITS ETF  7%)

 

  

vor 39 Minuten von alsuna:

Da versuchen wir hier im Forum, jedem Anfänger mitzugeben, wie wichtig es ist, mit Limit zu handeln, und jetzt bei Vanguard Invest findest du es gut, dass man nur unlimitiert handeln kann?

Klar, bei liquiden ETFs auf Xetra ist das nicht unbedingt nötig, und Vanguard setzt möglicherweise selbstständig Limits, um Unfalle á la comdirect zu vermeiden. Aber wehe jemand lernt das so, glaubt dann zu wissen wie der Börsenhandel funktioniert, und handelt dann woanders...

Ich bin erst seit mitte letzten Jahres aktiv - und Ich will nicht mehr als Preis x für Anzahl y ausgeben war auch die erste Funktion die ich gesucht habe ohne den Namen zu kennen. Das sollte eine der ersten Dinge sein, die in jedem Ratgeber steht.

Bis das geht werd ich auch erstmal Abstand vom Einzelkauf bei Vanguard halten (ggf. kann man da ja auch noch irgendwann ein wenig sparen, in dem man woanders günstiger kauft und dann überträgt) und nur die Sparpläne anschauen.

 

 

btw - idnow zur Verifizierung find ich ja ein wenig nervig.. Die wollten von mir, das ich den Perso biege.. Beim Einwand, warum biegen - kippen reicht ja um die Merkmale zu sehen, wurde aufgelegt. Beim zweiten Versuch war dann auch kippen ok.

Share this post


Link to post
chirlu
Posted
vor 32 Minuten von schweinebank:

Weiß einer von euch den Unterschied

 

Das ist die Institutional-Plus-Anteilsklasse. Etwas günstiger in den laufenden Kosten, aber nur für Großanleger geöffnet.

Share this post


Link to post
Fondsanleger1966
Posted · Edited by Fondsanleger1966
vor einer Stunde von Hans-Hubert:

Zeigt Vanguard für das Gesamtdepot eine prozentuale Rendite an? Ytd, seit Auflage etc.? Oder auch nur den Gesamtbetrag in EUR?

Das interessiert mich ebenfalls. Wird z.B. auch eine p.a.-Rendite ausgewiesen?

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...