Jump to content
rolasys

BERKSHIRE HATHAWAY (BRK.A, BRK.B)

Recommended Posts

Leo
Posted · Edited by Leo

Also ich finde mind. 86000 USD eigentlich auch zu teuer für eine Aktie.

 

Aber andererseits meine ich, dass es auch was Gutes hat.. denn durch den hohen Preis investieren nur noch die Leute hinein, die die Aktie auch langfristig halten wollen. => wertorientierte Leute und keine Spekulanten

 

Wenn die Aktie für sagen wir 1000 USD zu haben wäre, würde sie auch eher zu einem Spielball der Spekulanten werden. Und ich denke mir, dass Warren Buffet dies nicht so gern sehen würde. Gerade weil er ja nach dem Value-Ansatz handelt. Aus diesem Grund wurde vermutlich auch nie ein Aktiensplit durchgeführt.

 

Allerdings was wird, wenn Warren Buffet eines Tages stirbt?! Werden die "investierten Anleger" (= Aktionäre) auf den Vermögenswert und das neue (noch unbekannte?!) Management vertrauen und ihr Geld in der Aktie unangetastet lassen?! Und noch viel wichtiger, wird das zukünftige Management GENAUSO ERFOLGREICH sein wie Warren Buffet?! :w00t:

 

Bzgl. den Bedenken wegen des hohen Preises, dass sich dieser nicht mehr verfünfzigfachen könnte.. denn 86.000 USD * 50 sind immerhin 4.300.000 USD... und wer soll das denn bezahlen?! Nun, ich denke, dass diejenigen die in diese Aktie investieren in erster Linie sehr langfristig und sehr konservativ anlegen. D.h. einmal investieren, sich im Stuhl zurücklehnen und (wenn überhaupt) nur alle 10 Jahren mal nach der Aktie schauen. Solange das Unternehmen gut investiert, den inneren Wert weiter steigert und die Anleger mit ner saftigen Dividende belohnt, wird da kaum einer aus der Aktie herausgehen.

 

Allerdings wird der KURSVERLAUF -wie von Aktiencrash beschrieben- immer träger werden und auch zu einem Nullwachstum kommen. Denn der Kurs hat einfach einen Wert erreicht, den immer weniger stemmen können/wollen. Der einzige Ausweg wäre dann, dass die Aktie einen Aktiensplitt machen würde, so dass sich wieder mehr Gutbetuchte mit der Aktie über Jahrzehnte eindecken könnte.

 

Andererseits werden die Möglichkeiten das Kapital zu investieren immer begrenzter, so dass es aus dem Value-Ansatz heraus vielleicht gar nicht so schlecht ist, wenn die "Marktkapitalisierung" nicht weiter ansteigt. Denn wenn der innere Wert des Unternehmens langsamer steigt als die Marktkapitalisierung, ist das äußerst schlecht für den Kursverlauf. :thumbsup:

 

Zudem denke ich, dass sich Warren Buffet was dabei gedacht hat "keinen Aktiensplitt" vorzunehmen. Wie gesagt, durch einen zu niedrigen Kurs könnte die Aktie zu einem Spielball für Spekulanten werden.

 

In diesem Sinne wünsche ich allen noch einen schönen Sonntag.

 

Viele Grüße,

Leo

 

PS: Wenn ich wüßte wie es mit dem Unternehmen -nach dem Tod von Warren Buffet- weitergeht, könnte ich mir ernsthaft ein Engagement in die Aktie vorstellen. Aber da man das erst sicher (?) ein paar Jahre nach "seinem" Ausscheiden sagen kann, werd ich mich wohl besser auf andere Aktien konzentrieren. Schließlich will ich kurz- bis mittelfristig investieren. (also bis zu ein paar Jahren, aber nit unbedingt Jahrzehnte => dafür interessiere ich mich zu sehr für die Börse B) )

Share this post


Link to post
cubanpete
Posted

Die Berkshire Aktie wird immer als Innbegriff der buy-n-hold Strategie bezeichnet. Wenn man sich den Kursverlauf etwas genauer ansieht, so hätte man in einem sehr kurzen Zeitraum, nicht einmal ganz zwei Jahre, 50 Prozent, also $40'000 verdienen können, indem man auf fallende Kurse spekuliert hätte :)

 

Oder als Contrarian auf steigende Kurse nach dem Fall, z.B. mit der Patalon Methode. Da hätte man etwas länger warten müssen, aber auch wieder bedeutend bessere Renditen und Kapitalausnutzung erzielt.

 

Für die Langfristanleger muss das ein ganz schöner Schock gewesen sein. So grosse Schwankungen und 5 Jahre praktisch Nullrendite...

Share this post


Link to post
skeletor
Posted

BERKSHIRE HATHAWAY INC. heute 1,75% rauf. :)

 

Damit erreicht die Aktie ein Allzeithoch. Rechne noch in diesem Jahr mit knacken der 100000USD Marke.

Share this post


Link to post
Toni
Posted
Damit erreicht die Aktie ein Allzeithoch. Rechne noch in diesem Jahr mit knacken der 100000USD Marke.
Das denke ich auch. Die Aktie wird in den nächsten Jahren zulegen, die ist unterbewertet,

denke ich. Sie hat in den letzten Tagen im USD-Chart ein All-Time-High gebildet, ausserdem

hat die 200-Tage-Durchschnittslinie wieder schön Kurs aufgenommen:

 

post-834-1159961701_thumb.gif

 

Und weil es so schön ist, hier nochmal der Ultra-Langfrist-Chart:

 

post-834-1159961759_thumb.gif

 

 

Es gibt eine nette Seite, auf der versucht wird den "intrinsischen Wert"

der Berkshire-Hathaway-Aktie zu berechnen:

 

http://www.creativeacademics.com/finance/IV.html

Share this post


Link to post
Reigning Lorelai
Posted · Edited by waynehynes

ich glaube den wahren Wert kann man bei diesem Konglomerat nicht ermitteln...

Selbst mit diesem zugegeben "ausgefallenem" Programm...

 

ich glaube wer hier einsteigt vertraut einfach auf Buffett.

Share this post


Link to post
skeletor
Posted

174084 USD wäre der faire Wert.

 

Wenn das stimmt können wir uns auf was gefasst machen. :thumbsup:

Share this post


Link to post
Leo
Posted
174084 USD wäre der faire Wert.

 

Wenn das stimmt können wir uns auf was gefasst machen. :thumbsup:

 

 

joah.. dann käuft sich jeder, der 100.000 zu viel hat ne Berkshire Hathaway Aktie... :lol:

 

und dann stirbt der gute Warren und der Kurs geht in den freien Fall über.. :P

Share this post


Link to post
skeletor
Posted

Und die Aktie steigt weiter deutlich, wieder über 1,2% im Plus.

 

Ich denke nicht das wenn WB mal stirbt die Aktie einbricht, schon lange macht er doch die Geschäfte nicht mehr allein.

Share this post


Link to post
Bauchgefühl
Posted

Hi zusammen

 

Heute habe ich einen Artikel über die B Aktie der BERKSHIRE HATHAWAY INC. gelesen. (diese entspricht einem 30tel im Wert der A Aktien, welche übrigens bei 100000 Doller das Stück stehen)

 

Leider finde ich auf den Seiten wie onvista kaum informationen hierzu. Keine KGV, keine Dividenden, keine Unternehmenstermine etc

 

Es ist wohl die Aktie der Warren Buffet Gesellschaft und hat in den letzten 10 Jahre wohl mit soliden Invests glänzen können.

 

Was mit spontan Negativ einfällt hierzu wäre wenn Buffet nun 85 % seines Vermögens spendet zieht er sich auch aus dem Geschäft wohl ein wenig zurück. Könnte es dann nicht sein das sein unternehmen auch an "drive" verliert ?

 

was denkt ihr über das Invest ?

 

Grüße

Share this post


Link to post
Grumel
Posted · Edited by Grumel

Berkshire zahlt traditionell garkeine Dividende. Ausführliche Informationen gibts wie bei praktisch jeder anderen Firma im Internet im Jahresbericht.

 

Der Berkshire Jahresbericht ist sogar besonders Schön, da er praktisch ohne Hochglanzselbstdarstellung auskommt und negative Entwicklungen recht offen anspricht.

 

Ausserdem gibts Buffets legendären Shareholder Letter mit bwl für Dumies kostenlos dazu.

 

Ansonsten gibt auf den englischen Yahoo und google seiten sicher die entsprechenden onvista Standardinformationen. Die helfen dir aber bei einer Firma wie Berkshire nicht viel.

 

Da ist Bilanzwühlen angesagt - ein harter Job übrigens bei Berkshire. Versicherungsbilanzen sind ansich schon ein Greul, aber der Mischmasch bei Berkshire aus Versicherung, Holdingesellschaft und Investmentfond ist schon grauenvoll.

 

Entweder du hast viel Zeit und Fachwissen oder du vertraust auf die Markteffizienz und kaufst Berkshire als einen guten konservativen aktiv gemanagten Fond. Das kgv wird die bei eiener Firma wie Berkshire nicht helfen.

 

Edit, wenn du weiter oben guckst, selbst Wayne ist an der Bilanz schon verzeifelt.

Share this post


Link to post
skeletor
Posted

Irgendwie ist bei der Aktie kein halten mehr.

 

Gerade bei 104500USD, Plus 2,55% heute. :thumbsup:

Share this post


Link to post
Grumel
Posted

Sinn dieses Beitrags ist einzig und alleine das Pushen des Themas.

Share this post


Link to post
skeletor
Posted

Denke ich nicht, die Aktie ist doch ein Investment auf jeden Fall wert, wenn ich die bezahlen könnte. :-"

Share this post


Link to post
roadi
Posted

ich hab mich letzte woche etwas mit der aktie beschäftigt, da ich grad ein buch von buffet lese...

(das für mich fast völlig nutzlos ist, weil es nur ums anlegen geht. klar, hätte ich zig millionen würd ich auch nur kaufen und die aktien weglegen. mit wenig kapital muss man aber spekulieren. aber dennoch sind eine menge verwendbarer ratschläge zu finden.)

 

jedenfalls hab ich die aktie betrachtet. ich hab mir schon öfters die frage gestellt, die auch leo oben schrieb. was ist wenn buffet einmal stirbt. die anleger könnten das vertrauen sofort verlieren und der kurs würde m.a. nach mit sicherheit einbrechen. die a aktie ist nicht interessant, die b evtl. (wobei es dann eben wieder ums anlegen geht das ich eigentlich nicht will.)

 

aus charttechnischer sicht (auf die ich wenig wert lege) hat die aktie B jedoch den abwärtstrend nach unten durchbrochen. aus welchen gründen? warum läuft die a weiter seitwärts? weil da mehr gesellschaften/großanleger "drinsitzen"? oder sind a und b versch. unternehmensteile?

Share this post


Link to post
@ndy
Posted

Gibts jemanden im Forum der diese Aktie(n) besitzt?

und wie lange hält er sie schon?

 

 

mfg B)

Share this post


Link to post
rolasys
Posted

jo, ich habe welche (nur die B-Aktien natürlich :P )

 

ich halte sie bereits seit ca. 5 Jahren

Share this post


Link to post
Grumel
Posted

Der beste und billigste aktive US Value Fond :D. Leider mit einem ungesunden Klumpenrisiko im Bezug auf die Versicherungswirtschaft.

Share this post


Link to post
@ndy
Posted
jo, ich habe welche (nur die B-Aktien natürlich :P )

 

ich halte sie bereits seit ca. 5 Jahren

 

coole Sache B) hast den Geschäftsbericht gelesen?

 

Die Holdingfirma Berkshire Hathaway von Warren Buffett hat 2006 dank glänzender Gewinne seiner Versicherungstöchter 11 Milliarden Dollar verdient. Vor allem das Wetter half Buffett dabei, die Gewinne um knapp 30 Prozent zu steigern. Aktionäre der frühen Stunde sind Millionäre.

Share this post


Link to post
Grumel
Posted

"Berkshire takes Burlington Northern Stake"

 

http://www.washingtonpost.com/wp-dyn/conte...7040800544.html

 

 

Interessant:

 

The SEC allows Buffett to often delay disclosing Berkshire's purchases so investors cannot try to mimic them.

 

und

 

Shares of companies often get a boost when Berkshire discloses investment stakes.

 

Earlier this year, Korean steelmaker POSCO (005490.KS) rose 3.1 percent, British retailer Tesco Plc (TSCO.L) 2.1 percent and health insurer UnitedHealth Group Inc. (UNH.N) 3.8 percent on their first respective trading days after Berkshire revealed sizable stakes.

 

Nachkaufen wohl keine so gute Idee.

Share this post


Link to post
et3rn1ty
Posted

Es machen Gerüchte die Runde, dass Warren Buffet/Berkshire Hathaway bei Zurich Financial Services einsteigen will. Die Aktie von ZFS reagiert sehr überrascht mit einem Plus von 4%.

 

Hier die News: http://boerse.bluewin.ch/servlet/GeneralNe...100507-16581431

 

Grüße, et3rn1ty.

Share this post


Link to post
Feldmann
Posted
Es machen Gerüchte die Runde, dass Warren Buffet/Berkshire Hathaway bei Zurich Financial Services einsteigen will. Die Aktie von ZFS reagiert sehr überrascht mit einem Plus von 4%.

 

Hier die News: http://boerse.bluewin.ch/servlet/GeneralNe...100507-16581431

 

Grüße, et3rn1ty.

 

 

Und wer hat das gute Stück im Depot? :thumbsup:

Share this post


Link to post
et3rn1ty
Posted

Ja bei ZFS bin ich schon länger dabei.

 

Nur leider ist aus der Führungsetage nichts über den Deal zu hören. So sind sie halt die Schweizer - immer schön langsam. :thumbsup:

 

Grüße, et3rn1ty.

Share this post


Link to post
Faitz
Posted

bin dabei ... das ist der Vorteil eines extrem diversifizierten Potrfolios ... abgesehen davon: ich liebe "Schweizer Käse"

 

:thumbsup:

Share this post


Link to post
Drella
Posted
bin dabei ... das ist der Vorteil eines extrem diversifizierten Potrfolios ... abgesehen davon: ich liebe "Schweizer Käse"

 

:thumbsup:

 

Der Nachteil von einem "extrem diversifizierten Potrfolio" ist, dass man kaum Merkt wenn ein Titel außergewöhnlich steigt.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...