Jump to content
hugolee

BP (British Petroleum)

Recommended Posts

Morbo
Posted · Edited by Morbo

letzte Nacht war bei nostradamus-tv im Ticker von neuen Uebernahme Geruechten die Rede. Jetzt finde ich im Netz nichts neues dazu. Weis jemand was oder haben die sich versehen?

Share this post


Link to post
GlobalGrowth
Posted

Meines Wissens fällt englische Stempelsteuer an.

 

Es ist ja strenggenommen kein Börsenumsatz sondern man bekommt die Aktien direkt vom Emittenten. Hier steht alles zu BP drin:

http://www.bp.com/liveassets/bp_internet/globalbp/STAGING/global_assets/downloads/I/IC_AGM_full_terms_and_conditions.pdf

 

Laut 18.5 fällt also keine Stamp Duty an.

 

Laut Text bekommt man die neuen Shares zugeschickt. Das sind doch keine Papieraktien? Ich frage das mal die ING-DiBa und die BP direkt.

 

Wenn du Näheres weißt, lass es uns bitte wissen.

 

Gruß

David

Share this post


Link to post
supertobs
Posted

Zwischenstand Registrierung bei BP, Stockaktienprogramm

 

Dividenden in Form von Aktien zu bekommen wird auch als "Stockaktienprogramm" bezeichnet und gehört zu den Kapitalmaßnahmen. Normalerweise wird man für so etwas von der Bank kontaktiert. Bei ING-Diba liegt aber nichts vor.

 

Antwort ING-Diba:

Bei dem Wertpapier BP PLC, ISIN GB0007980591, handelt es sich um Namensaktien. Beim Erwerb von inländischen Namensaktien erfolgt ein Eintrag ins Aktionärsregister. Bei ausländischen AG`s können wir die leider nicht darstellen.

 

Die Ausschüttung der Dividende erfolgt durch unser Haus immer bar. Sie haben selbstverständlich die Möglichkeit, die Dividende wieder in Aktien des Unternehmens zu investieren. Hierbei haben Sie den Vorteil, die Konditionen Ihres Kaufs, wie z.B. ein Kurslimit, selbst zu bestimmen.

 

... (Rest Marketing-Blubb)

 

Namensaktien ohne EIntrag ins Aktionärsregister? Wie geht denn das? Sie würden mir nur einen Nachweis des Besitzes ausstellen. Dann soll ich mich darum selbst kümmern.

 

Antwort BP:

The BP Scrip Dividend Programme is available via direct election to shareholders who are registered on the Shareholder Register. As you hold your shares through your bank, the bank will need to participate on your behalf. The shares will then be issued to the bank for them to place into your account. Please contact your bank to ask them to register an election for you. If they need assistance they should contact our Registrar, Equiniti, by calling +44 121 415 7005.

 

Please note that BP is not currently paying dividends in either cash or shares.

 

Wenn die Bank das nun nicht macht? Letzter Satz der BP-Antwort gibt mir ja auch noch etwas Zeit da weiter rumzutüfteln.

Share this post


Link to post
Morbo
Posted · Edited by Morbo

der

.

 

Die spannende Frage fuer die Gerichtsverfahren ist nun warum er nicht funktioniert hat. Fehlbedienung? Defekt, evtl schon vor dem Einbau? Falsch oder gar nicht getestet? Leider wird diese Untersuchung hinter geschlossenen Tueren stattfinden und die Welt kann nicht so gut zusehen wie bei den Unterwasseraktivitaeten (das war ja immer sehr spannend die letzten Monate). Man wird wohl glauben muessen was da am Ende aufgetischt wird.

 

EDIT: zur Untersuchung gibt es eine Seite: http://www.deepwaterinvestigation.com

Share this post


Link to post
Kezboard
Posted

Heute kann es noch mal spannend werden. BP veröffentlicht heute den internen Bericht über den Untergang der Deepwater Horizon: BP set to unveil report on Deepwater tragedy

Share this post


Link to post
BondFan
Posted

BP hat einen internen Untersuchungsbericht veröffentlicht. --> Mein Link

 

Habe mir da gerade mal die fast halbstündige englische Animation angetan. Demnach dürften Halliburton und Transocean auch einen Beitrag zu der Katastrophe beigetragen haben.

Share this post


Link to post
Chronophagus
Posted

BP hat einen internen Untersuchungsbericht veröffentlicht. --> Mein Link

 

Habe mir da gerade mal die fast halbstündige englische Animation angetan. Demnach dürften Halliburton und Transocean auch einen Beitrag zu der Katastrophe beigetragen haben.

 

Denke, das ist das erste Säbelrasseln zu Beginn der Verantwortlichkeitsschlacht. Das Interesse der Börse an Transocean scheint geweckt: heute +6,48 %. Ich bleibe investiert ;-)

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

ich würde mich hier weiterhin aus allen beteiligten unternehmen raushalten. allerdings hat sich die lage jetzt immerhin ein wenig stabilisiert und man stochert nicht mehr so im nebel wie mai/juni.

bp wird nicht untergehen.

Share this post


Link to post
Morbo
Posted

BP hat einen internen Untersuchungsbericht veröffentlicht. --> Mein Link

 

Habe mir da gerade mal die fast halbstündige englische Animation angetan. Demnach dürften Halliburton und Transocean auch einen Beitrag zu der Katastrophe beigetragen haben.

 

tu Dir mal die 190 Seiten "Full Report" an. Das Video bringt nicht das volle Ausmaß der Fehlerkette rüber.

 

 

... und der Report bestimmt auch nicht, ist ja nur BPs Darstellung. Von Druck auf die Angestellten, gleich welcher Firma, ist darin gar keine Rede. Man gewinnt fast den Eindruck das höhere Management hat damit nichts zu tun und es handelt sich nur um Fehler technischer Art. Inkl. der menschlichen Fehleinschätzungen bei technischen Ereignissen, (was IMO immer passiert). Strategische Schieflagen wie jahrelang schlecht gewarteter BOP und Leute mit wenig Training/Erfahrung mit blowouts werden nur implizit erwähnt. Bin gespannt wie das Gericht diese Dinge sieht.

Share this post


Link to post
Morbo
Posted · Edited by Morbo

laut folgender DGAP Meldung (schon ein paar Tage alt):

 

BP p.l.c. / Key word(s): Miscellaneous

 

30.09.2010 19:50

 

Release of an ad hoc announcement pursuant to Art. 72 KR

=--------------------------------------------------------------------------

 

BP p.l.c.

 

Voting Rights and Capital - Transparency Directive Disclosure

 

London 30 September 2010

 

Pursuant to Disclosure and Transparency Rule 5.6:-

 

- The issued share capital of BP p.l.c. comprised 18,791,540,565 ordinary

shares par value US$0.25 per share, excluding shares held in treasury and

those bought back for cancellation, and 12,706,252 preference shares, par

value GBP1 per share. Both the ordinary shares and the preference shares have

voting rights. Preference shares have two votes for every GBP5 in nominal

capital held and ordinary shares have one vote for every share held.

 

- The total number of voting rights in BP p.l.c. is 18,796,623,065. This

figure excludes (i) 1,855,575,701 ordinary shares which have been bought

back and held in treasury by BP; and (ii) 112,803,287 ordinary shares which

have been bought back for cancellation. These shares are not taken into

consideration in relation to the payment of dividends and voting at

shareholders' meetings.

 

This information may be used by shareholders for the calculations by which

they will determine if they are required to notify their interest in, or a

change to their interest in, BP p.l.c. under the FSA's Disclosure and

Transparency Rules.

 

[...]

 

September 30, 2010 13:51 ET (17:51 GMT)

 

 

Quelle:Dow Jones 30.09.2010 19:51

 

hat man scheinbar so einige Aktien waehrend der niedrigen Kurse zurueckgekauft.

Share this post


Link to post
Trend
Posted

Handelsblatt:

HB MOSKAU. Der wegen der Ölkatastrophe in den USA finanziell angeschlagene Ölmulti BP kann eine hohe Dividendenzahlung aus Russland erwarten. Der drittgrößte russische Ölkonzern TNK-BP will seinen Anteilseignern eine Rekord-Dividende von umgerechnet knapp drei Mrd. Euro (124 Mrd. Rubel) für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres ausschütten. Der britische BP-Konzern ist zur Hälfte an TNK-BP beteiligt. Die andere Hälfte gehört vier Milliardären. Einer von ihnen ist der Oligarch Michael Fridman.

 

Auch Fridman kann die Zwischen-Dividende gut gebrauchen, weil die wichtigsten Beteiligungen seiner Alfa Group hochverschuldet sind.

 

Die Aktionäre von TNK-BP sollen am 18. November über die Dividende entscheiden. Im vergangenen Jahr schüttete das Unternehmen für die ersten neun Monate 2,7 Mrd. Euro an seine Anteilseigner aus.

 

BP kämpft mit milliardenschweren Kosten wegen des Untergangs der Bohrinsel Deepwater Horizon im April und der nachfolgenden Ölpest im Golf von Mexiko. Um die finanziellen Löcher zu stopfen hat BP damit begonnen, Vermögenswerte zu versilbern.

 

Kann BP derzeit gut gebrauchen. Schade nur, dass es hier im Thread so ruhig geworden ist.

Share this post


Link to post
35sebastian
Posted

Als man noch "rund um das offene Loch" diskutieren konnte, war BP der "Renner im Forum",:thumbsup:

 

Nachdem es geschlossen ist und erste verlässliche Zahlen zum Unternehmen genannt werden, ist das Interesse rapide gesunken.

 

Wen`s interessiert : Hier die Zahlen zum 3.Quartal 2010:

 

Mein Link

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

eine leider völlig normale entwicklung in der heutigen hastigen sensationslüsternen zeit ;) sobald der kurs wieder in ruhigere fahrwasser kam, ging eben auch die aussicht auf den schnellen spekulativen euro zurück.

derweil hält man sich wohl weiterhin bei investments im ölsektor sicherheitshalber lieber an die konkurrenz, auswahl ist ja genug vorhanden :)

Share this post


Link to post
Morbo
Posted

das kein Interesse mehr ist, denke ich nicht. Es gibt halt nicht viel Spannendes derzeit. Entscheidendes gibts erst wieder wenn der Prozess zum Ende kommt. Bisher wurde/wird erstmal alles und jeder verhoert (=> http://www.deepwaterinvestigation.com) und neulich wurde irgendeine Frist in den Maerz 2011 hinein verlaengert. Bis dahin passiert vermutlich nicht viel.

 

Die Spekulation während des Unfalls beginnt sich jetzt erst zu entwickeln. Ich habe nicht geglaubt, dass im Q3 das Eigenkapital schon wieder zunimmt, das Gearing leicht sinkt und ein Gewinn ausgewiesen wird.

Share this post


Link to post
Amateur
Posted

Hallo,

 

was haltet ihr von dieser Aktie, wär doch wieder fein dort einzusteigen?!

Gute Zahlen usw.

Wird auch auf buy eingeschätzt.

Wie ist eure Meinung dazu?

Share this post


Link to post
Warlock
Posted

Hallo,

 

was haltet ihr von dieser Aktie, wär doch wieder fein dort einzusteigen?!

Gute Zahlen usw.

Wird auch auf buy eingeschätzt.

Wie ist eure Meinung dazu?

 

Stelle mir im Moment die gleiche Frage.

 

Ich kann mir vorstellen das man diese DeepWaterHorizont Geschichte in ein bis zwei Jahren abgearbeitet hat. Das Medieninterresse hat ja schon erheblich nachgelassen, danach geht es munter weiter. Bewerte ich das über? - BP besteht ja nicht nur aus dem Unfall. Der Kurs scheint mir recht günstig, die Dividenden werden mittelfristig wohl wieder sprudeln.

 

Ich bin auf jeden Fall versucht einzusteigen, ein paar Meinungen wären vielleicht hilfreich.

Share this post


Link to post
basti_
Posted · Edited by basti_

Die Antwort steht doch letztendlich drüber. Es kommt darauf an wie hoch die Strafe sein wird.

 

Afaik gibt es in den USA den "Clean Water Act" wonach man pro Barrel ausgelaufenem Öl 1100$ zahlen muss. Wenn ich richtig informiert bin geht man von ~700Mio Litern aus. 1USBarrel sind ca. 159Liter. Aufgerundet sind das dann 4,5Mio Barrel und folglich knapp 5Mrd$ Strafe. Schafft man es BP grobe Fahrlässigkeit nachzuweisen vervierfacht sich die Summe auf 20Mrd$

 

BP selbst hat Rückstellungen in Höhe von 40Mrd gebildet.

 

 

 

Ob das alles so Stimmt weiß ich nicht. Bin kein Experte auf diesem Gebiet und hab auch sonst keine Ahnung. Letztendlich bleibt es aber dabei, das ganze ist eine Wette auf die höhe der Strafe.

 

edit: danke an BondFan :blushing:

Share this post


Link to post
BondFan
Posted

Deine 118 Liter je US-Barrel beziehen sich auf Bier, Wein und ähnliches. Ein Barrel Erdöl sind ca. 159 Liter ... trotzdem noch ne Menge.

 

Quelle

Share this post


Link to post
Amateur
Posted

So hab mir heute mal ein paar Aktien von BP gekauft. Mal schauen wie es läuft

Share this post


Link to post
Peski
Posted · Edited by Peski

Ich glaube nicht, dass die USA das Prestigeunternehmen Ihrer alten Freunde mit einer überharten Strafe demütigen werden...

Share this post


Link to post
Amateur
Posted

Eben das denk ich mir auch!

Vorallem, wer denkt noch ernsthaft über die Katastrophe nach? Die ist doch eh schon vergessen!

Nur wie hoch die Strafe ausfällt ist noch fraglich

Share this post


Link to post
Morbo
Posted

Eben das denk ich mir auch!

Vorallem, wer denkt noch ernsthaft über die Katastrophe nach? Die ist doch eh schon vergessen!

Nur wie hoch die Strafe ausfällt ist noch fraglich

 

die faellt hoch aus. Ob sie bezahlt wird, und wann, steht auf einem anderen Blatt. Der Verzoegerungen lassen es im allgemeinen Rauschen untergehen.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...