Jump to content
Teletrabbi

Siemens

Recommended Posts

Maikel
Posted
vor einer Stunde von krett:

Siemens Energy hat vielleicht 1/3 des Umsatzes beigesteuert, aber es wurden ja nur ca. 50% der Anteile ausgeschüttet, was dann 15% entsprechen würde.

Es gab aber, und das halte ich für die Erklärung, für je zwei Siemens-Aktien eine von Siemens Energy.

Share this post


Link to post
krett
Posted
vor 9 Stunden von Maikel:

Es gab aber, und das halte ich für die Erklärung, für je zwei Siemens-Aktien eine von Siemens Energy.

Ja, das mag die Erklärung sein, aber wissen tust du es scheinbar auch nicht (nicht böse gemeint :) )

 

Mich interessiert ja wer und wie sowas festgelegt wird.

Share this post


Link to post
TraderJoy
Posted
10 minutes ago, krett said:

Ja, das mag die Erklärung sein, aber wissen tust du es scheinbar auch nicht (nicht böse gemeint :) )

 

Mich interessiert ja wer und wie sowas festgelegt wird.

das Verhältnis wurde durch den Umsatz definiert. 
Die annahme war, dass der Wert durch den KUV definiert ist. 

und bestimmt haben das Vorstand und Aktionäre

Share this post


Link to post
krett
Posted · Edited by krett

Ok, danke für die Antwort :)

 

 

Share this post


Link to post
TraderJoy
Posted
11 hours ago, krett said:

Siemens Energy hat vielleicht 1/3 des Umsatzes beigesteuert, aber es wurden ja nur ca. 50% der Anteile ausgeschüttet, was dann 15% entsprechen würde.

aber die anderen 50% der Anteile existieren doch, sind nur im Besitzt der SIEMENS AG. Wobei das in der Tat eine wundersame Geldvermehrung wäre insofern ist die Erklärung schlüssig.

Share this post


Link to post
TraderJoy
Posted

Habe es mal rausgesucht. Die Grundlage der Entscheidung findet sich im Spaltungsbericht in VIII 2d und hier für die meisten relevant 2 (Aktionäre im Sinne des § 20 EStG)
 

Intressant der Markierte Bereich

Quote

Soweit die Siemens-Aktien zum Privatvermögen gehören  [..] ist die Abspaltung steuerneutral, das heißt es kommt nicht zur Realisierung steuerpflichtiger Kapitalerträge.

[..]Vorliegend erhalten die Siemens-Aktionäre für je zwei Siemens-Aktien eine Siemens Energy-Aktie, wobei dieses Zuteilungsverhältnis nicht notwendigerweise das tatsächliche Wertverhältnis widerspiegeln muss.

[...]

Da die Zahlstellen, also in der Regel die Depotbanken, gehalten sind, die Vorgaben der Finanzverwaltung beim Kapitalertragsteuerabzug zu beachten, dürften Aktionäre, die auf eine abweichende Aufteilung bestehen, darauf verwiesen sein, diese im individuellen Veranlagungsverfahren zu erreichen. Eine Indikation der Wertverhältnisse kann sich insoweit aus den Börsenkursen der Siemens Energy AG und der Siemens AG nach der Abspaltung ergeben.Aus rechtlichen Gründen war es weder der Siemens AG noch der Siemens EnergyAG möglich, die Frage des steuerrechtlich zutreffenden Maßstabes bei der Aufteilung der Anschaffungskosten beziehungsweise Buchwerte des jeweiligen Aktionärs im Vorfeld mit den für die jeweiligen Aktionäre zuständigen Finanzbehörden verbindlich zu klären

[..]

Abschnitt ??

Quote

Die Abspaltung erfolgt gegen Gewährung von 399.654.856 nennwertlosen auf den Namen lautenden Siemens Energy-Aktien im Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Abspaltung. Mit Wirksamwerden der Abspaltung erhalten die Aktionäre der Siemens AG entsprechend dem in §10.1 des Abspaltungs- und Übernahmevertrags festgelegten Zuteilungsverhältnis von 2:1 (verhältniswahrend) für je zwei Siemens-Aktien eine Siemens Energy-Aktie (vergleiche zum Zuteilungsverhältnis KapitelVII.).

Abschnitt VII

Quote

Das Zuteilungsverhältnis wurde maßgeblich durch das zukünftige Grundkapital der Siemens Energy AG, deren Aktienanzahl und schließlich dadurch bestimmt, dass sich die Abspaltung auf eine 55 %-Beteiligung bezieht. Die Höhe des zukünftigen Grundkapitals steht nach Überzeugung der beteiligten Rechtsträger in einem angemessenen Verhältnis zum Eigenkapital und der erwarteten Marktkapitalisierung der Siemens EnergyAG und spiegelt auch die relativen Größenverhältnisse des übertragenden und des aufnehmenden Rechtsträgers angemessen wider. Bei der Festlegung des Grundkapitals und der Aktienanzahl wurde berücksichtigt, dass der künftige Aktienkurs der Siemens Energy AG in einer aus heutiger Sicht für Privatanleger und institutionelle Investoren attraktiven Spanne liegen soll.

Spalttungsbericht
https://assets.new.siemens.com/siemens/assets/api/uuid:419d3deb-0dd2-4ab4-b8d3-8a26d89b7e89/Gemeinsamer-Spaltungsbericht-vom-22-Mai-2020.pdf

 

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...