Jump to content
P2k1

ING (DiBa) - Die Bank für mich?

Recommended Posts

kleinerfisch
Posted
Am 30.10.2022 um 11:32 von chirlu:

Nach meiner Erfahrung überträgt die Comdirect keine Vorabpauschalen.

Hatte damit auch schon Ärger.

Manche wurden übertragen, andere nicht.

Einspruch bei der codi führte zum Erfolg, bei der Coba nicht.

Ombundsmann wollte sich damit nicht befassen, liegt jetzt beim Finanzamt.

Sehr ärgerlich, viel Scheibarbeit.

Share this post


Link to post
Holgerli
Posted

Da es mein erster Depotübertrag überhaupt ist: Worauf muss ich genau achten? Fehlen da Werte die einem direkt ins Auge springen oder muss man selber rechnen um Differenzen zu finden?

Share this post


Link to post
Sapine
Posted

Ist das nur ein ING spezifisches Problem oder muss man generell mit Problemen rechnen in dem Bereich?

Share this post


Link to post
Peter23
Posted · Edited by Peter23

Wenn ich einen ETF-Sparplan aktuell auswähle, wird bei ING nicht mehr über kostenlose sondern nur noch über vergünstigte Sparpläne gesprochen. Sind die wirklich nicht mehr kostenlos?

Share this post


Link to post
Holgerli
Posted

Zumindest über die Hauptseite (ohne im Account eingeloggt zu sein) wird man zu folgender Preisauflistung geführt:


 

Zitat

 

ETF- und Zertifikate-Sparpläne

 

Käufe: 0 Euro

Die Orderprovision in Höhe von 1,75 % vom Kurswert wird dem Kunden nicht belastet, sondern vom Vertriebspartner und/oder der Bank übernommen.

 

Verkäufe: Siehe An- und Verkäufe über Börse

 

 

Share this post


Link to post
Beginner81
Posted
vor 48 Minuten von Peter23:

bei ING nicht mehr über kostenlose sondern nur noch über vergünstigte Sparpläne gesprochen. Sind die wirklich nicht mehr kostenlos?

 

Ist mir auch schon aufgefallen. Bisher kostenlose Ausführungen.

Share this post


Link to post
Matunus
Posted
vor 7 Stunden von Peter23:

Wenn ich einen ETF-Sparplan aktuell auswähle, wird bei ING nicht mehr über kostenlose sondern nur noch über vergünstigte Sparpläne gesprochen. Sind die wirklich nicht mehr kostenlos?

Sieht für mich nach einer juristischen Präzisierung ohne praktische Auswirkungen aus.

 

https://www.ing.de/wertpapiere/etf/sparplan/

Zitat

Für 0 Euro Ausführungsgebühr (plus Produktkosten und Zuwendungen).

https://www.ing.de/wertpapiere/etf/wissen/#produktkosten

Zitat

Produktkosten bei ETFs und ETCs

Bei ETFs und ETCs kann es verschiedene Produktkosten geben. In der Regel sind das:

  • Laufende Kosten – hauptsächlich Verwaltungsgebühr/Managementgebühr (also dafür, dass die Fondsgesellschaft den ETF oder ETC immer wieder an den zugrunde liegenden Index/Basiswert anpasst)
  • Fondstransaktionskosten (nur bei ETFs): Kosten, die anfallen, wenn der ETF an den Index angeglichen wird und daher Anteile von Wertpapiern hinzugekauft oder verkauft werden

Die Produktkosten sind immer in Prozent angegeben. Die Höhe ist also abhängig von Ihrem Anlagebetrag.

https://www.ing.de/sparen-anlegen/direkt-depot/kundenservice/zuwendungen/

Zitat

Zuwendungen Dritter bei der ING-DiBa AG

[…]

ETF-Sparplan-Aktion:
Im Rahmen der Aktion erhält die ING-DiBa AG von ausgewählten Vertriebspartnern (angezeigte Partner) eine Zahlung in teilweiser Höhe der Ihnen nicht belasteten Orderprovision. Der andere Teil der normalerweise anfallenden Ausführungsgebühren trägt die ING.

 

Share this post


Link to post
Peter23
Posted

@Holgerli / @Beginner81 / @Matunus

Vielen Dank für Eure Antworten.

Share this post


Link to post
Holgerli
Posted
vor 26 Minuten von Matunus:

Sieht für mich nach einer juristischen Präzisierung ohne praktische Auswirkungen aus.

Was auch logisch ist: Weil kostenlo sind die Sparpläne ja auch nicht. Ja, man kann sie kostenlos kaufen aber nein, man kann sie eben nicht kostenlos verkaufen.

Also schreibt man vergünstigt rein und der Drops ist gelutscht.

Share this post


Link to post
Geldhaber
Posted
vor 3 Stunden von Holgerli:

Was auch logisch ist: Weil kostenlo sind die Sparpläne ja auch nicht. Ja, man kann sie kostenlos kaufen aber nein, man kann sie eben nicht kostenlos verkaufen.

Also schreibt man vergünstigt rein und der Drops ist gelutscht.

Es dürfte eher um die laufenden Kosten der ETFs gehen, weshalb die Sparpläne nicht als kostenlos bezeichnet werden können. 

Wie auch immer, "vergünstigt" statt "kostenlos" hat keine praktischen Auswirkungen für den Anleger. :)

Share this post


Link to post
finisher
Posted · Edited by finisher
Am 30.10.2022 um 11:32 von chirlu:

Nach meiner Erfahrung überträgt die Comdirect keine Vorabpauschalen.

Am 4.11.2022 um 10:13 von kleinerfisch:

Hatte damit auch schon Ärger.

Manche wurden übertragen, andere nicht.

Einspruch bei der codi führte zum Erfolg, bei der Coba nicht.

Ombundsmann wollte sich damit nicht befassen, liegt jetzt beim Finanzamt.

Sehr ärgerlich, viel Scheibarbeit.

Wenn man dieses Jahr einen Depotübertrag mit fehlenden Vorabpauschale-Daten gemacht hat und dieses Jahr keine Vorabpauschale fällig wird (wegen ETF-Jahresperformance im Minus), hat man davon irgendeinen Nachteil?

Share this post


Link to post
chirlu
Posted
vor 9 Minuten von finisher:

Wenn man dieses Jahr einen Depotübertrag mit fehlenden Vorabpauschale-Daten gemacht hat und dieses Jahr keine Vorabpauschale fällig wird (…), hat man davon irgendeinen Nachteil?

 

Es geht um Vorabpauschalen aus früheren Jahren. Wenn du erst gekauft hast, als keine mehr angefallen sind, ist es egal.

 

vor 10 Minuten von finisher:

und dieses Jahr keine Vorabpauschale fällig wird (wegen ETF-Jahresperformance im Minus)

 

Unabhängig von der Kursentwicklung ist weder dieses Jahr (für letztes Jahr) Vorabpauschale angefallen noch wird nächstes Jahr (für dieses Jahr) Vorabpauschale anfallen, weil der Basiszins an den Stichtagen negativ war.

Share this post


Link to post
finisher
Posted
vor 1 Minute von chirlu:

 

Es geht um Vorabpauschalen aus früheren Jahren. Wenn du erst gekauft hast, als keine mehr angefallen sind, ist es egal.

 

 

Unabhängig von der Kursentwicklung ist weder dieses Jahr (für letztes Jahr) Vorabpauschale angefallen noch wird nächstes Jahr (für dieses Jahr) Vorabpauschale anfallen, weil der Basiszins an den Stichtagen negativ war.

Danke, jetzt verstehe ich das Problem. Die Vorabpauschalen der früheren Jahren werden ja beim Verkauf steuerlich berücksichtigt. Wenn die fehlen ist das natürlich schlecht. D.h. wenn jemand letztes oder dieses Jahr gekauft hat, dann kann es ihm egal sein, ob heute bei einem Depotübertrag diese Daten fehlen.

Share this post


Link to post
myrtle
Posted · Edited by myrtle

Bin ja jetzt neu bei der Bank und bekomme immer einmal Dinge per email wie "Wertpapier Kundeninformation | November 2022".  Unter Einstellungen/Post-Box/Benachrichtigungen gibt es eine Checkbox " Allgemeine Informationen" (Zusätzlich können Sie wählen, ob Sie von uns zu allgemeinen Informationen in Ihrer Post-Box per E-Mail benachrichtigt werden möchten.), die ich leer lasse. Kennt jemand noch eine Stelle, wo man den gesamten Spam real ausschalten kann?

Share this post


Link to post
krett
Posted

Habe mal den Kundensupport angeschrieben und aller Werbung widersprochen. Seit dem bekomme ich keine einzige Mail, Brief oder anderes mehr. Selbst die App ist komplett werbefrei. Kann ich nur jedem empfehlen :)

Share this post


Link to post
n4pst3r
Posted
Am 10.11.2022 um 11:14 von krett:

Habe mal den Kundensupport angeschrieben und aller Werbung widersprochen. Seit dem bekomme ich keine einzige Mail, Brief oder anderes mehr. Selbst die App ist komplett werbefrei. Kann ich nur jedem empfehlen :)

So hab ich's auch gemacht. Der Wissenswert-Newsletter ist auch nicht mehr gekommen. Jetzt wollte ich den wieder haben wegen der Infos zu Gesetzesänderungen etc. und finde keine Möglichkeit ihn wieder zu erhalten. Der Kundenservice spielt Hase und weiß von nichts.

Das beim abbestellen ggf im Hinterkopf haben.

Share this post


Link to post
EddisHerrchen
Posted
vor 1 Stunde von n4pst3r:

Der Wissenswert-Newsletter ist auch nicht mehr gekommen

Hi N4pst3r,

 

die Inhalte findest Du auch online unter https://www.ing.de/wissen/  z.B. "Die neusten Nachrichten" verzweigt auf https://www.ing.de/wissen/aktuelles-2022/

 

Gruß

Eddisherrchen

Share this post


Link to post
n4pst3r
Posted
vor 8 Stunden von EddisHerrchen:

Hi N4pst3r,

 

die Inhalte findest Du auch online unter https://www.ing.de/wissen/  z.B. "Die neusten Nachrichten" verzweigt auf https://www.ing.de/wissen/aktuelles-2022/

 

Gruß

Eddisherrchen

Hey,

das ist mir bekannt. Trotzdem danke für die Antwort! :)

Share this post


Link to post
poppi
Posted

Schau mal unter "Mein Profil" -> "Einwilligungen". Da gibt es einige Schaltflächen und Hinweise, auch jeweils zum Widerruf.

 

Ob das jetzt dein Problem löst, weiß ich natürlich nicht.

Share this post


Link to post
Chris611
Posted

image.thumb.png.f42d62e65ebff0b1a0bdc79d479652b2.png

Share this post


Link to post
quiddi2
Posted

Hallo zusammen,

 

folgende Thematik:

Ich habe eine 6-stellige Summe, welche ich gerne bis zum nächsten Jahr im August auf ETFs aufgeteilt hätte. Ich hätte ungern das komplette Kapital auf einmal eingezahlt. Mir strebt vor das Kapital monatsweise mit relativ hohen Raten einzuzahlen um nicht zu stark von den täglichen Schwankungen abhängig zu sein. Nun ist bei der ING bei einem Sparplan bereits ab 1000€ Schluss. Das wurde hier im Forum auch schon mehrfach angesprochen, jedoch blieb die Lösung aus.

 

Möglichkeit 1: Ich lege bei der ING mehrere Depots an. Resultiert hieraus ein Nachteil für mich? Bei einer Auszahlung müsste ich wahrscheinlich mehrmals die Ausschlagsgebühr bezahlen, oder?

Möglichkeit 2: Ich mache jeden Monat eine Einmahlzahlung auf ein einziges Depot von einer größeren 4-stelligen Summe und bezahle jeden Monat die Gebühren.

Möglichkeit 3: Ich wechsle die Bank.

 

Was erachtet ihr als die beste Lösung oder habt ggf. noch andere Alternativen?

 

Schönen Gruß und Danke

Share this post


Link to post
Kunibert65
Posted

Du kannst auch auf 1 Depot mehrere Sparpläne mit gleichem ETF a 1000€ anlegen. 
Ich hatte mal 20 Stück a 1000€ das war kein Problem. 
Ansonsten wenn du viel handelst vielleicht nen günstigeren Broker suchen. 


 

Share this post


Link to post
da_Woifi
Posted · Edited by da_Woifi

Zwei Neuigkeiten bei der ING:

Share this post


Link to post
myrtle
Posted
2 hours ago, quiddi2 said:

Nun ist bei der ING bei einem Sparplan bereits ab 1000€ Schluss. Das wurde hier im Forum auch schon mehrfach angesprochen, jedoch blieb die Lösung aus.

Ohne dass ich das jetzt extra suche, ist die Loesung hier mehrfach gegeben worden: Mehrere Sparplaene auf dasselbe Papier, auch am selben Ausfuehrungstag moeglich. Funktioniert, habe ich selbst so laufen.

Share this post


Link to post
Shoe77
Posted

Ich habe gerade ein neues Problem.

Ich wollte einen üblichen Betrag vom Extra Konto auf das Giro umbuchen.

Jetzt sagt mir die Bank der Betrag läge über meinem Überweisungslimit.  :(

Dabei habe ich gar kein Limit eingestellt.

Ich sehe auch nicht wo das einstellbar wäre.

 

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...