Jump to content
Teletrabbi

Allianz

Recommended Posts

stagflation
Posted · Edited by stagflation

Handelsblatt:  Bäte wählt im Streit über Fondstochter AGI Worte mit Sprengkraft

 

Zitat

Nach anfänglichem Dementi kündigt die Allianz doch eine Rückstellung für US-Risiken an. Die AGI-Produktwelt steht vor einer Neuordnung. Viele Investoren reagieren gereizt.

 

„Die Vorkommnisse in den USA werden Spuren in der Bilanz hinterlassen“, kündigte Allianz-Chef Oliver Bäte am Freitagvormittag in einem Web-Call an. Sobald die Voraussetzungen erfüllt seien, werde Europas größter Versicherer Rückstellungen bilden.

 

Die Deutlichkeit der Aussagen lässt erkennen, wie sehr die aktuellen Vorkommnisse um fehlgeschlagene Investmentstrategien der Tochter Allianz Global Investors (AGI) das Topmanagement beschäftigen. Der Gesamtschaden kann bis zu sechs Milliarden Dollar betragen.

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted
Zitat

Gegen die 25 bisher eingereichten Klagen will sich die Allianz zivilrechtlich zur Wehr setzen. Die riskanten "Structured Alpha"-Hedgefonds des Vermögensverwalters Allianz Global Investors (AGI), in die unter anderen Pensionsfonds für Lehrer und den öffentlichen Nahverkehr in New York investierten, hatten Verluste erlitten, als die Märkte im ersten Corona-Schock in die Knie gingen. ... Die Kläger werfen den Fondsmanagern vor, von ihrer Strategie abgewichen zu sein.

Quelle: manager magazin 

 

Pensionsfonds, die in Hedgefonds investieren... Wäre ich ein betroffener Lehrer oder Busfahrer, wäre ich empört. Aber vor Gericht dürfte entscheidend sein, ob das Risikoprofil der Fonds korrekt ausgewiesen wurde und ob die Fonds tatsächlich von ihren Vorgaben abgewichen sind. Im blödesten Fall sollte allerdings nicht viel mehr als ein Jahresgewinn deswegen draufgehen.

Share this post


Link to post
hattifnatt
Posted
vor 8 Stunden von Schildkröte:

Pensionsfonds, die in Hedgefonds investieren... Wäre ich ein betroffener Lehrer oder Busfahrer, wäre ich empört. Aber vor Gericht dürfte entscheidend sein, ob das Risikoprofil der Fonds korrekt ausgewiesen wurde und ob die Fonds tatsächlich von ihren Vorgaben abgewichen sind.

In den europäischen Dokumenten gab es neben den blumigen Versprechen auch immer die üblichen Disclaimer (auf der US-Seite konnte ich leider gar keine Dokumente finden, nur "contact us" ...), z.B. von 2018: 

https://nordic.allianzgi.com/-/media/allianzgi/eu/nordic/products/az-structured-alpha-us-equity-250/181870-allianzgi-beyond-active-vs-passive-sr2509.pdf

("alpha engine", das erinnert ein bisschen an den Finanzwesir ;))

FDEE0184-0FAF-4B10-B2FC-F52EA5135B96.thumb.jpeg.8f9340fd5329ce2ebf6e3eee3c544be5.jpeg

Aus dem Kleingedruckten im Anhang:

Zitat

This document is for professional clients only.
Investing involves risk. The value of an investment and the income from it may fall as well as rise and investors might not get back the full amount invested.

...

The strategy may from time to time involve uncovered option writing, which exposes the portfolio to a risk of significant loss. The potential loss of uncovered call writing is unlimited. The writer of an uncovered call may incur large losses if the value of the underlying instrument increases significantly above the exercise price. The writer of an uncovered put option bears a risk of loss if the value of the underlying instrument declines below the exercise price, with the maximum loss incurred where the underlying instrument value falls to zero. In the case of any uncovered option, the writer of the option has additional risk, in that if the underlying instrument moves against an uncovered position, the option writer may have to make significant additional margin payments. To meet the margin requirements (or the payment obligation upon exercise of an uncovered put) the writer may have to liquidate on short notice other assets in the portfolio.

 

Share this post


Link to post
Der T
Posted
Am 7.8.2021 um 00:00 von Schildkröte:

Pensionsfonds, die in Hedgefonds investieren... Wäre ich ein betroffener Lehrer oder Busfahrer, wäre ich empört.

Wieso?

Hedgefonds sind so heterogen, dass ich eine pauschale Beurteilung nicht treffen würde.

Share this post


Link to post
Malvolio
Posted

In Zukunft können die US-Hedge Funds ja dann auf den demokratischen Alpha-Fonds vom Finazwesir und seinen neuen Freunden zurückgreifen, da kann bestimmt nix schiefgehen. ;)

 

Share this post


Link to post
pete1
Posted
Am 7.8.2021 um 00:00 von Schildkröte:

Pensionsfonds, die in Hedgefonds investieren...

HF gehören zur absoluten Basis bei Investitionen von institutionellen Anlegern. Auch bei Business Angels oder Family Offices sind HF wesentlicher Bestandteil der AA. 

Share this post


Link to post
Oli83
Posted
Am 7.8.2021 um 00:00 von Schildkröte:

Pensionsfonds, die in Hedgefonds investieren... Wäre ich ein betroffener Lehrer oder Busfahrer, wäre ich empört. 

Mir stellt sich dann die Frage, wie sich die Lehrer und Busfahrer eine Generierung zur Auszahlung der Pensionen, in Anbetracht der Zinslage, vorstellen. Der Anlageausschuss der Pensionskasse sollte das Produkte der AGI ja zumindest mal geprüft haben und sich somit auch der möglichen Risiken bewusst sein. 

Share this post


Link to post
Flughafen
Posted
vor 12 Minuten von Oli83:

Der Anlageausschuss der Pensionskasse sollte das Produkte der AGI ja zumindest mal geprüft haben und sich somit auch der möglichen Risiken bewusst sein. 

Die Frage ist glaube ich eher, ob neue, unbekannte Risiken aufgetaucht sind. Wenn die AGI signifikante Risiken arglistig verschwiegen hat, die sie aufgrund ihrer Erfahrung im Erstellen von solchen Produkten hätte kennen müssen, dann sind sie wahrscheinlich dran. Haben sie es selbst nicht gewußt, dann ist der Ausgang evtl. offen. Überhaupt finde ich das Verfahren rechtlich spannend, mal sehen, was da alles noch rauskommt.

 

Zum Thema Pensionskassen und Hedgefonds: ich hatte mal Zahlen gesehen, dass die Pensionskasse der NewYorker Lehrer über 10 Jahre kaum einen Wertzuwachs hatte. Während die Banken an diesem Fonds prächtig verdient haben. Es kann also schon sein, dass Pensionskassen suboptimal ihre Pensionäre bedienen, aber das ist ein anderes Thema. :)

Share this post


Link to post
WOVA1
Posted
vor 1 Stunde von Oli83:
Am 7.8.2021 um 00:00 von Schildkröte:

Pensionsfonds, die in Hedgefonds investieren... Wäre ich ein betroffener Lehrer oder Busfahrer, wäre ich empört. 

Mir stellt sich dann die Frage, wie sich die Lehrer und Busfahrer eine Generierung zur Auszahlung der Pensionen, in Anbetracht der Zinslage, vorstellen. Der Anlageausschuss der Pensionskasse sollte das Produkte der AGI ja zumindest mal geprüft haben und sich somit auch der möglichen Risiken bewusst sein. 

Die eine Sache ist - Hedge bedeutet Hecke , und ein Hedgegeschäft ist ein Geschäft zur Risikoabsicherung.

Von daher- die Idee von Hedgefonds war ursprünglich eine durchaus defensive Strategie und hatte nichts mit wilder Spekulation zu tun. 

Sondern damit, Anlageziele mit einem definierten Risiko zu erreichen.

 

Der Vorwurf der Pensionsfonds gegen die AGI lautet, dass sie ( zum Wohle ihrerer erfolgsabhängigen Vergütung )

genau die in den Anlagerichtlinien vorgesehen Absicherungen nicht eingegangen sind und damit dann in den Totalverlust gerauscht sind.

 

 

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted · Edited by Schildkröte

Bemerkenswert, wie oft ich hier zitiert werde. Hedging- bzw. Absicherungsinstrumente sind auch bei "konservativen" Finanzprodukten nicht unüblich. Man muss es ja nicht gleich derartig übertreiben wie Dirk Müller, bei dessen Fonds die Gebühren für die Absicherungsinstrumente sämtliche Rendite auffressen. Mag sein, das reinrassige Hedgefonds ursprünglich nicht als reine Spekulationsobjekte konzipiert waren. Heute sind sie es allerdings in der Regel. Und das beißt sich meines Erachtens mit den Anlagegrundsätzen von konservativen Pensionsfonds. Wenn man begrenzte Risiken zur Renditesteigerung eingehen will, wäre bei einem konservativen Anlegerprofil nach meiner Auffassung ein Depotanteil von vielleicht maximal 5% als Beimischung akzeptabel.

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted
Zitat

Große US-Pensionsfonds machen den Vermögensverwalter Allianz Global Investors für Verluste von mehr als sechs Milliarden Dollar verantwortlich. Wie manager magazin bereits berichtete, dürfte die Hedgefonds-Affäre Allianz-Vorständin Jacqueline Hunt den Job kosten. ... Auch die Finanzaufsicht Bafin hat inzwischen Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: manager magazin 

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...