Jump to content
rolasys

Real Live Depot = Fondssparplan

Recommended Posts

rolasys
Posted

ich erhöhe die Sparpläne von 50 auf je 150,-

Lufthansa wird auf die Watchlist gesetzt. Spekulation auf eine weitere Konsolidierung des Marktes, da kleinere Anbieter aufgeben dürften und der niedrige Ölpreis sollte auf der Kostenseite für Entlastung sorgen.

Kauflimit knapp unter 10,-€

Share this post


Link to post
rolasys
Posted · Edited by rolasys

Watchlist wird erweitert: Bayer, Ferrari, Rational, MSCI und Danaher

Lufthansa wird weiter beobachtet, allerdings setze ich das Kauflimit auf unter 8 Euro. Aufgrund der Lage erscheint mir kurzfristig ein weiterer Schub nach unten als (sehr) wahrscheinlich.

Share this post


Link to post
rolasys
Posted · Edited by rolasys

mal ein Zwischenupdate. die Buchgewinne eines Jahres sind binnen 3 Wochen verschwunden, geschmolzen wie Schnee in der Sonne. Nun gut, der Winter 2019/20  fiel aus, stellt sich nur die Frage was da geschmolzen ist, Schnee kann es ja nicht gewesen sein. :-*

dep2020ß317.JPG

Share this post


Link to post
rolasys
Posted · Edited by rolasys

mal wieder ein Update...

irgendwie vermisse ich doch das Musterdepot der DAB, die Auswertungen da, waren gar nicht schlecht. In meinem derzeitigen Musterdepot bekomme ich z.B. die unterschiedlichen Käufe einer Position nicht zusammengefasst.

Nun, wie dem auch sei... Auf Grund der "Aufräumaktion" Anfang des Jahres hatte ich Glück einige Positionen zum guten Kurs verkauft zu haben, kurzfristig stehe ich also derzeit nicht ganz so auf verlorenen Posten.

Das Jahresminus beläuft sich auf ca. 12%. und Cash für Nachkäufe ist weiterhin vorhanden.

 

Hier die Performance ab 01.01.20:

depot20200412.JPG

depot20200412_c.JPG

Share this post


Link to post
rolasys
Posted

Nachtrag, vom Gedanken am Kauf der Lufthansa habe ich mich verabschiedet, wäre eine reine Spekulation gewesen.

 

 

 

Share this post


Link to post
rolasys
Posted
Am 9.3.2020 um 21:59 von rolasys:

ich erhöhe die Sparpläne von 50 auf je 150,-

 

Auf Grund der "Corona gibt es nicht mehr" Euphoriewelle an den Börsen, so als ob es den größten Wirtschaftseinbruch der Nachkriegszeit nie gegeben hat oder nie geben wird, nehme ich die Erhöhung der Sparpläne auf 50,-€ zurück. 

Es ist einfach nicht zu glauben, 4 Wochen ging es steil nach untern als wenn es kein Morgen mehr gebe, jetzt geht es steil noch oben, als ob es Corona nie gegeben hat. Wenn die Bilder aus Italien und Spanien nicht wären, könnte man glauben es wäre alles nur ein böser Traum gewesen.... Ich warte daher ab und gehe wieder in den "normal" Modus der Sparraten. Ich kann es jedoch nicht glauben, dass es das gewesen sein soll. Sollten die Kurse erneut nachgeben, schließe ich eine erneute Erhöhung der Sparraten nicht aus, da auf Grund der Verkäufe zum Jahresanfang noch Liquidität übrig ist. Sollte es nicht dazu kommen, bleibt es bei den 50,-€ Raten.

Share this post


Link to post
rolasys
Posted
Am 15.3.2020 um 21:08 von rolasys:

Watchlist wird erweitert: Bayer, Ferrari, Rational, MSCI und Danaher

Rational ist immer noch zu teuer, Bewegung im Kurs gibt es aber momentan auch nicht mehr, unter 400,- wäre es interessant. Bayer ist halt immer noch so eine Sache, sollte es hier aber mal wieder unter 60,- gehen, werde ich nachkaufen.

Die anderen drei Werte sind "enteilt".

Was gibt es sonst? Technologie ist aberwitzig momentan (bei aller Liebe...), von Tesla oder Wasserstoffaktien ganz zu schwweigen. Bleibt die Old Economy, BASF scheint einen Blick wert zu sein, CTS EVENTIM vielleicht, oder aber auch AB INBEV, mal sehen... Berkshire wäre auf meinem Kaufzettel, wenn ich die nicht schon hätte...

Abwarten und Tee drinken lautet die Devise (ok, die im Süden werden das mit dem Tee nicht verstehen, aber hier im Westen scheint der Begriff Sommer momentan irgendwie anders interpretiert zu werden...)

Share this post


Link to post
rolasys
Posted

neues Update:

die zwischenzeitlichen Verluste sind derzeit aufgeholt und das Depot liegt auf Jahressicht im Plus. das ist natürlich in erster Linie Apple zu verdanken die (wie Technologie ohnehin) in der Corona Zeit neue Höchstkurse erreicht haben. Im Vergleich dazu sehen die anderen Werte recht blass aus und das sollte man bei aller Freude über die derzeitigen Kurssttände auch nicht vergessen. Ich denke zwar auch, dass wir vor einer neuen Etappe zur Informations- und Digitalgesellschaft stehen, aber allein mit Amazon, Google, Facebook, Apple und MS wird es wohl kaum gehen, den nirgendwer muss ja auch noch was herstellen. Was nützt mir die beste Werbung auf Facebook, wenn das Unternehmen wegen Corona pleite geht. (um es mal recht einfach zu sagen....)

 

Nun, was hat sich bei Corona getan? Die Vorzeichen einer zweiten Welle sehen wir spätestens seit dieser Woche und es bleibt abzuwarten wie sich das auf die Börse auswirkt.

Die Zeiten der "einfachen" Gewinne nach dem ersten Corona Tief scheint jedenfalls erstmal vorbei zu sein.

 

Depot liegt momentan mit gut 2% im Plus, das ATH hat es aber noch nicht erreicht.

 

 

depot20200801.JPG

dep20200801.JPG

Share this post


Link to post
rolasys
Posted

bei der Comdirect gibt es ein neues Tool für die Risikoanalyse, welches ich auf mein Depot mal angwendet habe. Einmal mit den aktuellen Werten und einmal mit einer Änderung, Verkauf aller ETF bis auf World, EM und Anleihen und ein Aufteilen des verfügbaren Betrags auf die eben genannten. Das Ergebnis ist eine leichte Reduzierung des Risikos unter Beibehaltung der Rendite. Das Ergebnis ist etwas ungenau, da die Aktienwerte Bayer, Berkshire, Adidas und Siemens nicht dabei sind, aber es wirft doch die Frage auf, ob nicht eine Reduzierung der einzelnen ETF Sparpläne auf Word und EM ausreichen würde. Und klar, die Performance hier ist ganz klar Apple zu verdanken.

 

grafik.png.e179b73077c90a5f1a26a17eae1e4cba.png

Share this post


Link to post
Schlumich
Posted

Gedenkst Du Deinen Apfel-Klumpen zu reduzieren?

Wenn ich Dein Update vom 1/8 anschaue, sind da fast 50% Apple (direkt oder indirekt über Berkshire und ETFs) drin.

 

Bei mir ist Apple zwischenzeitlich auch der größte Wert geworden (allerdings prozentual lange nicht so dominant wie bei Dir). Ich werde wohl 1/3 meiner Apple-Aktien  verkaufen. Dann habeich das Investment für diese Position zurück und habe immer noch einen recht großen Anteil "quasi für umsonst" davon im Depot.

Share this post


Link to post
rolasys
Posted · Edited by rolasys
Am 29.8.2020 um 10:05 von Schlumich:

Gedenkst Du Deinen Apfel-Klumpen zu reduzieren?

 

gute Frage, habe ich mir auch schon des öfteren gestellt, aber nein, ich belasse die Position so wie sie ist. Denn dann stellt sich die Frage was ich statt Apple kaufen soll? Facebook, Amazon, Microsoft, Google? Alle genauso teuer und hoch gelaufen, also in BASF, BAYER oder ...

 

Ich glaube es wäre ein Fehler nicht an Apple festzuhalten (bzw. zu reduzieren), selbst wenn es sicher in nicht allzufernen Tagen zu einem Rücksetzer kommen wird.

Das Geschäftsmodell von Apple ist trotz hoher Abhängigkeit vom Iphone nach wie vor völlig intakt und soweit ich das als Endkunde einschätzen kann, wird es auch noch eine paar Jahre so bleiben. Ich sehe da keine dunklen Wolken am Horizont und noch genügend Spielraum für weitere Kursteigerungen (auch wenn sicher nun mal eine (längere) Pause gut tun würde ....)

 

 

Aber ich werde wohl ein paar BAYER Aktien nachkaufen, der Kurs ist immer noch stark von der Belastung über die weiteren Aussichten hinsichtlich der Glyphosat Klagen geprägt. Die derzeiten Kursziele der Analysten spiegeln dies in ihrer Bandbreite wieder. Dennoch liegt das durchschnittliche Kursziel ca. 50% über dem derzeitigen Kurs.

 

 

 

 

Share this post


Link to post
rolasys
Posted
Am 29.8.2020 um 13:31 von rolasys:

Aber ich werde wohl ein paar BAYER Aktien nachkaufen

gesagt und nun in die Tat umgesetzt. Ich kaufe 30 Stück zum Kurs von 46,60 nach.

Share this post


Link to post
rolasys
Posted

kleines Update, nicht viel Neues, das Depot liegt  mit kanpp 12% im Plus, zum großen Teil zu verdanken, auch nichts Neues, Apple.

 

Performance ab 01.01.2020

grafik.png.21426609c551db960e3f2da8e272d9f8.png

 

 

Mal schauen wie sich die letzten 2,5 Monate des Jahres entwickeln. Es stehen ja einige Entscheidungen/Ereignisse an: die US Wahl, Deal or No Deal mit Großbritannien und natürlich die weitere Corona Entwicklung.

 

Zu der Frage

Am 23.8.2020 um 16:01 von rolasys:

ob nicht eine Reduzierung der einzelnen ETF Sparpläne auf Word und EM ausreichen würde

bin ich nicht viel weiter gekommen, auf der einen Seite kann man u.a. auf verschiedenen ETF Seiten Depots auf 3-5 Jahre vergleichen und die einfachen World/EM Depots haben i.d.R. die Nase (teilweise sogar recht deutlich) vorn.

Auf der anderen Seite wären dann Mid oder Small Caps komplett außen vor.

 

Share this post


Link to post
rolasys
Posted · Edited by rolasys

Da meine Übersicht bei Börse/ARD mittlerweile den Optimierungen zum Opfer fiel, habe ich mir bei Onvista eine neue Übersicht gebaut.

Es wurden alle Werte zum 02.01.2020 rückdatiert, so dass zwar die bisherige Performance verloren gegangen ist, aber ich konnte immerhin das Jahr 2020 nun soweit abbilden. Das Jahr hat noch ein paar Tage, daher komme die Zahlen später.

Ich habe mal die üblichen ETF Szenarien abgebildet, welche letztendlich so die Benchmark darstellen, X-K2020 ist dann das eigene Depot.

 

 

grafik.png.0c9df89a14460b06e2da27736364a30f.png

 

Was man schon sagen kann ist, dass Apple mal wieder das Maß aller Dinge gewesen ist und das Depot auf Grund der Positionsgröße nach oben gezogen hat. Verlierer des Jahres ist Bayer. Wenn der Aktienkurs eine Messgröße für das Vorstandsgehalt wäre... Fest im Minus steht auch Berkshire, das wird sich die letzten 3 Tage wohl auch nicht mehr ändern.

 

Die verstärkten Käufe im März-April haben sich im Nachhinein natürlich gelohnt, auch wenn der Zusammenbruch der Märkte kurz an die Nerven ging.

Auf der anderen Seite, da das alles so schnell nach unten ging, war es doch recht einfach zu tiefen Kursen zu kaufen (wenn man denn Cash hatte), auch wenn es nochmal 20% nach unten gegangen wäre. Man musste sich ja quasi schon beeilen, so schnell wie der Crash bei einigen Werten dann auch wieder vorbei war. Das war ein großer Unterschied zur 3 jährigen Baisse 2001-03, wo ich ehrlicherweise am Ende dann doch irgendwann entnervt war und viele Positionen zu tiefen Kursen eben verkauft hatte.

Aber die Zeiten haben sich auch geändert, dass muss man einfach sagen. Ohne die Notenbanken wären wir meiner Meinung nach nicht so schnell und so stark gestiegen. Und man darf nicht vergessen, dass die Kursgewinne zum großen Teil der Tech-Welle zu verdanken sind. Ob diese Welle weiter trägt, werden die nächsten Jahre zeigen.

 

Meine ETF Sparpläne auf:

 

World | EM | M-Dax | Stoxx 600 | S&P 500 | Nikkei | Euro Anleihen

 

werde ich ein wenig ändern, wahrscheinlich wird es auf

 

World | EM Asia | M-Dax | Stoxx 600 | Euro Mid Cap | Nikkei hinauslaufen.

Share this post


Link to post
rolasys
Posted · Edited by rolasys

Jahresperfomance 15,85%, wie gesagt, Apple hat mal wieder das Depot nach oben gezogen:

 

grafik.png.9a840243dd0233cb2e6b340c3aa90f60.png

 

 

Share this post


Link to post
rolasys
Posted

die neuen Sparpläne für 2021:

grafik.png.caf55345f914184d71e83e74056e8178.png

 

 

Ich habe den Nasdaq dazu genommen, Apple ist zwar schon dabei, aber an Technologie wird weiterhin kein Weg dran vorbei führen. Ansonsten stehen weiter Einzeltitel im Focus, vielleicht werde ich Bayer nochmal aufstocken.

 

Share this post


Link to post
dreizehn
Posted · Edited by dreizehn

Danke für das Update.

 

Warum hast du dich für den iShares MSCI EMU Mid Cap entschieden?

 

Der iShares STOXX Europe Mid 200 UCITS ETF (DE) (ISIN: DE0005933998) wäre ja ebenfalls eine Möglichkeit gewesen, welche mehr Posititionen abbildet (203 vs 130) und eine bessere TER aufweist (0,20 % vs 0,49 % p.a.).

Share this post


Link to post
rolasys
Posted
vor 3 Stunden von dreizehn:

Der iShares STOXX Europe Mid 200 UCITS ETF (DE) (ISIN: DE0005933998)

wäre in der Tat eine Alternative, aber da ist mir wieder zu viel UK dabei, die mit den Stoxx 600 schon gut gewichtet sind.

Share this post


Link to post
rolasys
Posted

neues Update, nichts Neues, alles geht nach oben und mein Depot ist hiervon nicht ausgenommen:

Das Depot liegt ca. 7% im Plus seit Jahresanfang und hinkt damit ziemlich hinterher. Der Grund ist leicht zu finden, Apple und die Technologiewerte und auch Adidas scheint noch nicht so richtig schlüssig zu sein wohin die Reise gehen soll.

 

dep09042021.jpg.fc3cb70a9a8c8118a66075bc5a1d383d.jpg

Share this post


Link to post
Schwachzocker
Posted
vor 17 Minuten von rolasys:

neues Update, nichts Neues, alles geht nach oben und mein Depot ist hiervon nicht ausgenommen:

Das Depot liegt ca. 7% im Plus seit Jahresanfang und hinkt damit ziemlich hinterher. Der Grund ist leicht zu finden, Apple und die Technologiewerte und auch Adidas scheint noch nicht so richtig schlüssig zu sein wohin die Reise gehen soll.

 

dep09042021.jpg.fc3cb70a9a8c8118a66075bc5a1d383d.jpg

Was sollen das denn für Werte sein? Bestimmt nicht die seit Jahresanfang.

Share this post


Link to post
rolasys
Posted
vor 15 Minuten von Schwachzocker:

Was sollen das denn für Werte sein? Bestimmt nicht die seit Jahresanfang.

korrekt, die Performance ist Start Jan 2020.

Share this post


Link to post
rolasys
Posted · Edited by rolasys

Mr. Buffett hat ne ordentliche Performance in den letzten Wochen hingelegt, bei mir kann man wohl "außer Spesen nichts gewesen" sagen...

Zum Vergleich habe ich den Arero und den XTracker Portfolio neu hinzugefügt.

 

depot1.JPG

Share this post


Link to post
rolasys
Posted
Am 25.12.2007 um 20:45 von rolasys:

... in 15 bis 18 Jahren

so langsam nähert sich das Depot dem geplanten Laufzeitende, zumindest wird in ein oder zwei Jahren die Auszahlungsphase beginnen.

Die Frage wäre ob ich das Depot nicht doch ein wenig vereinfache, in dem ich nur noch einen Sparplan auf den ACWI laufen lasse (den dann neu beginne), alle anderen Sparpläne stoppe und so langsam mal verkaufe. Die Märkte stehen recht hoch, kein schlechter Zeitpunkt um zu reduzieren. Nun werde ich nicht gleich das gesamte Kapital auf einen Schlag benötigen, man könnte daher einzelne Positionen verkaufen (so habe ich ja auf Grund der Sparplanwechsel alle paar Jahre (Gebühren) z.B. drei Positionen auf den MSCI World, zwei auf EM, usw.

 

oder ich lasse alles wie es ist und warte noch ein Jahr, dann wird aber definitiv eine erst Rate abgezogen werden müssen (Führerschein Nr1...) Da sich die Zeiten geändert haben steht auch die Überlegung an das gesamte Depot nach Trade Rep zu verlagern, so dass man dann beim Verkauf VK Gebühren einspart. Es blieben die Bruchstücke übrig...

Share this post


Link to post
rolasys
Posted

Update, Tech ist weiterhin der Outperformer, daher kann auch mein Depot dank des Klumpens Apple weiter zulegen und "verteidigt" Platz 2 mit gebührendem Abstand zur Nasdaq. Da auch die beiden Einzelwerte Adidas und Siemens Healthineers aus der Seitwärtsbewegung ausgebrochen sind kann man mehr als zufrieden sein. Einzig Bayer hinkt aus bekannten Gründen dem Markt weiterhin mit Abstand hinterher.

 

Ich werde wie letzten Monat angesprochen das Depot (ETF Sparpläne) einfrieren und drei neue Sparpläne eröffnen, ganz klassisch auf den MSCI All Word, auf EM IMI und auf Word SC, gegebenenfalls bleibe ich noch dem MDAX (Home Bias) treu, aber das ist noch in der Schwebe.

 

 

grafik.png.36f2b0e9208e848d4ac9928e85328cb6.png

 

Performance seit Jan 2020 (zum besseren Vergleich werden die Sparraten nicht mit aufgeführt, zum Jahresende/anfang wird der eingezahlte Betrag als Einmalbetrag jeden Depot zum Jahresanfangskurs hinzugefügt. Dividenden werden nicht mitberücksichtigt)

Share this post


Link to post
rolasys
Posted · Edited by rolasys

Update, bearbeitet am 03.08. die noch fehlende (aktive) Fondsposition ACATIS wurde noch eingefügt, damit ist das Depot wieder vollständig.

 

Chart des Depots ab 01.01.2020:

 

grafik.png.b81b0804994d96faca73c93cde45fcc6.png

 

Zusammensetzung:

 

grafik.png.52a174188db6d388aee516a996cdb9fc.png

 

Vergleich zeit 01.01.2020:

 

grafik.thumb.png.b732a2e989aa9d10f0da4a0f7aa373fe.png

 

 

Vergleich lfd. Jahr:

 

grafik.thumb.png.aa74e3ae11911e4ba657af158ba43131.png

 

 

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...