Jump to content
mobil

Erdgas / Natural Gas / Henry Hub

Recommended Posts

losemoremoney
Posted · Edited by losemoremoney

Stimmt ist mir auch schon aufgefallen ist nix für Daytrader.

post-7359-0-60424900-1302797881_thumb.png

Share this post


Link to post
markymark
Posted

Wird wieder interessant :rolleyes:

Share this post


Link to post
markymark
Posted · Edited by markymark

Bei Bruch der Abwärtslinie Kaufsignal bis 4,80$, danach 5,20$

 

post-6413-0-37404000-1303466512_thumb.png

Share this post


Link to post
markymark
Posted

Bei Bruch der Abwärtslinie Kaufsignal bis 4,80$, danach 5,20$

 

post-6413-0-37404000-1303466512_thumb.png

 

4,68$ auf Wochenschluß und damit Ausbruch aus dem Dreieck :thumbsup:

Share this post


Link to post
losemoremoney
Posted

Bei Bruch der Abwärtslinie Kaufsignal bis 4,80$, danach 5,20$

 

post-6413-0-37404000-1303466512_thumb.png

 

4,68$ auf Wochenschluß und damit Ausbruch aus dem Dreieck :thumbsup:

 

:thumbsup:

 

 

Ich bin jetzt 7 Monate dabei und Position ist jetzt im grünen Bereich, weitere Zukäufe sind geplant aber immer ganz sutsche.

Share this post


Link to post
markymark
Posted

 

 

 

Ich bin jetzt 7 Monate dabei und Position ist jetzt im grünen Bereich, weitere Zukäufe sind geplant aber immer ganz sutsche.

 

Ich schaue mir die Entwicklung in den nächsten Tagen an. Sollte sich der Aufwärtstrend festigen, denke ich auch über eine Aufstockung nach. Platz nach oben wäre ja genug da.

Share this post


Link to post
markymark
Posted

Scheint hier über den Sommer noch weiter mau zu laufen. Irgendwann sollte hier aber mal was gehen. Geduld ist einfach gefragt.

 

 

Schon was älter:

 

 

Canada Natural Gas Falls as U.S. Storage Gain Exceeds Estimates

By Gene Laverty - May 19, 2011 9:43 PM GMT+0200

 

Canadian natural gas fell after the U.S. Energy Department reported an increase in inventories last week that was higher than analysts expected.

 

Stockpiles of the fuel in the U.S. rose 92 billion cubic feet to 1.919 trillion in the week ended May 13, the department said. Analyst estimates compiled by Bloomberg called for an increase of 90 billion. New supplies of gas from shale formations in Canada and the U.S. have crimped price gains.

 

We dont see prices increasing simply because of the supply situation, said Darcy Johnson, a market analyst at Canadas National Energy Board, during a briefing today in Calgary. Prices in the coming months for natural gas probably will average between $4 and $5, the NEB estimates.

 

Alberta gas for June delivery dropped 11 cents, or 3.1 percent, to C$3.48 per gigajoule ($3.40 per million British thermal units) as of 2:30 p.m. New York time, according to NGX, a Canadian Internet market. Gas traded on the exchange goes to users in Canada and the U.S. and is priced on TransCanada Corp.s Alberta system.

 

Natural gas for June delivery on the New York Mercantile Exchange fell 10.4 cents to $4.094 per million Btu.

 

Gas at the Alliance Pipeline delivery point near Chicago fell 7.52 cents to $4.2215 per million Btu on the Intercontinental Exchange. Alliance is an express line that can carry 1.5 billion cubic feet a day to the Midwest from western Canada.

 

Share this post


Link to post
H.B.
Posted

Scheint hier über den Sommer noch weiter mau zu laufen. Irgendwann sollte hier aber mal was gehen. Geduld ist einfach gefragt.

 

 

Da haben wir wohl unterschiedliche Informationsquellen.

 

Zunächst der Kursverlauf:

post-10422-0-18607000-1306661773_thumb.png

 

LNG (HenryHub) hat sich verspätet dem Preisrutsch bei Rohstoffen angeschlossen und weist aktuell bereits wieder eine Innere Stärke z.b. gegenüber Rohöl auf.

Mein Targetprice für den Herbst: 5.5 $. Danach sehen wir weiter.

 

Zu diesem Preisniveau werden offenbar einige derzeit explorierte Gasförderungen lukrativ, was weitere Preiserhöhungen erschwert.

Share this post


Link to post
markymark
Posted

Lasse mich natürlich gerne von dir überzeugen!

 

Kurzfristig ist das aber noch nicht nachhaltig und immer wieder kommen Rücksetzer. Dennoch sehe ich Erdgas als Technik, die Öl und Atomkraft als Energieträger Konkurrenz machen wird und von daher sehe ich auch steigende Kurse im weiteren Jahresverlauf, auch vor dem Hintergrund der Heizperiode.

Share this post


Link to post
IefTina
Posted

Lasse mich natürlich gerne von dir überzeugen!

 

Kurzfristig ist das aber noch nicht nachhaltig und immer wieder kommen Rücksetzer. Dennoch sehe ich Erdgas als Technik, die Öl und Atomkraft als Energieträger Konkurrenz machen wird und von daher sehe ich auch steigende Kurse im weiteren Jahresverlauf, auch vor dem Hintergrund der Heizperiode.

 

Ich bin kein Energieexperte.

Ist es eine schlaue Entscheidung weg vom Öl dafür zum Gas?

Strategisch ist das doch vom Regen in die Traufe.

Und wir haben Marktverhältnisse, die Erdgas Förderer sind ja auch nicht blöd und verscherbeln ihren Rohstoff unter Wert.

Letzteres wäre ja positiv für deine Markteinschätzung, allerdings sollte ein Entscheider für Gas das in seinen Businesscase einrechnen - und schon sind wir bei der Ausgangsfrage: ist der Umstieg von Öl auf Gas empfehlenswert?

Share this post


Link to post
markymark
Posted

Lasse mich natürlich gerne von dir überzeugen!

 

Kurzfristig ist das aber noch nicht nachhaltig und immer wieder kommen Rücksetzer. Dennoch sehe ich Erdgas als Technik, die Öl und Atomkraft als Energieträger Konkurrenz machen wird und von daher sehe ich auch steigende Kurse im weiteren Jahresverlauf, auch vor dem Hintergrund der Heizperiode.

 

Ich bin kein Energieexperte.

Ist es eine schlaue Entscheidung weg vom Öl dafür zum Gas?

Strategisch ist das doch vom Regen in die Traufe.

Und wir haben Marktverhältnisse, die Erdgas Förderer sind ja auch nicht blöd und verscherbeln ihren Rohstoff unter Wert.

Letzteres wäre ja positiv für deine Markteinschätzung, allerdings sollte ein Entscheider für Gas das in seinen Businesscase einrechnen - und schon sind wir bei der Ausgangsfrage: ist der Umstieg von Öl auf Gas empfehlenswert?

 

Oki, ob der Wechsel vom Öl zum Gas sinnvoll ist, sein mal dahingestellt, kann man aber natürlich anzweifeln. Jedoch könnte das Erdgas über einen lägeren Zeitraum den Wandel vom Öl/Atomstrom hin zu den erneuerbaren Energien die Brückentechologie sein - zur Energie- und Stromversorgung.

Öl ist mittlerweile teuer, Gas hängt hier noch um einiges hinterher.

Share this post


Link to post
markymark
Posted

SAN FRANCISCO (MarketWatch) -- Natural-gas futures added to their advance, rising 4% after a government supplies report showed a smaller-than-expected increase in inventories in the week ended May 27. Natural gas for July delivery added 20 cents to $4.82 per million British thermal units; before the data, the contract rose to $4.69 per million Btus. The Department of Energy's Energy Information Administration reported an increase of 83 billion cubic feet for the week. Analysts polled by Platts had expected an increase between 89 and 93 bcf.

 

 

http://www.marketwatch.com/investing/future/NGN11?link=MW_story_quote

Share this post


Link to post
losemoremoney
Posted

Erdgas nähert sich dem 2009er Tief und ist überverkauft.

 

Ich habe paar Unterstützungen eingezeichnet beim Erreichen des Wochentiefs werde ich mal auf ne Gegenbewegung spekulieren.

post-7359-0-24130800-1325611859_thumb.png

Share this post


Link to post
Tooni
Posted

Hallo zusammen,

 

mich würde einmal interessieren, wie ihr momentan die Chancen einer Investition in

Erdgas (Henry Hub) beurteilt ?

 

Hintergrund der Frage ist, dass ich momentan mein Depot auf der Rohstoff-Seite

etwas verstärken will. Ich habe bereits ein Zertifikat auf Rohöl (was ich wohl in

Kürze mal besser verkaufen oder zumindest Teil-Gewinnmitnahmen realisieren

sollte) und ein weiteres in Agrar-Rohstoffen. Gold halte ich für überkauft oder

zumindest nicht für einen Einstieg geeignet. Und so bin ich auf der Suche nach

geeigneten Alternativen "zufällig" auf Erdgas (Henry Hub) gestossen.

 

Für mich kaum zu glauben, dass bei einem fossilen Rohstoff, der definitiv auch

irgendwann zu Ende geht und bei der momentanen weltweiten Suche nach

Energiequellen der Preis eigentlich ständig nach unten tendiert ??! Ungaublich !

 

Das muss (!) doch wieder nach oben gehen. Und zwar mächtig und bald ?!

Oder liege ich da so völlig falsch ?

 

Mir sind schon die Argumente klar, mit denen der niedrige Preis erklärt wird:

Schwierige Lager- und Transport-Möglichkeiten, daher können Märkte in

USA und Europa nicht verglichen werden. Keine Ölpreisbindung in USA, .

hohe Förderungen von Schiefergas, etc.

 

Aber trotzdem: Auch in USA wird Energie gebraucht !

 

Und schließlich sind fossile Energie-Träger so ziemlich dass einzige, was

aus meiner Sicht nur im Preis steigen kann. Andere Rohstoffe sind entweder

(zumindest teilweise) recyclebar (Industrie-Metalle) oder nachwachsend

(Agrarrohstoffe) oder aber unterliegen emotionalen Einflüssen (Gold).

Fossile Energieträger sind dagegen endlich, die Förderung wird abnehmen,

der Verbrauch wird zunehmen => der Preis wird steigen.

 

Und wenn man sich dieser Denkweise anschliesst: Was wäre dann der richtige

Weg einer Investition ? Die Contango Situation bei Erdgas zeigt ja, dass

meine Erwartungen vom Markt in etwa geteilt werden. Wenn man den

kommenden Sommer erst einmal ausblendet, wird für die nächste

Winter Saison ja schon einmal eine Verteuerung von ca. 100% erwartet.

 

D.h. dann aber leider, dass ich wegen der Rollverluste von meiner

evtl. richtigen Vorhersage kaum profitieren kann, oder ? Gibt es andere

Möglichkeiten der Investition ? Oder habe ich etwas falsch verstanden ?

 

Mich würde einfach einmal interessieren, wie ihr die Situation seht und

wie ihr eine Investition eingehen würdet.

 

Danke schon mal für Eure Antworten.

 

Gruß, Tooni

Share this post


Link to post
H.B.
Posted

Hi,

ich bin mir nicht sicher, ob ich deine optimistische Ansicht teilen mag.

 

Wenn ich mir nämlich anschaue, wer derzeit unkonventionelle Hydrocarbonquellen anzapft und in welchen Quantitäten diese auf dem aktuellen Preisniveau profitabel erschließbar sind, dann kommt dies einem massiven Überangebot an "Call-Optionen" gleich sprich: es wird eine obere Preisgrenze eingezogen.

 

Das von dir angesprochene massive Contango könnte auch zu weiteren Preissenkungen führen, nämlich dann, wenn sich die Preisvorstellungen als überzogen herausstellen und die Kontrakte per SL liquidiert werden.

Share this post


Link to post
Tooni
Posted

Danke erst mal für Deine warnende Einschätzung, H.B. ! Das lässt mich schon etwas vorsichtiger werden.

 

Es gibt da allerdings noch einen Punkt, der mich stärker verunsichert. Aber ich glaube, das ist schon mehr

eine Anfängerfrage und ich werde das mal in dem entsprechenden Thread posten.

 

Aber vielleicht finden sich ja auch hier noch weitere Meinungen und Einschätzungen zu meiner ursprünglichen

Frage ?

 

Gruß, Tooni

Share this post


Link to post
otto03
Posted

Hallo zusammen,

 

mich würde einmal interessieren, wie ihr momentan die Chancen einer Investition in

Erdgas (Henry Hub) beurteilt ?

 

Hintergrund der Frage ist, dass ich momentan mein Depot auf der Rohstoff-Seite

etwas verstärken will. Ich habe bereits ein Zertifikat auf Rohöl (was ich wohl in

Kürze mal besser verkaufen oder zumindest Teil-Gewinnmitnahmen realisieren

sollte) und ein weiteres in Agrar-Rohstoffen. Gold halte ich für überkauft oder

zumindest nicht für einen Einstieg geeignet. Und so bin ich auf der Suche nach

geeigneten Alternativen "zufällig" auf Erdgas (Henry Hub) gestossen.

 

Für mich kaum zu glauben, dass bei einem fossilen Rohstoff, der definitiv auch

irgendwann zu Ende geht und bei der momentanen weltweiten Suche nach

Energiequellen der Preis eigentlich ständig nach unten tendiert ??! Ungaublich !

 

Das muss (!) doch wieder nach oben gehen. Und zwar mächtig und bald ?!

Oder liege ich da so völlig falsch ?

 

Mir sind schon die Argumente klar, mit denen der niedrige Preis erklärt wird:

Schwierige Lager- und Transport-Möglichkeiten, daher können Märkte in

USA und Europa nicht verglichen werden. Keine Ölpreisbindung in USA, .

hohe Förderungen von Schiefergas, etc.

 

Aber trotzdem: Auch in USA wird Energie gebraucht !

 

Und schließlich sind fossile Energie-Träger so ziemlich dass einzige, was

aus meiner Sicht nur im Preis steigen kann. Andere Rohstoffe sind entweder

(zumindest teilweise) recyclebar (Industrie-Metalle) oder nachwachsend

(Agrarrohstoffe) oder aber unterliegen emotionalen Einflüssen (Gold).

Fossile Energieträger sind dagegen endlich, die Förderung wird abnehmen,

der Verbrauch wird zunehmen => der Preis wird steigen.

 

Und wenn man sich dieser Denkweise anschliesst: Was wäre dann der richtige

Weg einer Investition ? Die Contango Situation bei Erdgas zeigt ja, dass

meine Erwartungen vom Markt in etwa geteilt werden. Wenn man den

kommenden Sommer erst einmal ausblendet, wird für die nächste

Winter Saison ja schon einmal eine Verteuerung von ca. 100% erwartet.

 

D.h. dann aber leider, dass ich wegen der Rollverluste von meiner

evtl. richtigen Vorhersage kaum profitieren kann, oder ? Gibt es andere

Möglichkeiten der Investition ? Oder habe ich etwas falsch verstanden ?

 

Mich würde einfach einmal interessieren, wie ihr die Situation seht und

wie ihr eine Investition eingehen würdet.

 

Danke schon mal für Eure Antworten.

 

Gruß, Tooni

 

Mir ist kein Anlagevehikel (ausser ggfs. mit direktem Handel an einer Terminbörse) bekannt, mit dem sich in der Vergangenheit (über viele Jahre) mit HH Geld verdienen ließ.

 

Aber wer weiß, vielleicht gräbst Du ja Konstrukte aus mit denen das zukünftig möglich sein könnte.

Share this post


Link to post
chartprofi
Posted · Edited by chartprofi

könnte durchaus sein . der boden von Januar wurde ja schon kurz getestet. Bin derzeit aber noch short.

Share this post


Link to post
reko
Posted

Ich tue mich mit den Erdgas Fonds schwer. 

Da sich Gas nur teuer transportieren lässt, ist es ein erheblicher Unterschied wo sich das Gas befindet.

Beziehen sich die Fonds (der Bloomberg Natural Gas Subindex) auf Hub Henry?

Ich tue mich mit den Erdgas Fonds schwer. 

Da sich Gas nur teuer transportieren lässt, ist es ein erheblicher Unterschied wo sich das Gas befindet.

Beziehen sich die Fonds (der Bloomberg Natural Gas Subindex) auf Hub Henry?

Share this post


Link to post
nicco
Posted · Edited by NiccoBond

Share this post


Link to post
nicco
Posted · Edited by NiccoBond

Doppel gelöscht

 

 

Share this post


Link to post
nicco
Posted · Edited by NiccoBond

Die Shortpositionen der Large Speculators werden weiter reduziert. Das passt zum Anstieg.

 

NG_20190309.png

 

 

Gas_20190906.png

Share this post


Link to post
reko
Posted · Edited by reko

“The startling gains of the past 12 days are partially due to a major short squeeze -- one of the most extreme in several years,” EBW Analytics Group said.

Aber auch das Wetter hatte einen Einfluss.

Das wäre dann kein Grund für einen längerfristigen Preisanstieg.

Z.Z. versuchen die Gasfracker ihre Kosten weiter zu senken z.B mit längeren horizontalen Bohrungen und weniger Bohrtage. Bisher konnten die meisten Fracker damit überleben.

determining-lateral-lengths

Drilling for Miles in the Marcellus: Laterals Reach New Lengths

jpt-2018-aug-long-lateral-graphv.jpg

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...