Jump to content
uth_broker

Grenke AG

Recommended Posts

uth_broker
Posted

Hallo miteinander,

 

ich beobachte schon ein Weilchen die Aktie der badischen Firma GrenkeLeasing AG, einer der größten banken- und herstellerunabhängigen IT-Finanzierungs-Spezialisten. Einen Thread in diesem Forum hab ich nicht dazu gefunden, vielleicht besteht ja schlicht kein Interesse.

 

Von den professionellen Analysten haben fast alle eine Kaufempfehlung ausgegeben. Ich weiß natürlich, dass solche Empfehlungen mit Vorsicht zu genießen sind, weil sie voneinander abgeschrieben sein können und weil Interessen dahinter stehen können usw.

Hier mal die aktuellste Einschätzung:

 

"FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Dresdner Kleinwort hat die Aktie von GrenkeLeasing mit "Buy" und einem Kursziel von 37,50 Euro bestätigt. Das angepeilte Wachstum im Neugeschäft und die Gewinnziele für 2007 muteten nach den veröffentlichten Halbjahresergebnissen konservativ an, schrieb Analyst Andreas Riemann in einer am Montag veröffentlichten Studie. Die derzeitige Kursentwicklung biete Gelegenheit zum Aufbau von Positionen, so der Experte."

 

Chartechnisch sieht es wohl nicht so toll aus. Ist halt die Frage, ob man den aktuellen Kurs von rund 28,50 als Einstiegschance sehen darf oder nicht. Das KGV liegt übrigens bei ca. 12,80 - also ziemlich moderat, finde ich...

 

Eure Meinungen zu dieser Aktie würden mich sehr interessieren, in erster Linie aus fundamentaler, aber auch aus charttechnischer Sicht.

 

Freundliche Grüße,

 

uth_broker

Share this post


Link to post
Wave XXL
Posted

also wenn ich die aktie mal meinem bewertungssystem unterziehe siehts so aus:

 

Prozentuale Steigerung zu Analystenkurszielen: 32% ----> Note: 1,6

KGV 2007: 12,92 ----> Note: 2,3

PEG 2007: 0,99 -----> Note: 2,0

KBV 2006: 2,45 ------> Note: 3,0

GKR 2006: 2,70 ------> Note : 5,1 :blink:

 

Gesamtnote: 2,80

 

Fazit: Die Profitabilität des Unternehmens ist grauenhaft, deshalb kommt wahrscheinlich die Aktie auch nicht in Schwung....also für ein langfristiges Investment sicherlich nichts aber mittelfristig könnten ein paar Prozentpunkte drin sein. Ich selbst hatte die Aktie auch mal habe aber keine guten Erfahrungen damit gemacht^^. Also im Großen und Ganzen würd ich sie nicht kaufen, da ich nur Aktien kaufe die in meiner Bewertung ne Gesamtnote von min 2,50 erreichen.

Share this post


Link to post
Johnsen
Posted · Edited by Johnsen

Moin,

 

Einstiger Börsenliebling, ist dann wie es fast bei allen Lieblingen passiert, grauenhaft abgestürzt, hat im Gegensatz zu Sixt, wo man abwarten muss, charttechnisch gerade erst kürzlich eindeutige Kaufsignale geliefert. Egal ob linear oder log. Chart, Kurz- und Langfristabwärtstrend sind gebrochen. Die Langfristabwärtslinie wurde nach Durchbruch von oben getestet und hat gehalte. Im März und Juli hat sich ein doppelter Boden ausgebildet, der das JAhrestief von Februar nicht mehr erreicht hat. Umsätz sind bei steigenden Kursen ebenfalls hoch, besonders gut im 3-Monatschart zu sehen. Charttechnisch klarer Kauf, auch wenn nach heutigem Anstieg mit erst mal mit Gegenreaktion nach unten zu rechnen ist.

Vielleicht hat jemand Lust als Value Anleger was Aktuelles beizusteuern?

 

Gruß,

Johnsen

post-11143-1216323111_thumb.gif

post-11143-1216323117_thumb.gif

post-11143-1216323122_thumb.gif

Share this post


Link to post
markman
Posted

Moin,

 

was haltet Ihr charttechnisch von einem Einstieg in diese Aktie? Das Unternehmen halte ich aus bestimmten Gründen und Erfahrungen für sehr gut!

 

Gruß,

Markman

Share this post


Link to post
Toni
Posted

Moin,

 

was haltet Ihr charttechnisch von einem Einstieg in diese Aktie? Das Unternehmen halte ich aus bestimmten Gründen und Erfahrungen für sehr gut!

 

Gruß,

Markman

Wie soll man das ohne Zielvorgaben beantworten?

Welchen Zeithorizont hast Du?

Share this post


Link to post
markman
Posted

Moin,

 

was haltet Ihr charttechnisch von einem Einstieg in diese Aktie? Das Unternehmen halte ich aus bestimmten Gründen und Erfahrungen für sehr gut!

 

Gruß,

Markman

Wie soll man das ohne Zielvorgaben beantworten?

Welchen Zeithorizont hast Du?

 

sorry, ich bin kein Spekulant, es würde hier um eher mittefristige Zeitvorgaben gehen, ca. 10 Jahre?

 

Gruß,

Markman

Share this post


Link to post
Toni
Posted · Edited by Toni

Auf 10 Jahre gesehen sieht der Chart gut aus.

Es ist ein schöner Aufwärtstrend seit 2009 vorhanden.

Share this post


Link to post
markman
Posted

Auf 10 Jahre gesehen sieht der Chart gut aus.

Es ist ein schöner Aufwärtstrend seit 2009 vorhanden.

 

ja, und ich "ärgere" mich ein wenig, dass ich seit der Änderung im Konzern nicht eingestiegen bin. Charttechnisch habe ich keine Ahnung, aber ich bin vom Geschäftsmodell sehr überzeugt, gerade das Bankengeschäft wird zunehmen,

 

Danke und Gruß!

Markman

Share this post


Link to post
cantaloupe
Posted

Mal den Faden zu diesem Unternhemen nach oben holen....

 

Short-Attacke auf Grenke:

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/im-abwaertssog-grenke-aktie-22-prozent-grenke-bricht-nach-short-attacke-ein-vorwurf-des-bilanzbetrugs-9296399

 

Mal wieder ein deutscher Finanzdienstleister, dem Bilanzfälschung vorgeworfen wird.... Weiss nicht, ob da wirklich was dran ist, ich hätte Grenke als wesentlich solider und seriöser als Wirecard eingeschätzt.

 

@Mods, könnte jemand den Thread bei Gelegenheit in Grenke AG umbenennen ? Danke!

Share this post


Link to post
Trend
Posted

Das wäre in der Tat schlimm. Ich kann es auch kaum glauben. Habe alle Bilanzen gelesen und hohes Vertrauen in Wolfgang Grenke gehabt. Trotzdem heute vorsichtshalber raus.

Share this post


Link to post
Systemrelevant
Posted · Edited by Systemrelevant

Hatte die Aktie schon im Coronacrash auf der Watchliste, war mir am Ende aber doch nicht günstig genug gewesen. 

Habe ebenfalls noch keine Ahnung, weil gerade erst gelesen, aber die Vorwürfe gehen ja letztlich wieder in die selbe Richtung wie bei WireCard. Dubiose Deals mit Firmen, deren Chef der Chef von Grenke sein soll. Grenke dementiert nicht sondern verweist darauf, dass rechtlich alles sauber war bzw. ist. 

 

 

https://www.n-tv.de/wirtschaft/MDax-Konzern-im-Visier-des-Wirecard-Jaegers-article22038427.html

Share this post


Link to post
pcfreak324
Posted · Edited by pcfreak324

Und wieder hat die BaFin nichts dazugelernt, geht den Vorwürfen gegen das Unternehmen nicht weiter nach, sondern geht ausschließlich gegenüber dem Entdecker vor wegen Marktmanipulation. Fehlt nur noch, dass es bald wieder ein Leerverkaufsverbot gibt.

Share this post


Link to post
hattifnatt
Posted
vor 35 Minuten von pcfreak324:

Und wieder hat die BaFin nichts dazugelernt, geht den Vorwürfen gegen das Unternehmen nicht weiter nach, sondern geht ausschließlich gegenüber dem Entdecker vor wegen Marktmanipulation.

Im oben verlinkten n-tv-Artikel steht was anderes:

Zitat

Auf Anfrage von ntv.de teilte die Bafin mit, sie untersuche die im Viceroy-Bericht erhobenen Vorwürfe gegen Grenke, die im Zusammenhang mit einem möglichen Marktmissbrauch stehen. Im Blick habe sie aber auch mögliche Marktmanipulation durch Dritte, etwa in Form einer Shortattacke, und eventuellen Insiderhandel vor dem Erscheinen des Reports.

 

Share this post


Link to post
howhardgerrard87
Posted

Und wieder passt der Spruch der Amerikaner:

Short the stupid german money!

Share this post


Link to post
earningpower
Posted

Fraser Perring ist wieder mit dabei. Wie bei Steinhoff und Wirecard. Der Typ ist sicher mit allen Wassern gewaschen aber gegen ihn zu wetten war bisher keine gute Idee.

Share this post


Link to post
Stift
Posted · Edited by Stift
Zitat

DGAP-News: GRENKE AG: 


GRENKE weist Vorwürfe von Viceroy als unbegründet zurück

Baden-Baden, den 15. September 2020: Die GRENKE AG, ein globaler Finanzierungspartner für kleine und mittlere Unternehmen, ist Gegenstand eines heute veröffentlichten Berichts des Unternehmens "Viceroy Research", einer von dem als Shortseller tätigen Investor Fraser Perring gegründeten Plattform. Dieser Bericht enthält Unterstellungen, die Grenke auf das Schärfste zurückweist.

Ein zentraler Vorwurf lautet, dass von den im Halbjahresfinanzbericht 2020 ausgewiesenen 1.078 Mio. Euro liquiden Mitteln ein substanzieller Anteil nicht existiere. Dies ist nachweislich falsch. 849 Mio. Euro, also fast 80 % der liquiden Mittel, befanden sich zum 30.06.2020 auf Konten der Deutschen Bundesbank - wie im Halbjahresfinanzbericht veröffentlicht. Per heute beträgt das Guthaben bei der Bundesbank 761 Mio. Euro.

Darüber hinaus enthält der 64 Seiten lange Bericht zahlreiche weitere nicht zutreffende Anschuldigungen. Die GRENKE AG bereitet derzeit eine ausführliche Replik auch zu diesen Anschuldigungen vor und wird dazu Stellung nehmen.

GRENKE behält sich rechtliche Schritte vor und wird diese entsprechend in die Wege leiten.

 

Share this post


Link to post
Dorfkind87
Posted

Wer keine Lust & Zeit hat den gesamten Bericht zu lesen kann sich eine kurze Zusammenfassung bzw. Einschätzung der Vorwürfe in folgendem Video reinziehen:

 

 

Share this post


Link to post
stagflation
Posted

Handelsblatt:

Zitat

 

Grenke schweigt zu vielen Vorwürfen – Aktie stürzt um 40 Prozent ab

 

Grenke wehrt sich gegen die Attacke des Wirecard-Shortsellers Fraser Perring, lässt aber viele Detailfragen offen. Die Bilanzpolizei DPR schaut sich den Fall an.

 

 

Share this post


Link to post
Rubberduck
Posted · Edited by Rubberduck

Grenke-Bank (100% Tochter laut Wikip) wird über Weltsparen angeboten. Das war immer ein guter Kontraindikator.

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted · Edited by Schildkröte

Anbei ein sehr aufschlussreicher FINANCE-Artikel zu den Vorwürfen gegen Grenke. Morgen will das Unternehmen ausführlich Stellung beziehen.

Zitat

In einem offiziellen Statement weist Grenke Viceroys Vorwürfe „aufs Schärfste zurück“. Speziell die Unterstellung, das Cash existiere nicht, sei falsch. 849 Millionen Euro – also 80 Prozent der liquiden Mittel – hätten Ende Juni bei der Deutschen Bundesbank gelegen. Aktuell betrage das Guthaben dort 761 Millionen Euro. Die Bundesbank teilt gegenüber FINANCE mit, dass sie sich allgemein zu einzelnen Kundenbeziehungen nicht äußern kann. ... In einem zweiten Papier hat Viceroy aber schon gekontert und behauptet, 60 Prozent des Geldes bei der Bundesbank seien Kundeneinlagen der Grenke Bank. Grenke will nun rechtliche Schritte in die Wege leiten.

 

Share this post


Link to post
Wuppi
Posted · Edited by Wuppi

Vorab: Ich bin nicht in Grenke investiert und habe mich bisher auch nicht mit dem Unternehmen auseinander gesetzt. Was ich aber schwierig finde ist, dass bis jetzt noch keine wirkliche Stellungnahme zu den Vorwürfen stattgefunden hat. Klar, es gibt die kurze Pressemitteilung aber die klärt ja auch nicht wirklich weiter auf. Das gleiche gab es damals bei Wirecard wo man sich oftmals sehr viel Zeit mit Antworten gelassen hat. Ich möchte in keinster Weise einen Vergleich der beiden Unternehmen/Situationen ziehen aber allgemein die Frage aufwerfen, wieso man sich so lange mit einer ordentlichen Stellungnahme Zeit lässt während die Aktie in zwei Tagen über 50% an Wert verliert?

Share this post


Link to post
CorMaguire
Posted · Edited by CorMaguire
vor 22 Minuten von Wuppi:

Vorab: Ich bin nicht in Grenke investiert und habe mich bisher auch nicht mit dem Unternehmen auseinander gesetzt. Was ich aber schwierig finde ist, dass bis jetzt noch keine wirkliche Stellungnahme zu den Vorwürfen stattgefunden hat. Klar, es gibt die kurze Pressemitteilung aber die klärt ja auch nicht wirklich weiter auf. Das gleiche gab es damals bei Wirecard wo man sich oftmals sehr viel Zeit mit Antworten gelassen hat. Ich möchte in keinster Weise einen Vergleich der beiden Unternehmen/Situationen ziehen aber allgemein die Frage aufwerfen, wieso man sich so lange mit einer ordentlichen Stellungnahme Zeit lässt während die Aktie in zwei Tagen über 50% an Wert verliert?

Kalt erwischt und morgen soll's ja was geben.

Share this post


Link to post
Rubberduck
Posted
Zitat

DGAP-DD: GRENKE AG deutsch

Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie in enger Beziehung zu ihnen stehenden Personen

17.09.2020 / 13:29 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

1. Angaben zu den Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie zu den in enger Beziehung zu ihnen stehenden Personen

a) Name

Titel: Vorname: Florian Nachname(n): Schulte

2. Grund der Meldung

a) Position / Status

Position: Aufsichtsrat

b) Erstmeldung

3. Angaben zum Emittenten, zum Teilnehmer am Markt für Emissionszertifikate, zur Versteigerungsplattform, zum Versteigerer oder zur Auktionsaufsicht

a) Name

GRENKE AG

b) LEI

529900BHRYZ464GFD289

4. Angaben zum Geschäft/zu den Geschäften

a) Beschreibung des Finanzinstruments, Art des Instruments, Kennung

Art: Aktie ISIN: DE000A161N30

b) Art des Geschäfts

Kauf

c) Preis(e) und Volumen

Preis(e) Volumen 40,36 EUR 18162,00 EUR 40,44 EUR 18198,00 EUR 40,66 EUR 16264,00 EUR 39,54 EUR 15816,00 EUR 36,58 EUR 14632,00 EUR 36,32 EUR 10896,00 EUR 30,10 EUR 15050,00 EUR 27,46 EUR 8238,00 EUR 27,66 EUR 8298,00 EUR

d) Aggregierte Informationen

Preis Aggregiertes Volumen 35,87 EUR 125554,00 EUR

e) Datum des Geschäfts

2020-09-16; UTC+2

f) Ort des Geschäfts

Name: Deutsche Börse MIC: XFRA

 

Share this post


Link to post
stagflation
Posted · Edited by stagflation
vor einer Stunde von Wuppi:

Was ich aber schwierig finde ist, dass bis jetzt noch keine wirkliche Stellungnahme zu den Vorwürfen stattgefunden hat. Klar, es gibt die kurze Pressemitteilung aber die klärt ja auch nicht wirklich weiter auf. Das gleiche gab es damals bei Wirecard wo man sich oftmals sehr viel Zeit mit Antworten gelassen hat. Ich möchte in keinster Weise einen Vergleich der beiden Unternehmen/Situationen ziehen aber allgemein die Frage aufwerfen, wieso man sich so lange mit einer ordentlichen Stellungnahme Zeit lässt während die Aktie in zwei Tagen über 50% an Wert verliert?

Was meinst Du: wie lange braucht ein Unternehmen für eine detaillierte Stellungnahme zu einem 64-seitigen Paper mit Anschuldigungen? Zumal diese Stellungnahme nicht den kleinsten Fehler enthalten darf und gerichtsfest sein muss?

 

1 Tag?

 

10 Minuten?

 

Also mal ehrlich: selbst wenn die jetzt mit einem mehrköpfigen Team "rund um die Uhr" an dem Thema arbeiten, wird es Wochen dauern, bis sie eine ausführliche Stellungnahme veröffentlichen und die Anschuldigungen Punkt für Punkt widerlegen können.

Share this post


Link to post
hattifnatt
Posted

Morgen soll es eine ausführliche Stellungnahme geben laut https://www.grenke.de/grenke-aktuell/news-meldungen/2020/17.09.2020---grenke-kuendigt-stellungnahmen-zu-shortseller-attacken-an (Hervorhebungen von mir):

Zitat

Baden-Baden, den 17. September 2020: Die GRENKE AG, ein globaler Finanzierungspartner für kleine und mittlere Unternehmen, hat eine Taskforce einberufen, die sich mit der detaillierten Widerlegung der von Viceroy Research gegen das Unternehmen erhobenen Vorwürfe befasst.

Auf Basis dieser Arbeit werden sich am morgigen Freitagnachmittag Antje Leminsky, Vorstandsvorsitzende der GRENKE AG, und Sebastian Hirsch, Mitglied des Vorstands, gemeinsam mit dem Unternehmensgründer und stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden Wolfgang Grenke und dem Aufsichtsratsvorsitzenden Prof. Dr. Ernst-Moritz Lipp schriftlich sowie im Rahmen eines Investoren- und Analystencalls zu allen Themenkomplexen äußern: den Vorwürfen des Betrugs, der Bilanzfälschung und der Geldwäsche sowie der Kritik am Geschäftsmodell und der Governance. Vorstand und Aufsichtsrat sehen alle diese Vorwürfe weiterhin als unbegründet an.

Bereits am heutigen Donnerstagnachmittag wird es gegen 16 Uhr ein kurzes schriftliches Statement von Wolfgang Grenke geben, in dem er insbesondere auf die gegen ihn persönlich gerichteten Anschuldigungen und den Themenkomplex Franchise eingeht.

 

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...