Jump to content
Teletrabbi

Der Bundesschatzbrief

Recommended Posts

vanity
Posted · Edited by vanity

Ich ziehe den Beitrag hier rüber, damit er nicht verloren geht. Danke an bluemex!

 

Hallo,

 

ich bin bei Recherchen im Netz auf folgende Studie gestoßen: http://www.kmf.bwl.uni-muenchen.de/bundesschatzbrief.pdf

 

Find ich sehr interessant zum Lesen. Es werden unter anderem folgende Renditen dargestellt:

 

- Bundesschatzbriefe als Einmalanlage für verschiedene Anlagedauern

- Bundesschatzbriefe als Sparplan für verschiedene Anlagedauern

- DAX als Einmalanlage für verschiedene Anlagedauern

- DAX als Sparplan für verschiedene Anlagedauern

- Welchen Unterschied macht das Tauschen in einen besser verzinsten BSB

- etc.

 

ciao Mexl

Die in der Studie genannten Durchschnittsrenditen treiben einem die Tränen in die Augen. Man muss sich dann immer wieder einreden, dass davon ja noch die Inflation abgeht, um die Fassung wiederzuerlangen.

 

- Welchen Unterschied macht das Tauschen in einen besser verzinsten BSB

Hierzu in Kurzform das Ergebnis: Die Tauschoption machte einen Renditevorteil von ca. 1 Prozentpunkt aus (5,7% bis 6,6% ohne Tausch, 6,6% bis 7,6% mit Tausch - je nach Haltedauer). Leider ist in der Studie die genaue Tauschstrategie nicht beschrieben, es steht nur lapidar Wenn der Wert der neuen Ausgabe den der alten übersteigt da. Die Modellannahmen zum Liquiditätsnachteil durch die auf 5k pro Monat beschränkte Rückgabe habe ich im ersten Anlauf nicht verstanden.

 

(Konditionen der BSB sind seit 20.08.2010 unverändert - 1,64% p. a. für Typ B )

Share this post


Link to post
Delphin
Posted
Die in der Studie genannten Durchschnittsrenditen treiben einem die Tränen in die Augen. Man muss sich dann immer wieder einreden, dass davon ja noch die Inflation abgeht, um die Fassung wiederzuerlangen.

Wohl wahr! Auch gerade der Vergleich mit dem DAX ist immer wieder erstaunlich, obwohl der ja auch eine bombastische Phase von 1980-2000 hatte.

 

Das Problem ist wie immer der kurze Zeitraum von lediglich 40 Jahren, fallende Zinsen und sinkende Inflation sind in diesem Zeitraum schlicht ein Megatrend gewesen., das ist eigentlich das spannende. Die Frage ist, wie es mit diesem Trend weitergeht. Und wodurch genau der begründet war.

 

Schade, dass die Arbeit nicht auch reale Renditen untersucht, soweit zurück habe ich nämlich keine Preissteigerungsraten.

 

Und wenn ich mir die derzeit niedrige Inflation als Trost nehme bei den niedrigen (nominalen) Renditen, dann hilft das ja auch nicht wirklich, denn entscheidend ist ja die durchschnittliche Inflation über die ganze Laufzeit... :(

Share this post


Link to post
Zinsen
Posted · Edited by Zinsen

K.A. wie stichhaltig das ist, wirkt auf mich arg wenig:

Mein Link

Share this post


Link to post
otto03
Posted
- Welchen Unterschied macht das Tauschen in einen besser verzinsten BSB

Hierzu in Kurzform das Ergebnis: Die Tauschoption machte einen Renditevorteil von ca. 1 Prozentpunkt aus (5,7% bis 6,6% ohne Tausch, 6,6% bis 7,6% mit Tausch - je nach Haltedauer). Leider ist in der Studie die genaue Tauschstrategie nicht beschrieben, es steht nur lapidar Wenn der Wert der neuen Ausgabe den der alten übersteigt da. Die Modellannahmen zum Liquiditätsnachteil durch die auf 5k pro Monat beschränkte Rückgabe habe ich im ersten Anlauf nicht verstanden.

 

 

 

Schade, wollte Dich eigentlich um hilfreiche Kommentare bitten.

 

 

Habe es eben zum zweiten Mal gelesen und verstehe nicht nur die Tauschoperation nicht.

 

Was ist gemeint mit einmaligen Anlage: einmaliger Kauf zu Beginn der untersuchten Periode und Wiederanlage nach Fälligkeit alle 7 Jahre?

 

Was ist gemeint mit Sparplananlage: Wann wird wieviel von welcher Serie gekauft? Wird nur bei Start einer neuen Serie gekauft? Wird zu festen Terminen die jeweils laufende Serie gekauft? Wenn ja, wird die höhere Ablaufrendite bei späterem Kauf einer bereits laufenden Serie berücksichtigt etc.

 

Was sind wann welche Tauschvorgänge abgewickelt worden? Wieso werden teilweise die einzutauschenden Beträge durch die 5k Grenze nicht verzinst? Man kann kontinuerlich alle 30 Tage weitertauschen solange die jeweils zum Verkauf stehende Serie bessere Konditionen hat; diese Kondition "besser" wäre auch noch zu präzisieren, bezogen auf die neue Laufzeit oder bezogen auf die Restlaufzeit der zu tauschenden Serien etc etc

Share this post


Link to post
ricardo1
Posted

Pro Monat darf ja pro Gläubiger maximal 5000 Euro Schatzbriefe zurückgegeben werden.

 

Frage: wenn ich bei mehreren Depotbanken Schatzbriefe mit mehr als 5000 Euro Nennwert habe und jeweils die Rückgabe veranlasse:

wie bekommt die Finanzagentur mit, dass der gleiche Gläubiger mehr als 5000 Euro zurückgeben will?

 

Danke für Infos

Share this post


Link to post
shaky
Posted

Pro Monat darf ja pro Gläubiger maximal 5000 Euro Schatzbriefe zurückgegeben werden.

 

Frage: wenn ich bei mehreren Depotbanken Schatzbriefe mit mehr als 5000 Euro Nennwert habe und jeweils die Rückgabe veranlasse:

wie bekommt die Finanzagentur mit, dass der gleiche Gläubiger mehr als 5000 Euro zurückgeben will?

 

Danke für Infos

 

Die Finanzagentur merkt es nicht.

Share this post


Link to post
vanity
Posted · Edited by vanity

So langsam kann man hier wieder schreiben, ohne sich für mündelsichere und wirtschaftliche Vermögensverwaltung schämen zu müssen:

 

Die Finanzagentur erhöht per heute die Rendite für Typ A (6 Jahre) auf 2,53% und für Typ B (7 Jahre) auf 2,85%, womit wir wieder da angekommen sind, wo wir vor zwei Jahren waren. :thumbsup:

 

Aktuelle Zinsstaffel für die Serie 111882/111883 bis 01.04.2017/2018

 

1,00 1,50 2,00 2,75 3,75 4,50 (4,50) gegenüber

0,75 1,25 2,25 3,25 3,50 4,00 (4,00) bei der Vorläufer-Serie 111880/111881 vom 01.02.2011

 

wobei sich die Finanzagentur erlaubt hat, die Zinsen im Mittelbereich abzusenken (da merkt man es nicht so schnell) und an beiden Enden anzuheben. Die Zinsstruktur ist nach wie vor steil.

 

Noch ist es nicht soweit, aber man sollte sich bereits darauf einrichten: Demnächst beginnt die Tauschsaison für den renditeschwachen 2010er Jahrgang. Ich möchte die Tauschoption mit einer Grafik zu den BSB-Renditen 2004 bis 2011 illustrieren. Vorab einige Anmerkungen

 

- da die BSB nicht exakt im monatlichen Rhythmus emittiert werden, sondern nur annähernd, wurde aus Vereinfachungsgründen für die monatliche Betrachtung jeweils der BSB zugeordnet, der am Monatsende aktuell war. Dadurch werden einige Ausgaben übersprungen, während andere mehrfach gewertet werden.

- bei der Mehrfachwertung wurde die sich dadurch ergebende Laufzeitverlkürzung außer acht gelassen (die macht im Schnitt nur 2 Bps Mehrrendite aus, im Einzelfall max. 8 Bps)

- dargestellt wird (ausgehend von Typ B mit Wiederanlage)

- als rote Kurve die Rendite der ersten 6 (von 7) Laufzeitjahren

- als hellblaue Kurve die Gesamtrendite über die vollen 7 Jahre

- als gelbe Kurve die Vergleichsrendite der 12 Monate zurückliegenden Emission auf die Laufzeitjahre 2 bis 7 bezogen

- als dunkelblaue Kurve die Gesamtrendite über 7 Jahre bei Inspruchnahme der Tauschoption nach genau 1 Jahr (sofern sinnvoll)

 

 

post-13380-0-40862600-1302036591_thumb.png

 

 

Wann ist der Tausch nach einem Jahr sinnvoll? Die Darstellung folgt der von otto03 kreierten (und von mir genehmigten) Straight-Forward-Tauschregel:

 

Getauscht wird ein Jahr nach Emission (zum frühest möglichen Zeitpunkt, und nur dann), wenn die Forwardrendite 2..7 des Austauschkandidaten geringer ist als die laufzeitkongruente Rendite der ersten 6 Jahre des aktuellen Eintauschkandidaten. Dies bildet den Fall ab, bei dem der Tausch auf Basis der verfügbaren Information hinreichend sinnvoll ist, da beide Renditen vergleichbar sind. Nicht berücksichtigt wird hierbei natürlich der Fall, dass ein verzögerter Tausch möglicherweise noch sinnvoller gewesen wäre - aber genau das weiß man ja nicht vorher. Ebenfalls außer Betracht bleibt der Fall, dass der Einwechsel-BSB noch über einen hohen letzten Kupon hinter dem Vergleichszeitraum verfügt, der einen Tausch auch dann sinnvoll machen könnte, wenn die genannte Bedingung nur knapp verfehlt wird. Das wiederum ist aber nicht quantifizierbar, weil man die Wiederanlagemöglichkeit nach 6 Jahren nicht kennt.

 

Grafisch formuliert lautet die Tauschbedingung: Getauscht wird, wenn zu einem Zeitpunkt x die gelbe Kurve unterhalb der roten Kurve verläuft. In der Vergangenheit (ab 2004) war dies für die Serien von 04.2005 bis 10.2006 durchgängig sowie anschließend punktuell für 12.2006 und 06.2007 der Fall.

 

Unter der Voraussetzung, dass die Kondtionen für den Rest des Jahres 2011 nicht schlechter werden als sie zurzeit sind, wird sich der Tausch der Serien 05.2010 bis 11.2010 auch rechnen, nicht aber für 12.2010.

 

Durch solche Tausche erhöht sich rückwirkend die Rendite schwacher Perioden, wenn sie von stärkeren gefolgt werden. In der Grafik sind das die beiden grün gekringelten Bereiche. Die Rendite über den Typ-B-typischen 7-Jahreszeitraum ergibt sich dann aus den Zins des ersten LZ-Jahrs des ausgetauschten und den Zinsen der Jahre 1 bis 6 des eingetauschten. Man erkennt in der Grafik anhand der dunkelblauen Kurve, die diese Rendite darstellt, dass sich die Ausreisser nach unten (der hellblauen Kurve, ohne Tausch) ganz gut wegbügeln lassen und der Renditeverlauf weniger volatil wird.

 

In Zahlen (für 11.2003 bis 12.2011, für Zukunftswerte mit heutigen Kondtionen fortgeschrieben):

 

Gemittelte Rendite 3,18% gegenüber 3,33% optimiert (+ 15 Punkte, weit von dem Ergebnis im oben verlinkten Paper entfernt) bei 28 Tauschaktionen (von 97).

Die Schwankung der Emissionsrendite verringert sich von 0,64% auf 0,56%

 

Wer hat Ideen für weitere Optimierungen? Mir fällt ein:

 

- Tausch ggf. auch später als nach 12 Monaten, falls sich eine zu definierende Bedingung erst dann einstellt

- Mehrfachtausch eines bereits getauschten SB nach weiteren 12 Monaten (sollte eher selten sinnvoll sein)

- irgendwie geartete Quantifzierung des verflixten 7. Jahres und Einbau in die Tauschbedingung

 

und für die höheren Weihen

 

- zeitverzögerter Tausch bis zum Feststehen der Folge-Konditionen - dann Entscheidung ob noch in die ablaufende oder die neue Serie getauscht wird

 

Letzteres setzt allerdings voraus, dass die FA mal endlich wieder ihr Online-System in die Spur bringt (nachdem der Webauftritt immerhin nach geschätzten 3 Wochen Reparaturdauer mittlerweile wieder hergestellt ist)

 

post-13380-0-12534500-1302041120_thumb.jpg

Share this post


Link to post
otto03
Posted · Edited by otto03

Um die Ausführungen von vanity mit konkreten/realen Zahlen zu unterlegen, ein Beispiel aus der Praxis:

 

 

 

nachfolgend die von mir gehaltenen BSBs der Jahre 2009/2010/2011 (der angegebene Zinssatz entspricht dem z.Zt. gültigen, danach die Zinsstaffel)

 

 

111851 bsv 1,250 bsb 2009/06 (01.05.2016) 0,50 1,25 2,50 3,50 4,25 4,50 4,50

111853 bsv 1,250 bsb 2009/08 (01.07.2016) 0,50 1,25 2,25 3,00 3,75 4,25 4,25

111855 bsv 1,250 bsb 2009/10 (01.11.2016) 0,50 1,25 2,25 3,00 3,75 4,25 4,25

111857 bsv 1,250 bsb 2009/12 (01.12.2016) 0,50 1,25 2,00 2,75 3,50 4,00 4,00

 

111859 bsv 1,000 bsb 2010/02 (01.03.2017) 0,25 1,00 1,75 2,75 3,50 4,00 4,00

111861 bsv 0,250 bsb 2010/04 (01.05.2017) 0,25 1,00 1,50 2,50 3,50 3,75 3,75

111863 bsv 0,250 bsb 2010/06 (01.05.2017) 0,25 0,75 1,25 2,50 3,25 3,50 3,50

111869 bsv 0,250 bsb 2010/12 (01.07.2017) 0,25 0,75 1,25 2,00 3,00 3,50 3,50

111873 bsv 0,500 bsb 2010/16 (01.10.2017) 0,50 0,75 1,25 1,75 2,75 3,00 3,00

111875 bsv 0,500 bsb 2010/18 (01.11.2017) 0,50 1,00 1,50 2,00 3,00 3,50 3,50

111877 bsv 0,500 bsb 2010/20 (01.12.2017) 0,50 1,00 1,50 2,25 3,25 4,00 4,00

 

111879 bsv 0,500 bsb 2011/02 (01.01.2018) 0,50 1,25 1,75 2,50 3,25 4,00 4,00

111881 bsv 0,750 bsb 2011/04 (01.02.2018) 0,75 1,25 2,25 3,25 3,50 4,00 4,00

 

 

Per 06.04.2011 hatten diese Papiere die folgenden Restrenditen (gerechnet mit ottoformel) - dies wäre dann die nicht laufzeitentbezogene(laufzeitenkongruente) Betrachtung

 

111849 2,500 bsb 2009/04 (01.04.2016) 3,51%

111851 1,250 bsb 2009/06 (01.05.2016) 3,86%

111853 1,250 bsb 2009/08 (01.07.2016) 3,44%

111855 1,250 bsb 2009/10 (01.11.2016) 3,29%

111857 1,250 bsb 2009/12 (01.12.2016) 3,03%

 

111859 1,000 bsb 2010/02 (01.03.2017) 2,86%

111861 0,250 bsb 2010/04 (01.05.2017) 2,64%

111863 0,250 bsb 2010/06 (01.05.2017) 2,44%

111869 0,250 bsb 2010/12 (01.07.2017) 2,26%

111873 0,500 bsb 2010/16 (01.10.2017) 1,97%

111875 0,500 bsb 2010/18 (01.11.2017) 2,25%

111877 0,500 bsb 2010/20 (01.12.2017) 2,45%

 

111879 0,500 bsb 2011/02 (01.01.2018) 2,54%

111881 0,750 bsb 2011/04 (01.02.2018) 2,77%

 

und die aktuelle Serie

111883 1,000 bsb 2011/06 (01.04.2018) 2,86%

 

 

Wie man erkennt, haben alle Serien ab 2010/04 eine niedrigere Restrendite als die aktuelle Serie, aber alle diese Serien sind z.Zt. noch nicht tauschbar)

 

 

Es folgt die laufzeitenkongruente Betrachtung, um es mir einfach zu machen, werden die Zahlen nur einmal pro Quartal ermittelt (hier per 30.06/01.07), es werden nur volle Jahre betrachtet, also per 30.06.2012/13/14/15 etc., die verbelibenden Restmonate der einzelnen Serien entfallen.

 

111849 2,500 bsb 2009/04 (01.04.2016) 138,89% 120,45% 100,00% 74,80%

111851 1,250 bsb 2009/06 (01.05.2016) 137,04% 128,79% 114,35% 90,03%

111853 1,250 bsb 2009/08 (01.07.2016) 100,00% 90,91% 82,28% 66,93% 47,37%

111855 1,250 bsb 2009/10 (01.11.2016) 70,37% 69,70% 65,40% 54,33% 38,95%

111857 1,250 bsb 2009/12 (01.12.2016) 50,00% 50,00% 48,10% 39,90% 27,19%

 

111859 1,000 bsb 2010/02 (01.03.2017) 11,11% 21,21% 28,27% 25,98% 17,89%

111861 0,250 bsb 2010/04 (01.05.2017) -3,70% 0,00% 9,70% 12,86% 7,02%

111863 0,250 bsb 2010/06 (01.05.2017) -25,93% -16,67% -0,42% 3,41% -1,40%

111869 0,250 bsb 2010/12 (01.07.2017) -33,33% -27,27% -18,99% -11,81% -11,58% -14,50%

111873 0,500 bsb 2010/16 (01.10.2017) -38,89% -34,09% -30,38% -25,20% -25,26% -27,48%

111875 0,500 bsb 2010/18 (01.11.2017) -25,93% -21,21% -18,99% -16,01% -15,79% -17,56%

111877 0,500 bsb 2010/20 (01.12.2017) -29,63% -24,24% -18,57% -13,65% -11,23% -11,20%

 

111879 0,500 bsb 2011/02 (01.01.2018) -22,22% -13,64% -8,86% -7,09% -7,37% -8,40%

111881 0,750 bsb 2011/04 (01.02.2018) -14,81% -4,55% 7,17% 8,92% 4,04% -0,13%

 

und die aktuelle

111883 1,000 bsb 2011/06 (01.04.2018) 0,00% 0,00% 0,00% 0,00% 0,00% 0,00%

 

Die ermittelten Zahlen geben die prozentuale Differenz im Gesamtertrag zwischen der jeweiligen und der aktuellen Serie nach einem Jahr, zwei Jahren etc. wieder (diese Gesamtbetrachtung umgeht das Problem der unterschiedlichen Steigerungsraten der Zinsstaffeln der einzelnen Serien)

Share this post


Link to post
vanity
Posted · Edited by vanity

Serienwechsel von 111882 in 111884 (Typ A) sowie 111883 in 111885 (Typ B ) bei deutlich verschlechterten Konditionen: Bei Typ B sinkt die Gesamtrendite von 2,85% p. a. auf 2,46%, wobei nur die letzten drei Laufzeitjahre abgesenkt wurden (was für einen möglichen Tausch in einem Jahr tendenziell positiv ist).

 

Mittlerweile kommen die renditeschwachen Serien aus dem letzten Jahr ins tauschfähige Alter. Im Mai 2010 (Fälligkeit 01.05.2017) gab es drei Ausgaben, die zum Tausch freigegeben sind:

 

WKN 111863 mit Restrendite 2,4% p. a.

WKN 111865 mit Restrendite 2,2% p. a.

WKN 111867 mit Restrendite 2,0% p. a.

 

Die aktuell abgelaufene Serie 111883 bringt auf die ersten 6 Jahre 2,6% p. a., ist also ein klarer Tausch gegen jede der drei letztjährigen Maiausgaben. Das geht bei Online-Zugang noch innerhalb der nächsten zwei Stunden. Punkt Mitternacht wird gewechselt.

 

Die neue Serie 111885 bringt auf die ersten 6 Jahre 2,3% p. a., bietet sich also auch noch als Tauschpartner für die beiden späteren Maiausgaben an, während man die früheste (111863) besser durchlaufen ließe, zumal der Anschlusszins der Neuen im 7. Jahr mit 3,5% nicht sonderlich hoch ist.

 

Die letztjährige Juni-Ausgabe (111869) mit noch 2,0% p. a., die nur gegen die neueste Ausgabe tauschbar ist, ist auch deutlich schlechter als diese.

Share this post


Link to post
GlobalGrowth
Posted

An dieser Stelle mal nen Lob an Vanity,

ich selbst habe auch wieder einige Buschas, umso mehr freut es mich, dass der Thread regelmaßig von Dir mit neuen und interessanten Beiträgen gefüllt wird.

Share this post


Link to post
vanity
Posted · Edited by vanity

...

Nicht der Rede wert - Danke!

 

Ich habe mein Glaskugel noch mal tüchtig gesandstrahlt, woraufhin sie mir folgende Prophezeiung hat zukommen lassen:

 

Übermorgen (am 30.06.) wird in die neuen Serien 111886 und 111887 gewechselt. Das Ergebnis wird niederschmetternd sein. Der 6-jährige Typ A wird bei der Gesamtrendite eine 1 vor dem Komma haben, der 7-jährige Typ B hält so gerade 2. :( (also etwa wie vor einem Jahr)

 

Wer sich noch 2,46% p. a. für 7 Jahre (oder 2,26% für 6 Jahre) sichern will und bei der Finanzagentur nicht für das Lastschriftverfahren freigeschaltet ist, müsste so langsam den Kauf für die noch aktuelle Serie in Auftrag geben (das müsste im Überweisungsverfahren noch reichen, morgen könnte zu spät sein).

 

Nachrag 30.06.: Ich glaube, ich muss mal ein ernstes Wörtchen mit meiner Glaskugel reden - mich hier so bloßzustellen! (Fischas sind per heute angepasst, Buschas nicht)

Share this post


Link to post
otto03
Posted

 

 

Nachrag 30.06.: Ich glaube, ich muss mal ein ernstes Wörtchen mit meiner Glaskugel reden - mich hier so bloßzustellen! (Fischas sind per heute angepasst, Buschas nicht)

 

Nach dem Anstieg der BO Rendite um 25Bp in 4 Tagen hält man wohl die Füße still.

 

(FS werden übrigens immer zum Monatswechsel neu aufgelegt - wenn auch nicht immer mit geänderten Konditionen)

Share this post


Link to post
vanity
Posted · Edited by vanity

So, jetzt aber:

 

Die neuen Serien, völlig überraschend mitten im Monat gewechselt, sind da

 

Typ A: 111886 (QS = 25 = 5 ^ 2) Gesamtrendite über 6 Jahre 1,89% p. a.

Typ B: 111887 (QS = 26 = 2 * 13) Gesamtrendite über 7 Jahre 2,07% p. a.

 

Übermorgen (am 30.06.) wird in die neuen Serien 111886 und 111887 gewechselt. Das Ergebnis wird niederschmetternd sein. Der 6-jährige Typ A wird bei der Gesamtrendite eine 1 vor dem Komma haben, der 7-jährige Typ B hält so gerade 2. (also etwa wie vor einem Jahr)

Immerhin das hat gestimmt! :)

 

Zinsstaffel

 

1 - 1,00% -0,00%

2 - 1,00% -0,50%

3 - 1,75% -0,25%

4 - 2,25% -0,50%

5 - 2,50% -0,50%

6 - 3,00% -0,50%

7 - 3,00% -0,50%

 

Die Zinsstruktur wird nochmal flacher. Von den letztjährigen Serien liegt die Restrendite (über volle Jahre gerechnet) nur noch bei 111869 (August, also noch nicht tauschbar) oberhalb der jetzigen Rendite über die ersten 6 Jahre. Macht aber nix, denn bis Mitternacht gibt es die 111884 und 111885 noch zu den alten Kondtionen (2,29% bzw. 2,46%). Damit bleibt 111867 (Juni 2010) klarer Tauschaspirant, die umliegenden 111865 und 111869 sind so an der Grenze.

 

(die 1- und 2-jährigen BuFische haben heute auch neue Konditionen bekommen, 1,03% resp. 1,05% p. a. - da habe ich allerdings die Vergleichskonditionen nicht parat. Der Kauf ist aber weitgehend sinnfrei, wenn die BSB in den ersten zwei Jahren auf gleicher Höhe liegen)

Share this post


Link to post
GlobalGrowth
Posted

ist langsam nicht mehr schön <_<

wo kann man auf der Homepage die Lastschrift widerrufen...

oder muss das sinnigerweise per Brief/Fax erledigt werden?

Share this post


Link to post
Dixie
Posted

Die laufende Absenkung der Verzinsung deutscher Staatsanleihen (man betrachte nur den geradezu dramatischen Renditeverfall der Bundesobligationen an der Börse) trotz tendenziell steigender Leitzinsen hängt ursächlich vor allem mit dem Ausstieg institutioneller Anleger aus Staatsanleihen der PIIGS hin zu deutschen Wertpapieren zusammen.

 

Daß witzigerweise gleichzeitig die Kurse der deutschen CDS-Kontrakte steigen (eigentlich ein krasser Widerspruch zum ständigen Renditerückgang der ausfallgefährdeten Papiere!), liegt hingegen wiederum an der zunehmenden gesamteuropäischen Vergemeinschaftung der Risiken von Zahlungsausfällen innerhalb der Eurozone (weil diese aber nicht zu hundert Prozent umgesetzt ist, folgt daraus wieder die obengenannte Umschichtung).

Share this post


Link to post
Akaman
Posted · Edited by Akaman

und weiter runter

Also jetzt definitiv keine Wiederanlage des 2004/10 meinerseits.

 

Der winkt übrigens wie aus einer anderen Welt rüber: hat in den letzten 3 Jahren 4,25%, 5,25% und 5,25% abgeworfen.

Share this post


Link to post
vanity
Posted · Edited by vanity

Der Tragödie x-ter Teil

 

Neue Serien, pünktlich zum Monatswechsel (seit gestern)

 

Typ A: 111892 Gesamtrendite über 6 Jahre 1,32% p. a.

Typ B: 111893 Gesamtrendite über 7 Jahre 1,46% p. a.

 

Zinsstaffel

 

1. Jahr 0,25% (-0,00%)

2. Jahr 0,50% (-0,00%)

3. Jahr 1,25% (-0,00%)

4. Jahr 1,50% (-0,25%)

5. Jahr 2,25% (-0,00%)

6. Jahr 2,25% (-0,50%)

7. Jahr 2,25% (-0,50%)

 

Die Zinsstruktur wird nochmal flacher (Absenkung am langen Ende). Die Gesamtrendite ist die tiefste seit 8 Jahren (länger zurück verfolge ich es nicht, bin mir aber ziemlich sicher, dass es auch davor noch nie so schlechte Konditionen gab), so dass wir über einen Tausch gar nicht erst anfangen müssen nachzudenken. :( (auch nicht über einen Neuerwerb, trotz verlockender Quersumme bei Typ B )

 

Nachrichtlich:

 

BObl 5y 1,25%

BuFS 1y 0,45%

BuFS 2y 0,50%

 

letztere sogar gestiegen :w00t:

Share this post


Link to post
Malvolio
Posted

Das sind wirklich erbärmliche Zinssätze. Wenn ich mich nicht irre laufen meine noch bis Ende 2014 .... vorher brauche ich mir darüber wohl keine Gedanken zu machen ... aber wer weiß, was bis dahin noch alles passiert. ;)

Share this post


Link to post
WOVA1
Posted

Risiko ohne Rendite. Bestenfalls dann interessant, wenn man mit einer Deflation rechnet.

 

Parallel scheint die Finanzagentur die Geldgeber vergraulen zu wollen.

Hatte jedenfalls jetzt Post von denen, wo's um die Nacherfassung von persönlichen Daten

(Geburtsort / Staatsangehörigkeit) ging.

Die Daten waren mit einer beglaubigten Ausweiskopie zu bestätigen. :(

 

Jede Direktbank macht das schlicht über Postident..

Share this post


Link to post
Fleisch
Posted

die sind halt gründlich

Share this post


Link to post
CyberH
Posted

die sind halt gründlich

 

Und müssen sich auch ans Gesetz halten - Stichwort Geldwäsche ;)

Share this post


Link to post
vanity
Posted · Edited by vanity

Der Tragödie x-ter Teil ...

 

x+1:

 

Neue Serien, die Vorgänger haben sich keine zwei Wochen halten können. Allerdings nicht unerwartet, zuletzt war die Rendite nach 5 Jahren oberhalb der Bobl-Rendite. Jetzt sind wieder 20 Bp Unterschied.

 

Typ A: 111894 Gesamtrendite über 6 Jahre 1,32% p. a. 0,91 p. a.

Typ B: 111895 Gesamtrendite über 7 Jahre 1,46% p. a. 1,10 p. a.

 

Zinsstaffel

 

1. Jahr 0,25% (-0,00%)

2. Jahr 0,25% (-0,25%)

3. Jahr 0,50% (-0,75%)

4. Jahr 1,00% (-0,50%)

5. Jahr 1,25% (-1,00%)

6. Jahr 2,25% (-0,00%)

7. Jahr 2,25% (-0,00%)

 

Diesmal ist der Mittelteil bei der Absenkung dran.

 

Nachrichtlich:

 

BObl 5y 1,25% 0,84% p. a.

BuFS 1y 0,45% 0,14% p. a.

BuFS 2y 0,50% 0,20% p. a.

 

Das lohnendste Bundespapier ist zurzeit wohl die Tagesanleihe (heute 0,7% p. a.), aufgelaufener Zins seit Jahresanfang immerhin 0,51%! (passender Smiley nicht verfügbar)

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...